schwarzes Jena

alternative Tanzveranstaltungen,
Konzerte, Lesungen
u.a. düstere Zusammenkünfte

Events für:

Die folgenden Events mit dem Stichwort Punkrock wurden in OpenCloudCal gefunden:

Wish You Were Here - Jesse Barnett

15.09.2020 | ROSENKELLER
Wish You Were Here - Jesse Barnett
+ Support
15.09.2020 • 20:00
VVK: 20€ zzgl. Geb.
Jena-Info: http://bit.ly/2VWskrG
Eventim: http://bit.ly/2QfycsD
Nach seiner ersten eigenen erfolgreichen Tournee als Headliner im November/Dezember 2018 und einigen Festivalauftritten im April 2019 kündigt der amerikanische Sänger Jesse Barnett nun weitere Deutschlandtermine seines Soloprojektes Wish You Were Here an. Der Frontmann der Hardcore-Punk-Band Stick To Your Guns wird auf gleich zehn Clubshows hierzulande sein und sein im November 2019 erschienenes Debüt „I’m Afraid Of Everything“ (Pure Noise/Soulfood) live vorstellen. Der 32-Jährige Kalifornier ist zu sehen in Köln am 9. September 2020 im Luxor, in Münster am 10. September 2020 in der Sputnikhalle, in Hamburg am 11. September 2020 im Bahnhof Pauli, in Berlin am 12. September 2020 im Badehaus, in Dresden am 13. September 2020 im Beatpool, in Hannover am 14. September 2020 im Chez Heinz, in Jena am 15. September 2020 im Rosenkeller, in München am 16. September 2020 im Feierwerk, in Stuttgart am 17. September 2020 im Universum und in Bochum am 18. September 2020 im Rockpalast.
Jesse Barnett ist eigentlich Frontmann der kalifornischen Hardcore-Punk-Band Stick To Your Guns, mit der er bisher sechs Studioalben und zahlreiche EPs veröffentlicht hat. Seine Solokarriere unterscheidet sich allerdings musikalisch sehr von seiner Stammformation - er kann nämlich auch melancholisch und sphärisch: Unter dem Namen Wish You Were Here, nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Pink Floyd-Coverband, stellt Barnett seine eher ruhige Singer/Songwriter-Seite in den Vordergrund. Das Debütalbum von Wish You Were Here, „I’m Afraid Of Everything”, erschien im November 2019 und überzeugt durch großartige Songs, die mit einer düsteren Leichtigkeit vorgetragen werden. Der 32-Jährige hat sich dabei einen Wunschtraum erfüllt, neben seiner Vorliebe für Hardcore hat er sein Spektrum als Solokünstler erfolgreich erweitert.
Geboren wird Jesse Barnett 1987 in Long Beach/Kalifornien, er verbringt seine Kindheit allerdings in Costa Mesa. Durch seine beiden älteren Geschwister kommt er bereits im Alter von acht Jahren mit Hardcore-Punk in Berührung. Er lernt daraufhin Schlagzeug und Gitarre, spielt in einer Kirchenband. Barnett fliegt früh von der Schule. Im Alter von 15 Jahren gründet er 2003 die Hardcore-Punk-Band Stick To Your Guns. Vorbild sind die Genre-Protagonisten Hatebreed. Stick To Your Guns veröffentlichen bis heute sechs Studioalben und mehrere EPs. Im März 2014 gründet Barnett mit Gitarrist Tom Williams von der Hardcore-Punk-Band Stray From The Path das Projekt Trade Wind, was im Prinzip der erste Schritt als Emanzipation von Stick To Your Guns darstellt. Allerdings geht die musikalische Richtung von Wish You Were Here noch einen Schritt weiter: vornehmlich akustische Songs in entspanntem Ambiente, überlagert von Barnetts vielschichtigem Gesang, der zwischen verschiedenen Gemütsschwankungen mühelos hin und her pendelt.
Weitere Informationen unter: www.wishyouwereheremusic.com| www.purenoise.net
Links:
https://rosenkeller.org/event_2770.html#Event-Seite
http://bit.ly/2QfycsD#Tickets%20@%20Eventim
http://bit.ly/2VWskrG#Tickets%20@%20Jena-Info
https://www.facebook.com/events/513674259569529/#Facebook-Event

Wish You Were Here - Jesse Barnett

15.09.2020 | ROSENKELLER
Präsentiert von: FUZE Magazine & Allschools Network
Wish You Were Here - Jesse Barnett
+ Support
15.09.2020 • 20:00
VVK: 20€ zzgl. Geb.
Jena-Info: http://bit.ly/2VWskrG
Eventim: http://bit.ly/2QfycsD
Nach seiner ersten eigenen erfolgreichen Tournee als Headliner im November/Dezember 2018 und einigen Festivalauftritten im April 2019 kündigt der amerikanische Sänger Jesse Barnett nun weitere Deutschlandtermine seines Soloprojektes Wish You Were Here an. Der Frontmann der Hardcore-Punk-Band Stick To Your Guns wird auf gleich zehn Clubshows hierzulande sein und sein im November 2019 erschienenes Debüt „I m Afraid Of Everything“ (Pure Noise/Soulfood) live vorstellen.
Jesse Barnett ist eigentlich Frontmann der kalifornischen Hardcore-Punk-Band Stick To Your Guns, mit der er bisher sechs Studioalben und zahlreiche EPs veröffentlicht hat. Seine Solokarriere unterscheidet sich allerdings musikalisch sehr von seiner Stammformation - er kann nämlich auch melancholisch und sphärisch: Unter dem Namen Wish You Were Here, nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Pink Floyd-Coverband, stellt Barnett seine eher ruhige Singer/Songwriter-Seite in den Vordergrund. Das Debütalbum von Wish You Were Here, „I m Afraid Of Everything”, erschien im November 2019 und überzeugt durch großartige Songs, die mit einer düsteren Leichtigkeit vorgetragen werden. Der 32-Jährige hat sich dabei einen Wunschtraum erfüllt, neben seiner Vorliebe für Hardcore hat er sein Spektrum als Solokünstler erfolgreich erweitert.
Geboren wird Jesse Barnett 1987 in Long Beach/Kalifornien, er verbringt seine Kindheit allerdings in Costa Mesa. Durch seine beiden älteren Geschwister kommt er bereits im Alter von acht Jahren mit Hardcore-Punk in Berührung. Er lernt daraufhin Schlagzeug und Gitarre, spielt in einer Kirchenband. Barnett fliegt früh von der Schule. Im Alter von 15 Jahren gründet er 2003 die Hardcore-Punk-Band Stick To Your Guns. Vorbild sind die Genre-Protagonisten Hatebreed. Stick To Your Guns veröffentlichen bis heute sechs Studioalben und mehrere EPs. Im März 2014 gründet Barnett mit Gitarrist Tom Williams von der Hardcore-Punk-Band Stray From The Path das Projekt Trade Wind, was im Prinzip der erste Schritt als Emanzipation von Stick To Your Guns darstellt. Allerdings geht die musikalische Richtung von Wish You Were Here noch einen Schritt weiter: vornehmlich akustische Songs in entspanntem Ambiente, überlagert von Barnetts vielschichtigem Gesang, der zwischen verschiedenen Gemütsschwankungen mühelos hin und her pendelt.
Weitere Informationen unter: www.wishyouwereheremusic.com| www.purenoise.net
Links:
http://bit.ly/2QfycsD#Tickets%20@ Eventim
http://bit.ly/2VWskrG#Tickets%20@%20Jena-Info
https://www.facebook.com/events/513674259569529/#FB-Event
https://rosenkeller.org/event_2774.html#Event-Seite

LOS FASTITIOS

16.09.2020 | ROSENKELLER
Kob Records & Rosenkeller e.V. pres.:
Los Fastidios - officialpage - Streetpunk from Italia
Support: TBA
16.09. • 20 Uhr
VVK 12€ zzgl. Geb.
AK 15€
+++ LOS FASTIDIOS +++
Los Fastidios born in Verona (north east of Italy) in late 1991 led by Enrico (well-known figure of the punkrock/ska scene and founder of the indipendent label KOB Records).
The Los Fastidios sound is a powerful melodic streetska&punk which mixes classical 80s British Punk-Oi! sounds with a lot of skanking moments and some reggae, rock n roll, hardcore rythms with a touch of pop, sung in Italian with some touches of english, french, spanish languages and in the last album Joy Joy Joy also one song in german.
The lyrics come from the most cheerful street situations to more serious and involved matters which deal with social problems, such as battles against racism-fascism and any form of discrimination, for the human and animal rights, for freedom and against the capitalistic and oppressive system.
These last years, Los Fastidios have archieved great number of anti-racist intiatives and social causes,by taking part in various support gigs with collections in favour of Chiapas, Mapuche, for the workers, against racism, for the animal rights, against war, against capitalism and neoliberism, etc...
Los Fastidios is a really energic and active live band, always on the roads of the world. The band has made a lot of tours, thanks to which they travelled all over Italy, but also in Germany, France, Switzerland, Norway, Sweden, Lithuania, Latvia, Croatia, Slovakia, England, Belgium, Spain, Hungary, Denmark, Slovenia, Serbia, Euskadi, Sweden, Austria, Czech Republic, Poland, Eire, Ulster, Romania, Bulgaria, Russia, Greece, Israel, Brazil, Mexico, Chile and Canada, playing in a lot of important venues and festivals. More than 300 shows only in the last 3 years, sharing the stage also with really importants bands of the world punk and ska scene. Thanks to these gigs the band grew up everywhere in the world, receiving really great tour/shows reviews.
From the 31st of may 2019 the band started the JOY JOY JOY Tour for promoting the ninth album, that is highly appreciated and well reviewed by the world trade press. The Joy Joy Joy Tour will bring the band one time again on all the roads of the world.
The last album Joy Joy Joy is produced, like all the previous works of the band, by the independent Kob Records, this time with the collaboration of Potencial Hardcore (Madrid) and supported by Fire and Flames Music (Kiel), Coretex (Berlin), True Rebel Store (Hamburg), Lonsdale in Deutschland (Neuss) and Ufip Cymbals (Pistoia).
In the last album there are a lot of good friends/guests of the band: Dirk & Elf (Slime) in the song "Shoenen Café", the "legendary" Paul Heaton (The Housemartins / The Beautiful South) in the song "I have a dream", Elisa Dixan (Kob Records and Los Fastidios tour manager) in the song "A message pour toi", Dj Koma Aka Mauràs in the song "Il suono della strada", De Veggent (Redska) with his keyboards in the songs "I have a dream", "Rude Firm" and "You", Giotanni (Ashpipe) with his violin in the song "Marichiweu" and Fulvio & Lorenzo (Skassapunka) backing vocals in all the songs !!!!
Since the beginning of 2019 Elisa Dixan (tourmanager of the band since 2012) is also regular guest on stage with the band for singing some songs. In december 2018 Kob Records produced the 7"EP ELISA DIXAN SINGS LOS FASTIDIOS including 2 old Los Fastidios tracks sang by Elisa and in december 2019 the second 7"EP ELISA DIXAN SINGS LOS FASTIDIOS - VOL.2 including 3 old Los Fastidios tracks sang by Elisa).
Links:
https://rosenkeller.org/event_2771.html#Event-Seite
https://www.facebook.com/events/1545237102305693/#Facebook-Event

The O'Reillys and the Paddyhats


The O'Reillys and the Paddyhats sind eine einzigartige Formation, die Irish Folk Punk in den letzten Jahren ein neues Gesicht gegeben hat. Wo sie hinkommen herrscht gute Stimmung und eine Atmosphäre wie bei einem Konzert unter Freunden. Treibender Folk, harte Gitarren und eine gemeinsame Leidenschaft sind das Rezept, das in den letzten Jahren viele Kehlen befeuchtet und Hände wundgeklatscht hat.
Mit ihrem 4. Album „Dogs on the Leash“ lassen die 7 Musiker mit irischen Herzen die Hunde keineswegs an der Leine! Ihre rockig-punkige Musik mit mehr als nur einem Schuss lebensbejahendem und manchmal mystischem Irish Folk erinnert an einen streunenden Köter, der von seinen Reisen fesselnde, oft lustige aber manchmal auch traurige Geschichten und vielleicht ein paar Flöhe mitbringt. Es ist alles erlaubt, wenn irische Melodien auf harte Stromgitarre und eine uralte Musikkultur auf eine moderne Welt treffen.  Wenn du nicht tanzend, singend und halb torkelnd den Club verlässt, warst du wohl nicht auf einem Paddyhats Konzert. Denn natürlich gibt es auch genügend Trinksongs! The O'Reillys and the Paddyhats bringen ihren Irish Folk Punk in deinen Kopf, deine Beine und deine Seele!
Never keep the „Dogs on the Leash“!




Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
VVK: 25,30 €inkl. Gebühren



TICKETS ONLINE KAUFEN BEI:Tickets TixforGigs   

Links:
http://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=33279#Tickets%20TixforGigs

The O'Reillys and the Paddyhats


The O'Reillys and the Paddyhats sind eine einzigartige Formation, die Irish Folk Punk in den letzten Jahren ein neues Gesicht gegeben hat. Wo sie hinkommen herrscht gute Stimmung und eine Atmosphäre wie bei einem Konzert unter Freunden. Treibender Folk, harte Gitarren und eine gemeinsame Leidenschaft sind das Rezept, das in den letzten Jahren viele Kehlen befeuchtet und Hände wundgeklatscht hat.
Mit ihrem 4. Album „Dogs on the Leash“ lassen die 7 Musiker mit irischen Herzen die Hunde keineswegs an der Leine! Ihre rockig-punkige Musik mit mehr als nur einem Schuss lebensbejahendem und manchmal mystischem Irish Folk erinnert an einen streunenden Köter, der von seinen Reisen fesselnde, oft lustige aber manchmal auch traurige Geschichten und vielleicht ein paar Flöhe mitbringt. Es ist alles erlaubt, wenn irische Melodien auf harte Stromgitarre und eine uralte Musikkultur auf eine moderne Welt treffen.  Wenn du nicht tanzend, singend und halb torkelnd den Club verlässt, warst du wohl nicht auf einem Paddyhats Konzert. Denn natürlich gibt es auch genügend Trinksongs! The O'Reillys and the Paddyhats bringen ihren Irish Folk Punk in deinen Kopf, deine Beine und deine Seele!
Never keep the „Dogs on the Leash“!




Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
VVK: 25,30 €inkl. Gebühren



TICKETS ONLINE KAUFEN BEI:Tickets TixforGigs   

Links:
http://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=33279#Tickets%20TixforGigs

Fahnenflucht | Support: Kornblumenblau + Kontra-st

Punk-Rock at its best.

Fahnenflucht: Die Band steht für kompromisslosen, ehrlichen und kritischen Punkrock. Das aktuelle und historische Zeitgeschehen bildet das inhaltliche Gerüst der deutschsprachigen Songtexte. Dabei gelingt es Fahnenflucht, musikalisch als auch textlich Akzente zu setzen. Ein dynamisch druckvolles Schlagzeug mit treibendem Bass an der Seite und wuchtig melodische Gitarren bilden das Fundament für den markant aggressiven Gesang.



Support: Kornblumenblau

Kornblumenblau ist energiegeladener Punkrock mit Frontfrauengesang, Akkordeon und

unglaublich viel Power bei ihren Livekonzerten. Die Band mit dem metaphorischen Namen,

welcher auf den ersten Blick nach einer Trinkgemeinschaft klingen mag, positioniert sich in

ihren Liedern hingegen viel mehr antifaschistisch, politisch und gesellschaftskritisch,

dennoch stets lebensfroh und fröhlich. Im Dezember 2017 erschien mit „Unschuld vom

Lande“ das erste Studioalbum des Quartettes. Wenn Kornblumenblau die Bühne entern, gibt

es kein Halten mehr, so dass diese vom ersten bis zum letzten Ton bebt und die Fetzen

fliegen. Es wird laut und wild, wenn es wieder heißt: „Musikanten spielt auf“!



Kontra-St




Links:
https://www.wagnerverein-jena.de/?event-categories=konzert#Konzert
https://www.wagnerverein-jena.de/?event-categories=punkrock#Punkrock
https://www.wagnerverein-jena.de/?event=fahnenflucht-support-kornblumenblau-kontra-st#Event-Seite
https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=30534#Tix%20for%20Gigs

A Global Mess: Eine Subkultour durch Südostasien

Diana Ringelsiep und Felix Bundschuh haben sich 2018 auf eine abenteuerliche Reise quer durch den südostasiatischen Underground begeben. Dabei gingen die Journalistin und der Musikmanager an Orte, die in keinem Lonely Planet stehen und an denen Subkultur noch echte Rebellion bedeutet. Sie besuchten Punk- und Hip-Hop-Shows, gerieten in brenzlige Situationen abseits der Touristenpfade und sprachen mit zahlreichen Streetartists, Bands und politischen Aktivist*innen. Nun haben sie ein Buch, eine Doku und einen Vinyl-Sampler veröffentlicht. Bei uns werden sie aus ihrem Buch „A Global Mess – Eine Subkultur durch Südostasien“ lesen und euch bei der anschließenden Q&A-Runde alle Fragen zu ihrem Projekt beantworten.

A GLOBAL MESS
https://www.aglobalmess.com
https://www.facebook.com/aglobalmess/
https://www.ventil-verlag.de/titel/1841/a-global-mess


Links:
https://www.wagnerverein-jena.de/?event-categories=punkrock#Punkrock
https://www.wagnerverein-jena.de/?event-categories=lesung#Lesung
https://www.wagnerverein-jena.de/?event=a-global-mess-eine-subkultour-durch-suedostasien#Event-Seite
https://l.facebook.com/l.php?u=https%3A%2F%2Fwww.aglobalmess.com%2F%3Ffbclid%3DIwAR26t5Qs5XdSxgjAVIc9iGFuCfx6amSj8DXm8oVEsIeB-1szYomNZxzLE8E&h=AT1Le4PNj3tgN3SY1YTPTYw3hZzJkzRSY3OTsZsnfmAaqyv1l0XoeOu5gR-9lqFW6_KKIYuu8axi8_tpkB64UtAQUx5X11uG4FOoXEbO1p3d8FVckhp8piG3JdPHe8to9Crr-_i991wSS8CF5OM#https://www.aglobalmess.com
https://www.facebook.com/aglobalmess/#https://www.facebook.com/aglobalmess/
https://l.facebook.com/l.php?u=https%3A%2F%2Fwww.ventil-verlag.de%2Ftitel%2F1841%2Fa-global-mess%3Ffbclid%3DIwAR2FGXts5lksF10w6Rf4WBZzisQ7jJZg0Sp8hp5G5XIV7tyht9cxxp52SJM&h=AT3NPh5KBhsMB-SGclJ-dEMRyvI5uSUORYDsGRjgDg2qV0RflV4qkPkf1RCNl-ij-7aphFJREijT1KZiix9p-gfj4a0WwRYi-C3b4FcqY37nWhE3R_NGQyW7h-9ys3o6Jf1fzE7MArK5g309P7k#https://www.ventil-verlag.de/titel/1841/a-global-mess

The Crimson Ghosts + Jamey Rottencorpse and the Rising Dead + EXAT

The Crimson GhostsGegründet an Halloween 2001 haben The Crimson Ghosts bisher fünf Alben und zwei 7“ Vinyl Singles veröffentlicht. Die Band etablierte sich trotz ihrer sehr melodiösen Seiten sehr schnell als die härteste Band im Horrorpunk und besonders der starke Gesang, die songwriterische Vielfalt sowie die Fähigkeit, neben Hardcorelastigen Songs auch mitreißende dunkle Balladen zu schreiben, machen die Band absolut unvergleichlich und zeichnet sie als einen der Top Acts des Genres aus.
Links:
https://bandcommunity-leipzig.org/veranstaltungen/the-crimson-ghosts-jamey-rottencorpse-and-the-rising-dead-exat.html#Event-Seite
https://www.facebook.com/thecrimsonghosts/# 
https://www.crimson-ghosts.de/?fbclid=IwAR2jfRNhwq2Li969W_U6URdyZDJOAw08snYy-PabExXwo3xC4ZoERJW57jc#https://www.crimson-ghosts.de/?fbclid=IwAR2jfRNhwq2Li969W_U6URdyZDJOAw08snYy-PabExXwo3xC4ZoERJW57jc
https://www.facebook.com/JameyRottencorpse/#https://www.facebook.com/JameyRottencorpse/

D.Keller im C.Keller

Dark Wave, Industrial, EBM & Postpunk mit Andy Clark - NICHTRAUCHER-Abend
Links:
http://www.c-keller.de/#2020-11-02%2018:00:00,Event-Seite

Engst - Flächenbrand Tour 2019

2019 kann man als das wegweisende Jahr in der Geschichte der Band bezeichnen. Nach Supportshows zusammen mit den Kollegen von Massendefekt, den Rogers und Betontod folgt nun die eigene große Headliner Tour in 13 Städten.Mit einem unkonventionellen Mix aus deutschsprachiger Rockmusik, einer würzigen Prise Punkrock, Pop-Elementen und eingängigen Melodien heben sich die vier Jungs aus der Hauptstadt deutlich vom Einheitsbrei der breiten Musikszene ab.
Links:
https://bandcommunity-leipzig.org/veranstaltungen/engst-flaechenbrand-tour-2019-1510.html#Event-Seite
https://www.facebook.com/Engstmusik/#https://www.facebook.com/Engstmusik/
https://www.facebook.com/stadtruhe/#https://www.facebook.com/stadtruhe/

KOPFECHO • Etwas bleibt Tour 2020

28.11.2020 | ROSENKELLER
The Living Proof Agency GmbH pres.:
Kopfecho
+ Special Guests
28.11.2020 • 19 Uhr
VVK 16€ zzgl. Geb.
- Eventim: https://bit.ly/2yqFcfO
AK 20€
+++ KOPFECHO +++
Wenn das Herz und die Wut im Bauch zusammenkommen...
KOPFECHO ist eine Band, in der es brodelt. Es muss raus, was sie beschäftigt. Auf ihrem neuen Album „ETWAS BLEIBT" ist es das Festhalten. Das Festhalten an Erinnerungen, am Leben und an den Spuren, die jeder dort hinterlässt. Vom Sound her sind sich KOPFECHO treu geblieben, sie machen AlternaPunk. Ihre Musik ist mal laut, mal melodiös, mal wütend und
gesellschaftskritisch, mal zart oder euphorisch und voller Lebensfreude. Die fünfköpfige Band aus Düsseldorf um Sängerin Amy ist aber vor allem eine Band, die man live gesehen haben muss. Ihre Auftritte sind voller Energie: Die Band verausgabt sich, Amy wirbelt über die Bühne, singt rotzig und schreit ihre Gefühle raus, aber auch die zarten, verletzlichen Momente fehlen nicht. Zusammen mit ihren Fans ist die Band in den letzten Jahren gewachsen. Bei Support-Shows u. a. für die BROILERS, MASSENDEFEKT und vielen Festivals wie dem Open Flair und dem Olgas Rock haben sie bewiesen, dass sie nicht nur in kleinen Clubs, sondern auch auf großen Bühnen begeistern.
Links:
https://rosenkeller.org/event_2777.html#Event-Seite
https://www.facebook.com/events/877994385995463/#FB-Event
https://bit.ly/2yqFcfO#Tickets%20@%20Eventim

DIE ART (einmal) - 35 Jahre PostWavePunkPop aus Leipzig Doppelkonzert am 4. + 5.12.20

DIE ART entstand mit dem Jahreswechsel 1985/1986 aus der Vorgängerband Die Zucht und zählte zu den sogenannten Anderen Bands der DDR. Stilistisch in den Anfangsjahren eher dem Punk zuzuordnen, öffnete sich die Band nach und nach anderen musikalischen Einflüssen und kann inzwischen als düstere Gitarren-Pop-Band gesehen werden.
Dreißig. Das ist eine Altersangabe, die für eine kleine Punk-Band aus der DDR nicht vorgesehen war. Damals, als sich Die Art aus der Vorgängerband Die Zucht häutete, galten schon Jubiläen von 10 Jahren als unanständig und nicht erstrebenswert. Damals, das war 1985 und 1986 – und weil Bandgeburtstage nichts Feiernswertes waren, vergaß man geflissentlich den tatsächlichen Gründungstag. Zehn Jahre später, das erste verwerfliche Bandjubiläum rückte heran, beschlossen die
verbliebenen Artigen dann doch, dieses zu feiern. Man legte den Jahresanfang 1986 zu Grunde, plus/minus eines halben Jahres. So ließ es sich besser auf Tour gehen, als nur an einem Tag zu jubilieren.

Links:
http://www.die-art.de/#Website
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=56f9f613ce2b30eee91dc5d901a7192f#Event-Seite
https://www.facebook.com/pages/die-Art/138331252847163#Facebook
https://www.youtube.com/watch?v=a5L-wsXcurQ&feature=share#Youtube

DIE ART (noch einmal, Zusatzkonzert) - 35 Jahre PostWavePunkPop aus Leipzig Doppelkonzert

Mit Underground nach oben.
Die Art entstand Ende 1985 aus der Vorgängerband Die Zucht und zählte in der DDR zu den sog. Anderen Bands. Mit ihren vom eher düsteren Punk kommenden Songs prägte Die Art in musikalischer Hinsicht die Wendezeit mit.
Im Laufe der Jahre entwickelte die Band ein Klangbild, welches sich nur schwer einordnen lässt. Dark Wave, Indiepop, Gitarrenpop oder Post Punk sind gültige Bezeichnungen, die den Kern der Sache doch nie ganz treffen.
Nach einer Bandauflösung im Jahre 2001 begann 2007 eine zweite, bis heute andauernde produktive Phase.Die Art existierte von 1986 bis 2001 und veröffentlichte in dieser Zeit 10 Alben, diverse EPs, Kassetten und ungezählte Beiträge auf Compilations. Die Band spielte in dieser Zeit rund 850 Konzerte und erlangte spätestens mit dem Erscheinen ihres Albums "Fear" (1990) Kultstatus in der Indie-Szene. Am 21./22.12. 2001 spielte Die Art ihre letzten Konzerte in Leipzig. Ein legendäres Konzert folgte 2004 am 17. April in Dresden, zusammen mit der ebenfalls nur für dieses Konzert wiederformierten Band "Freunde der italienischen Oper". Es dauerte weitere 3 Jahre, ehe es am 28 April 2007 in Chemnitz zu einem Konzert der nun wieder existierenden Band kam. Zusammen mit "Fliehende Stürme" und "Substance Of Dream" wurde der Beginn einer neuen Phase der Existenz von Die Art gefeiert. Die Art veröffentlichte 2007 das Album "Alles was Dein Herz begehrt" mit zumeist deutschen Texten und ging erstmals seit 6 Jahren wieder auf Tour. Die Popularität der Band ist ungebrochen, zahlreiche Konzerte endeten erst nach mehreren Zugabe-Blöcken. Die Band gilt als die herrausragende Post-Punk und Gitarrenpop-Band Ostdeutschlands. Ihr düsteres Image beziehen sie zumeist aus den Lyrics von Sänger Makarios Oley, während Gitarrist Thomas Gumprecht für frappierende Klangteppiche sorgt. Im Oktober 2008 erschien mit "Funeral Entertainment" das zweite Album der neuen Ära. Schon jetzt wird es neben "Fear" (1990) und "Das Schiff" (1995) zu den Meilensteinen in der Bandgeschichte gezählt. Ab Ende September 2009 ist endlich die erste Best Of - CD der Bandgeschichte im Handel.

Links:
https://www.facebook.com/die-Art-138331252847163/#Facebook
http://www.die-art.de/#Website
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=2c31aab2742481c485d7478f598f458d#Event-Seite
https://www.youtube.com/user/dieartclips#Youtube

THE JANCEE PORNICK CASINO & SONIC BEAT EXPLOSION

15.01.2021 | ROSENKELLER
Rosenkeller e.V. Jena pres.:
The Jancee Pornick Casino
Support: Sonic Beat Explosion
15.01.21 (verschoben vom 20.03.20)
20 Uhr
VVK 8,00€ zzgl. Geb.
- Jena-Info: https://bit.ly/2z3RwD7
- Eventim: http://bit.ly/2VanOWj
AK 12,00€
+++ THE JANCEE PORNICK CASINO +++
Das JANCEE PORNICK CASINO ist die Band um JANCEE WARNICK, deutsch-amerikanischer Gitarrist und Gelegenheitsverbrecher mit einem Faible für Rockabilly, Schmuddelfilme und Wodka. 1999 trifft dieser auf 2 russische Wirtschaftsflüchtlinge. Diese multinationale Bande wird seitdem nicht müde, hochdosiertes Adrenalin in eine musikalische Form zu giessen. Nach unglaublichen 4000 Konzerten in Europa und Russland und 8 produzierten Schallplatten, brachten sie vor ein paar Wochen ihr aktuelles Album SOLO ADULTOS zustande.
Das klingt in etwa so, als würde BUDDY HOLLY mit LINK WRAY nach ausgedehnter Crystal Meth-Party durch die russische Taiga reiten. 14 gnadenlose Hits für Fans von HULK HOGAN, PULP FICTION und TEXAS CHAINSAW MASSACRE Teil 2.
Das PORNICK CASINO mixt einen unwiderstehlichen Molotow-Cocktail aus Surfmusik, Rockabilly und 60s Garage Punk, aufgefüllt mit russischer Seele, Adrenalin und Selbstironie. Jancees furioses Gitarrenspiel kreuzt dabei die Virtuosität von BRIAN SETZER mit der Energie von ANGUS YOUNG und wird dabei angetrieben von Slavas Bass-Balalaika und Chris Drum-Feuerwerk mit der Stärke eines sibirischen Orkans.
http://janceewarnick.com/d/band.html
+++ SONIC BEAT EXPLOSION +++
Three chords and a cloud of dust…Sonic Beat Explosion aus Altenburg zelebrieren feinsten High-Energy Rock n Soul und das nicht erst seit gestern.
Im Mai 2019 erscheint ihr Album „Ruckus“ und damit ihr bereits vierter Longplayer. Ganz im Sinne with your heart and soul, geht der Groove ganz klar nach vorn!!! Und nur die feinsten Zutaten kamen dafür in den Topf…jede Menge Garage Rock, dazu eine ordentliche Portion rauer Soul und zum Abschluss noch eine feine Brise Fuzz. 10 Songs an denen der gute Fred Smith sicher seinen Gefallen gefunden hätte. Für den Mix hat man diesmal den Schweden Stefan Boman, verpflichten können. Jener welcher auch schon die Regler für Bands wie Graveyard und Hellacopters geschoben hat.
Aber auch live lassen Sonic Beat Explosion nix anbrennen und fahren alles andere als im Schonwaschgang…
Links:
http://bit.ly/2VanOWj#Tickets%20@%20Eventim
https://rosenkeller.org/event_2780.html#Event-Seite
https://www.facebook.com/events/262865744716989/#FB-Event
https://bit.ly/2z3RwD7#Tickets%20@%20Jena-Info