schwarzes Jena

alternative Tanzveranstaltungen,
Konzerte, Lesungen
u.a. düstere Zusammenkünfte

Events für:

Die folgenden Events mit dem Stichwort Weimar wurden in OpenCloudCal gefunden:

Oli Steidle & The Killing Popes - Art Rock/Fusion Jazz aus DE/GB

Mastermind Oliver Steidle an den Drums und verantwortlich für die Kompositionen, stellt seine neue Band Killing Popes vor.Der Neue deutsche Jazzpreis-Gewinner von 2008 und 2010 ist vor allem durch seine Zusammenarbeit mit Der Rote Bereich, Peter Brötzmann, Philm, SoKo Steidle oder Klima Kalima bekannt, seit Jahren international unterwegs und laut Presse, einer der führenden Köpfe der sich ständig weiter entwickelnden, jungen Berliner Avantgarde. Die Liste der Musiker, mit welchen er zusammen gearbeitet hat, ließe sich endlos fortsetzten: Louis Sclavis, Tomasz Stanko, Aki Takase, Alexander von Schlippenbach, Sean Bergin, Tristan Honsinger, Trevor Dunn, Andrea Parkins etc.Diese Band ist sein Versuchsfeld für die Entwicklung neuer rhythmischer Ideen und die Möglichkeit, Musikstile miteinander zu verweben, die ihn in seiner Jugend geprägt haben: HipHop, Punk, Grindcore. Musikstile, die zudem einen stark gesellschaftskritischen Charakter besitzen, wie der Jazz in seinen besten Jahren. Dies als stilistische Grundlage bieten die Kompositionen Alles, was den Jazz heute ausmacht: Rhythmisch komplex, catchy Melodien und Platz für Improvisationen.
weitere Besetzung:
Frank Möbus – guitarDer Wahl-Berliner ist seit Jahren eine Instanz der internationalen Jazz-Szene. Seine Zusammenarbeit mit Carlos Bica und Jim Black, Daniel Erdmann und vor allem sein eigenes Projekt Der Rote Bereich, weisen ihn als uniquen, eigenständigen Künstler aus. Als Sideman bei den Killing Popes trifft er auf seinen langjährigen Wegbegleiter und drummer des Roten Bereichs Oli Steidle
Dan Nicholls - keysKommt aus London, wohnt derzeit in Berlin und ist vor allem mit Squarepusher unterwegs. Seine vielbeachtete Band The Stobes bereitet gerade die zweite Veröffentlichung vor. Er spielte u.a. mit Andrew D’Angelo, Andrea Parkins, Axel Dörner u.v.a.
Philipp Gropper - tenor saxEiner der herausragendsten Saxophonisten der jungen, internationalen Szene, hat einen unverkennbaren Sound und mit seinen Bands PHILM, Hyperactive Kid und Tau einen uniquen, einzigartigen Kompositionsstil geprägt
Phil Donkin - bassEr lebte viele Jahre in New York und spielte mit allem was Rang und Namen hat. Er ist einer der gefragtesten Sideman Europa’s und darüber hinaus Leader und Komponist seiner eigenen Projekte
Links:
http://www.oliversteidle.com/killing-popes/#www.oliversteidle.com/killing-popes/
https://soundcloud.com/killingpopes#soundcloud.com/killingpopes
https://www.facebook.com/events/1072590869601950/#facebook.com/events/1072590869601950

FaltenRock - Die Party für Leute ab 30!

Für oder gegen die Falten.
In gemütlicher Atmosphäre bekommt ihr von wechselnden DJs die Hits der Jugend zu hören vom Discokracher bis zum Schmusesong ist für Jeden was dabei.
ACHTUNG: Party P30 - Ausweiskontrolle am Einlass

Pelican Rex - Folk/Blues/Rock aus Erfurt/Weimar

Ian Little, der Sänger/Ukulelenspieler stammt aus Kanada und bringt jede Menge Songs aus seiner Heimat mit. Dobro/Resonatorgitarre, Bass und Cajon machen dazu weitere Klänge und fabrizieren eine Mischung aus Folk, Blues und Rock mit ganz eigenen Charme.
Links:
https://soundcloud.com/user-307205629#soundcloud.com/user-307205629

Conny Ochs & EvilMrSod - Dark Folk/Acoustic Rock aus Halle & Leipzig

CONNY OCHS
Musik ist gut, wenn sie berührt. Aber was braucht Musik, damit sie uns berührt? Vor allem einen anderen Blickwinkel auf die Welt als unseren – die beste Geschichte ist die, die noch niemand erzählt hat. Conny Ochs liest die Welt intensiv und sieht Zeichen, die anderen verborgen bleiben. In seinen Songs erzählt er davon, mit Inbrunst, Verve und Verletzlichkeit.Ochs kehrt auf „Doom Folk“ mit neuem Material zurück und schlägt dabei überraschend neue Wege ein. Es ist ein Conny Ochs-Album durch und durch, voll dunkler Träumereien und eindringlicher Melancholie – aber dieses Mal ist da noch mehr: Mehr Instrumentierung durch Drums, Bass, Orgeln, mehr Verzerrung und damit mehr Möglichkeiten."Doom Folk" fächert die unbedingte Authentizität von Conny Ochs abwechslungsreicher auf als je zuvor: Melancholie und Wahnsinn, Zermürbung und Hoffnung, eingebettet in das Spiel aus Laut und Leise, mal getragen vom reinen, angenehmen Ton um dann wieder in der Dissonanz, den eine in die Sättigung gefahrene Verstärkerröhre intoniert, aufgelöst zu werden.Im Frühjahr 2019 spielt Conny Ochs – sowohl Solo als auch mit Band – die erste Tour zum aktuellen Album. Festival-Konzerte im Sommer und eine Herbsttour sind in Vorbereitung.
----
EvilMrSod
EvilMrSod ist das Solo-Project und auch das Alter-Ego von Pablo Rodriguez, Sänger, Gitarrist und Hauptkomponist der Band Fuckin' Family Faces, einer bekannten Rock'n'Roll Band von der Kanareninsel Teneriffa. Auf Teneriffa geboren, vor einigen Jahren in Berlin gelandet und vor 2 Jahren nach Leipzig gezogen, ist er nach seinem ersten Longplayer zu einem wirklich beeindruckenden Sänger und Songschreiber herangereift. Als „EvilMrSod“ vereint er die unterschiedlichsten Musikrichtungen. In eine einzige Schublade passt er nicht – EvilMrSod ist anders, sein Stil ist unverwechselbar. Folk-Rock, Country, Blues... alle Stile finden bei EvilMrSod ihren Platz. Er zelebriert eine weitere dieser tausend Facetten der Singer/Songwriter Welt – die Dunkle, jene mit weniger schönen Geschichten, dafür aber voll von ungeschminkter Wahrheit.
Links:
http://www.connyochs.com#www.connyochs.com
http://www.evilmrsod.com#www.evilmrsod.com

AHA Trio feat. Heat Obscures Light - Jazz aus Holland

Besetzung:
Andrew Saragossi (tenor saxophone - Greece/Australia)Helen Svoboda (contrabass - Finland/Australia)Andre van der Heide (drums - Germany/Netherlands)

90's Clubhits - Die volle Dröhnung 90er auf 3 Floors!

Elektronische Tanzmusik von Culture Beat bis Marusha - Feiert und tanzt zu den Clubhits der 90er.
Dazu gibt's Rock/Grunge/Alternative/Crossover/Metal auf dem 90s Rock Floor.
& einen 90s HipHop/Rap Floor
Links:
http://www.facebook.com/90s.Clubhits#www.facebook.com/90s.Clubhits

Dogma'n - BluesRock aus Weimar

Über Jahre hinweg haben vier Thüringer Musiker phantastische Bluesgrößen begleiten dürfen, bis sie sich 2004 zusammen fanden, um Dogma'n zu gründen. Natürlich sind sie auch weiterhin als Begleitmusiker unterwegs, doch ihre Liebe zu diesem Projekt sowie zu dem Ausnahmekünstler Frank Zappa, leben sie so oft wie möglich aus. Robert Boddin am Bass, kommt aus Weimar und spielt bei Bayon. Den Job des Schlagzeugers teilen sich Lin Dittmann aus Erfurt, Silvio Remus aus Eisenach & Georg Lenhardt aus Weimar. Lin trommelt bei Keimzeit. Silvio tut das selbige bei Double Vision und Georg sitzt bei den Apokalyptischen Reitern an den Drums. Andreas Saul, Harpspieler und Gitarrist, lebt in Gotha, er ist mit den London Bluesmasters unterwegs. Der Weimarer Sänger und Gitarrist Michael Roetsch, bekannt durch seine Bands Bullfrog-Blues und Dolly Bastards, begleitet unter anderem auch den Texaner Randy Mc Allister. Chicago, Texas & Avantgarde Blues im Sinne von Albert Collins, Freddie King, Luther Allison, Buddy Guy und Frank Zappa...Dogma’n, geeignet für jeden Anlass vom Stadtfest bis zur heißesten Bluesparty...
Links:
http://www.dogman-blues.de#www.dogman-blues.de

Erik Leuthäuser Solo - vocals, loops and Voice effects

Von nichts kommt nichts. Wer es sich leisten kann, schon in jungen Jahren auf Distanz zu seinen Vorbildern zu gehen, der muss auf einem soliden Sockel des Lebens stehen. Woher sollte er sonst seine Geschichten nehmen? Natürlich wachsen diese Talente nicht an jeder Straßenecke aus dem Boden. Doch wenn man sie sucht, dann kann man sie finden.
Erik Leuthäuser ist ein junger Sänger aus Berlin. Die unterschiedliche Entstehungsgeschichte der Songs auf seinem Album „Wünschen“ erzählt viel über ihn selbst. Einige, wie Friedrich Hollaenders „Wenn ich mir was wünschen dürfte“ hat er neu interpretiert, andere sind vertonte Gedichte und Songs, zum Beispiel von Dorothea Kehr, wieder andere sind Standards von Wayne Shorter oder Duke Ellington, die Leuthäuser mit einem deutschen Text versah, und schließlich gibt es auch noch einige Lieder, die komplett aus der eigenen Feder stammten. Manches auf der CD hat man in der einen oder anderen Form schon einmal gehört, doch Leuthäusers Interpretationen sind beileibe keine Coverversionen, sondern im positivsten Sinne des Wortes Aneignungen. Sowie er sie singt, scheinen sie nur noch ihm und seinen Hörern zu gehören. Aus der prallen Buntheit des Lebens greift er eine ganze Palette von Themen auf, die ihn persönlich umtreiben, bündelt sie im engen Fokus seines persönlichen Wertesystems, um sie sogleich auf die größtmögliche Leinwand der gesellschaftlichen Reflexion zurückprallen zu lassen. Am Ende ist es ganz egal, woher und wie diese Lieder zu ihm kommen, sie sind einfach nur noch Leuthäuser. „All das ist sehr persönlich“, bestätigt der scheue Extremist. „Ich habe genauso wenig auf die Stilistik geachtet wie auf ein Zielpublikum. Ich habe einfach all meine musikalischen Ideen zusammengeschnürt und Musik draus gemacht.“
Links:
http://erik-leuthaeuser.de#erik-leuthaeuser.de
https://soundcloud.com/erik-leuth-user#soundcloud.com/erik-leuth-user
https://www.facebook.com/events/665736417146980/#facebook.com/events/665736417146980

Konzept: Rock On! - 4 DJs - 1 Floor / Pure Rock & Metal

HeavyKarl, Lasse Røkken, DJ Snikt! & El Maestro del Desastre hauen euch fette Rock- und Metaltracks um die Ohren, getreu dem Motto: "Was nicht rockt wird nicht gespielt"
Links:
https://www.facebook.com/events/570614720106609/#facebook.com/events/570614720106609

Konzept: Rock On! - 4 DJs - 1 Floor / Pure Rock & Metal

HeavyKarl, Lasse Røkken, DJ Snikt! & El Maestro del Desastre hauen euch fette Rock- und Metaltracks um die Ohren, getreu dem Motto: "Was nicht rockt wird nicht gespielt"

90's Clubhits - Die volle Dröhnung 90er auf 3 Floors!

Elektronische Tanzmusik von Culture Beat bis Marusha - Feiert und tanzt zu den Clubhits der 90er.
Dazu gibt's Rock/Grunge/Alternative/Crossover/Metal auf dem 90s Rock Floor.
& einen 90s HipHop/Rap Floor
Links:
http://www.facebook.com/90s.Clubhits#www.facebook.com/90s.Clubhits

Sonic Beat Explosion - Garage Rock aus Leipzig

Three Chords and a cloud of dust… Sonic Beat Explosion spielen 70er beeinflussten High Energy Rock`n`Soul. Der Sound der Vier Exil-Leipziger ist maßgeblich von Detroitlegenden wie MC5, The Stooges bis hin zu Humble Pie und Grand Funk Railroad geprägt. Neben ihren klaren musikalischen Wurzeln versteht sich die Band aber auch diese gekonnt mit ihren ganz eigenen Stil zu mischen. In der jetzigen Bandbesetzung spielt man seit April 2013 zusammen. Und nach ihrem letzten Album "Electrophonic Soul" steht nun bereits ihr vierte Longplayer in den Startlöchern (VÖ April 2019).
Links:
https://soundcloud.com/sonic-beat-explosion#soundcloud.com/sonic-beat-explosion
https://sonicbeatexplosion.bandcamp.com#sonicbeatexplosion.bandcamp.com

Konzept: Rock On! - 4 DJs - 1 Floor / Pure Rock & Metal

HeavyKarl, Lasse Røkken, DJ Snikt! & El Maestro del Desastre hauen euch fette Rock- und Metaltracks um die Ohren, getreu dem Motto: "Was nicht rockt wird nicht gespielt"
Links:
https://www.facebook.com/events/404504830097888/#facebook.com/events/404504830097888

Sovereigns

Royal Doom & Filthy Sludge mit Heavy Karl & Helff
Links:
http://www.c-keller.de/#2020-01-22%2018:00:00,Event-Seite