schwarzes Jena

alternative Tanzveranstaltungen,
Konzerte, Lesungen
u.a. düstere Zusammenkünfte

Events für:

Die folgenden Events mit dem Stichwort HSD wurden in OpenCloudCal gefunden:

STEVE BAKER & the LiveWires - von britischem Beat bis funky New Orleans Groove, von pulsierendem Rock bis zum Neuzeit Blues

Foto: Gerald Oppermann
Neues Album „The Great Divide“ März 2020 – Timezone Records
Der gebürtige Londoner Steve Baker genießt seit langem einen internationalen Ruf als innovativer und stilistischvielseitiger Pionier an der Mundharmonika. Als Begleiter und Partner hat er im Laufe seiner Profikarriere mit einer Vielzahl hochangesehener Künstler gespielt, unter anderem Tony Sheridan, Abi Wallenstein, Chris Jones oder Dave Goodman. Als Studiomusiker hat Baker bei hunderten von Aufnahmen mitgewirkt, darunter für Stoppok, Achim Reichel, Hazmat Modine, Hannes Wader, Klaus Doldinger oder gar den Popportunisten Dieter Bohlen. Darüber hinaus spielte er auf verschiedenen Soundtracks für TV und Film, u.a. NDR Tatort, Soul Kitchen von Fatih Akin oder beim Juni 2018 erschienenen Bollywood Blockbuster “Sanju” vom indischen Star-Regisseur Rajkumar Hirani.
Mit seinem 2018 erschienenen Soloalbum „Perfect Getaway“ legte der hochangesehene Instrumentalist Steve Baker zum ersten Mal die Rolle des Begleitmusikers ab und zeigte sich als überzeugender Frontman, der mit viel Herzblut und Können seine spannenden Eigenkompositionen präsentiert. Nun schaltet er einen Gang höher und zeigt mit seinem zweiten Soloalbum „The Great Divide“ deutlich, dass sein musikalischer Weg damit noch lange nicht zu Ende ist. Die elf spannenden Neukompositionen, aufgenommen im Hamburger Chefrock Studio mit seinem gut eingespielten, generationsübergreifenden Bandprojekt “Steve Baker & the LiveWires”, zeigen eindrucksvoll, wie er als Sänger und Songschreiber während den vergangenen zwei Jahre weiter an Finesse gewonnen hat. Seine Lieder erzählen Geschichten aus dem Leben, von der Liebe und dem Streben nach Glück im Zeitalter der Lügen. Sie strahlen vor Attitude und treffen eine zutiefst persönliche Note, die unsere turbulenten Zeiten schonungslos wiederspiegelt. Seine handwerklich exzellente und emotional überzeugende Musik bietet ein breites stilistisches Spektrum, das von britischem Beat bis funky New-Orleans-Groove, von pulsierendem Rock bis zum dunkelen Neuzeit-Blues geprägt wird.
Steve Baker – vocals, harmonica
Jan Mohr – guitar
Jeff Walker – bass & backing vocals
Henri Jerratsch – drums
Gina Alison Baker – backing vocals

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=4ce4acec78136bdadbc4d18aea4da40e#Event-Seite
http://www.stevebaker.de/#Website
https://www.facebook.com/stevebaker.harmonica#Facebook
https://www.youtube.com/user/stevebakerbluesharp#Youtube

Forced to Mode live in Erfurt // Set 1 + Special Guest .....Saint George - ★★ The Devotional Tribute To Depeche Mode ★★

INFO F2M
Eine weitere Depeche Mode-Coverband? Ja und nein! Forced To Mode produzieren und präsentieren ihr „Devotional Tribute“ auf einem Niveau, das ohne Frage seines Gleichen sucht. Das ist natürlich sehr leicht gesagt, doch die Reaktionen des Publikums und der Presse sowie die Videos von Konzerten der Band sprechen hier eine eindeutige Sprache.
Vor allem die extrem energetische Live-Performance, die „ganz-nah-am-Original-Stimme“ und ihre überaus perfektionistische Liebe zu jedem einzelnen Sound-Detail machen die Tribute-Show F2Ms so einzigartig. Die 3 Musiker widmen sich bisher vor allem den ersten 15 Schaffensjahren des Originals. Dabei zählen stetig wechselnde Setlists sowie selten, bisweilen noch nie live gespielte DM-Songs zum großen Credo der Band...
FORCED TO MODE spielen am Freitag und Samstag zwei komplett unterschiedliche Sets!

Links:
http://forcedtomode.de/#Website
https://www.facebook.com/forcedtomode/#Facebook
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=94c5b6600b2ed73844419c53caa6bfed#Event-Seite
https://www.facebook.com/forcedtomode/videos/520345895215461/#Youtube

Forced to Mode live in Erfurt // Set 2 - ★★ The Devotional Tribute To Depeche Mode ★★

"Infos zur Show in Kürze!!
INFO F2M
Eine weitere Depeche Mode-Coverband? Ja und nein! Forced To Mode produzieren und präsentieren ihr „Devotional Tribute“ auf einem Niveau, das ohne Frage seines Gleichen sucht. Das ist natürlich sehr leicht gesagt, doch die Reaktionen des Publikums und der Presse sowie die Videos von Konzerten der Band sprechen hier eine eindeutige Sprache.
Vor allem die extrem energetische Live-Performance, die „ganz-nah-am-Original-Stimme“ und ihre überaus perfektionistische Liebe zu jedem einzelnen Sound-Detail machen die Tribute-Show F2Ms so einzigartig. Die 3 Musiker widmen sich bisher vor allem den ersten 15 Schaffensjahren des Originals. Dabei zählen stetig wechselnde Setlists sowie selten, bisweilen noch nie live gespielte DM-Songs zum großen Credo der Band...
************************************************************
FORCED TO MODE spielen am Freitag und Samstag zwei komplett unterschiedliche Sets! + Special Guest
Einlass ab 19:00 Uhr
Tickets im Vorverkauf: 25,50 (zzgl. VVK-Gebühren) NUR ONLINE unter www.ticket69.de

Links:
http://forcedtomode.de/#Website
https://www.facebook.com/forcedtomode/#Facebook
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=fc11959a05ddb97b7e6a898b0a0aebf3#Event-Seite
http://forcedtomode.de/videos/i-feel-you/#Youtube

John Lee Hooker Jr. & Band (USA) - Ersatztermin für den 26.03.20 Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Stellungnahme der Agentur:
John Lee Hooker Jr. hat uns in der vergangenen Nacht informiert, dass er die Tour absagen muss.
Bei der geplanten Abreise am Flughafen in Sacramento habe ihn die US Fluggesellschaft davor gewarnt, auf Grund seines Alters (68 Jahre), die Reise nach Europa anzutreten.
Er habe sich daraufhin das genau überlegt, mit seinem Manager Rücksprache gehalten und auch auf Grund der aktuellen Berichterstattung und Reisewarnungen entschieden, das Flugzeug nicht zu besteigen. Die Gefahr für Leib und Leben sei für ihn zu groß und das Risiko am neuen Corona-Virus zu erkranken zu hoch, so dass eine Tour-Absage für ihn unausweichlich war.
___________________________________________________________________________________________________________________________
Mit John Lee Hooker Jr. kommt ein großartiger Top-Act des Chicago-Blues nach vier Jahren Europa-Abstinenz endlich wieder auf Tour auf den alten Kontinent. Noch dazu hat er ein neues Album im Gepäck. Der 64-jährige Sohn von Blues-Legende John Lee Hooker, selbst 2-fach-nomminierter Grammy Award - Künstler (2004 + 2008) und Gewinner vieler weiterer Auszeichnungen (u.a. The California Music Award for Best Traditional Artist in 2004, The Esteemed W.C. Handy Award in 2004 und The Bay Area Music Chapter for Come Back Artist of the Year), kommt mit vielen neuen Songs im Gepäck, aber natürlich auch den altbekannten Hooker-Songs und Blues-Standards. Die 5-köpfige Band gehört derzeit zum Besten, was in Sachen Blues & Roots international geboten wird.
John Lee Hooker Jr. entstammt der musikalisch hochbegabten Sippe aus Detroit, die vom legendären Großvater Will Moore über den berühmten Vater John Lee Hooker bis hin zu den erfolgreichen Geschwistern Zakiya und Robert sowie Cousin Archie reicht.

Links:
http://johnleehookerjr.com#Website
https://www.facebook.com/johnleehookerjr/#Facebook
https://www.facebook.com/johnleehookerjr/videos/872682849455544/#Youtube
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=b92130134c3ff9993b3fc80a9b146d61#Event-Seite

Olaf Schubert & seine Freunde - "Zeit für Rebellen"

02.10.2020 | Thüringenhalle Erfurt
Olaf Schubert & seine Freunde
"Zeit für Rebellen"
Dass Olaf Schubert national wie international zu den ganz Großen gehört. Nun…: Das gilt als unumstößlich. Schließlich hat er nicht nur die Wende im Osten eingeleitet, sondern auch alle anderen Umwälzungen der Welt live im TV verfolgt. Doch jetzt, jetzt ist Schuberts Zeit wirklich gekommen: die Zeit der Rebellen!
Rebell war Schubert freilich schon immer. Niemals schwamm er mit dem Strom! Aber auch nicht dagegen. Ein Schubert schwimmt neben dem Strom. Auf dem Trockenen, denn dort kann er laufen. Er ist eben vor allem ein sanfter Rebell. Und einer mit Augenmaß obendrein. Einer, der nicht vorsätzlich unter die Gürtellinie geht, sondern dort zu Hause ist.
Schließlich gehören auch diese Körperregionen für einen aufgeklärten jungen Mann seines Alters mittlerweile zum Alltag.
Einer, der zwar zur sofortigen Revolution aufruft - allerdings nicht vor 11.00 Uhr, sein Schönheitsschlaf ist wichtiger. Wie kaum ein Zweiter versteht sich Olaf zudem darauf, die Sorgen und Nöte der Frauen ernst zu nehmen. Auf der Bühne gibt er eben immer alles. Versetzt Berge. Nur um damit Gräben zuzuschütten. Man könnte es auch einfacher sagen: Schubert macht alles platt! Indem er redet, singt und gelegentlich auch tanzt. Und so verwundert es kaum, dass die überwältigende Mehrheit seiner zahlreichen weiblichen Fans mittlerweile Dennoch bleibt Olaf bescheiden: Während andere Künstler schier
explodieren und Feuerwerk auf Feuerwerk abfackeln, begnügt sich Schubert damit, einfach so zu verpuffen. Sich mit Madonna oder Justin Biber zu vergleichen hält er deshalb noch für verfrüht. Er hat ja auch noch einiges zu tun: auf große "Zeit für Rebellen" Tournee zu gehen. Großherzig wie er ist, verkauft Olaf die Tickets an fast alle, denn ihn live zu erleben, ist Menschenrecht!

Links:
http://www.olaf-schubert.de/#Website
https://www.facebook.com/OlafSchubertOffiziell#Facebook
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=a06506d3903ebb71999fa6f131863781#Event-Seite
https://www.facebook.com/OlafSchubertOffiziell/videos/335274997185109/#Youtube

ABGESAGT --- DJANGO 3000 - Tour 4000

Nach sieben Jahren Dauerparty, nach Erfolgsalben wie „Hopaaa!“ und „Bonaparty“, nach dem deutschlandweiten Siegeszug ihrer legendären Partykracher, ist es nur logisch, noch einen drauf zu legen. Und das fünfte Studioalbum „Django4000“ beschreibt den neuen Kurs ganz wunderbar. Eine turbulente, eine packende und mitreißende Produktion ist da entstanden. Mit Musik, die rockiger als bisher daherkommt, geradeausiger, weniger verspielt – und die doch die Wurzeln der Freistaat-Gitanos nie verleugnet.
Fast schon Django4000.
In den neuen Django-Songs, die Kamil Müller in seinem erdigen, rauen und kraftstrotzenden Slowako- Bayerisch, singt geht es um den alles beherrschenden Materialismus: „I bin da Gold Digger, i bin da Bandit, i bin da Gangsta der Lambada übern Godsacker danzt“. Oder über die unselige Hass-Gesellschaft, „Jeder moant, er macht es besser, kritisiert und schleift sei Messer“ und um zerstörerische, toxische Beziehungen, die niemandem gut tun: „Du ziehst mich ab wie Leder vom lebendigen Leib. Stichst in Voodoo-Puppen rein, nur zum Zeitvertreib“.
In einer hinreißenden Ballade mit dem Titel „Heimat“ singt ausgerechnet Kamil Müller, dieser Parade-Europäer, über das so sensible Thema Heimat, das in der heutigen Zeit schnell falsch verstanden wird: „Wo die Berg san, oder nur a ebens Feld. Wo die Freind san, da is a dei Herz. Du spürst as Lebn, spürst an Schmerz. Des is dei Dahoam, das sich Heimat nennt.“ Ein Slowake, der in Bayern seine Heimat gefunden hat und der bayerische Lieder singt – Herrschaftszeiten, wenn Europa doch nur immer so großartig funktionieren würde.
Kaum eine andere Band kann auf eine so große musikalische Bandbreite zurückgreifen wie es die Djangos machen.
Dadurch entsteht mehr als nur eine Balkan- Party. Die verschwitzten Shirts trocknen wieder, die Erinnerung an eine besondere Nacht bleibt und Sänger Kamil Müller, Geiger Florian Starflinger, Schlagzeuger Jan-Philipp Wiesmann sowie Bassist Korbinian Kugler geben auch diesmal wieder ihren letzten Blutstropfen für ihre Gypsyparty3000.
Von ruhigeren Zeiten, quasi von Gitano Filter, ist nichts zu hören.
Werd´ da Wahnsinn!!!

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=3bdf04eaf957b9ead9579b6bc325063c#Event-Seite
https://www.facebook.com/DJANGO3000/?fref=ts&locale=de_DE#Website
https://www.youtube.com/channel/UCCVJ4rRUMfjoXJdFs6ZTr3Q#Facebook

Eric Steckel & Band (USA) --- Ersatztermin für das verlegte Konzert vom 16.03.20 - Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Eric Steckel hat den Blues im Blut – mit nur 27 Jahren auf dem Weg in die Blues „Hall Of Fame“. „Früh übt sich“ lautet das Sprichwort – bei diesem Ausnahmetalent trifft das absolut zu. Denn der junge Kalifornier hat die Gitarre nie wirklich gelernt, dennoch beherrscht er sie wie kein Zweiter. Mit diesem Talent gesegnet, studierte Steckel als Kind die Musik, den Gesang und das Songwriting.
So kam es, dass Steckel bereits mit 11 Jahren sein erstes Album aufnahm. Das ließ auch die alten Hase der Szene aufhorchen. John Mayall, der „Godfather of British Blues“ nahm den jungen Gitarristen sogar mit auf Tour. Ein früher Ritterschlag für Eric Steckel und seine Kunst.
Verglichen wird er oft mit US-Gitarren-Legende Joe Bonamassa. Wer schon einmal ein Solo von Steckel gehört hat, versteht warum. Virtuos, ergreifend, einzigartig. Inspiriert wurde der Junge aus Kalifornien von den Klängen Jimi Hendrix, ZZ Top, Molly Hatchet und Lynyrd Skynyrd. Beeinflussen hat er sich aber nicht wirklich, vielmehr hat Steckel an einem eigenen Stil, an einer sehr persönlichen Interpretation des Blues und seines Gitarrenspiels gearbeitet. Und die Arbeit hat sich gelohnt…
Ausverkaufte Konzerte, frenetisch gefeierte Festival-Gigs auf der ganzen Welt und ein hohes Ansehen in der internationalen Blues-Szene machen Eric Steckel zum Vorbild für Blues-Musiker einer neuen Generation. Ein Treffen der Generationen und ein persönliches Karriere-Highlight Steckels war der Auftritt mit Blues-Ikone Gregg Allmann auf dem Pistoia Blues Festival in Italien. So übernahm der junge Amerikaner die Fackel und steht als Galionsfigur für eine neue Zeitrechnung einer alten Kunst.

Links:
https://ericsteckel.com/home#Website
https://www.facebook.com/eric.m.steckel#Facebook
https://www.youtube.com/watch?v=gq1J-yKQmvg&list=RDgq1J-yKQmvg&start_radio=1&t=15#Youtube
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=eaaea4dc4cd58ffb1a225cb5ad614e3f#Event-Seite

HIGH SOUTH (USA) --- Ersatztermin für das verschobene Konzert vom 31.03.20 - Peace, Love & Harmony -Tour 2020

Tickets behalten ihre Gültigkeit.
HIGH SOUTH presented by ROLLING STONE, CLASSIC ROCK, GUITAR
a musical experience in the finest tradition of true American legends like THE EAGLES, THE BYRDS, AMERICA & CROSBY, STILLS, NASH & YOUNG
Ein Sound, der nach Sonne, Freiheit und der American Westcoast und wie kaum ein anderer nach den großen Vorbildern der Band klingt: Legendäre 60s & 70s Harmony Vocal Groups wie THE EAGLES, THE BYRDS, AMERICA oder CROSBY,STILLS,NASH AND YOUNG. Die Magie und Zeitlosigkeit, die in den Songs aus diesem Jahrzehnt steckt, wurde nie durch irgendwelche Modeerscheinungen zerrieben und HIGH SOUTH sind genau diejenige Band, die den Spirit dieser Zeit in die Zukunft führen wird.
Das Debutalbum NOW debuttierte in einigen europäischen Ländern in den Top 10 der Albumcharts und auch das zweite, von Chuck Ainlay, seines Zeichens u.a. Produzent von Mark Knopfler, in Nashville produzierte Album schaffte es wieder auf Anhieb in die Top 10 und Top 20.
Für das dritte Album PEACE, LOVE & HARMONY, welches am 6. März 2020 veröffentlicht wird, kamen Produzenten- und Songwriterlegenden STAN LYNCH & JOSH LEO an Bord um den Spirit echter handmade american music entsprechend authentisch umzusetzen, zahlreiche nahmhafte Stargäste von Bands wie Tom Petty & the Heartbreakers, der Doobie Brothers, Allmann Brothers Band, The Mavericks uam.
Mit MAKE IT BETTER setzen HIGH SOUTH nicht nur musikalisch, sondern vor allem auch inhaltlich ein klares Statement, der die hoffnungsfrohe positive Energie und Message der Band perfekt auf den Punkt bringt.
Gemeinsam, statt einsam für eine bessere Welt voller PEACE, LOVE & HARMONY und guter Musik.
Echte "handmade american music" vom Feinsten - dafür stehen KEVIN CAMPOS, JAMEY GARNER und PHOENIX MENDOZA!

Links:
https://www.highsouthofficial.com/#Website
https://www.facebook.com/HighSouthBand/#Facebook
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=7d4544ffd0670c523feef2fab3352b21#Event-Seite
https://www.facebook.com/HighSouthBand/videos/503772930333653/#Youtube

Patricia Vonne Band (USA) - Wüstendurchtränkter Tex-Mex Roots Rock

Die schillernde Patricia Vonne aus der texanischen Musikhochburg Austin kreiert einen verführerischen, wüstendurchtränkten Südstaaten Sound, gepaart mit den Corridas und Rancheras aus ihrem mexikanischen Erbe. Staubtrockener Wüstenrock – gradlinig, dreckig, verführerisch und ohne jeden Firlefanz. Der Ritt mit Patricia Vonne und ihrer Band durch diese Tex-Mex-Prärie ist eine hitzige und vergnügliche Angelegenheit schrieb der Weser Kurier.
Die Sängerin, Komponistin, Schauspielerin und Schwester des Kult–Regisseurs Robert Rodriguez (u.a. From Dusk till Dawn, Desperado, Alita) ist zweifelsohne ein ebenso flamboyanter Charakter wie die Figuren, die die Filme ihres Bruders bevölkern. Sie setzt sich beeindruckend in Szene und kennt dabei keinerlei Hemmungen, sei es nun mit grandios inszenierten Rock'n'Roll Posen oder dem virtuosen Hantieren mit Castagnetten.
Vonnes aktuellstes Werk „Top Of The Mountain“ vereint alle die facettenreichen Elemente, die ihre musikalische Persona definieren. Rock, Folk, Flamenco, Tex Mex und ein Hauch Latin, die zusammengenommen ein reiches und farbenfrohes Bild abgeben, das einfach stimmig und einzigartig ist.
Vonne pendelt seit Jahren zwischen Musik und Film. So spielte sie nicht nur Nebenrollen in den Filmen ihres Bruders u.a. in Desperado, Spy Kids, Machete Kills
oder als „Zorro Girl“ in Sin City, sondern schrieb auch Filmmusik wie “Traeme paz” für Once Upon a Time in Mexico mit Johnny Depp und Salma Hayek oder “Mudpies & Gasoline” für Hellride von Quentin Tarantino.

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=c56ab3d9b8f4c477c4c329ed2ce02288#Event-Seite
https://www.patriciavonne.com/#Website
https://www.facebook.com/PatriciaVonneMusic#Facebook
https://www.youtube.com/watch?v=6eKkO6Yb_EI#Youtube

J.B.O. – 25 Jahre „Explizite Lyrik“ - 25 Jahre „Explizite Lyrik“ – im Herbst 2020 erwacht das Erfolgsalbum noch einmal zum Leben

Für die Erlanger Spaßrocker von J.B.O. ist derzeit tatsächlich alles rosa: mit mehr als zwei Drittel restlos ausverkauften Shows beendeten die Franken Ende 2019 die erfolgreichste Tour seit langem. Weil es so schön war, gilt es in diesem Jahr noch einmal dem Album zu gedenken, mit dem Durchbruch-technisch alles begann: im Herbst geht es noch einmal auf „Explizite Lyrik“-Tour.
Das Album feiert 2020 seinen sage und schreibe 25. Geburtstag – und was wäre schon ein J.B.O-Jahr ohne Geburtstage, Jubiläen oder sonstige Gründe, sich bei einer Feier gepflegt zuzuprosten?
Nach 30 kommt die 25? Bei J.B.O. vollkommen logisch. Die zeit- und alterslosen Comedy Metaller verjüngen sich aber nicht einfach, sondern feiern stattdessen mal wieder ein Jubiläum. Stieß man in diesem Jahr noch auf das 30-jährige Bestehen der Band an, wird 2020 ihr 1995er Erfolgsalbum „Explizite Lyrik“, mit dem den Franken seinerzeit ihr großer Durchbruch gelang, zweieinhalb Jahrzehnte alt.
Grund genug, um zum 25-jährigen einige Shows im Herbst zu spielen.
Nach über 350.000 verkauften Exemplaren und Männer- Goldauszeichnung (damals noch für 250.000 Stück) hat das Album, mit dem J.B.O. den Comedy Metal erfunden haben, damit noch einmal ein Revival: in voller Länge und mit spezieller Show geht es 2020 noch einmal auf die Straße.
Die Band, die in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum begießen konnte und aktuell auf einer nahezu komplett ausverkauften Tour zum neuen Album „Wer lässt die Sau raus“ unterwegs ist, wird den kommenden Herbst also ein Stück rosaroter gestalten.
Das aktuelle Studioalbum „Wer lässt die Sau raus“ ist ein tierisch feierlauniges Partyalbum geworden, bei dem J.B.O. ganz tief in die Hit-Kiste gegriffen haben: Egal ob der Baha Men-Klassiker „Who let the dogs out“, oder das legendäre „Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei“ ("Alles hat ein Ende, nur der Durst hat keins") – die CD, bei der es um die Sau geht, bietet so einige Persiflagen auf das, was uns musikalisch seit den 90ern auf Partys so begleitet. Natürlich textlich entsprechend aufgepeppt. Aber J.B.O, haben auch wieder eigene "Hits" gebastelt, wie „Hallo Bier“, eine Liebesballade auf J.B.O.'s Lieblingsgetränk, das nach den Streaming-Zahlen bei Weitem der beliebteste Song auf dem Album ist!

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=651a60d3c4e31845a0588c3125fe42d0#Event-Seite
https://www.jbo.de/#Website
https://www.facebook.com/kickersofass#Facebook
https://www.facebook.com/kickersofass/videos/3136996272978030/#Youtube

Reis against the Spülmaschine und Kalter Kaffee --- Ersatztermin für das verschobene Konzert vom 27 - Tickets erhalten ihre Gültigkeit

„Kalter Kaffee“ - wer sich auf das Erfurter Liedkabarett-Duo Björn Sauer (Kabarett „Die Arche“) am Piano und Tilo Schäfer an der Gitarre einlässt, wird es nicht bereuen. „Da tanzt ne Marder-, ne Marderarmada in meinem Lada Lambada.“ Seit nunmehr 12 Jahren singen und spielen sich die beiden Gute-Laune-Bolzen nun in die Herz- und Lachmuskeln. Brillant bieten sie dem Mainstream und anderen gesellschaftlichen Erscheinungen Paroli, halten der Gesellschaft und sich selbst den Spiegel vor und das in einer lyrischen, poetischen Weise, verbunden mit Wortwitz, Doppeldeutigkeit, Ironie und Bissigkeit, die vom Lächeln über lauthalsem Lachen nebst Kopfschütteln, sämtliche Körperteile des Publikums in Bewegung hält.“ - Altmärkische Zeitung-
Das Duo Reis Against The Spülmachine betreibt Musik-Hochleistungssport und bietet eine Wortspiel-Akrobatik, die ihresgleichen sucht. Liedparodien, die einfach nur Spaß machen.Musik-Coverett vom Feinsten - Ein Lachmarathon!
Reis Against The Spülmachine sind stark aufstiegsgefährdet. Das Musik-Comedy-Duo hat schon etliche regionale Songslams gewonnen. Bundesligareif wurde ihre Karriere nach NightWash-Auftritten und Touren mit dem Die-Ärzte-Biografen Stefan Üblacker (Das Buch Ä). Seit neuestem steht nun auch der Pokal für den Sieger des NDR Comedy Contest 2018 sauber poliert im Trophäenregal.
An diese Erfolge anknüpfen wird das neue Programm: „Die fitteste Band der Welt“. Ein Lachmarathon aus Liedparodien, die einfach nur Spaß machen. Musik-Reis against the Spülmaschine: Coverett vom Feinsten. Die beiden Wortakrobaten lassen keinerlei Zweifel daran, dass sie in Topform sind. Ohne Aufwärmphase sprinten sie auf die Bühne und entzünden ein olympisches Freudenfeuer biblischen Ausmaßes. Ihre Energie ist in der Lage, einen Raum in ein Stadion zu verwandeln, in dem sich Songs aus der ganzen Welt zu einer ekstatischen Liedermacher-Comedy-Rockshow vereinigen. Referenzen:
Gewinner NDR Comedy Contest (11/2018), Auftritte bei NightWash, 1Live-Hörsaal-Comedy, Kampf der Künste, Open Flair Festival, Burg Herzberg Festival, Rock am Beckenrand und Konzerte mit den Monsters of Liedermaching oder Simon und Jan. Lesetour „Das Buch Ä“ mit Stefan Üblacker.

Links:
https://www.facebook.com/liedkabarett/#Facebook
http://reisagainstthespuelmachine.de/#Website
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=9c84610399f7bf12c60fb30acc310a37#Event-Seite
http://www.kalter-kaffee.net/#Website

Henrik Freischlader Band - Missing Pieces Tour 2020Foto Timo Wilke

HENRIK FREISCHLADER BAND – MISSING PIECES TOUR 2020
Mit einem vielversprechenden neuen Studio-Album geht die Henrik Freischlader Band im Herbst 2020 auf Tour und freut sich darauf, überall dort zu spielen, wo handgemachte Musik noch gefragt ist. Abseits jeglicher Inszenierungen und Showelemente darf sich das Publikum auf eine Band freuen, die jeden Abend musikalisch neu und anders gestalten kann, und die Tradition des Blues durch die Flexibilität jedes Einzelnen sensibel in die heutige Zeit überführt.
Henrik Freischlader hat sich in den vergangenen 15 Jahren seinen Platz in der Bluesszene erspielt. Mit 9 Studio- und 6 Livealben, gemeinsamen Auftritten mit BB King, Gary Moore, Peter Green und Johnny Winter, sowie unzähligen Konzerten in kleinen und großen Clubs, hat sich der Autodidakt seinem Publikum vorgestellt und freut sich heute über eine treue Fangemeinde.
Moritz Meinschäfer (Schlagzeug), Armin Alic (Bass), Roman Babik (Hammond Orgel) und Marco Zügner (Saxophon) komplettieren seit zwei Jahren eine Band, die sich auch abseits der Bühne als eine Gemeinschaft versteht. Die Freude am Zusammenspiel, der Spaß an Dynamik und Improvisation und ganz besonders die Liebe zum kleinsten Detail zeichnen die fünf Musiker aus. Die rockige Ausrichtung früherer Tage trifft auf moderne und mitreißende Grooves und leidenschaftliche Soloeinlagen der einzelnen Musiker.
„Wenn eine Band es schafft, 20 Minuten lang bei Zimmerlautstärke über ein Drei-Ton-Riff so intensiv zu improvisieren, dass nicht eine Sekunde Langeweile aufkommt und das Publikum so mucksmäuschenstill zuhört, dass man eine Gitarrensaite hätte fallen hören können – dann ist das große Kunst." Uwe Plien, RP Online
Besetzung:
Henrik Freischlader – Gitarre & Gesang
Roman Babik – Orgel & Keyboards
Moritz Meinschäfer – Schlagzeug
Marco Zügner – Saxophon
Armin Alic – Bass

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=fa88c1aed6b028beecbf8c795b4779da#Event-Seite

San2 & Sebastian - The Rooftop Storys – Tour 2020

Nach zwei erfreulich erfolgreichen Albumveröffentlichungen 2017 und 2019, etlichen Radiound Fernsehauftritten, gemeinsamen Shows mit Jamie Cullum und Jools Holland, einer Nominierung für den Deutschen Schallplattenpreis und über 100 Konzerten in ganz Europa startet San2 dieses Jahr so richtig durch! Allerdings nicht mit seiner Soul Patrol, sondern in einer wundervoll charmanten Duobesetzung - San2 kommt mit seinem kongenialen Gitarristen und langjährigen Weggefährten Sebastian Schwarzenberger. Die beiden kümmern sich nur wenig um musikalisches Schubladen-Denken, und so mischen sie ihren rhythmischen Blues mit Country und viel Soul auf. Da ist zum einen mächtige Footstompin’ Music, wild und ungezügelt, dann sind es gefühlvolle, zerbrechliche Balladen, ganz intim und reduziert aufs Wesentliche. Am Ende eines Konzertabends entlassen San2 &
Sebastian ein begeistertes, beseeltes Publikum in die Nacht. Mit ihrem Debutalbum «Absolutely Barefoot» von 2014 konnten San2 & Sebastian bereits
viele überzeugen, dass es nicht immer eine ganze Band sein muss, um die Zuhörer mitzureißen.
Auf «The Rooftop Stories» gehen San2 & Sebastian noch einen Schritt weiter - das Album ist eine gemeinsame, musikalische Reise. Der Blues ist dabei immer zentraler Ausgangspunkt und führt über soulig-hinreißende Balladen zu rhythmischen Rags und Swings, schnellen Boogies bis hin zu fußstampfenden Marchin’ Songs. San2 & Sebastian erschaffen ihre eigene Soundwelt und die ist, anders als von einem Duo vielleicht erwartet, groß und plakativ.
Fantastische Gastmusiker sind auf den Rooftop Stories auch wieder zu hören. Jamie Cullums Produzent und Bassist Geoff Gascoyne, München’s Boogie Woogie Meister Ludwig Seuss, Englands Star-Trompeter Tom Walsh und einige mehr verfeinern dieses wirklich gelungene Album.
TICKETS im Vorverkauf: 23,00 € incl. Gebühren
TICKETS https://www.adticket.de/Appel-und-Rompf.html?format=raw&searchname=san2
VORVERKAUFSSTELLEN: Tourist-Informationen der Städte mit angeschlossenem Ticketverkauf,
Geschäftsstellen der Mediengruppe Thüringen (TA/TLZ/OTZ), www.ticketshop-thueringen.de CTS eventim u.a

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=3ed5892d35b2a5dc4e6652fad7afef4a#Event-Seite
https://www.san2-sebastian.de/#Website
https://www.facebook.com/san2sebastian/#Facebook
https://www.youtube.com/watch?v=l7z0P8A5D9c#Youtube

MONO INC. SUPPORT: LACRIMASPROFUNDERE - The Book Of Fire Tour 2020

Nachdem ein riesiger Ansturm auf die Ticketvorverkaufsstellen für die bisher größte MONO INC.- Tour zum #1 Album „The Book Of Fire“ bereits ausverkaufte Hallen hinterließ, kommen die Giganten des Dark Rock von MONO INC. aufgrund andauernder, überwältigender Nachfrage im Oktober erneut auf die Bühnen der Republik!
Lodernde Flammen, rigorose Verfolgung und blutigste Folter – „The Book of Fire“, das nunmehr elfte Studioalbum der Hamburger Erfolgs-Rocker von MONO INC. nimmt euch mit in die düstere, vom Fackelschein der Häscher erhellte Zeit der Inquisition. Härter als je zuvor, gefühlvoller als je zuvor! Mit wahren Hymnen für die Zurückgelassenen und Vergessenen bildet dieses Album ein weiteres Monument in der immer wieder mitreißenden musikalischen Geschichte MONO INC.s!
Das Album „The Book Of Fire“ erreichte bei seiner Veröffentlichung den 1. Platz in den Offiziellen Deutschen Albumcharts und stellt somit das bisher erfolgreichste Album der Dark-Rock-Meister dar. Für die darauffolgende Tour, mit u.A. Konzerten in der Sporthalle Hamburg und der Columbiahalle Berlin,
stürmten bereits so viele begeisterte Fans die Vorverkaufsstellen, dass die Anfragen auf eine Verlängerung der Tour beinahe nicht aufzuhören schienen. Und so entschloss die Band, den Wünschen ihrer Fans zu entsprechen und kündigte nun 13 Zusatzkonzerte zur „The Book Of Fire“-Tour im Oktober an!
Taucht ein in die Geschichte einer Hexe und erlebt dabei die Tragik des verlorenen Wissens und der Menschlichkeit selbst gänsehautnah mit! Lasst euch auf den Zusatzkonzerten mitreißen in ein Wechselbad der Gefühle, tragen von epischen Hymnen, vergießt Tränen bei den herzzerreißenden Balladen und feiert, wenn der dunkle Gesang von Martin Engler, harte Gitarren und die engelsgleiche Stimme Katha Mias euch in perfekter Harmonie durch den Abend leiten!
Karten sind ab sofort bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter der Tickethotline 0341 – 98 000 98 oder im Internet unter www.mawi-concert.de erhältlich.
MAWI Concert GmbH Ansprechpartner Presse & Promotion:
Tel: +49 341 484 00 0 Pierre Gehrmann
www.mawi-concert.de Tel. +49 341 484 00 20 Pierre.gehrmann@mawi-concert.de

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=48952a76193b68679ad3352b05e08613#Event-Seite
https://mono-inc.com/home/?gclid=EAIaIQobChMIqb6JhJOL6AIVg813Ch1x-AiBEAAYASAAEgLwGPD_BwE#Website
https://www.facebook.com/monoinc#Facebook
https://www.youtube.com/monoinc#Youtube

UFO - Last Orders 51th Anniversary Tour

50 Jahre UFO – nur wenige britische Rockgruppen können von sich behaupten über derart viele Dekaden durchgehend weltweit präsent und prägend gewesen zu sein und unablässig die Rockwelt mit fantastischen, mitunter legendären Alben und glanzvolle Tourneen begeistert zu haben. Doch wie so manche Künstler dieser Tage wollen sie abtreten auf immer noch hohem Niveau. Phil Mogg, charismatischer Sänger der Band - und wie Drummer Andy Parker von Anfang der Karriere mit dabei - hat erklärt dass 2019 Schluss ist mit den Tourneen. Genießen wir also 2020 diese traumhafte Rockband noch einmal in vollen Zügen – sie werden auf der ganzen Welt die Last Orders entgegen nehmen.
Bereits 1969 benannte sich die Londoner Band nach dem beliebten Live-Club UFO und konnte nicht nur mit ihren ersten beiden Alben sondern auch mit Songs wie „C´mon everybody“ und „Boogie“ sofort Erfolge und sogar Hits feiern. Der Stil in dieser Zeit vermengte harten Boogie mit Space-Rock. Als UFO 1973 zu einer Tournee nach Deutschland reisten wurde ihrem damaligen Gitarrist Bernie Marsden (!) wegen eines vergessenen Passes die Einreise verweigert – er wurde kurzerhand von dem Gitarristen der Vorband, den „Scorpions“ (!) ersetzt, der in der Folge bei UFO fest einsteigen sollte: der damals blutjunge und inzwischen zu Recht zum Gitarrengott avancierte Michael Schenker.
Mit Schenker veränderte sicher der Sound sehr stark – kraftvoller fetziger Hardrock mit Melodien für die Ewigkeiten – und die Band wurde von Jahr zu Jahr immer erfolgreicher. Alben wie „Force it“, „No Heavy Petting“, „Lights
out“ und „Obsession“ lieferten Hits und Klassiker – und brachten weltweiten Erfolg. Den Vogel schoss natürlich ihr Live-Album „Strangers in the Night“ ab – nicht nur in England landeten sie in den Top 10. Es versammelte alle bisherigen Erfolge der Band in noch besseren Versionen und dokumentierte, welch gnadenlos gute Live-Band sie geworden sind. Songs wie „Lights out“, „Doctor Doctor“, „Only you can rock me“, „Love to love“, „Mother Mary“, „Too hott o handle“, „Rock Bottom“, „Shoot Shoot“ und so weiter gehören zum Tafelbesteck des Heavy Rock.
Längst war Paul Raymond als Keyboarder, Gitarrist und Ideengeber zur Band gestoßen. Der immense Erfolg hatte allerdings seinen Preis. Die Abhängigkeits-Probleme von Michael Schenker schienen unlösbar. Und er wurde in den folgenden Jahrzehnten – auch wenn er immer mal wieder zurück zu UFO kehrte – durch eine Vielzahl von Gitarristen ersetzt.

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=8c56e03c184932c3bd7f1bb2b21a3928#Event-Seite
http://www.ufo-music.info/band.htm#Website
https://www.facebook.com/UFOofficial#Facebook
https://www.facebook.com/UFOofficial/videos/1028378974169089/#Youtube

ANA POPOVIC and BAND - neues Studio-Album „Like It On Top“

Ana Popovic, die Blues und Rock Gitarristin und Sängerin, die zu den angesehensten Künstlern der Musikwelt gehört, veröffentlicht ein neues Album, auf dem sie zehn verschiedene Aspekte der Stärken von Frauen auf zehn neuen Songs erforscht. Die preisgekrönte Gitarristin und Sängerin ist zurück auf Tour, um das neue Album "Like It On Top" zu präsentieren. Produziert wurde das grandiose Album vom viermaligen Grammy-Gewinner Keb `Mo.
Ana Popvic wurde für sechs Blues Music Awards nominiert. Sie ist auf den Covers von Vintage Guitar und Guitar Player Magazine erschienen. Ihre Alben „Can You Stand The Heat“ und „Unconditional“ waren USA Today Picks-Of-The-Week und wurden in der NPR Weekend-Edition vorgestellt. Fast alle Alben von Popovic erreichten die Spitze der Billboard-Blues-Charts. Sie und ihre sechsköpfige Band waren unermüdlich auf Tour und teilten sich mit B. B. King, Buddy Guy, Jeff Beck, Joe Bonamassa und vielen anderen die Bühne.
Die Serbin Ana Popovic hat es ihr ganzes Leben in den Westen gezogen. Schon als Kind verliebte sie sich in den amerikanischen Blues. In den Niederlanden studierte sie am Konservatorium für Jazz und Weltmusik. Nach mehr als zehn Jahren in Amsterdam zog sie, ihrer Kunst und Karriere folgend, nach Memphis, um dort mit Musikern aus den Südstaaten der USA zusammenzuarbeiten. Seit zwei Jahren lebt sie mit ihrer Familie in Los Angeles.
- Ana Popovic (USA): guitar + vocals
- Michele Papadia (IT): keys + b-vocals
- Claudio Giovagnoli (IT): sax
- Davide Ghidoni (IT): trumpet
- Buthel Burns (USA): bass + b-vocals
- Cedric Goodman (USA): drums + b-vocals

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=646b9ff39074eaa3e92c1592ed70ff54#Event-Seite
http://anapopovic.com/home#Website
https://www.facebook.com/AnaPopovicMusic#https://www.facebook.com/AnaPopovicMusic
https://www.youtube.com/watch?time_continue=8&v=Ytj3RTjljnQ&feature=emb_logo#Youtube

VICKI VOMIT --- Ersatztermin für das verschobene Konzert vom 26.03.20 - Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Die letzte Tournee „Abschied ist ein schweres Schaf“
Foto A.Paktotsch
Auf Grund der großen Nachfrage ins HsD verlegt!
Der unglaubliche Gitarrenschlucker Vicki Vomit nimmt Abschied von der Bühne.
Seit grauer Vorzeit zog er mal allein und mal mit seinen Spießgesellen übers Land, um in Spelunken und auf Marktplätzen aufzuspielen. Es waren Nächte voller menschenverachtender Krachmusik und wilder Tänze um den Seniorenkratzbaum. Man verlieh ihm Kabarettpreise wie den Bamberger Brunzbembel, den Darmstädter Drecktopf und den Krefelder Kackvogel, auf dass er weiterzöge. Sein Buch „Semantische Aspekte der Sanitärbereichslyrik im demographischen Wandel“ und seine CDs verkauften so gut, dass seine Hausbank wegen Überfüllung der Konten schließen musste.
Als er sich nun, altersmüde und gebeugt unter der Last des Ruhmes, zu Hause niederlassen wollte, musste er feststellen, dass seine blöden Nachbarn inzwischen alle Kinder (bekommen) gekriegt hatten. Es ist so laut, er kann nicht sterben. Deshalb werden er und sein Zivi noch einmal losziehen. Wozu heißt der auch Ziehvi.

Links:
http://www.vicki-vomit.de/#Website
https://www.facebook.com/vicki.vomit.komiker/#Facebook
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=c57ad7fd435e03328387961251b9a375#Event-Seite
https://www.facebook.com/watch/?v=1790978730962406#Youtube

Bembers - Das Beste aus 5 Jahren Hardcore Comedy „Mit Alles und Schaf!”

Wahnsinn! – Bembers feiert nicht nur sein 30jähriges Frisurenjubiläum, sondern auch 5 Jahre Bembers live auf den Bühnen der Republik.
Das schwarze Schaf der deutschen Comedy-Szene präsentiert die Perlen aus seinen letzten drei Soloprogrammen und auch diverse unveröffentlichte Geschichten, die ihm eigentlich seine Mutter verboten hatte zu erzählen. Willkommen in der Bembers Welt. Bizarre Perspektiven gemischt mit derbem Humor machen aus scheinbar alltäglichen Situationen seine Echtleben-Komik. Brachial und weit unter der Gürtellinie, aber zwischen den Zeilen immer mit einem Augenzwinkern und extrem authentisch wie ein bunter Strauß H-Milch. Ja – „Mit Alles und Schaf!”.
Bembers Vita
Irgendwann geht´s ja immer los, aber an meine Geburt kann ich mich beim besten Willen nicht mehr erinnern.
Der Kindergarten war absolute Spitzenklasse, weil ich mich daran auch nicht mehr erinnern kann, ganz im Gegensatz zur Grundschule – daran kann ich mich nämlich erinnern.
Es folgten die mittelwilden Jahre mit Gastspielen auf diversen weiterführenden Schulen und schließlich einem Internat.
Aus der Internatshaft befreit man sich übrigens am einfachsten, indem man die Toiletten in Brand setzt. Das funktioniert in der Regel optimal und man kommt wieder nach Hause in vertraute Gefilde und zu seinen alten Freunden.
Apropos alte Freunde – da sind wir auch schon beim Übergang der mittelwilden Jahre hin zu den extrem mittelwilden Jahren.
Sex and Drugs and Rock´n´Roll, mehr will ich dazu nicht sagen. Obwohl! – Ein bisschen mehr kann ich schon erzählen.
Also, mehr Sex, noch mehr Drugs und natürlich Rock´n´Roll - aber immer lauter, schneller und härter. Jetzt zu den ganz wilden Jahren, die übrigens bis heute anhalten. Auf meinem Weg zum Spezialisten durchschritt ich verschiedene Ausbildungsstufen, auf die ich aus fahndungstechnischen Gründen nicht näher eingehen möchte.
Alles in Allem betrachtet läuft es optimal – so kann´s weitergehn! Rechts ist das Gas und der Erste ist vorne links!

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=85100a781889c4a96c1cd36bcf34c1a4#Event-Seite
http://bembers.de/#Website
https://www.facebook.com/bembers.de#Facebook
https://www.facebook.com/bembers.de/videos/579317899537362/#Youtube

Randy Hansen (USA)

Randy Hansen (USA)
Randy Hansen - Guitar, Vocal
UFO Walter - Bass, Backing Vocal
Manni von Bohr - Drums
Seit Jimi Hendrix´ Tod im Jahre 1970 gab es immer wieder Musiker, die versuchten, seine Musik so identisch wie möglich zu interpretieren. Doch so richtig gelang es keinem, bis Randy Hansen in den 80ern auftauchte. Überraschenderweise ist er tatsächlich in der Lage, Jimi´s original Gitarrensounds verblüffend exakt nachzuempfinden. Aber damit nicht genug; wenn er singt, meint man, Jimi´s Stimme zu hören. Randy Hansen hat Jimi Hendrix sozusagen bis ins Detail „studiert“. Nicht umsonst wird er von Musikkritikern -und Magazinen in der ganzen Welt als Reinkarnation von Jimi Hendrix betitelt. Wie ein Derwisch fegt das Energiebündel über die Bühne und zieht das Publikum, mit seinem „waffenartigen Sound“ in seinen Bann.
Bereits als Zwölfjähriger hörte er das erste Hendrix Album „Are You Experienced“. Sein Ehrgeiz, sich Jimi´s außergewöhnliche Feedback-Sounds `draufzuschaffen` sollte sein weiteres Leben bestimmen. Mittlerweile in den USA hinreichend bekannt, tourte er mit vielen bekannten Musikern und Bands, unter anderem Jethro Tull, Ritchie Blackmore, Buddy Miles, John Mellencamp, Bob Seger, den Beach Boys, Mitch Mitchell und vielen anderen. Auch am Soundtrack von Francis Ford Coppola´s Antikriegsfilm “Apocalypse Now“ hat Hansen mitgeschrieben. Sein Debüt in Deutschland feierte Randy, als auch Uli Jon Roth von den Scorpions von Randy so begeistert war, dass er ihn für sein Konzert zu Ehren Jimi Hendrix engagierte, welches in Kölner E-Werk stattfand und vom WDR aufgezeichnet wurde. („Tribute to Jimi Hendrix“). Es läuft immer wieder auf deutschen TV-Sendern.
Inzwischen hat Randy, der es wie kein anderer vermag „his whole body and soul“ in seinen Gitarren Sound einfließen zu lassen in ganz Europa diverse Fernsehshows sowie unzählige Live-Gigs absolviert, und sich so eine feste Fangemeinde aufgebaut. Sowohl in den USA als auch in Europa ist er zu einer Kultfigur geworden. Seine Konzerte werden nicht nur von Hendrix Fans sehnsüchtig erwartet und frenetisch gefeiert und sind vor allem in Europa und speziell in Deutschland immer regelmäßig gut besucht bis ausverkauft. Auch Randy Hansen´s Band ist hinreichend bekannt in der deutschen Rockszene. Mit von der Partie sind nämlich Manni von Bohr, früher an den Drums bei der Krautrock-Institution Birth Control.

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=516d835237d3be329dcea0b407c62777#Event-Seite

BEN POOLE (UK) - Trio Live Tour 2020

Ben Poole, der junge Gitarrist und Sänger aus Brighton, gilt zurzeit als vielversprechendstes Talent der britischen Bluesrock Szene. Ben teilte die Bühne bereits mit Legenden wie John Mayall, Gary Moore und Jeff Beck und hatte die Ehre, 2009 die Tour von Ritchie Kotzen sowie 2015 jene von Kenny Wayne Shepherd zu supporten. Von 2008 – 2011 war Ben Poole Leadgitarrist in der Band von UK-Bluesstarlet Dani Wilde und tourte mit ihr durch ganz Europa. Schnell zeichnete sich jedoch ab, dass Ben große Ambitionen hat und sein eigenes Projekt ins Leben rufen möchte. So gründete er 2011 die „Ben Poole Band“, ein Bluesrock Trio, welches gleich im ersten Jahr seines Bestehens für die „British Blues Awards“ 2011 nominiert wurde. Die Formation erregte schnell Aufsehen und erspielte sich mit energiegeladenen Konzerten eine stetig wachsende Fangemeinde. 2012 vertrat Ben Poole sein Heimatland an der „European Blues Challenge“ in Berlin und gewann den dritten Platz. 2013 veröffentlichte Ben dann sein beeindruckendes Debutalbum "Let's Go Upstairs", welches von Starproduzent Isaac Nossel (Jeff Beck, Tina Turner, Robin Trower, Jack Bruce, Roger Daltry, Def Leppard) produziert wurde. Ende 2013 stellte sich Ben eine komplett neue Band zusammen und erweiterte sein Trio um einen Keyboardspieler, um das musikalische Level weiter hochzuschrauben.
Die neue Formation wurde innerhalb kürzester Zeit von einigen der renommiertesten Blues- & Rockfestivals Europas verpflichtet (Glastonbury Festival (UK), Blue Balls Festival (CH), Rhodes Rock Festival (GRC), Suwalki Blues Festival (PL), Grolsch Blues Festival (D), Avignon Blues Festival (FR) u.v.m.). Kurz darauf folgte einer der Höhepunkte in Ben’s bisheriger Karriere, die Einladung in die legendäre „Royal Albert Hall“ für einen Auftritt im Rahmen des „London Blues Fest“. Dieses Konzert wurde vom BBC mitgeschnitten und 2014 unter dem Titel „Ben Poole – Live At The Royal Albert Hall“ auf Manhaton Records veröffentlicht. Das Album erntete europaweit fantastische Kritiken und festigte Ben Poole’s Status als junger, aufstrebender Künstler mit sehr abwechslungsreichem Song-Repertoire und einer ganz eigenen Handschrift an der Gitarre...
Im April 2016 folgte die Veröffentlichung des zweiten Studioalbums „Time Has Come“ (Manhaton Records) des Künstlers auf welchem u.a. Aynsley Lister und Henrik Freischlader bei je einem Song als Gäste mitwirkten. Im September 2018 wurde Ben’s drittes Studioalbum „Anytime You Need Me“ (Manhaton Records) veröffentlich

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=67dbcedc98647e2d9b7af356bded4928#Event-Seite
http://benpooleband.com/#Website
https://www.facebook.com/benpooleofficial/#Facebook
https://www.facebook.com/benpooleofficial/videos/178679680076555/#Youtube

POTHEAD --- Ersatztermin für das verschobene Konzert vom 3.04.20 - Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Foto: Andreas Torneberg
Brad, Jeff Dope und Robert Puls – das sind die Jungs von Pothead. Ihre Musik mit den eingängigen Gitarrenriffs, kräftigen Basslines und dem pulsierenden Groove steht für erdigen, authentischen Rock.
Ihre Musikkarriere starteten die beiden Gründungsmitglieder Brad und Jeff weit entfernt von ihrer Heimat. Vom Fernweh gepackt, zog es sie 1991 vom großen Teich rüber nach good old Germany. Dort blieben sie im gerade erst wiedervereinigten Berlin hängen. Vom unverwechselbaren Spirit der aufstrebenden Großstadt getrieben, arbeiteten sie hart dran ihren Traum vom Musik machen zu verwirklichen. 1993 brachten sie ihr erstes Studioalbum USA raus und legten damit den Grundstein ihrer Karriere.
Der Drang nach Unabhängigkeit und völliger musikalischer Freiheit fernab von industriellen Zwängen und Knebelverträgen brachte sie dazu eigene Wege zu gehen. Mit der Gründung ihres eigenen Plattenlabels Janitor-Records war dazu der erste Schritt getan. Mittlerweile ist Pothead nicht nur eine Band, sondern ein ganzes Unternehmen. Von der Produktion und Vermarktung der Alben, über das Booking der Konzerte bis hin zu den selbst entworfenen Merchandise Artikeln nehmen sie alles selbst in die Hand und überlassen nichts dem Zufall. Ein weiterer Meilenstein in ihrer Karriere ist ihr eigenes Sommerfestival, das immer im Juni für mehrere Tage in Hohenlobbese stattfindet. 1999 starteten sie das Open Air „Potstock“ mit 200 Besuchern. Mittlerweile können sie auf mehr als 2000 begeisterte Musikanhängern jährlich zurückschauen, die sie sich dem Flair von Sommer und authentischer Rockmusik hingeben.
In dem mittlerweile 28-jährigen Bandbestehen sind insgesamt 16 Alben entstanden, davon 13 Studioalben und drei Livealben. Nach einigen Drummer-Wechseln haben sie sich nun mit dem zuletzt dazu gestoßenen Bandmitglied Robert Puls wiedergefunden und gefestigt. In 2020 wollen sie endlich wieder ein neues Album rausbringen. Um den Fans bis dahin die Wartezeit zu verkürzen, ist die Platte „Rumely Oil Pull“ als CD und Doppel LP und die CD und LP „Pot Of Gold“ mit Extra Track und Vinyl Single „Catch 22“ Remastered und mit aktualisierter Artwork erschienen. Man arbeitet an den Re-Releasen von Fairground, USA und Chaudiére, welche dann als CD und LP veröffentlich werden sollen.

Links:
https://www.facebook.com/potrockhead#Facebook
https://www.youtube.com/user/Potheadofficial#Youtube
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=439cd9b1f82e494d4f27a483a8227a79#Event-Seite
https://pothead.de/movi_17.html#Website

Simon & Jan --- Ersatztermin für das verschobene Konzert vom 4.03.20) - Alles wird gut - Das neue Programm

Leider müssen die Konzerte mit Simon & Jan mit neuem Programm "Alles wird gut" geplant am Mi., dem 4.03. und Do., dem 5.03.20. aus Krankheitsgründen auf die neuen Termine 11.&12.11.20 verlegt werden. Die Tickets vom 4.03. behalten für den 11.11.20 und die Tickets vom 5.03. behalten für den 12.11.20 Ihre Gültigkeit, oder die Tickets können an den VVK Stellen zurückgegeben werden, an denen diese gekauft wurden.
Alles wird gut
Du fühlst dich müde? Du bist überfordert und erschöpft von der Welt da draußen und deinKörper taumelt wie auf Autopilot durch den alltäglichen Wahnsinn? Du bist manchmal wie gelähmt von der geballten Blödheit, die dir täglich aus deinem Tablet ins Gesicht springt? Alles wird gut.
Du denkst, die Welt könnte einfach mal von dieser Japanerin aufgeräumt werden, dieser Bestsellerautorin? Und bei dir könnte sie dann gleich weitermachen? Es strengt dich jetzt schon an, diesen Text zu lesen und wenn dieser Satz hier nicht bald endet, bist du raus? Alles wird gut.
Du hast es satt, deiner eigenen Spezies beim Versagen zuzusehen? Es regt dich auf, dass wir uns bei all den Herausforderungen in der Welt immer noch mit dieser Nazikacke abgeben müssen? Du willst einfach nur warme Wollsocken und mit deinem Buch ins Bett? Du gehst auf die 40 zu und denkst darüber nach, zurück zu deinen Eltern zu gehen? Du ziehst deine Lebensbilanz und das einzige, das bleibt, ist Eierkuchen? Alles wird gut.
Du bist nicht allein. Simon & Jan werden dir helfen. Wir treffen uns regelmäßig in größeren Gruppen, vielleicht auch in deiner Stadt. Aber Vorsicht – es könnte süchtig machen. Wir beginnen mit den Grundlagen: Einatmen. Ausatmen. Aaaaah, tut das gut! Wir finden langsam unsere innere Ruhe und dann machen wir gemeinsam kaputt, was uns kaputt macht. Denn Simon & Jan sind gekommen, um uns zu retten. Mit ihrem neuen Programm lösen sie die Probleme der Menschheit – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Dabei tun die beiden preisgekrönten Liedermacher genau das, wofür wir sie kennen und lieben: Sie balancieren auf der Borderline nachts um halb eins durch die Irrungen und Wirrungen unserer Welt, jodeln gegen ungezähmten Fleischkonsum und begleiten unsere Spezies vor das letzte Gericht. Meine Damen und Herren, es ist an der Zeit in Panik zu geraten – Alles wird gut!

Links:
http://www.simonundjan.de/#Website
https://www.facebook.com/simonundjan/#Facebook
https://www.youtube.com/user/SimonUndJanTube?gl=DE&hl=de#Youtube
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=9de57b220224aa2401d8b0b0bc549583#Event-Seite

SIMON & JAN --- Ersatztermin für das verschobene Konzert vom 5.03.20) - Alles wird gut - Das neue Programm

Leider müssen die Konzerte mit Simon & Jan mit neuem Programm "Alles wird gut" geplant am Mi., dem 4.03. und Do., dem 5.03.20. aus Krankheitsgründen auf die neuen Termine 11.&12.11.20 verlegt werden. Die Tickets vom 4.03. behalten für den 11.11.20 und die Tickets vom 5.03. behalten für den 12.11.20 Ihre Gültigkeit, oder die Tickets können an den VVK Stellen zurückgegeben werden, an denen diese gekauft wurden.
Alles wird gut
Das neue Programm - Premiere am 29.September 2019
Du fühlst dich müde? Du bist überfordert und erschöpft von der Welt da draußen und deinKörper taumelt wie auf Autopilot durch den alltäglichen Wahnsinn? Du bist manchmal wie gelähmt von der geballten Blödheit, die dir täglich aus deinem Tablet ins Gesicht springt? Alles wird gut.
Du denkst, die Welt könnte einfach mal von dieser Japanerin aufgeräumt werden, dieser Bestsellerautorin? Und bei dir könnte sie dann gleich weitermachen? Es strengt dich jetzt schon an, diesen Text zu lesen und wenn dieser Satz hier nicht bald endet, bist du raus? Alles wird gut.
Du hast es satt, deiner eigenen Spezies beim Versagen zuzusehen? Es regt dich auf, dass wir uns bei all den Herausforderungen in der Welt immer noch mit dieser Nazikacke abgeben müssen? Du willst einfach nur warme Wollsocken und mit deinem Buch ins Bett? Du gehst auf die 40 zu und denkst darüber nach, zurück zu deinen Eltern zu gehen? Du ziehst deine Lebensbilanz und das einzige, das bleibt, ist Eierkuchen? Alles wird gut.
Du bist nicht allein. Simon & Jan werden dir helfen. Wir treffen uns regelmäßig in größeren Gruppen, vielleicht auch in deiner Stadt. Aber Vorsicht – es könnte süchtig machen. Wir beginnen mit den Grundlagen: Einatmen. Ausatmen. Aaaaah, tut das gut! Wir finden langsam unsere innere Ruhe und dann machen wir gemeinsam kaputt, was uns kaputt macht. Denn Simon & Jan sind gekommen, um uns zu retten. Mit ihrem neuen Programm lösen sie die Probleme der Menschheit – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Dabei tun die beiden preisgekrönten Liedermacher genau das, wofür wir sie kennen und lieben: Sie balancieren auf der Borderline nachts um halb eins durch die Irrungen und Wirrungen unserer Welt, jodeln gegen ungezähmten Fleischkonsum und begleiten unsere Spezies vor das letzte Gericht. Meine Damen und Herren, es ist an der Zeit in Panik zu geraten – Alles wird gut!

Links:
http://www.simonundjan.de/#Website
https://www.facebook.com/simonundjan/#Facebook
https://www.youtube.com/user/SimonUndJanTube?gl=DE&hl=de#Youtube
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=303717695a44923f25da161899f656e1#Event-Seite

DEKAdance - 35 Jahre DEKAdance - Verabschiedungskonzert

Nach nunmehr 35 Jahren haben wir beschlossen, die gepflegte MusikShow in die Hände jüngerer Bands zu legen. Diese Bands sind zwar alle Scheiße, aber das ist nicht unser Problem.
Warum hören wir auf? Zum einen haben wir keine Lust mehr, von der Bühne herunter ständig in zufriedene und glückliche Fressen zu schauen. Auch hat uns das ewige Zugabe-Gerufe fast taub gemacht. Zum anderen lässt sich das Alter unseres Geiger nur noch wage schätzen. Wir wollten kein Risiko eingehen. Aus diesem Grund heißt unsere Abschieds Tour:
„Bevor der Geiger stirbt – Tour“ 2020

Links:
https://www.facebook.com/DEKAdanceBand#Facebook
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=2d2ce7467ec832585f59ff376f831e54#Event-Seite
https://www.dekadance.de/#Website
https://www.facebook.com/DEKAdanceBand/videos/1348491485276070/#Youtube

KIDS OF ADELAIDE - BACK IN THE ATMOSPHERE TOUR 2020

BACK IN THE ATMOSPHERE – KIDS OF ADELAIDE kündigen Tour mit neuer Single an.
Neue Single – „SEASONS“
Am 13. März ist es soweit. Die neue Single der Indie Folk Rocker KIDS OF ADELAIDE erscheint. „SEASONS“ heißt das gute Stück und handelt von den Höhen und Tiefen, die eine Partnerschaft mit sich bringt.
Neue EP neue EP freuen. „WILD JOB“ und die neueste Single „SEASONS“
Bevor es im Herbst auf Tour geht, können sich Fans nun auf eine sind ein erster Vorgeschmack.
Weitere Tracks folgen.Severin Specht (30) und Benjamin Nolle (31) begannen vor einigen Jahren als Musiker auf Stuttgarts Straßen. Obwohl sie mittlerweile auf großen Bühnen spielen, sind sie immer noch mit Liebe bei der Sache und zu zweit auf der Bühne. Sie sind bekannt für authentische Live Shows mit einer Sound-Diversität, die manch 5-köpfige Band in den Schatten stellt.

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=a10cb64a50c77e37bd57cb58c78551dd#Event-Seite
https://kidsofadelaide.de/main/#Website
https://www.facebook.com/KidsofAdelaide/#Facebook
https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=S3fztUL4jyo&feature=emb_logo#Youtube

KING KING - ON TOUR 2020

„KING KING bedauern, dass sie ihre ursprünglich für das Frühjahr angesetzten Tourneetermine in den Herbst verlegen müssen. Grund sind terminliche
Probleme im Touring in anderen Territorien. KING KING freuen sich auf ihre Fans in Deutschland im Nov. und Dez. 2020.“
Geschrieben aus dem Herzen und performt mit wahrer Leidenschaft - KING KING's aufregender Bluesrock überquert Kontinente und wehrt sich gegen Klischées. Mit Alan Nimmo (Gesang, Gitarre), Lindsay Coulson (Bass), Wayne Proctor (Schlagzeug) und Bob Fridzema (Keyboard/Piano) ergibt sich ein kollaborierender Inspirationsquell, den wenige moderne Bands so zu pushen wissen, wie KING KING. Deshalb war es nicht überraschend, dass der 2015 veröffentlichte Longplayer REACHING FOR THE LIGHT seine Position als bestes Album 2015 in Magazinen wie 'Classic Rock' und 'The Blues', sowie
zahlreichen weiteren, behaupten konnte. Die Musikpresse schrie vor Begeisterung!
2011 erschien das Debütalbum TAKE MY HAND, das bei den British Blues Awards 2012 den Preis als bestes Album erhielt. Ihr zweites Album STANDING IN THE SHADOWS, erschien 2013 und erhielt 2014 die gleiche Auszeichnung. Die Band selbst wurde 2012 bis 2014 dreimal in Folge zur besten britischen Bluesband gewählt und damit in die British Blues Awards Hall of Fame aufgenommen.
TICKETS im Vorverkauf: 27,75 € incl. Gebühren
TICKETS https://www.adticket.de/Appel-und-Rompf.html?format=raw&searchname=king
VORVERKAUFSSTELLEN: Tourist-Informationen der Städte mit angeschlossenem Ticketverkauf,
Geschäftsstellen der Mediengruppe Thüringen (TA/TLZ/OTZ), www.ticketshop-thueringen.de CTS eventim u.a.

Links:
https://www.kingking.co.uk/#Website
https://www.youtube.com/user/KingKingTV#Youtube
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=d93aab4dd4eba6eff7cdf9ee0b2bc565#Event-Seite

SARAH LESCH - “Der Einsamkeit zum Trotze” Tour 2020

27.11.2020 | Volkshaus Meiningen
Sarah Lesch
Sarah Lesch ist eine der großen Songwriterinnen der neuen deutschen Liedermacherszene. Sich berufend auf die Tradition, auf das "Geradeheraussprechen", aber mit dem Blick und der Haltung im Jetzt, im Morgen. Mit mittlerweile drei Alben und unzähligen Konzerten im Gepäck
wirbt Sarah Lesch weiter beständig für "Weniger Ich, mehr Wir": Ihre Songs stellen die richtigen Fragen, reichen die Hand, bieten Hilfe an, werden zu
Begleitern. Mit "Den Einsamen zum Troste" erscheint nun eine Auswahl an Liedern, die die Künstlerin selbst durchs Leben begleiten.
Die EP mit Interpretationen alter Stücke von Gerhard Schöne, Georg Danzer, Bastian Bandt und Konstantin Wecker und einem nie zuvor veröffentlichten Song von und mit Dota Kehr entstand während der noch anhaltenden Arbeit am vierten Album von Sarah Lesch - “Der Einsamkeit zum Trotze” - das im Frühjahr 2020 erscheinen wird. Die EP verkürzt uns nicht nur die Wartezeit, sondern verbeugt sich damit vor der Tradition und den Kollegen, vor der schlichten Schönheit dieser Lieder. Gleichzeitig ist “Den Einsamen zum Troste” der Anfang einer Erzählung, die sich mit dem kommenden Album in eigenen Liedern fortsetzen wird.
Die EP "Den Einsamen zum Troste" erscheint am 20.09.2019 als CD und Digital auf allen Streaming- und Download-Plattformen, gefolgt von einer
ausführlichen Tour im Herbst und Winter 2019 / 2020.

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=a2796dbc3e6254811aa62dff202db5ea#Event-Seite
https://sarahlesch.de/die-einsamkeit/#Website
https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=E3ogrlZVx34#Facebook

ALIN COEN - BEI DIR TOUR 2020

Alin Coen
Im November 2020 mit neuen Songs auf Tour!
Köln, 28.11.2019 – Endlich neue Songs von Alin Coen und ihrer Band! Im Moment arbeitet die Singer-Songwriterin an ihrem neuen deutschsprachigen Album, das im kommenden Jahr erscheinen soll. Ihre Fans können bei 18 Konzerten in ganz Deutschland die neuen Songs live erleben. Tickets für alle Konzerte sind ab sofort im exklusiven Presale bei www.eventim.de erhältlich, der offizielle Vorverkauf startet am Montag, 02. Dezember 2019.
„Die Sängerin mit der wahrscheinlich schönsten Stimme der Republik“ schreibt die Westdeutsche Zeitung. „Alin Coen erzählt schonunglos von Verbundenheit und von Abschied, vom Schmerz und dem Glück der kleinen Augenblicke“, schreibt das Hamburger Abendblatt.
Alin Coen und ihre Band haben in den letzten Jahren auf kleinen und großen Bühnen gespielt, sie ist in Wohnzimmern und in Sportarenen aufgetreten und konnte ihre Faszination als Geheimtipp dennoch beibehalten. 2010 veröffentlichte Alin Coen ihr Debüt-Album „Wer bist du?“, ein Jahr später folgte ihre EP „Einer will immer mehr“ und 2013 ihr zweites Album „We’re Not The Ones We Thought We Were“. 2016 erschien ihr erstes Live-Album „Alles was ich hab – Live“.
Jetzt erscheint endlich die Platte, auf die so viele Fans schon sehr lange gewartet haben: Alin Coens erstes komplett deutschsprachiges Album. Wer ihr zuhört, wird in ihren Texten seine eigene Geschichte wiederfinden. Gelegenheit dafür gibt es deutschlandweit auch bei der „Bei dir“ Tour im November 2020.
Präsentiert von Kulturnews, Schall Magazin und TV Noir!
Tickets gibt es ab sofort im Internet unter www.eventim.de und ab an allen autorisierten Vorverkaufsstellen.
Bundesweite Tickethotline: 01806 – 57 00 70 (0,20 €/Min., max. Mobilfunkpreis 0,60 €/Min.)
Weitere Infos unter www.alincoen.com sowie www.prknet.de

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=a4bad0550b996cf2eb767aeac135d739#Event-Seite
http://www.alincoen.com/#Website
https://www.facebook.com/alincoenband#Facebook
https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=9cyjQD0N_iQ#Youtube

Gerry McAvoy´s BAND OF FRIENDS - - A Celebration of Rory Gallagher´s 25th Anniversary -

Anlässlich des 25. Todestages von Rory Gallagher macht auch die Besetzung der Band Of Friends einen Wandel durch. Gerry McAvoy am Bass und Brendan O´Neill an den Drums werden verstärkt durch zwei Gitarristen. Paul Rose und Stephan Graf werden mit den beiden Originalmitgliedern das Gesamtwerk in bekannter leidenschaftlicher Weise zelebrieren.
Gerry McAvoy spielte von 1971-1991 mit Rory Gallagher und gründete 2012 die Band Of Friends. Am Schlagzeug wird er von Brendan O´Neill begleitet. Auch er spielte zusammen mit Rory Gallagher (1981-1991) und trat später der britischen R&B-Band Nine Below Zero bei.
Aber auch die beiden neuen Bandmitglieder sind leidenschaftliche Rory Gallagher- Anhänger. Paul Rose wurde bei einem von Fender ausgeschriebenen Wettbewerb unter 1.000 Gitarristen von Rory Gallagher persönlich zum Sieger ausgewählt und ist zwei Mal in Folge zum „Best UK guitarist“ ernannt worden!
Der Sänger und Gitarrist Stephan Graf hörte Rory Gallagher zum ersten Mal als er neun Jahre alt war und tourte seitdem mit seiner von Rory Gallagher inspirierten Band Double Vision durch ganz Europa. Dabei ist er so nah am Original, dass man sich die Augen und Ohren reiben muss!
Zwischenzeitlich bringt die Band Of Friends auch selbst eigene Alben auf dem Markt, die eine konsequente Weiterentwicklung der Musik von Rory Gallagher sind. Für 2020 ist ein weiteres Album geplant, auf das man sehr gespannt sein kann!

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=ddeafeecc010d22deed47fc966f24612#Event-Seite

TEN YEARS AFTER - Live 2020

27.11.2020 |
Die 1967 gegründeten TEN YEARS AFTER sind immer noch voller Spielfreude und Power. Parallel zu den Beatles tourten sie durch die Lande und spielten unter anderem auch im kultigen Hamburger Starclub. Unvergessen bleibt der viel beachtete Auftritt der damals noch jungen Band im Jahr 1969 beim Festival in Woodstock. Vor allem mit der zehnminütigen Zugabe „I’m Going Home“ spielte sich das Quartett in die Herzen der Zuschauer. Neben diesem legendären Song dürfen wir uns auf Klassiker freuen wie „Love Like A Man“, „Good Morning Little Schoolgirl“, „The Hobbit“, „One Of These Days“ und „Choo Choo Mama“. Die Band spielt aber auch Material, das im Laufe der Jahre immer wieder von Fans gefordert wurde, bisher aber selten bis überhaupt nicht zu Live-Ehren gelangte, wie beispielsweise „Gonna Run“, „Nowhere To Run“, „I Say Yeah“ und „Standing At The Station“.
Darüber hinaus sind einige Überraschungen und mehrere komplett neue Stücke zu erwarten, an denen die Bluesrock-Veteranen momentan arbeiten. TEN YEARS AFTER stehen für eine gelungene Mischung aus Erfahrung und jugendlicher Power, ebenso zeitlos wie energetisch.
Nach einer wechselvollen Bandgeschichte mit zwischenzeitlichen Auflösungen, Comebacks und wechselnden Bandmitgliedern heißen die beiden originalen Gründungsmitglieder Chick Churchill (Keyboard) und Ric Lee (Schlagzeug) nunmehr zwei wahrlich herausragende Musiker in ihren Reihen willkommen: Den mehrfachen Gewinner des British Blues Award und erfolgreichen Solokünstler Marcus Bonfanti (Gesang und Gitarre) und die Bass-Ikone Colin Hodgkinson (u.a. Spencer Davis, Alexis Korner, Back Door, Peter Green, John Lord, Charlie Watts, Whitesnake, Chris Rea, The British Blues Quintett, Konstantin Wecker, Electric Blues Duo).
Die Songs von TEN YEARS AFTER haben über die Jahre nichts von ihrem Reiz verloren. Knallharte Gitarrenriffs, epische Soli und innovative Arrangements stehen für den ultimativen Sound einer Band, die bis heute mit ihrer Bühnenshow überzeugt.

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=c2a4c5b3fb34a7b985f811dcc72744d9#Event-Seite

TEN YEARS AFTER - Live 2020

Die 1967 gegründeten TEN YEARS AFTER sind immer noch voller Spielfreude und Power. Parallel zu den Beatles tourten sie durch die Lande und spielten unter anderem auch im kultigen Hamburger Starclub. Unvergessen bleibt der viel beachtete Auftritt der damals noch jungen Band im Jahr 1969 beim Festival in Woodstock. Vor allem mit der zehnminütigen Zugabe „I’m Going Home“ spielte sich das Quartett in die Herzen der Zuschauer. Neben diesem legendären Song dürfen wir uns auf Klassiker freuen wie „Love Like A Man“, „Good Morning Little Schoolgirl“, „The Hobbit“, „One Of These Days“ und „Choo Choo Mama“. Die Band spielt aber auch Material, das im Laufe der Jahre immer wieder von Fans gefordert wurde, bisher aber selten bis überhaupt nicht zu Live-Ehren gelangte, wie beispielsweise „Gonna Run“, „Nowhere To Run“, „I Say Yeah“ und „Standing At The Station“.
Darüber hinaus sind einige Überraschungen und mehrere komplett neue Stücke zu erwarten, an denen die Bluesrock-Veteranen momentan arbeiten. TEN YEARS AFTER stehen für eine gelungene Mischung aus Erfahrung und jugendlicher Power, ebenso zeitlos wie energetisch.
Nach einer wechselvollen Bandgeschichte mit zwischenzeitlichen Auflösungen, Comebacks und wechselnden Bandmitgliedern heißen die beiden originalen Gründungsmitglieder Chick Churchill (Keyboard) und Ric Lee (Schlagzeug) nunmehr zwei wahrlich herausragende Musiker in ihren Reihen willkommen: Den mehrfachen Gewinner des British Blues Award und erfolgreichen Solokünstler Marcus Bonfanti (Gesang und Gitarre) und die Bass-Ikone Colin Hodgkinson (u.a. Spencer Davis, Alexis Korner, Back Door, Peter Green, John Lord, Charlie Watts, Whitesnake, Chris Rea, The British Blues Quintett, Konstantin Wecker, Electric Blues Duo).
Die Songs von TEN YEARS AFTER haben über die Jahre nichts von ihrem Reiz verloren. Knallharte Gitarrenriffs, epische Soli und innovative Arrangements stehen für den ultimativen Sound einer Band, die bis heute mit ihrer Bühnenshow überzeugt.

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=d8423268cde76bf83f9e9bee0f3101d2#Event-Seite
http://www.ten-years-after.co.uk/#Website
https://www.facebook.com/tenyearsafterband#Facebook
https://www.facebook.com/tenyearsafterband/videos/2388969214707851/#Youtube

VOM 24.04.20 AUF DEN 28.11.20 VERLEGT --- Rummelsnuff & Maat Asbach - Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Vom 24.04.20 auf den 28.11.20 verlegt (das Konzert war ausverkauft, Tickets behalten ihre Gültigkeit für den 28.11.)
Ganz groß: der Museumskeller ERFURT! Die bieten dem Rummelsnuff, seiner Mannschaft und Euch gleich ZWEI Ausweichtermine für den 24.4.2020 an:
28.11.2020 - Eintrittskarten vom 24.4.2020 behalten ihre Gültigkeit
24.4. 2021 kommen Käpt'n, Maat und Eisenkumpel NOCHMAL nach Erfurt in den Museumskeller!Käpt'n Rummelsnuff & Maat Asbach machen den Museumskeller für zwei Stunden zur Hafenspelunke. Bis in die letzten Reihen wird mit Schunkelpogo gefeiert. Es gibt kein Entrinnen. Zu Rummelsnuffs Strommmusik und Elektropunkweisen werden auf der Bühne Armdrückbewerbe und Ringkämpfe ausgefochten, wird mit Kugelhanteln gepumpt, werden sich Ölungen verabreicht. Der Käpt'n und seine Mannen lassen sich im Anschluß wie immer fast zu Tode fotografieren und haben auch Textilien der eigenen Kollektion und das neue Album (LP/CD) im Gepäck.

Links:
https://www.rummelsnuff.com/#Website
https://www.facebook.com/Rummelsnuff#Facebook
https://www.youtube.com/watch?v=wLX4NYrW1bI&start_radio=1&list=RDwLX4NYrW1bI&t=96#Youtube
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=324682a4f8b575c31178d89c78145209#Event-Seite

LETZ ZEP --- Ersatztermin für das verschobene Konzert vom 18.04.20 - Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Bands, die alten Helden nacheifern, gibt es viele, doch nur wenige schaffen es, falls sie den musikalischen Vorgaben der Legenden überhaupt gerecht werden, auch eigene Akzente zu setzen. Die Briten Letz Zep gehören zu dieser verschwindend kleinen Minderheit, die Originalität mit Authentizität verbindet. Led Zeppelin selbst ziehen den Hut vor ihren Wiedergängern und laden sie zu offiziellen Fan-Events ein, falls Billy Kulke, Andy Gray und Co. nicht irgendwo auf der Welt Headliner-Gigs spielen, sei es im ausverkauften Pariser Olympia oder in der Heineken Arena Madrid, auf Festivals in Mexiko oder Venezuela. Die Gruppe ist längst genauso zum globalen Phänomen geworden wie ihre Vorbilder. Deren Plattenfirma Warner nennt Letz Zep die beste Band im Geiste von Page und Plant, Medien wie Rolling Stone, Classic Rock oder der französische Figaro widmen ihnen mehrseitige Features, und die BBC strahlt Mitschnitte ihrer Shows aus.
Letz Zep decken den gesamten Katalog von Led Zeppelin ab und erweitern ihr Repertoire fortwährend um zusätzliche Klassiker, beschränken sich also nicht nur auf die offensichtlichen Gassenhauer. Ihre Performance gibt somit einen umfassenden Eindruck des Schaffens der Rock-Ikonen und begeistert Unbedarfte wie Szene-Veteranen. Letz Zep sind keine Nostalgieveranstaltung, sondern eine musikalische Revolte gegen den Zahn der Zeit, ein herzzerreißender Aufschrei gegen das Vergessen, denn sie lassen aufleben und führen weiter, was die Wegweiser in Sachen Rock viel zu früh ruhenließen.
Nun schicken sich Letz Zep abermals an, Europa mit über zweistündigen Konzerten zu beehren und für ein Wiederhören vertrauter Musik mit anderen Ohren zu sorgen.

Links:
https://www.letzzep.com/#Website
https://www.facebook.com/pages/category/Performing-Arts/Letz-Zep-band-page-148699781847520/#Facebook
https://www.youtube.com/watch?time_continue=5&v=sdfjQvEd-mo#Youtube
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=0c425dfdafb45df1636cc79070b63135#Event-Seite

DIE ART (einmal) - 35 Jahre PostWavePunkPop aus Leipzig Doppelkonzert am 4. + 5.12.20

DIE ART entstand mit dem Jahreswechsel 1985/1986 aus der Vorgängerband Die Zucht und zählte zu den sogenannten Anderen Bands der DDR. Stilistisch in den Anfangsjahren eher dem Punk zuzuordnen, öffnete sich die Band nach und nach anderen musikalischen Einflüssen und kann inzwischen als düstere Gitarren-Pop-Band gesehen werden.
Dreißig. Das ist eine Altersangabe, die für eine kleine Punk-Band aus der DDR nicht vorgesehen war. Damals, als sich Die Art aus der Vorgängerband Die Zucht häutete, galten schon Jubiläen von 10 Jahren als unanständig und nicht erstrebenswert. Damals, das war 1985 und 1986 – und weil Bandgeburtstage nichts Feiernswertes waren, vergaß man geflissentlich den tatsächlichen Gründungstag. Zehn Jahre später, das erste verwerfliche Bandjubiläum rückte heran, beschlossen die
verbliebenen Artigen dann doch, dieses zu feiern. Man legte den Jahresanfang 1986 zu Grunde, plus/minus eines halben Jahres. So ließ es sich besser auf Tour gehen, als nur an einem Tag zu jubilieren.

Links:
http://www.die-art.de/#Website
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=56f9f613ce2b30eee91dc5d901a7192f#Event-Seite
https://www.facebook.com/pages/die-Art/138331252847163#Facebook
https://www.youtube.com/watch?v=a5L-wsXcurQ&feature=share#Youtube

Die Seilschaft - Die Band von Gundermann

"Ich wäre glücklich, wenn meine Lieder für manchen einfach ein Stück seines Lebens sind. Ob er da nun geheult hat bei der Platte oder gelacht, ob er Kraft gefunden oder welche gelassen hat, ist mir egal. Wenn sie nur dazu gehören, zu irgendeinem Leben." - Gerhard Gundermann
Die Original-Band rockt wieder
Gerhard „Gundi“ Gundermanns Musik erwacht zu neuem Leben. Die Seilschaft ist wieder da!
Die Idee dazu enstand 2008, als man während der Planung des Gundermann-Tribut-Konzertes in der Berliner Columbiahalle an die „Seilschafter“ mit der Bitte herantrat, für diesen Anlass noch einmal gemeinsam auf die Bühne zu gehen. Vielen Fans wurde damit ein großer Wunsch erfüllt.
Auch die Musiker erfüllten sich einen lang gehegten Wunsch, die Songs von Gundi wieder spielen zu können, mit der gleichen Kraft und Intensität, wie sie zu Gundermanns Lebzeiten von der Bühne kamen. Zusammen mit dem Sänger Christian Haase werden Tina Powileit, Andy Wieczoreck, Mario Ferraro, Christoph Frenz und Michael Nass dafür sorgen, das Gundis Lieder wieder nach der Seilschaft klingen: ehrlich, laut und voller Lebenslust!
Die Geschichte
1992 suchte der Liedermacher Gerhard Gundermann eine Band, die mit ihm seine CD "Einsame Spitze" live umsetzen wollte. Das war die Initialzündung von "Gundermann & Seilschaft".
Schnell stellte sich heraus, daß diese Begegnung ein Glücksfall war. Neben den gemeinsamen Konzerten entstanden auch zahlreiche neue Songs. Bis zu Gundermanns Tod 1998 spielte die Band viele Konzerte und nahm mehrere CDs auf.
Gundermann & Seilschaft erhielten den Jahrespreis der Liederbestenliste des SWR, den Preis der Deutschen Schallplattenkritik und tourten gemeinsam mit Bob Dylan und Joan Baez.
Nach Gundermanns Tod dauerte es 10 Jahre, bis "Die Seilschaft" endlich wieder gemeinsam auf einer Bühne stehen sollte. Zum zehnten Todestag, 2008 in der Berliner Columbiahalle, war es endlich soweit.
Mit Christian Haase am Mikrofon gelang es, die Lieder Gundermanns vertraut und gleichzeitig neu klingen zu lassen. Seitdem spielt "Die Seilschaft" regelmäßig Konzerte und arbeitet gerade an einem neuen Album.

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=7a6a9be0107971e085cac9b2a05fbd76#Event-Seite
http://dieseilschaft.de/news/#Website
https://www.facebook.com/pg/dieseilschaft/about/?ref=page_internal#Facebook
https://www.facebook.com/dieseilschaft/videos/235004064035920/#Youtube

DIE ART (noch einmal, Zusatzkonzert) - 35 Jahre PostWavePunkPop aus Leipzig Doppelkonzert

Mit Underground nach oben.
Die Art entstand Ende 1985 aus der Vorgängerband Die Zucht und zählte in der DDR zu den sog. Anderen Bands. Mit ihren vom eher düsteren Punk kommenden Songs prägte Die Art in musikalischer Hinsicht die Wendezeit mit.
Im Laufe der Jahre entwickelte die Band ein Klangbild, welches sich nur schwer einordnen lässt. Dark Wave, Indiepop, Gitarrenpop oder Post Punk sind gültige Bezeichnungen, die den Kern der Sache doch nie ganz treffen.
Nach einer Bandauflösung im Jahre 2001 begann 2007 eine zweite, bis heute andauernde produktive Phase.Die Art existierte von 1986 bis 2001 und veröffentlichte in dieser Zeit 10 Alben, diverse EPs, Kassetten und ungezählte Beiträge auf Compilations. Die Band spielte in dieser Zeit rund 850 Konzerte und erlangte spätestens mit dem Erscheinen ihres Albums "Fear" (1990) Kultstatus in der Indie-Szene. Am 21./22.12. 2001 spielte Die Art ihre letzten Konzerte in Leipzig. Ein legendäres Konzert folgte 2004 am 17. April in Dresden, zusammen mit der ebenfalls nur für dieses Konzert wiederformierten Band "Freunde der italienischen Oper". Es dauerte weitere 3 Jahre, ehe es am 28 April 2007 in Chemnitz zu einem Konzert der nun wieder existierenden Band kam. Zusammen mit "Fliehende Stürme" und "Substance Of Dream" wurde der Beginn einer neuen Phase der Existenz von Die Art gefeiert. Die Art veröffentlichte 2007 das Album "Alles was Dein Herz begehrt" mit zumeist deutschen Texten und ging erstmals seit 6 Jahren wieder auf Tour. Die Popularität der Band ist ungebrochen, zahlreiche Konzerte endeten erst nach mehreren Zugabe-Blöcken. Die Band gilt als die herrausragende Post-Punk und Gitarrenpop-Band Ostdeutschlands. Ihr düsteres Image beziehen sie zumeist aus den Lyrics von Sänger Makarios Oley, während Gitarrist Thomas Gumprecht für frappierende Klangteppiche sorgt. Im Oktober 2008 erschien mit "Funeral Entertainment" das zweite Album der neuen Ära. Schon jetzt wird es neben "Fear" (1990) und "Das Schiff" (1995) zu den Meilensteinen in der Bandgeschichte gezählt. Ab Ende September 2009 ist endlich die erste Best Of - CD der Bandgeschichte im Handel.

Links:
https://www.facebook.com/die-Art-138331252847163/#Facebook
http://www.die-art.de/#Website
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=2c31aab2742481c485d7478f598f458d#Event-Seite
https://www.youtube.com/user/dieartclips#Youtube

KAMCHATKA support: Stusupport: Stunchile --- Ersatztermin für das verschobene Konzert vom 25.04.20 - Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Tickets behalten ihre Gültigkeit.
Hoodoo Lightning Tour 2020
Kamchatka – Hoodoo Lightning Tour 2020
Hoodoo Lightning, the 7th full length album by long running Swedish three-piece Kamchatka is due for release Nov 29 2019. 10 brand spanking new slabs of relentless blues infused riffage, soulful hooks and wild playing. Mixed and mastered by Black Lounge Studios head honcho Jonas Kjellgren in Sweden.
After an unforeseen break during 2017 due to various injuries and surgeries Kamchatka came back last year to play live again. What was supposed to be a few low key gigs to get back together and write some new music quickly turned into 50 shows, headline tours, support slots and festival appearances. The band also recorded and released a well received 7-inch on the German boutique vinyl label H42 Records with 2 new exclusive tracks.
Thomas Juneor Andersson:
-I think all of us were a little bit surprised about the interest from European promotors after our break and not having any new released material under our belts, but it also made us more confident in recording a new album. Some of the shows we played in ’18 were the best ones we’ve ever done in the 15 year history of the band so I was definitely looking forward to write new songs.
One step back but two steps forward might be an appropriate way of describing Hoodoo Lightning as all the signature ingredients we’ve come to know are there. The guitar wizardry and heartfelt vocals from Thomas Juneor Andersson as well as the rock solid swinging rhythm section of Tobias Strandvik & Per Wiberg are present as always and guides the listener through all the rock and roll twists and turns imaginable.
Thomas Juneor Andersson - Vocals, Guitars & percussion
Tobias Strandvik - Drums & Percussion
Per Wiberg - Vocals, Bass & Keys

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=fdf5c6394593fa7a8d87c1c4b4d8931c#Event-Seite

SELIG - Album Tour 2020 Foto Dennis Dirksen

Selig ab Dezember 2020 auf Album Tour
Nachdem Selig im März 2020 bereits die Compilation „SELIG macht SELIG“ veröffentlicht haben, kommt im Herbst ein weiteres Studioalbum. Nebst vier Nachholterminen der „SELIG macht SELIG Tour“, wird die Band ab Dezember auch mit dem neuen Album auf Tour gehen. Anfang der Neunziger machten sich Selig mit ihrem selbstbetitelten Debüt-Album einen Namen. Eine Mischung aus Grunge und Rock mit deutschen Texten gab es bis dato noch nicht. Mit über 200.000 verkauften Einheiten zählt „Selig“ zu den wichtigsten deutschsprachigen Alben seiner Zeit. Trotz neunjähriger Trennung besteht die Band nach über 25 Jahren immer noch aus den Gründungsmitgliedern Jan Plewka, Leo Schmidthals, Christian Neander und Stoppel Eggert.
Ab April ist Jan Plewka in der neuen Staffel der VOX-Show „Sing meinen Song“ zu sehen, bevor im Herbst das achte Album von Selig erscheint. „Das verrückte ist: Wir haben heute wieder ein ähnliches Gefühl, wie zu Beginn unserer Karriere“, sagt Leo Schmidhals. Auch auf der Bühne verspürt die Band weiterhin das Rock’n’Roll-Gefühl der Anfangszeit.
Als Selig 1994 ihre Debütsingle „Sie hat geschrien“ veröffentlichten, war das Staunen groß. Eine Mischung aus Grunge und Rock, aber mit deutschen Texten – das hatte bisher noch niemand gemacht. Das selbstbetitelte, von Franz Plasa produzierte Debütalbum bescherte der Band wenig später den kommerziellen Durchbruch, samt Dauerrotation im Musikfernsehen, ausverkauften Shows und einem Echo. Was folgte, ist die klassische Rock’n’Roll-Geschichte: Mit ihrem deutlich psychedelischeren Zweitwerk „Hier“ feierte die Band das neue Rockstar-Leben noch, doch dann wurden sie von ihrem eigenen Erfolg überrollt. Kurz nach Erscheinen ihres dritten Albums „Blender“, das in New York entstanden ist und sich stärker in Richtung Pop orientierte, verließ Sänger Jan Plewka im Streit die Band. 1999 gaben Selig ihre Trennung bekannt.
Neun Jahre widmeten Jan Plewka, Gitarrist Christian Neander, Bassist Leo Schmidhals und Schlagzeuger Stephan „Stoppel“ Eggert sich anderen Projekten, bevor sie 2008 ihr Comeback bekannt geben. Seitdem läuft es für Selig besser denn je: Mit „Und endlich unendlich“ (2009), das Goldstatus erreichte, „Von Ewigkeit zu Ewigkeit“ (2010), „Magma“ (2013) und „Kashmir Karma“ (2017) haben sie vier Alben veröffentlicht und es damit dreimal in die Top 10 der deutschen Charts geschafft.

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=c18e40560bcc7a297c2c7aeec016211d#Event-Seite
https://www.seligmusik.de/#Website
https://www.facebook.com/seligmusik/#Facebook
https://www.youtube.com/user/SeligOfficial/#Youtube

WOLF MAAHN & BAND - Tour neuen Album „Break Out Of Babylon“ (VÖ 7.2.20)

Bald startet er mit seiner erstklassigen Band wieder durch. Im Gepäck Songs vom kommenden Album 'Break Out Of Babylon' und, wie es jüngst das Rolling
Stone Magazin nannte, »die »maahnischen magischen Momente.«
Beim Anfang Februar erscheinenden neuen Studiowerk wirft die deutsche Rocklegende Schlaglichter auf den Zustand der Welt und erzählt dazu
szenenartig die Geschichte eines Milliardärs, der zum Wohltäter wird. Dies verbunden mit dem Appell, daß die Zeit gekommen ist, wo Superreiche ihren
entsprechenden Beitrag leisten müssen zur Lösung der globalen Krisen. Dazu schlüpft er schon mal selbst in die Rolle des Star Investors und es wird deutlich, dass auch noch so viel Luxus nicht vor ganz 'normalem', heftigem Liebeskummer schützt. Auch stilistisch hält 'Break Out Of Babylon' einige Überraschungen bereit. Wolf Maahn, der bereits 1980 als Support von Bob Marley & the Wailers auftrat, singt gut die Hälfte des Albums über Reggae Beats.
Seine Songs erreichten bereits in den 80ern Kultstatus und seine Alben landen bis heute regelmäßig in den Verkaufscharts. Wolf Maahn gilt als einer der
einflussreichsten und beständigsten Musiker des Landes. Über 1200 Live Shows und etliche Festivals machten den Linkshänder und gebürtigen Berliner zu “einer der größten deutschen Live-Legenden“ (wdr.de). Dabei kann er sich auf Hits und lyrische Geniestreiche wie "Rosen im Asphalt", "Ich wart auf Dich"
oder "Wunder dieser Zeit“ verlassen. Und immer wieder ist es schön zu sehen wie ein Publikum, das Zielgruppen weitgehend außer Acht lässt, vereint mitsingt, –tanzt und –feiert. Ein ganzseitiger Konzert-Review in der Hamburger Morgenpost trug die Überschrift »Wolf Maahn spielte sein Publikum glückstrunken!«. Besser lässt sich die reale WM Live Erfahrung wohl kaum zusammenfassen.

Links:
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=861069ef25bb9762c36b13d136fe360c#Event-Seite
https://www.wolfmaahn.de/blog/#Website
https://www.facebook.com/wolfmaahn#Facebook
https://www.youtube.com/watch?v=A1fZuR-8onw&feature=youtu.be#Youtube

KIRSCHE & CO. - SILVERSTERKONZERT MIT KIRSCHE & CO:

Liebe Freunde geschmackvoller Abendunterhaltung!
Seit der Computer in jeder Wohnstube das Familienklima vergiftet, da irgendein Mitglied des Familienverbandes garantiert bis tief in die Nacht am Bildschirm die Sanduhr schüttelt, sich unter diesen Sportsfreunden hundertprozentig welche mit Webseiten aller Coleur die Augen versauen, von denen wieder ganze Heerscharen über die Seiten von tausenden von Bands herfallen, von denen sich wiederum viiiele für Rockbands interessieren und da speziell auch noch für Bands, die sich in Deutschland ihrer Muttersprache bedienen und von denen schließlich so manch einer auf unserer Seite kleben bleibt, Scheiße jetzt hab ich doch den Faden verloren - ach ja, spätestens seit dieser Zeit interessiert sich so mancher Volksmusikfreund für die Persönlichkeiten, die hinter den Typen stehen, die sich des öfteren auf der Bühne aufführen, als würden sie nicht straff auf die Rente, sondern auf’s Abitur losmarschieren.
Uff, war das ein langer Satz !
Kurz - nach all den Jahren seit wir uns, liebes Publikum in Form von Applaus, Umarmungen, gemeinsamen Gedächtnisverlust durch unverhältnismäßigen Alkoholkonsum oder gegenseitigen Wertschätzungen aller Art näher gekommen sind, wollen wir nun doch mal ein wenig über uns aus dem Nähkästchen plaudern. Das heißt „wollen“ stimmt nicht so richtig, da wir dazu eher von neugierigen Fans gedrängt wurden.
Das ist halt der Nachteil einer Kapelle, deren Präsenz in den überregionalen Medien eher als knapp zu bezeichnen ist. Sonst wäre euch wohl die Farbe meiner Unterhosen oder die bevorzugte Zahnpastamarke von Klaus bekannt, bis auf wenige weibliche Ausnahmen natürlich.
Oder wer weiß schon, dass Mario Linksträger ist, Otto eigentlich lesbisch und Zappa mit nur einer gesunden Hand Klavier spielt? Die andere verlor er im Suff bei einem Fahrrad Unfall.
Aber Spaß beiseite. Wir haben einen kleinen Steckbrief zusammengestellt, in dem wir einige Eckpfeiler unserer verschiedenen, zum Teil gespaltenen Persönlichkeiten zusammengetragen haben.
Bis denne in irgend ’nem Schuppen oder auf’m Open Air.
Nen schönen Rest vom Leben wünscht Euer Kirsche

Links:
http://www.kirsche-co.de/#Website
http://www.hsd-erfurt.de?eventhash=03547768dbbd1579340e1dda99b64f91#Event-Seite
https://de-de.facebook.com/kirscheundco#Facebook
https://www.youtube.com/watch?v=RXDMpXVcYbI#Youtube