schwarzes Jena

alternative Tanzveranstaltungen,
Konzerte, Lesungen
u.a. düstere Zusammenkünfte

Events für:

Die folgenden Events mit dem Stichwort Punkrock wurden in OpenCloudCal gefunden:

Raufaser und Randale

Theaterhaus Jena im Kassa:
Premiere: Raufaser und Randale - Ein Musical von Sebastian Jung über Langeweile, Zerstörung und fast keinen Sex
Es waren die Nuller-Jahre.Wir waren die letzten unseres Stammes.Ich war dreizehn Jahre.Ihr wart die Cowboys.Wir waren die Indianer.Wir waren eigentlich noch Kinder.Das alles war kein Spiel.In Sebastian Jungs „Musical über Langeweile, Zerstörung und fast keinen Sex“ treffen Jugendliche mit einer Vision von einer anderen Welt auf eine erwachsene und desillusionierte Welt. Sie singen von dieser anderen Welt, nehmen Drogen, randalieren und scheitern. Sie denken darüber nach, was die Liebe sein könnte, und denken sich Ideale aus, denen sie selbst nie gerecht werden können. In seinem Text mit autobiografischen Zügen verwebt Jung ausgedachte und wahre Geschichten einer Jugend als Beinahe-Punk mit der Jetztzeit und zeichnet ein symptomatisches Bild der Generation Why.
Lasst uns alles niederbrennen.Ihr tragt Diamanten?Wir treten eure Seitenspiegel ab.Ihr baut auf?Wir zünden eure Mülltonnen an.Ihr habt Angst?Wir sind eure Angst.
 
Mit: Ella Gaiser, Jan Hallmann, Benjamin Mährlein, Ilja Niederkirchner, Klara Pfeiffer, Judith Zykan, Text: Sebastian Jung. Musik: Walfried Böcker. Regie und Bühne: Benjamin Schönecker. Kostüme: Veronika Bleffert. Dramaturgie: Diana Insel
Eine Produktion von Theaterhaus Jena und Kassablanca Gleis 1 e. V.
Links:
http://www.theaterhaus-jena.de/karten-und-preise/#Tickets%20kaufen
http://www.theaterhaus-jena.de/ensemble/ella-gaiser/#Ella%20Gaiser
http://www.theaterhaus-jena.de/ensemble/jan-hallmann/#Jan%20Hallmann
http://www.theaterhaus-jena.de/ensemble/benjamin-mahrlein/#Benjamin%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20Mährlein
http://www.theaterhaus-jena.de/ensemble/ilja-niederkirchner/#Ilja%20Niederkirchner
http://www.theaterhaus-jena.de/ensemble/klara-pfeiffer/#Klara%20Pfeiffer
http://www.theaterhaus-jena.de/ensemble/judith-zykan-2/#Judith%20Zykan
http://www.theaterhaus-jena.de/ensemble/sebastian-jung/#Sebastian%20Jung
http://www.theaterhaus-jena.de/ensemble/benjamin-schonecker/#Benjamin%20Schönecker
http://www.theaterhaus-jena.de/ensemble/veronika-bleffert/#Veronika%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20Bleffert
http://www.theaterhaus-jena.de/ensemble/diana-insel/#Diana%20Insel
http://welcome-in-jena.de/#http://welcome-in-jena.de/
http://www.tixforgigs.com/site/Pages/Eventmanagement/ShowLocation.aspx?ID=844#http://www.tixforgigs.com/site/Pages/Eventmanagement/ShowLocation.aspx?ID=844
http://www.naturstrom.de/#http://www.naturstrom.de/
https://www.facebook.com/kassablancajena#Gesichtsbuch
https://www.instagram.com/kassablancajena/#Instagram
http://www.kassablanca.de/programm/details/event/raufaser-und-randale-1953/#Event-Seite

Raufaser und Randale



Es waren die Nuller-Jahre.
Wir waren die letzten unseres Stammes.
Ich war dreizehn Jahre.
Ihr wart die Cowboys.
Wir waren die Indianer.
Wir waren eigentlich noch Kinder.
Das alles war kein Spiel.


In Sebastian Jungs „Raufaser und Randale“, inszeniert und uraufgeführt von Benjamin Schönecker, treffen desillusionierte Jugendliche mit einer Vision von einer anderen Welt auf eine erwachsene und desillusionierte Welt. Sie singen von dieser anderen Welt, nehmen Drogen, randalieren und scheitern. Sie denken darüber nach, was die Liebe sein könnte, und denken sich Ideale aus, denen sie selbst nie gerecht werden können. In seinem Text mit autobiografischen Zügen verwebt Jung ausgedachte und wahre Geschichten seine Jugend als Beinahe-Punk mit der Jetztzeit und zeichnet ein symptomatisches Bild der Generation Why.


Lasst uns alles niederbrennen.
Ihr tragt Diamanten?
Wir treten eure Seitenspiegel ab.
Ihr baut auf?
Wir zünden eure Mülltonnen an.
Ihr habt Angst?
Wir sind eure Angst.


Mit: Ella Gaiser, Jan Hallmann, Benjamin Mährlein, Ilja Niederkirchner, Klara Pfeiffer, Judith Zykan, Text und Bildender Künstler: Sebastian Jung, Musikalische Leitung: Walfried Böcker, Regie und Bühne: Benjamin Schönecker, Kostüme: Veronika Bleffert, Dramaturgie: Diana Insel


Eine Produktion des Theaterhauses Jena und Kassablanca – Gleis 1 e.V.















Veranstalter:Theaterhaus Jena
Ticketinfos:

Kartenvorverkauf: Tourist-Information Jena


Website:www.theaterhaus-jena.de/programm/raufase...



Links:
http://www.theaterhaus-jena.de#Theaterhaus%20Jena
http://www.theaterhaus-jena.de/programm/raufaser-und-randale/#www.theaterhaus-jena.de/programm/raufase...

Raufaser und Randale

Theaterhaus Jena im Kassa:
Premiere: Raufaser und Randale - Ein Musical von Sebastian Jung über Langeweile, Zerstörung und fast keinen Sex
Es waren die Nuller-Jahre.Wir waren die letzten unseres Stammes.Ich war dreizehn Jahre.Ihr wart die Cowboys.Wir waren die Indianer.Wir waren eigentlich noch Kinder.Das alles war kein Spiel.In Sebastian Jungs „Musical über Langeweile, Zerstörung und fast keinen Sex“ treffen Jugendliche mit einer Vision von einer anderen Welt auf eine erwachsene und desillusionierte Welt. Sie singen von dieser anderen Welt, nehmen Drogen, randalieren und scheitern. Sie denken darüber nach, was die Liebe sein könnte, und denken sich Ideale aus, denen sie selbst nie gerecht werden können. In seinem Text mit autobiografischen Zügen verwebt Jung ausgedachte und wahre Geschichten einer Jugend als Beinahe-Punk mit der Jetztzeit und zeichnet ein symptomatisches Bild der Generation Why.
Lasst uns alles niederbrennen.Ihr tragt Diamanten?Wir treten eure Seitenspiegel ab.Ihr baut auf?Wir zünden eure Mülltonnen an.Ihr habt Angst?Wir sind eure Angst.
 
Mit: Ella Gaiser, Jan Hallmann, Benjamin Mährlein, Ilja Niederkirchner, Klara Pfeiffer, Judith Zykan, Text: Sebastian Jung. Musik: Walfried Böcker. Regie und Bühne: Benjamin Schönecker. Kostüme: Veronika Bleffert. Dramaturgie: Diana Insel
Eine Produktion von Theaterhaus Jena und Kassablanca Gleis 1 e. V.
Links:
http://www.theaterhaus-jena.de/karten-und-preise/#Tickets%20kaufen
http://www.kassablanca.de/programm/details/event/premiere-raufaser-und-randale-1923/#Event-Seite
http://www.theaterhaus-jena.de/ensemble/ella-gaiser/#Ella%20Gaiser
http://www.theaterhaus-jena.de/ensemble/jan-hallmann/#Jan%20Hallmann
http://www.theaterhaus-jena.de/ensemble/benjamin-mahrlein/#Benjamin%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20Mährlein
http://www.theaterhaus-jena.de/ensemble/ilja-niederkirchner/#Ilja%20Niederkirchner
http://www.theaterhaus-jena.de/ensemble/klara-pfeiffer/#Klara%20Pfeiffer
http://www.theaterhaus-jena.de/ensemble/judith-zykan-2/#Judith%20Zykan
http://www.theaterhaus-jena.de/ensemble/sebastian-jung/#Sebastian%20Jung
http://www.theaterhaus-jena.de/ensemble/benjamin-schonecker/#Benjamin%20Schönecker
http://www.theaterhaus-jena.de/ensemble/veronika-bleffert/#Veronika%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20Bleffert
http://www.theaterhaus-jena.de/ensemble/diana-insel/#Diana%20Insel
http://welcome-in-jena.de/#http://welcome-in-jena.de/
http://www.tixforgigs.com/site/Pages/Eventmanagement/ShowLocation.aspx?ID=844#http://www.tixforgigs.com/site/Pages/Eventmanagement/ShowLocation.aspx?ID=844
http://www.naturstrom.de/#http://www.naturstrom.de/
https://www.facebook.com/kassablancajena#Gesichtsbuch
https://www.instagram.com/kassablancajena/#Instagram

Raufaser und Randale



Es waren die Nuller-Jahre.
Wir waren die letzten unseres Stammes.
Ich war dreizehn Jahre.
Ihr wart die Cowboys.
Wir waren die Indianer.
Wir waren eigentlich noch Kinder.
Das alles war kein Spiel.


In Sebastian Jungs „Raufaser und Randale“, inszeniert und uraufgeführt von Benjamin Schönecker, treffen desillusionierte Jugendliche mit einer Vision von einer anderen Welt auf eine erwachsene und desillusionierte Welt. Sie singen von dieser anderen Welt, nehmen Drogen, randalieren und scheitern. Sie denken darüber nach, was die Liebe sein könnte, und denken sich Ideale aus, denen sie selbst nie gerecht werden können. In seinem Text mit autobiografischen Zügen verwebt Jung ausgedachte und wahre Geschichten seine Jugend als Beinahe-Punk mit der Jetztzeit und zeichnet ein symptomatisches Bild der Generation Why.


Lasst uns alles niederbrennen.
Ihr tragt Diamanten?
Wir treten eure Seitenspiegel ab.
Ihr baut auf?
Wir zünden eure Mülltonnen an.
Ihr habt Angst?
Wir sind eure Angst.


Mit: Ella Gaiser, Jan Hallmann, Benjamin Mährlein, Ilja Niederkirchner, Klara Pfeiffer, Judith Zykan, Text und Bildender Künstler: Sebastian Jung, Musikalische Leitung: Walfried Böcker, Regie und Bühne: Benjamin Schönecker, Kostüme: Veronika Bleffert, Dramaturgie: Diana Insel


Eine Produktion des Theaterhauses Jena und Kassablanca – Gleis 1 e.V.















Veranstalter:Theaterhaus Jena
Ticketinfos:

Kartenvorverkauf: Tourist-Information Jena


Website:www.theaterhaus-jena.de/programm/raufase...



Links:
http://www.theaterhaus-jena.de#Theaterhaus%20Jena
http://www.theaterhaus-jena.de/programm/raufaser-und-randale/#www.theaterhaus-jena.de/programm/raufase...

Konzert: Paolo Macho | Aftershow: DJ Reverend

Planschbecken, Rock ’n‘ Roll mit Unterhemd & Ska potenziert und gemeinsam mit Diskobeat und Paolonaise, binderverstärkte Popmusik erweitert um die Konfettikanone, Country-Romantik und Handtuchwirbel stehen mit uns auf der Bühne und feiern: We’ve got no time for Halligalli… Manchmal ein bisschen zu wenig Punkrock by Attitude aber dafür immer Riesen-Shaquedelique by Heart! Mittelgroße, aber echte Gefühle zum Finger und Tanzbein in die Luft heben. Kurz: Volksmusik für Leute, die keine Volksmusik mögen oder für das echte Zeug noch zu jung sind. Wir haben mit Sicherheit unseren Spaß und ihr seid alle eingeladen!



Aftershow by DJ Reverend (Move on up/Caribyon)


Links:
http://www.wagnerverein-jena.de/?event-categories=konzert#Konzert
http://www.wagnerverein-jena.de/?event=konzert-paolo-macho-aftershow-dj-reverend#Event-Seite

Vanity Noire

Wir laden Euch zur vorerst letzten Vanity Noire ein.
Bisher haben wir noch nichts neues und passendes gefunden. Daher ist unklar, wann es weitergeht. Also lasst uns wieder einmal feiern, als wäre es das letzte Mal!

Und das erwartet euch:

1st Floor:
Gothrock | Postpunk | Deathrock | Coldwave | Minimal Synths
/w MadLyn & robertiamjim + preacher_man (Campus Noir, Night of the Bats/ Ilmenau)

2nd Floor:
A Night with The Cure
/w :darksounds: & Knüpfi

Einlass: 22.30
Start: 23.00
Ende: 06:00
Eintritt: 6 Euro
P18 & Szeneinterne Veranstaltung


Links:
https://www.facebook.com/events/117444712234423/#event%20auf%20fb

Aika Akakomowitsch | Delirium Tremens | The Fryology Theatre | HHLG | Jimmy Glitschy

Jenaer Trallalla
mit:
Aika AkakomowitschDelirium TremensThe Fryology TheatreHHLGJimmy GlitschyEs ist wieder soweit, man versieht sich kaum, hat gerade erst seinen Kater nach der jedes Jahr gleich ablaufenden Silvesterfete ausgeschlafen, verbringt den „Sommer“ dann, der mittlerweile kein richtiger Sommer mehr ist, an unterschiedlichsten Ecken und dann kommt schon wieder die Winterzeit.. aber Winterzeit ist Trallalla-Zeit!Freuen wir uns auf einen kuschelig, lauten Abend mit ordentlichem Fritten- und Elektropunk  von The Fryology Theatre und Aika Akakomowitsch, allerfeinstem Stonerrock von Jimmy Glitschy, einer klonischen Abform der Ramones HHLG (Überraschung, ausgeschrieben: Hey Ho Let’s Go) und guten, altem Punkrock von Delirium Tremens. Wir legen die Arschrutscher bereit und schlittern dann hoffentlich bald auf diesem weißen Etwas auf den 28.12. zu.Wie immer gilt: Wer kommt zeitig, feiert fleißig!
Links:
http://welcome-in-jena.de/#http://welcome-in-jena.de/
http://www.tixforgigs.com/site/Pages/Eventmanagement/ShowLocation.aspx?ID=844#http://www.tixforgigs.com/site/Pages/Eventmanagement/ShowLocation.aspx?ID=844
http://www.naturstrom.de/#http://www.naturstrom.de/
https://www.facebook.com/kassablancajena#Gesichtsbuch
https://www.instagram.com/kassablancajena/#Instagram
http://www.kassablanca.de/programm/details/event/aika-akakomowitsch-delirium-tremens-the-fryology-theatre-hhlg-jimmy-glitschy-2052/#Event-Seite

Karma to Burn, Helhorse, Shoitgun Valium, Desert Machine

KARMA TO BURN ( West Virginia/USA )
Seit ihrem hochgelobten 1997er Debütalbum spiegeln sich in den Riff-getriebenen, heavy groovenden Instrumentalsongs von Karma To Burn nahezu die gesamte Ausdehnung der internationalen Rockhistorie wider. Man kennt das: Einen Song ohne Gesang zu komponieren erfordert besondere Konzentration auf den kontinuierlichen Fluss des Arrangements, denn bei Karma To Burn gibt es nun einmal keinen Sänger, der vermeintlich schwache Passagen kaschieren könnte. Dementsprechend wirken ihre Stücke wie Achterbahnen, in denen es rauf und runter geht und die Spannung permanent erhalten bleibt.
Webseite: http://www.k2burn.net/
Facebook: https://www.facebook.com/karmatoburnofficial/
Video: https://www.youtube.com/watch?v=SKsTNSm4st4&feature=youtu.be
Special Guests:
HELHORSE ( Classic Rock-Metal-Punk-Sludge aus Kopenhagen/ Dänemark )
Webseite: http://helhorse.dk/
Facebook: https://www.facebook.com/Helhorse/
Video: https://www.youtube.com/watch?v=ION8vmDejIg&feature=youtu.be
SHOTGUN VALIUM ( Heavy Rock-Stoner aus Erfurt )
Webseite: https://shotgun-valium.de/
Facebook: https://www.facebook.com/ShotguValiumRockandRoll/
Video: https://www.youtube.com/watch?v=-tGrEhDC7BE
DESERT MACHINE ( Metal-Hardrock-Stoner aus Erfurt )
Webseite: http://www.desert-machine.com/
Facebook: https://www.facebook.com/Desert-Machine-159004550881579/
Video: https://www.youtube.com/watch?v=e6HZCkv6F3c
Einlass: 19:00 Uhr
Tickets gebührenfrei im From Hell und zzgl.Gebühr und Versand hier: www.nocturnalempire.de
Shuttleservice:


Bei dieser Veranstaltung steht unser Shuttleservice zur Verfügung, der Shuttleservice fährt ab 1Uhr (Nachts) für 4 Euro pro Person zum Hauptbahnhof Erfurt.
Mehr Informationen(Coming soon...)

Links:
http://www.clubfromhell.de/node/699#Event-Seite
https://www.facebook.com/events/1434235816615796/?ref=br_rs#Facebook

Noirotoxin, Egoisten, Extrem Unangenehm, Restrisiko

NOIROTOXIN ( Punk/ Skinhead-Rock'n'Roll aus Jena ) - 3 Jahre Noirotoxinhttps://www.facebook.com/Noirotoxin/?fref=ts
EGOISTEN ( Oi! aus Broistedt )https://www.facebook.com/egoisten.band/?fref=ts
EXTREM UNANGENEHM ( Oi!/ Streetcore aus Hessen )https://www.facebook.com/extremunangenehmband/
RESTRISIKO ( Punkrock aus Göttingen )https://www.facebook.com/Restrisiko.Punkrock/?fref=ts
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Shuttleservice:


Bei dieser Veranstaltung steht unser Shuttleservice zur Verfügung, der Shuttleservice fährt ab 1Uhr (Nachts) für 4 Euro pro Person zum Hauptbahnhof Erfurt.
Mehr Informationen(Coming soon...)

Links:
http://www.clubfromhell.de/node/607#Event-Seite
https://www.facebook.com/events/265438843904156/#Facebook

ROCK & POP REALSCHULE

06.01.2018 | ROSENKELLER
Frohlix
#Charts #Pop #RnB #Disco
Metulsky #Rock #Indie #Punk
Links:
https://rosenkeller.org/event_2301.html#Event-Seite

Grober Knüppel, Blindgänger und Support

Grober Knüppel - Streetcore
Facebook: https://www.facebook.com/gknueppel/?fref=ts
Webseite: http://www.der-gk.de/
Video: https://www.youtube.com/watch?v=je86O3VfUpY
Special Guest: Blindgänger - Metal/Hardcore/Punk
Facebook: https://www.facebook.com/Blindgaengerleipzig/?fref=ts
Webseite: http://www.blindrock.de/
Video: https://www.youtube.com/watch?v=KGanz7g0Jyo
Einlass: 19:30 Uhr
erhöhter Abendkassepreis!
Shuttleservice:

Links:
http://www.clubfromhell.de/node/622#Event-Seite

Rotz&Wasser, Durstige Nachbarn, InForm

Rotz&Wasser ( Oi-Punk/ 24/7 Rock'n'Roll )
Durstige Nachbarn ( Oi! )
InForm ( Streetcore )
Einlass: 19:00
Shuttleservice:


Bei dieser Veranstaltung steht unser Shuttleservice zur Verfügung, der Shuttleservice fährt ab 1Uhr (Nachts) für 4 Euro pro Person zum Hauptbahnhof Erfurt.
Mehr Informationen(Coming soon...)

Links:
http://www.clubfromhell.de/node/677#Event-Seite
https://www.facebook.com/events/876658579154766/#Facebook

80er-Jahre Party

Auf zwei Tanzflächen im Schein der Discokugeln können wir dieses Mal DJane Sheatle, DJ Martin und special guest begrüßen. An den Plattentellern gibt es damit den geballten musikalischen Mix der Achtziger Jahre mit New Wave, Indie, Punk, NDW, Pop, Rock, Soul und vielen bekannten Hits, dass man im Zweifelsfall gar nicht mehr weiß, wann man mal wieder von der Tanzfläche gehen kann. Für Depeche-Mode-Fans gibt es einen eigenen Dancefloor im Café.
Dancing with Tears in your Eyes!
Links:
http://www.saalgaerten.de/de/programm/detail/id-80er-jahre-party-505.html#Event-Seite

All You Can Dance


In keinem Club der Stadt könnt ihr auf drei Floors in jeweils komplett unterschiedliche Welten eintauchen. Hier die Discomäuse, dort die Gitarrenrocker, im nächsten Raum die Britpop- und Indietronicfans. Deshalb findet ihr Samstags bei uns ein angenehm gemischtes Publikum, und die netten Barkeeper schenken Drinks zu wohltuenden Preisen aus.
Oberkeller //  Planet Pop mit DJ Commander Knecht & Mr. Olsen
Veranstaltungstonne // All Alternative Hitz mit DJ Karl
Ratstonne // A New Dark Agemit DJ SoKo & DJ PorNo [Postpunk, Deathrock, Darkwave, Club Classix, Oldschool EBM / Minimal Synth Wave]
 


Beginn: 22:00 Uhr
AK/Ermäßigt: 6,00 € / 4,00 €
Zutritt ab 18 Jahren




8kids


Mit ihrer EP „Dämonen“ setzten sie im vergangenen Jahr ein druckvolles Ausrufezeichen, mit dem Debütalbum „Denen die wie waren“ folgte diesen Mai das erste und gleich sehr reife Meisterwerk: An 8kids kommt im Moment niemand vorbei, der sich für breitwandigen Post-Hardcore begeistert. Das Trio aus Darmstadt überzeugt auf Platte mit ausgedehnten und groß produzierten Bratzgitarren-Soundwänden, vor denen Sänger und Gitarrist Jonas Jakob die deutschen Texte mit Klar-und Screamogesang zerraspelt. Die musikalische Vielfalt ist dabei bemerkenswert: Eingängigere Stücke gehen steil nach vorne und wechseln sich mit komplexer ausgearbeiteten Songstrukturen ab. Das Ungestüme, das Wilde trifft auf die Perfektion der Worte und definiert mit den Arrangements das Gefühl einer Generation. Selten war Post-Hardcore so eingängig und Pop-Musik so hart.
Support: Kind Kaputt (Post-Punk)






Beginn: 20:00 Uhr
AK: 17,00 €



TICKETS ONLINE KAUFEN BEI:Tickets Eventim   

Links:
http://www.eventim.de/8kids-leipzig-Tickets.html?affiliate=TUG&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1943890%2410100580&jumpIn=yTix&kuid=520567&from=erdetaila#Tickets%20Eventim

DEATHRITE + SPACE CHASER + PHANTOM WINTER

02.02.2018 | ROSENKELLER
Death Metal trifft Grindcore trifft Punk: Deathrite ist eine der wenigen Livebands, die es verstehen, diese Genres zu einem brachialen Soundbastard verschmelzen zu lassen, der die Erde erbeben lässt. Mit dabei sind Space Chaser, fünf völlig verrückte Thrash Metaller, die jede Show in ein schweißtreibendes Erlebnis verwandeln und Phantom Winter, die den Abend mit einer wuchtigen Wand aus Doom und Sludge eröffnen werden.
Links:
https://rosenkeller.org/event_2307.html#Event-Seite
https://www.facebook.com/events/1832526293704627/#event@fb
http://deathrite.band/#DEATHRITE
https://www.facebook.com/SpaceChaserBand/#SPACE%20CHASER
https://www.facebook.com/wintercvlt/#PHANTOM%20WINTER

BRDigung "Zeitzünder" Tour

BRDIGUNG ( Punk/Deutschrock ) auf "Zeitzünder" Tour
Special Guests: White Sparrows
Einlass: 19:00 Uhr
Karten über www.nocturnalempire.de
oder gebühren - und versandfrei direkt im From Hell.
Erhöhter Abendkassepreis
Shuttleservice:

Links:
http://www.clubfromhell.de/node/694#Event-Seite
https://www.facebook.com/events/1994050794165200/#Facebook

Vorverkauf online gestartet: DRITTE WAHL + Kornblumenblau

So pünktlich vor Weihnachten startet nun schon mal der VVK - onlineund ab Anfang Januar gib es die Tickets auch in den Stadtinfos Neustadt und Pößneck sowie bei Motorradbekleidung Hartelt in Schleiz und natürlich bei allen Wotufa Veanstaltungen an der Bar.Wir freuen uns ganz dolle - das die Jungs von Dritte Wahl wieder zu uns kommen. Elfentanz und Tortenschlacht - verspricht ein ganz besonderer Ohrenschmaus für euch zu werden.Kraftvoll - Energiegeladen - Laut und Schnell - so wie man sich Punkrock vorstellt. Für uns absolut nicht Dritte Wahl, sondern 1. (Aber sie sind ja so herrlich bescheiden). Gegründet bereits 1988 haben die Rostocker bereits fast 30 Jahre - die deutsche Punkszene geprägt.Ihre Texte immer mit Message, ihr Sound einfach mitreißend. Kornblumenblau - die Musiker sind fast 10 Jahre jünger, als das es Dritte Wahl gibt, haben seit diesem Jahr auch ein eigenes Album "Unschuld vom Land". Schön das es Nachwuchs in der Szene gibt und noch schöner - das sie es wirklich super musikalisch - als auch tiefsinnig hinbekommen. Mit Akkordeon, Charme und viel Power, legen sie sich mächtig ins Zeug.

Massendefekt


Ein Abend mit Massendefekt? Du singst,  du tanzt, du schwitzt, du lachst, du wirst berührt und gehst mit dem Gefühl nach Hause einen verdammt guten Abend gehabt zu haben. Ein Abend mit Massendefekt bleibt hängen. Und wenn die Band das nächste Mal in Deine Stadt kommt, bist du wieder dabei, denn Massendefekt machen vor allem eines: Spaß! MASSENDEFEKT machen sich auch 2018 wieder auf den Weg, ihre Fans auszupowern. Hier kommt eine Band, die Bock hat, zu spielen. Wenn andere Bands nah an ihren Fans sind - MASSENDEFEKT sind näher.
Musikalisch bewegen sich Massendefekt im Bereich der deutschsprachigen Rockmusik, mal mit mehr Punk-, mal mit mehr Popeinfluss, dabei aber immer mit dem größtmöglichen Abstand zu Deutschrockklischees. Die Texte sind direkt aus dem Leben gegriffen, es geht um Freude, Glück oder Wut, es wird aber niemals gefühlsduselig – versprochen. Das neue Album „PAZIFIK“ (VÖ: 16.02.2018) ist ein Stück weit nachdenklicher, denn wenn die Welt verrücktspielt, kann das keine niemanden kalt lassen.
präsentiert von Slam, Ox/Livegigs.de, Kulturnews & Skate Aid




Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
VVK: 20,00 €


The Creepshow


Support: Gallows Bound
Über die letzten 12 Jahre haben die fünf Kanadier von THE CREEPSHOW der ganzen Welt ihren Cocktail aus Punk, Country, Psychobilly und oldschool Rock ‘n‘ Roll um die Ohren gehauen. Sie waren kontinuierlich live in weiten Teilen der Welt unterwegs, haben unzählige Platten verkauft, Millionen von Videoviews gesammelt und sich eine große und beständig wachsende Fanbase erspielt. In mehr als 50 Ländern haben sie sich die Bühne unter anderem mit Bands wie RANCID, NOFX, DROPKICK MURPHYS, TIGER ARMY, SHAM 69 und REVEREND HORTON HEAT geteilt.
Vier Jahre nach der letzten Platte präsentieren THE CREEPSHOW nun ihr neues Studioalbum „Death At My Door“. Und auch dieses ist voller wütender, schauriger und rauher Tracks, die schon immer das Markenzeichen dieser Gruppe war. Beim Songwriting ist es ihnen aber wieder gelungen, nochmals eine Schippe an Qualität draufzulegen. Und so hat man bei den zehn neuen Songs das Gefühl, dass die Band jetzt da angekommen ist, wo sie immer hin wollte; sozusagen die Vollendung des „Creepshow“ Sounds. Die charismatische Stimme von Sängerin Kenda schafft zusammen mit den eingängigen Melodien der Band eine unverwechselbare Atmosphäre, so dass die Songs schnell im Ohr bleiben. Tracks wie „Sticks & Stones“, „Til Death Do Us“, „Tomorrow May Never Come“, „My Soul To Keep“ oder “Death At My Door” stellen das eindrucksvoll unter Beweis.




Beginn: 20:00 Uhr
VVK: 16,50 €
TICKETS ONLINE KAUFEN BEI:City Ticket   

Links:
http://www.city-ticket.de/#City%20Ticket

KVELERTAK

KVELERTAK
& Support

Die Band aus Stavanger muss keinem mehr beweisen, dass man es mit norwegischen Texten in einem Stilbastard aus Metal, Punk, Hardcore und Rock’n’Roll auf die ganz großen Bühnen bringenkann – so unwahrscheinlich das auch im ersten Moment klingen mag. Spätestens seit Metallica sie für ihre Europatourdaten 2018 als Vorband pickten,dürfte klar sein, in welcher Liga Kvelertak spielen. Daran sind vor allem ihre Konzerte schuld, bei denen Kracher wie „Bronsegud“, „Fossegrim“,„Berserkr“ und „Heksebrann“ noch aggressiver klingen, als sie es auf Kvelertaks bisher veröffentlichten drei Alben tun. Aber auch ihr Freude daran, artverwandte Genre zu vermischen und deren Aggressionspotential herauszudestillieren, fasziniert Fans aus allen Lagern.
Zwischen ihren Metallica-Verpflichtungen nehmen sich Kvelertak im Frühjahr erfreulicherweise noch Zeit für ein paar schweißtreibende Clubshows.
Einlass 19:00 Uhr | Beginn 20:00 Uhr
Das Konzert wird präsentiert von VISIONS, Rock Hard, SLAM, guitar und Allschools.
VORVERKAUFSSTELLEN:
Tourist-Informationen derStädte mit angeschlossenem Ticketverkauf, Geschäftsstellen der Mediengruppe Thüringen (TA/TLZ/OTZ) Ticketshop Thüringen 0361-227-5-227, CTS eventim u.a.
WEBSITE
FACEBOOK





Tickets:https://www.adticket.de/Appel-und-Rompf.html?format=raw&searchname=kvelertak.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/kvelertak-270418/#Homepage

With Full Force Summer Open Air

Das With Full Force ist ein jährlich im Frühsommer stattfindendes Musikfestival für Metal, Hardcore und Punk
Links:
http://www.withfullforce.de/#Website

Evil Mr. Sod ♥ Dead Musicians, Fisted Mister, Autumnsphere

EvilMrSod is the solo project and also the alter-ego of Pablo Rodríguez, singer, guitar player and main composer for Fuckin‘ Family Faces, the Tenerife (Canary Islands) rock’n’roll band.

Created by accident (at least in the beginning), EvilMrSod is acoustic rock’n’roll: sometimes more blues, sometimes more country, but always rock’n’roll.


„…an angry Otis Redding singing Willie Nelson songs…“



 

Fisted Mister

Spricht man eigentlich noch von „All-Star-Bands“? Wenn ja, dann könnte das zumindest regional bezogen auf Fisted Mister zutreffen: Ex-Hercules Propaganda trifft auf Ex-Grandfather und es entsteht zwischen Bier, Fluppe und flachen Witzen eine Mischung aus Glamrock und Ost-Punk.



Autumnsphere

Harte Gitarren und eingängige, im Ohr bleibende Melodien sind das, Autumnsphere auszeichnet.




Links:
http://www.wagnerverein-jena.de/?event-categories=konzert#Konzert
http://www.wagnerverein-jena.de/?event-categories=folk#Folk
http://www.wagnerverein-jena.de/?event=evil-mr-sod-%e2%99%a5-dead-musicians-fisted-mister#Event-Seite
http://www.wagnerverein-jena.de/?event-categories=alternative_hardrock#Alternative%20/%20Hard-Rock
http://mariachilossvensson.bandcamp.com/album/sk-l-compadre#Skål,%20compadre!%20by%20Mariachi%20Los%20Svensson
http://fistedmisterjena.bandcamp.com/album/warmachine#Warmachine%20by%20Fisted%20Mister