schwarzes Jena

alternative Tanzveranstaltungen,
Konzerte, Lesungen
u.a. düstere Zusammenkünfte

Events für:

Die folgenden Events mit dem Stichwort Stoner wurden in OpenCloudCal gefunden:

Nuclear Pillmachine & Snakewine - Stoner-/Hard Rock aus Gera/Saalfeld

Nuclear Pillmachine!
Endzeit seit 2014.Vorbild sind von Geburt an Fu Manchu und Queens Of The Stone Age.Neben diesen Klassikern, stehen eigene Songs im Fokus der Truppe.Die Schublade "Stonerrock" wird dem Sound des 4-Takters dabei in keinster Weise gerecht.Zwischen Garagenromantik und Punk-Attitüde bleibt keine Nische unberührt.
---
Snakewine
Die haben gut geölten Rhythmus im Blut!Aufmüpfig kantig, betont lässig und immer straight nach vorne hardrocken die Anfang 2014 gegründeten SNAKEWINE mit flüssig ins Ohr gehende Nummern! Gehörige Boogie-Seitenhiebe und bluesige Facetten inmitten oftmals stürmischer Gitarrenarbeit bereichern das Ganze auf originell interpretierte Weise.

Links:
https://www.facebook.com/events/2354223814637023/#facebook.com/events/2354223814637023

DEAD CITY RUINS & MAMMOTH MAMMOTH (Australien) special Guest: MAGICK TOUCH (Norwegen) - Co-Headliner Tour 2019

Aussie-Heavyrocker gehen gemeinsam auf Tour. Zusatz-Konzert in Erfurt im November 2019 bestätigt. Tickets ab sofort erhältlich.
Was haben die beiden Heavy-Rock-Bands Dead City Ruins und Mammoth Mammoth gemeinsam? Nicht nur kommen beide Bands aus Melbourne, Australien und nehmen einen beeindruckend weiten Weg auf sich, was alleine schon für ein dickes Kreuz im Kalender reichen würde. Es eilt beiden Formationen auch ein bezeichnend guter Ruf herausragender Live-Qualitäten voraus. Das Aussie-Paket macht ab dem 19. November 2019 in neun deutschen Städten Halt und ist hiermit für Fans von Heavy Rock in seiner ursprünglichsten Form als Pflichttermin gesetzt.
Tickets sind unter www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreis
Dead City Ruins haben Blut geleckt und kommen nach ihren Support-Shows für U.D.O. in diesem Jahr zurück nach Deutschland. Der Fünfer aus Melbourne spielt den Rock’n’Roll so, als ginge es um Tod oder Leben, also quasi so wie man das richtig macht. Black Sabbath, die frühen Maiden der 80er und Thin Lizzy der Phil Lynott-Ära sind Richtungsweiser. Schmeißt man das Ganze nun in einen Foodprozessor und fügt Schweiß, eine Bierdusche und das australische Etwas hinzu, bekommt man ein grobes Bild einer typischen, hochenergetischen Dead City Ruins- Liveshow. Angeführt von Frontmann Steve Welsh, der auch auf der kommenden Special-Tour-Edition-EP zu hören sein wird, liefern Dead City Ruins die rohe Energie des Rock!
Mammoth Mammoth aus Melbourne erzeugen ebenfalls einen wahren Rock-Bastard. Ihr Gebräu aus Stoner, Glam, Doom, Punk und Psychedlic, den sie selbst „Good-Time-Murder-Fuzz“ nennen, bringt hin und wieder Einhörner ins Grab. Das aktuelle Album „Mount The Mountain“ (Napalm Records / April 2017) ist eine kraftvolle Ergänzung zu ihrem bisherigen musikalischen Vorstrafenregister.
Rufen Sie also Ihren Bewährungshelfer an, entschuldigen Sie sich bei Ihrer Familie und sagen Sie dem Chef, dass Sie in der nächsten Woche nicht anwesend sind. Ziehen Sie natürlich Ihr schönstes Partyhemd an, denn diese Tour wird jeden Club pulverisieren und jedem Besucher eine gehörige Lektion in Sachen australischem Rock'n'Roll erteilen.

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=c259eec13f7926ea5d0e793aaaba7f27#Event-Seite
https://www.mammothmammoth.com/#Website
https://www.facebook.com/mammothmammothband/#Facebook
https://www.youtube.com/watch?time_continue=11&v=jt0LKrO6Q74#Youtube
https://www.facebook.com/deadcityruins/#Facebook
https://www.youtube.com/watch?v=4LFRkpxbw1U&feature=youtu.be#Youtube
https://www.magicktouch.no/#Facebook

Motorowl (Gera), Shotgun Valium (Erfurt) und Lumberhead (Dresden)

Ein Trio, bei dem man keine Schubladen-Schränkchen öffnen und obskure Musikstile und endlos Bandnamen als hilflose Vergleiche rausholen oder sich eigene Stil-Bezeichnungen ausdenken muss. SHOTGUN VALIUM machen es einfach: Heavy Rock im fetten Stoner-Sound. Erdig, echt, stilsicher und ohne den Anspruch Innovationspreise einzusacken. Eine Band, die in einer Szene tief verwurzelt ist. Wenn sie auf der Bühne stehen, (wie beim „Stoned From The Underground“ Festival 2017), ändert sich im Grunde nur die Perspektive. Jahrelang standen sie vor denselben Bühnen und waren ein Teil der moshenden Meute, der sie nun entgegen blicken und mächtig Grund zum Feiern geben. Mit schwerem Gitarrensound, eingängigen Songs und melodischen Ausflügen in Blues und Grunge sind die Heavy Rocker eine Freude für jeden Headbanger. Shotgun Valium haben weit über 180 Shows in Europa gespielt, was für die Qualität des Trios spricht, das sich 2013 gründete. Ein weiterer Ritterschlag ist es stets, wenn man sich die Bühne mit namhaften Szeneveteranen teilen darf: Entombed A.D., Powerwolf, Doro Pesch, Candlemass, Rex Brown, Kvelertak, Lonely Kamel, The Skull u.a. Nach ihrem Debutalbum „Shotgun Valium“ 2015 folgte 2017 das Konzeptalbum “The Story of Frank Tranquill”, das im renommierten Performance Studio in Frankfurt aufgenommen wurden und auch über die Szene hinaus für Aufmerksamkeit sorgte. Besonders der Song „Broken“ mit dem dazugehörigen Musikvideo bekam gut Kritiken. Nach einer kreativen Schaffenspause 2018 zelebrieren sie nun in neuer Besetzung (mit Phil am Schlagzeug) wieder ihre energiegeladene und ansteckende Stageperformance. Rotzig, authentisch und erdig. Shotgun Valium sind alles andere als einschläfernd: sie strotzen vor Energie und Dynamik.
Denny Waldner (Gitarre/Gesang)
Philipp - Philis - Breitenstein (Schlagzeug)
Konstantin – Stan - Hummel (Bass/Background Gesang)
MOTOROWL– Der wissenschaftliche Beweis für ein Leben zwischen Psychedelic Rock und Progressive Metal. Dynamisch navigieren die fünf jungen Herren durch soundgewaltige Synthesizer Landschaften und schnittige Gitarrenriffs um dann letztendlich doch alles vor die Wand zu fahren. Oder eine Wand zu fahren. Oder was man auch immer dazu sagen möchte. Für Realisten: das ist eine gute Rockband mit Gitarren, Bass, Schlagzeug, Synthesizer, einer Orgel und eindringlichen Hooks.
Max Hemmann (guitar, vocals)
Vinzenz Steiniger (guitar)
Tim Camin (bass)
Daniel Dettlev (keys)
Martin Scheibe (drums)

Links:
https://www.facebook.com/lumberhead/#Facebook
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=0ec89a5a587459f65c3df3212e2d20a1#Event-Seite
https://www.facebook.com/motorowl#Facebook
https://www.facebook.com/ShotguValiumRockandRoll#Facebook

Boris & Arabrot

LIVE:Boris (Japan) & Arabrot (Norwegen)Die legendären Boris aus Japan machen im Dezmeber mit neuem Album tatsächlich in Jena halt. Diese Band in eine Schublade zu stecken, ist unmöglich, gemessen an der riesigen Zahl von Veröffentlichungen, die diese Band seit ihrer Gründung 1992 geschaffen hat. Doom, Stoner-Rock, Hardcore, Black Metal, Drone, Noise, Ambient, Pop, das ist nur ein Teil der Genres, an die sich Boris über die Jahre gewagt haben. Egal was kommt, man darf eine intensive und mächtige Live-Show von einer der einzigartigsten Bands der experimentellen Rockmusik erwarten. Abgerundet wird der Abend mit den norwegischen Arabrot als Support.
Links:
http://www.kassablanca.de/programm/details/event/boris-arabrot-2694/#Event-Seite
https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=31053#Tickets%20kaufen

Silvesterparty-Eintritt frei

SILVESTERPARTY
- Metal-Gothic-Rock-Industrial-80er-Electro-Mittelalter und mehr
- wie immer EINTRITT FREI
- Imbissangebot
- Straßenbahn-Nachtfahrplan wie folgt:
Ab Bindersleben zur Innenstadt, Domplatz, Anger, Bahnhof....
23:26 Uhr
01:26 Uhr
02:06 Uhr
02:41 Uhr
Um 03:44 Uhr und 05:44 Uhr gehen noch Bahnen vom Hauptfriedhof zur Innenstadt!
- Für die ganz Harten ist die Bude bis kurz nach 7 Uhr geöffnet... direkte Straßenbahnanbindung zur Innenstadt ist dann auf jeden Fall sicher, diese fährt um 07:36 Uhr!
Shuttleservice:

Links:
http://www.clubfromhell.de/node/861#Event-Seite
https://www.facebook.com/events/2180276225610331/#Facebook