schwarzes Jena

alternative Tanzveranstaltungen,
Konzerte, Lesungen
u.a. düstere Zusammenkünfte

Events für:

Die folgenden Events mit dem Stichwort Erfurt wurden in OpenCloudCal gefunden:

LETZ ZEP --- Ersatztermin für das verschobene Konzert vom 18.04.20 - Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Bands, die alten Helden nacheifern, gibt es viele, doch nur wenige schaffen es, falls sie den musikalischen Vorgaben der Legenden überhaupt gerecht werden, auch eigene Akzente zu setzen. Die Briten Letz Zep gehören zu dieser verschwindend kleinen Minderheit, die Originalität mit Authentizität verbindet. Led Zeppelin selbst ziehen den Hut vor ihren Wiedergängern und laden sie zu offiziellen Fan-Events ein, falls Billy Kulke, Andy Gray und Co. nicht irgendwo auf der Welt Headliner-Gigs spielen, sei es im ausverkauften Pariser Olympia oder in der Heineken Arena Madrid, auf Festivals in Mexiko oder Venezuela. Die Gruppe ist längst genauso zum globalen Phänomen geworden wie ihre Vorbilder. Deren Plattenfirma Warner nennt Letz Zep die beste Band im Geiste von Page und Plant, Medien wie Rolling Stone, Classic Rock oder der französische Figaro widmen ihnen mehrseitige Features, und die BBC strahlt Mitschnitte ihrer Shows aus.
Letz Zep decken den gesamten Katalog von Led Zeppelin ab und erweitern ihr Repertoire fortwährend um zusätzliche Klassiker, beschränken sich also nicht nur auf die offensichtlichen Gassenhauer. Ihre Performance gibt somit einen umfassenden Eindruck des Schaffens der Rock-Ikonen und begeistert Unbedarfte wie Szene-Veteranen. Letz Zep sind keine Nostalgieveranstaltung, sondern eine musikalische Revolte gegen den Zahn der Zeit, ein herzzerreißender Aufschrei gegen das Vergessen, denn sie lassen aufleben und führen weiter, was die Wegweiser in Sachen Rock viel zu früh ruhenließen.
Nun schicken sich Letz Zep abermals an, Europa mit über zweistündigen Konzerten zu beehren und für ein Wiederhören vertrauter Musik mit anderen Ohren zu sorgen.

Links:
https://www.letzzep.com/#Website
https://www.facebook.com/pages/category/Performing-Arts/Letz-Zep-band-page-148699781847520/#Facebook
https://www.youtube.com/watch?time_continue=5&v=sdfjQvEd-mo#Youtube
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=0c425dfdafb45df1636cc79070b63135#Event-Seite

DIE ART (einmal) - 35 Jahre PostWavePunkPop aus Leipzig Doppelkonzert am 4. + 5.12.20

DIE ART entstand mit dem Jahreswechsel 1985/1986 aus der Vorgängerband Die Zucht und zählte zu den sogenannten Anderen Bands der DDR. Stilistisch in den Anfangsjahren eher dem Punk zuzuordnen, öffnete sich die Band nach und nach anderen musikalischen Einflüssen und kann inzwischen als düstere Gitarren-Pop-Band gesehen werden.
Dreißig. Das ist eine Altersangabe, die für eine kleine Punk-Band aus der DDR nicht vorgesehen war. Damals, als sich Die Art aus der Vorgängerband Die Zucht häutete, galten schon Jubiläen von 10 Jahren als unanständig und nicht erstrebenswert. Damals, das war 1985 und 1986 – und weil Bandgeburtstage nichts Feiernswertes waren, vergaß man geflissentlich den tatsächlichen Gründungstag. Zehn Jahre später, das erste verwerfliche Bandjubiläum rückte heran, beschlossen die
verbliebenen Artigen dann doch, dieses zu feiern. Man legte den Jahresanfang 1986 zu Grunde, plus/minus eines halben Jahres. So ließ es sich besser auf Tour gehen, als nur an einem Tag zu jubilieren.

Links:
http://www.die-art.de/#Website
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=56f9f613ce2b30eee91dc5d901a7192f#Event-Seite
https://www.facebook.com/pages/die-Art/138331252847163#Facebook
https://www.youtube.com/watch?v=a5L-wsXcurQ&feature=share#Youtube

Die Seilschaft - Die Band von Gundermann

"Ich wäre glücklich, wenn meine Lieder für manchen einfach ein Stück seines Lebens sind. Ob er da nun geheult hat bei der Platte oder gelacht, ob er Kraft gefunden oder welche gelassen hat, ist mir egal. Wenn sie nur dazu gehören, zu irgendeinem Leben." - Gerhard Gundermann
Die Original-Band rockt wieder
Gerhard „Gundi“ Gundermanns Musik erwacht zu neuem Leben. Die Seilschaft ist wieder da!
Die Idee dazu enstand 2008, als man während der Planung des Gundermann-Tribut-Konzertes in der Berliner Columbiahalle an die „Seilschafter“ mit der Bitte herantrat, für diesen Anlass noch einmal gemeinsam auf die Bühne zu gehen. Vielen Fans wurde damit ein großer Wunsch erfüllt.
Auch die Musiker erfüllten sich einen lang gehegten Wunsch, die Songs von Gundi wieder spielen zu können, mit der gleichen Kraft und Intensität, wie sie zu Gundermanns Lebzeiten von der Bühne kamen. Zusammen mit dem Sänger Christian Haase werden Tina Powileit, Andy Wieczoreck, Mario Ferraro, Christoph Frenz und Michael Nass dafür sorgen, das Gundis Lieder wieder nach der Seilschaft klingen: ehrlich, laut und voller Lebenslust!
Die Geschichte
1992 suchte der Liedermacher Gerhard Gundermann eine Band, die mit ihm seine CD "Einsame Spitze" live umsetzen wollte. Das war die Initialzündung von "Gundermann & Seilschaft".
Schnell stellte sich heraus, daß diese Begegnung ein Glücksfall war. Neben den gemeinsamen Konzerten entstanden auch zahlreiche neue Songs. Bis zu Gundermanns Tod 1998 spielte die Band viele Konzerte und nahm mehrere CDs auf.
Gundermann & Seilschaft erhielten den Jahrespreis der Liederbestenliste des SWR, den Preis der Deutschen Schallplattenkritik und tourten gemeinsam mit Bob Dylan und Joan Baez.
Nach Gundermanns Tod dauerte es 10 Jahre, bis "Die Seilschaft" endlich wieder gemeinsam auf einer Bühne stehen sollte. Zum zehnten Todestag, 2008 in der Berliner Columbiahalle, war es endlich soweit.
Mit Christian Haase am Mikrofon gelang es, die Lieder Gundermanns vertraut und gleichzeitig neu klingen zu lassen. Seitdem spielt "Die Seilschaft" regelmäßig Konzerte und arbeitet gerade an einem neuen Album.

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=7a6a9be0107971e085cac9b2a05fbd76#Event-Seite
http://dieseilschaft.de/news/#Website
https://www.facebook.com/pg/dieseilschaft/about/?ref=page_internal#Facebook
https://www.facebook.com/dieseilschaft/videos/235004064035920/#Youtube

DIE ART (noch einmal, Zusatzkonzert) - 35 Jahre PostWavePunkPop aus Leipzig Doppelkonzert

Mit Underground nach oben.
Die Art entstand Ende 1985 aus der Vorgängerband Die Zucht und zählte in der DDR zu den sog. Anderen Bands. Mit ihren vom eher düsteren Punk kommenden Songs prägte Die Art in musikalischer Hinsicht die Wendezeit mit.
Im Laufe der Jahre entwickelte die Band ein Klangbild, welches sich nur schwer einordnen lässt. Dark Wave, Indiepop, Gitarrenpop oder Post Punk sind gültige Bezeichnungen, die den Kern der Sache doch nie ganz treffen.
Nach einer Bandauflösung im Jahre 2001 begann 2007 eine zweite, bis heute andauernde produktive Phase.Die Art existierte von 1986 bis 2001 und veröffentlichte in dieser Zeit 10 Alben, diverse EPs, Kassetten und ungezählte Beiträge auf Compilations. Die Band spielte in dieser Zeit rund 850 Konzerte und erlangte spätestens mit dem Erscheinen ihres Albums "Fear" (1990) Kultstatus in der Indie-Szene. Am 21./22.12. 2001 spielte Die Art ihre letzten Konzerte in Leipzig. Ein legendäres Konzert folgte 2004 am 17. April in Dresden, zusammen mit der ebenfalls nur für dieses Konzert wiederformierten Band "Freunde der italienischen Oper". Es dauerte weitere 3 Jahre, ehe es am 28 April 2007 in Chemnitz zu einem Konzert der nun wieder existierenden Band kam. Zusammen mit "Fliehende Stürme" und "Substance Of Dream" wurde der Beginn einer neuen Phase der Existenz von Die Art gefeiert. Die Art veröffentlichte 2007 das Album "Alles was Dein Herz begehrt" mit zumeist deutschen Texten und ging erstmals seit 6 Jahren wieder auf Tour. Die Popularität der Band ist ungebrochen, zahlreiche Konzerte endeten erst nach mehreren Zugabe-Blöcken. Die Band gilt als die herrausragende Post-Punk und Gitarrenpop-Band Ostdeutschlands. Ihr düsteres Image beziehen sie zumeist aus den Lyrics von Sänger Makarios Oley, während Gitarrist Thomas Gumprecht für frappierende Klangteppiche sorgt. Im Oktober 2008 erschien mit "Funeral Entertainment" das zweite Album der neuen Ära. Schon jetzt wird es neben "Fear" (1990) und "Das Schiff" (1995) zu den Meilensteinen in der Bandgeschichte gezählt. Ab Ende September 2009 ist endlich die erste Best Of - CD der Bandgeschichte im Handel.

Links:
https://www.facebook.com/die-Art-138331252847163/#Facebook
http://www.die-art.de/#Website
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=2c31aab2742481c485d7478f598f458d#Event-Seite
https://www.youtube.com/user/dieartclips#Youtube

KAMCHATKA support: Stusupport: Stunchile --- Ersatztermin für das verschobene Konzert vom 25.04.20 - Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Tickets behalten ihre Gültigkeit.
Hoodoo Lightning Tour 2020
Kamchatka – Hoodoo Lightning Tour 2020
Hoodoo Lightning, the 7th full length album by long running Swedish three-piece Kamchatka is due for release Nov 29 2019. 10 brand spanking new slabs of relentless blues infused riffage, soulful hooks and wild playing. Mixed and mastered by Black Lounge Studios head honcho Jonas Kjellgren in Sweden.
After an unforeseen break during 2017 due to various injuries and surgeries Kamchatka came back last year to play live again. What was supposed to be a few low key gigs to get back together and write some new music quickly turned into 50 shows, headline tours, support slots and festival appearances. The band also recorded and released a well received 7-inch on the German boutique vinyl label H42 Records with 2 new exclusive tracks.
Thomas Juneor Andersson:
-I think all of us were a little bit surprised about the interest from European promotors after our break and not having any new released material under our belts, but it also made us more confident in recording a new album. Some of the shows we played in ’18 were the best ones we’ve ever done in the 15 year history of the band so I was definitely looking forward to write new songs.
One step back but two steps forward might be an appropriate way of describing Hoodoo Lightning as all the signature ingredients we’ve come to know are there. The guitar wizardry and heartfelt vocals from Thomas Juneor Andersson as well as the rock solid swinging rhythm section of Tobias Strandvik & Per Wiberg are present as always and guides the listener through all the rock and roll twists and turns imaginable.
Thomas Juneor Andersson - Vocals, Guitars & percussion
Tobias Strandvik - Drums & Percussion
Per Wiberg - Vocals, Bass & Keys

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=fdf5c6394593fa7a8d87c1c4b4d8931c#Event-Seite

SELIG - Album Tour 2020 Foto Dennis Dirksen

Selig ab Dezember 2020 auf Album Tour
Nachdem Selig im März 2020 bereits die Compilation „SELIG macht SELIG“ veröffentlicht haben, kommt im Herbst ein weiteres Studioalbum. Nebst vier Nachholterminen der „SELIG macht SELIG Tour“, wird die Band ab Dezember auch mit dem neuen Album auf Tour gehen. Anfang der Neunziger machten sich Selig mit ihrem selbstbetitelten Debüt-Album einen Namen. Eine Mischung aus Grunge und Rock mit deutschen Texten gab es bis dato noch nicht. Mit über 200.000 verkauften Einheiten zählt „Selig“ zu den wichtigsten deutschsprachigen Alben seiner Zeit. Trotz neunjähriger Trennung besteht die Band nach über 25 Jahren immer noch aus den Gründungsmitgliedern Jan Plewka, Leo Schmidthals, Christian Neander und Stoppel Eggert.
Ab April ist Jan Plewka in der neuen Staffel der VOX-Show „Sing meinen Song“ zu sehen, bevor im Herbst das achte Album von Selig erscheint. „Das verrückte ist: Wir haben heute wieder ein ähnliches Gefühl, wie zu Beginn unserer Karriere“, sagt Leo Schmidhals. Auch auf der Bühne verspürt die Band weiterhin das Rock’n’Roll-Gefühl der Anfangszeit.
Als Selig 1994 ihre Debütsingle „Sie hat geschrien“ veröffentlichten, war das Staunen groß. Eine Mischung aus Grunge und Rock, aber mit deutschen Texten – das hatte bisher noch niemand gemacht. Das selbstbetitelte, von Franz Plasa produzierte Debütalbum bescherte der Band wenig später den kommerziellen Durchbruch, samt Dauerrotation im Musikfernsehen, ausverkauften Shows und einem Echo. Was folgte, ist die klassische Rock’n’Roll-Geschichte: Mit ihrem deutlich psychedelischeren Zweitwerk „Hier“ feierte die Band das neue Rockstar-Leben noch, doch dann wurden sie von ihrem eigenen Erfolg überrollt. Kurz nach Erscheinen ihres dritten Albums „Blender“, das in New York entstanden ist und sich stärker in Richtung Pop orientierte, verließ Sänger Jan Plewka im Streit die Band. 1999 gaben Selig ihre Trennung bekannt.
Neun Jahre widmeten Jan Plewka, Gitarrist Christian Neander, Bassist Leo Schmidhals und Schlagzeuger Stephan „Stoppel“ Eggert sich anderen Projekten, bevor sie 2008 ihr Comeback bekannt geben. Seitdem läuft es für Selig besser denn je: Mit „Und endlich unendlich“ (2009), das Goldstatus erreichte, „Von Ewigkeit zu Ewigkeit“ (2010), „Magma“ (2013) und „Kashmir Karma“ (2017) haben sie vier Alben veröffentlicht und es damit dreimal in die Top 10 der deutschen Charts geschafft.

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=c18e40560bcc7a297c2c7aeec016211d#Event-Seite
https://www.seligmusik.de/#Website
https://www.facebook.com/seligmusik/#Facebook
https://www.youtube.com/user/SeligOfficial/#Youtube

WOLF MAAHN & BAND - Tour neuen Album „Break Out Of Babylon“ (VÖ 7.2.20)

Bald startet er mit seiner erstklassigen Band wieder durch. Im Gepäck Songs vom kommenden Album 'Break Out Of Babylon' und, wie es jüngst das Rolling
Stone Magazin nannte, »die »maahnischen magischen Momente.«
Beim Anfang Februar erscheinenden neuen Studiowerk wirft die deutsche Rocklegende Schlaglichter auf den Zustand der Welt und erzählt dazu
szenenartig die Geschichte eines Milliardärs, der zum Wohltäter wird. Dies verbunden mit dem Appell, daß die Zeit gekommen ist, wo Superreiche ihren
entsprechenden Beitrag leisten müssen zur Lösung der globalen Krisen. Dazu schlüpft er schon mal selbst in die Rolle des Star Investors und es wird deutlich, dass auch noch so viel Luxus nicht vor ganz 'normalem', heftigem Liebeskummer schützt. Auch stilistisch hält 'Break Out Of Babylon' einige Überraschungen bereit. Wolf Maahn, der bereits 1980 als Support von Bob Marley & the Wailers auftrat, singt gut die Hälfte des Albums über Reggae Beats.
Seine Songs erreichten bereits in den 80ern Kultstatus und seine Alben landen bis heute regelmäßig in den Verkaufscharts. Wolf Maahn gilt als einer der
einflussreichsten und beständigsten Musiker des Landes. Über 1200 Live Shows und etliche Festivals machten den Linkshänder und gebürtigen Berliner zu “einer der größten deutschen Live-Legenden“ (wdr.de). Dabei kann er sich auf Hits und lyrische Geniestreiche wie "Rosen im Asphalt", "Ich wart auf Dich"
oder "Wunder dieser Zeit“ verlassen. Und immer wieder ist es schön zu sehen wie ein Publikum, das Zielgruppen weitgehend außer Acht lässt, vereint mitsingt, –tanzt und –feiert. Ein ganzseitiger Konzert-Review in der Hamburger Morgenpost trug die Überschrift »Wolf Maahn spielte sein Publikum glückstrunken!«. Besser lässt sich die reale WM Live Erfahrung wohl kaum zusammenfassen.

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=861069ef25bb9762c36b13d136fe360c#Event-Seite
https://www.wolfmaahn.de/blog/#Website
https://www.facebook.com/wolfmaahn#Facebook
https://www.youtube.com/watch?v=A1fZuR-8onw&feature=youtu.be#Youtube

Erdling - 5 Jahre Jubiläum

5 Jahre Erdling - Jubiläums Konzerte 2020
+ Special Guests: Schlagwetter
Vorverkauf:www.nocturnalempire.de ( 22,00 Euro inkl. Gebühr und Versand )
Club From Hell ( 20,00 Euro )
Abendkasse: 25,00 Euro
Einlass: 19:00 Uhr
Veranstalter:
Club From Hell
Frank Klein
Flughafenstraße 41
99092 Erfurt
Shuttleservice:

Links:
http://www.clubfromhell.de/node/1089#Event-Seite

Eisregen, Debauchery, Stahlchor

"Weihnachtsblutfest 2020"
EISREGEN - Extrem Metal aus Thüringen
+ Co-Headliner: DEBAUCHERY - Death Metal Warmachine
+ Regional Support: STAHLCHOR - Death Metal
Abendkasse: 25,00 Euro
Einlass: 19:00 Uhr
Shuttleservice:

Links:
http://www.clubfromhell.de/node/1073#Event-Seite

KIRSCHE & CO. - SILVERSTERKONZERT MIT KIRSCHE & CO:

Liebe Freunde geschmackvoller Abendunterhaltung!
Seit der Computer in jeder Wohnstube das Familienklima vergiftet, da irgendein Mitglied des Familienverbandes garantiert bis tief in die Nacht am Bildschirm die Sanduhr schüttelt, sich unter diesen Sportsfreunden hundertprozentig welche mit Webseiten aller Coleur die Augen versauen, von denen wieder ganze Heerscharen über die Seiten von tausenden von Bands herfallen, von denen sich wiederum viiiele für Rockbands interessieren und da speziell auch noch für Bands, die sich in Deutschland ihrer Muttersprache bedienen und von denen schließlich so manch einer auf unserer Seite kleben bleibt, Scheiße jetzt hab ich doch den Faden verloren - ach ja, spätestens seit dieser Zeit interessiert sich so mancher Volksmusikfreund für die Persönlichkeiten, die hinter den Typen stehen, die sich des öfteren auf der Bühne aufführen, als würden sie nicht straff auf die Rente, sondern auf’s Abitur losmarschieren.
Uff, war das ein langer Satz !
Kurz - nach all den Jahren seit wir uns, liebes Publikum in Form von Applaus, Umarmungen, gemeinsamen Gedächtnisverlust durch unverhältnismäßigen Alkoholkonsum oder gegenseitigen Wertschätzungen aller Art näher gekommen sind, wollen wir nun doch mal ein wenig über uns aus dem Nähkästchen plaudern. Das heißt „wollen“ stimmt nicht so richtig, da wir dazu eher von neugierigen Fans gedrängt wurden.
Das ist halt der Nachteil einer Kapelle, deren Präsenz in den überregionalen Medien eher als knapp zu bezeichnen ist. Sonst wäre euch wohl die Farbe meiner Unterhosen oder die bevorzugte Zahnpastamarke von Klaus bekannt, bis auf wenige weibliche Ausnahmen natürlich.
Oder wer weiß schon, dass Mario Linksträger ist, Otto eigentlich lesbisch und Zappa mit nur einer gesunden Hand Klavier spielt? Die andere verlor er im Suff bei einem Fahrrad Unfall.
Aber Spaß beiseite. Wir haben einen kleinen Steckbrief zusammengestellt, in dem wir einige Eckpfeiler unserer verschiedenen, zum Teil gespaltenen Persönlichkeiten zusammengetragen haben.
Bis denne in irgend ’nem Schuppen oder auf’m Open Air.
Nen schönen Rest vom Leben wünscht Euer Kirsche

Links:
http://www.kirsche-co.de/#Website
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=03547768dbbd1579340e1dda99b64f91#Event-Seite
https://de-de.facebook.com/kirscheundco#Facebook
https://www.youtube.com/watch?v=RXDMpXVcYbI#Youtube

Ancient - Svartalvheim&Trolltaar - 25th anniversary show

ANCIENT - Black Metal aus Norwegen
- Special Svartalvheim&Trolltaar 25th Anniversary Show
Special Guests: Sun of the Sleepless, Notorius und Kankar
Shuttleservice:

Links:
http://www.clubfromhell.de/node/1065#Event-Seite
https://www.facebook.com/events/2365275833782720/#Facebook

Crematory, Dust in Mind, Elephants in Paradise

CREMATORY live auf Unbroken Tour!
CREMATORY freuen sich die erste bestätigte Supportband für die Deutschlandtour 2020 bekannt geben zu können. DUST IN MIND aus Frankreich 2013 in Straßburg gegründet, präsentiert sich DUST IN MIND seit jeher als die wohl innovativste female fronted Industrial Metal Band der Szene. Das Quintett machte durch Touren durch ganz Europa über sich reden, begleitete Szenegrößen wie MACHINE HEAD, ARCH ENEMY, INFECTED RAIN, SOILWORK, HYPOCRISY und PAIN auf ihren Konzerten.
Der Puls steigt, die Flammen lodern: Pures Adrenalin schießt durch die Adern und das Metall, mit dem DUST IN MIND ihre ballernden Riffs und groovenden Melodien durchziehen, sprüht Funken. Die Gesellschaft steht vor dem Abgrund, ein rauer Wind weht den letzten Aufständischen ins Gesicht – „This Is The End“, um es mit den Worten von DUST IN MIND zu sagen. Die Band aus Frankreich liefern den Soundtrack dazu: Wie ein Phönix aus der Asche schütteln die Franzosen sämtliche Altlasten ab, fluten die Gehörgänge mit modernem Metal, und präsentieren mit From Ashes To Flames“ ihr neues Album! Elektronische Klangfäden und Industrial Einflüsse, die den Vergleich zu PAIN erlauben, winden sich durch die Gehörgänge und verbinden sich mit schneidenden Gitarren zu einem musikalischen Cocktail, der angesichts der Dynamik und Energie, welche die Songs von DUST IN MIND in sich tragen, permanent zu explodieren droht. „From Ashes To Flames“ ist ein Nervenkitzel der besonderen Art – leidenschaftlich, wild, bretterhart und kompromisslos besingen Jennifer Gervais und Damien Dausch das Ende der Welt, wie wir sie kennen.
Brachiale Growls treffen auf die sinnliche Vocals einer Powerfrau; eine Mischung, die Szenegrößen wie ARCH ENEMY, mit denen die Band sich bereits die Bühne teilte, in nichts nachsteht. DUST IN MIND stellen sich den Ängsten der Menschheit und führen den Hörer durch den Untergang sicher in eine neue Welt. Dabei verschließen die Modern Metaller ihre Augen auch nicht vor den Problemen der heutigen Gesellschaft: Ihre Songs handeln von emotionalen Höhen und Tiefen, lassen jedoch auch Themen wie Umweltschutz nicht außen vor. Ohne drohend den Finger zu heben, packen DUST IN MIND ihre Botschaften in packende Hooks und einprägsame Ohrwurm-Melodien.
Musikvideo:
This is The End: https://www.youtube.com/watch?v=Xl9Nf7NBWA8
Facebook:https://www.facebook.com/DustInMindMusic
Als Opener werden Elephants in Paradise spielen.
Einlass: 19 Uhr
Shuttleservice:

Links:
http://www.clubfromhell.de/node/1082#Event-Seite
https://www.facebook.com/events/1421347418017644/#Facebook