schwarzes Jena

alternative Tanzveranstaltungen,
Konzerte, Lesungen
u.a. düstere Zusammenkünfte

Events für:

Die folgenden Events mit dem Stichwort Wotufa wurden in OpenCloudCal gefunden:

Remember CASH / Tribute to Johnny Cash

Remember CASHDer Name ist Programm: wir erinnern mit einem Konzert an Johnny Cash, wie er es selbst so nie gespielt hat: die größten Hits aus seinen 6 ‚American Recordings‘ - Alben im authentischen Sound mit Satzgesang, Gitarren, Orgel, Piano, Bass und Schlagzeug.Immer mal wieder in den Aufnahmepausen denkt Cash an die alten Zeiten mit Luther Perkins und Marshall Grant bei 'Sun Records' zurück, und dann spielt er spontan mit den StudioMusikern einen seiner alten Songs im legendären 'Boom Chicka Boom Sound' nur mit seiner Gitarre, Fender-Telecaster, Kontrabass und Snare.An manchen Tagen schaut auch June Carter Cash vorbei, um zu sehen, was sich da im Gartenhaus spannendes tut. Und wenn sie schon mal da ist, lässt sie sich meistens auch zu einem Duett überreden.Michael Sambale - Gesang, Gitarre Anika Riedel - Gesang alias June Carter Andree Dippmann - Gitarre Bodo Martin - Kontrabass, Gitarre, Piano Ulrich Gerbeth - Gesang, Schlagzeug, Orgel

Junimond + Siegel Band

Junimond + Siegel BandRio Reiser- „Der König von Deutschland“ – schuf mit seinen Balladen und Revoluzzersongs Hymnen. „Junimond“ lässt seine Lieder wieder aufleben. Die „Siegel Band“ wird mit erstklassigen handgemachten Folkrock und grandiosen Coverversionen Neil Youngs begeistern.Einlass 20:00 Uhr Beginn 21:00 Wotufa-Saal Neustadt/Orla Infos: www.wotufa.de

Punkrock /Riot & Passion: THE MOVEMENT, KORNBLUMENBLAU, BRECHRAITZ, STICX

The Movement (Modpunk / Dänemark), Kornblumenblau (Punkrock mit Akkordeon), Sticx (Ska-Punk/ Tschechische Republik), Brechraitz (Streetpunk)THE MOVEMENT wurden bereits im Jahr 2002 in Kopenhagen von Lukas Scherfey ins Leben gerufen. Dieses three piece Powertrio spielen Mod Rock, und sie sind beeinflusst von solch großartigen Bands wie The Jam, The Who und The Clash. Ihre politischen Vorbilder sind Rosa Luxemburg und Karl Marx!Sie tragen Anzüge. Denn der Mod Slogan: Clean living under difficult circumstances“ ist ihr Motto. Ihr Name steht für eben diese Bewegung, The Movement! Die Band hat sich zum Ziel gesetzt, die Jugend wachzurütteln und alles zu hinterfragen.Es gibt eine neue Generation an Kids, die an politischen Fragen interessiert sind und die sich gegen die globalen Effekte des Kapitalismus und deren Mechanismen zur Ausbeutung, Kriegsführung und Unterdrückung wehren. Junge Leute suchen nach Wahrheit und Aufklärung in Zeiten der totalen Manipulation und Lügerei. The Movement widmet sich genau diesen Themen und unterstützt diese Bewegung!Wer The Movement schon einmal live auf der Bühne gesehen hat weiß, wieunglaublich charismatisch und mitreißend ihre Bühnenperformance und ihre im Soulverwurzelten punkbeeinflussten Songs sind! Und eine neue Platte ist in Planung.KORNBLUMENBLAU ist energiegeladener Punkrock mit Frontfrauengesang, Akkordeon und viel Power. Die Band mit dem metaphorischen Namen, welcher auf den ersten Blick nach einer Trinkgemeinschaft klingen mag, positioniert sich in ihren Liedern hingegen viel mehr politisch und gesellschaftskritisch, dennoch stets lebensfroh und fröhlich. Wenn Kornblumenblau die Bühne entern, lassen sie diese vom ersten bis zum letzten Ton beben und die Fetzen fliegen. Es wird laut und wild, wenn es wieder heißt: „Musikanten spielt auf“!STICX aus der Tschechischen Republik, werden keinen still stehen lassen, denn sie bringen Ska-Punk mit, welcher stark an Talco oder andere Kracher dieses Genre erinnert.BRECHRAITZ– ist der Name Programm? Da ist sie wieder, eine dieser Fragen, der sich die fünf Jungs aus der Saalestadt immer wieder stellen müssen. Deutschpunk? Och nee… Jedenfalls nicht klassich. Ska? Vielleicht manchmal. Oi? Höchstens durch unfreiwilligen Haarausfall. Und dann? In den tiefen Lobedaer Plattenbauten (so jedenfalls textlich gern beschrieben) scheint man seinen eigenen Weg zu gehen. Ausgefeilte Gitarren, rotziger Gesang, klirrender Bass und Texte über Themen, die vielleicht der eine oder andere kennt. Die Wut auf die Faschos und die Polizei, Kneipenabende im Viertel, ein Aufruf zur Selbstverwirklichung oder der Chanson zur eigenen Stadt wird, mal mehr oder weniger plakativ und ernst, beworben und beschrieben. Live zeigt sich die Band von ihrer charmanten Seite- nicht jeder Ton sitzt und die Stimme macht trotz geölter Kehle mal schlapp. Die Energie, die die Band mit sich bringt, ist allerdings ziemlich unverkennbar. Egal, ob auf großen Bühnen nah und fern oder 15 Uhr auf dem südthüringer Stadtfest. Man geht auch einmal dorthin, wo es weh tut und versucht, mit der Musik die Türen zu öffnen, die schon manchmal mehr als nur zugenagelt waren.Durstig und lange noch nicht satt, Brechraitz auch in deiner Stadt!

electronic Halloween

Di. 30.10.2018Electronic HalloweenJason Philips – der Neustädter DJ – und weitere angesagte DJ´s – lassen euch TANZENBeginn 22:00 Wotufa-Saal Neustadt/Orla Infos: www.wotufa.de

Yasi Hofer + The Shophonks

Sa. 03.11.2018Yasi HoferYasi Hofer ist eine Ausnahmegitarristin und zählt zu den Besten, was dieses Genre zu bieten hat. Begleitet wird sie von ihrer Band, bestehend aus herausragenden Musikern, gemeinsam eine unschlagbare Kombination.Und dabei ist die aus Ulm stammende junge Künstlerin erst Mitte 20. Mit spielerischer Finesse und einzigartigem musikalischem Verständnis, weiß sie immer wieder ihr zahlreiches Publikum zu begeistern. Auf Euch wartet ein Mix aus verschiedenen Musikstilrichtungen, bei dem jedoch immer wieder der Sound ihrer Rockgitarre dominiert.The Shophonks - als ich die Jungs das erst mal (ich glaube in Vollmershain) sah, dachte ich "Was wollen denn die Jüngelchen da?"- Als ich sie dann hörte - dachte ich "WOW" - denn was diese junge Formation aus Sachsen drauf hat - ist genial. Schweißtreibender Blues/Rock - der fast zur Ekstase führt. Wahnsinn und einfach nur schön, dass es in der "Szene" so genialen Nachwuchs gibt.

ENGEL IN ZIVIL tribute to + Purity Law

Sa. 10.11.2018Engel in ZivilHandgemachter harter Deutschrock- das ist der Sound von den Böhsen Onkelz. Mit „Engel in Zivil“ – ist eine der besten „Onkelz“- Coverbands am Start. + SupportSupport: Purity Law. Unsere Musik beschreiben wir gern als schnellen Hard-Rock, der ordentlich drücken muss im Gesicht. Einflüsse sind dabei u.a. aus Stoner Rock, Classic Rock, Rock´n´Roll und Grunge zu finden. Auf jeden Fall ist unser Sound ehrlich und direkt und lässt oft die Gliedmaßen unwillkürlich rhythmisch zucken. Wir haben Spaß an unserer Musik und das ist auf der Bühne nicht zu übersehen. Jeder, der unsere Gitarren-Verstärker-Front sieht, weiß, dass gleich die Luft brennt, denn der klassische „Röhren-Full-Stack“ gehört einfach zum Rock dazu.Da Hard Rock durch penetrantes Vordrängen von flachem Electro und weichgespültem Soft-Pop mehr und mehr auszusterben scheint, möchten wir mit unserer handgemachten Musik zum Gegenschlag ausholen und die Musikkultur weiter entwickeln. Ordentlich rocken muss es und das sollte nie aufhören! Wir sind alle Vollblutmusiker und erfüllen uns mit Purity Law einen Kindheitstraum. Der Spaß steht dabei immer im Vordergrund.

Karnevalseröffnung der Duhlendorfer

Sa. 17.11.2018KarnevalseröffnungDer Duhlendorfer Karnevalsverein startet in die 5. Jahreszeit.Beginn 20:00 Uhr Wotufa-Saal Neustadt/Orla Infos: www.duhlendorf.com

Fuck 90´s (d)ein Jahrzehnt kehrt zurück -elektronic

FUCK 90´s (d)ein Jahrzehnt kehrt zurückJason Philips – der Neustädter DJ – und weitere angesagte DJ´s – lassen euch im Sound der 90ér TANZEN.

Die Kunden Blues Nacht 2018

DIE KUNDEN BLUES NACHTKult- und Kultur des Blues – Live erleben„PASCH“; „Die Klosterbrüder mit Beata Kosovskaja“ + "Impress Blues Band"Die KLOSTERBRÜDER wurden 1963 von Magdeburger Studenten gegründet. Anfang der 70er wechselten sie in das „Profilager“ und erspielten sich – als eine der erfolgreichsten Livebands – Kultstatus.

Monomann - Konzert /m. Kay Lutter & Michael Rhein (In Extremo) und Brian Bosse (Freygang) + Die Diebe -Karten jetzt im VVK bei www.inextremo.-tickets.de

Monomann Konzert „Bluessommer“mit Kay Lutter und Michael Rhein (von IN EXTREMO) und Brian Bosse (Freygang)Liebe-Freiheit-Träume – seiner Jugend fasste Kay Lutter (Musiker u.a. In Extremo) in seinem diesjährig erschienen Buch zusammen. Er gibt einen tiefen Einblick in seine Seele und die Musikszene die den Soundtrack dazu lieferte. Eine aufregende Symbiose aus Konzert mit Musikern der legendären Bands wie Brian Bosse von Freygang und Michael Rhein (In Extremo/ Noah) –Support: DIE DIEBE - handgemacht / ehrlich von Gundermann bis Ton Steine Scherben Beginn 20:00 Wotufa-Saal Neustadt/Orla Infos:www.wotufa.de