schwarzes Jena

alternative Tanzveranstaltungen,
Konzerte, Lesungen
u.a. düstere Zusammenkünfte

Events für:

Die folgenden Events mit dem Stichwort Kino wurden in OpenCloudCal gefunden:

FilmArena - Greatest Showman

16.07.2018 | Theatervorplatz, Schillergäßchen 1, 07745 Jena


Er eröffnet ein Kuriositätenkabinett und sucht im ganzen Land nach Attraktionen: Akrobaten, Tänzerinnen, Kleinwüchsige, eine Dame mit Bart usw. Schnell macht seine spektakuläre Show von sich reden, gerade die einfachen Leute strömen massenweise in Barnums Varieté. Doch das reicht dem ehrgeizigen Mann nicht, er will auch von der feinen Gesellschaft wahrgenommen werden und setzt dafür alles aufs Spiel.


Das bild- und stimmgewaltige Musical erzählt eine gutgelaunte, kunterbunte Cinderella-Story und ist lose angelehnt an das Leben des amerikanischen Zirkuspioniers P.T. Barnum. Wären Filme aus Zuckerwatte gemacht, sie sähen genauso aus wie „Greatest Showman“.














Veranstalter:JenaKultur
Ticketinfos:

VVK 6 / 5 EUR


AK 7 / 6 EUR



FSK: ab 6 Jahren


Website:https://www.kulturarena.de/programm/grea...

online buchen


Links:
https://www.kulturarena.de/programm/greatest-showman.html#https://www.kulturarena.de/programm/grea...
http://tickets.vibus.de/00100175000000/shop/vstdetails.aspx?VstKey=10017500002671000#online%20buchen

UFC-Kino: „Lachsfischen im Jemen“ (GB, 2011, Lasse Hallström, 108 min)

Scheich Muhammad ibn Zaidi bani Tihama (Amr Waked) hat einen großen und ziemlich utopischen Wunsch: Er möchte im Jemen Lachse angeln können. Der britische Wissenschaftler Dr. Alfred Jones (Ewan McGregor), ein internationaler Experte in Sachen Lachs und Forellen, der gerade als Autor über Köcherfliegen in Fachkreisen von sich Reden macht, soll dies bewerkstelligen. Er findet die Idee zuerst natürlich völlig absurd, wird aber von seinem Premierminster gedrängt, das Projekt anzugehen.




Links:
https://www.wagnerverein-jena.de/?event-categories=kino#UFC%20Kino
https://www.wagnerverein-jena.de/?event=ufc-kino-lachsfischen-im-jemen-gb-2011-lasse-hallstroem-108-min#Event-Seite
http://www.film-zeit.de/Person/82174/Amr-Waked/#Amr%20Waked
http://www.film-zeit.de/Person/33358/Ewan-McGregor/#Ewan%20McGregor

Die Magie der Schwerkraft



Auf den Spuren Albert Einsteins erforschen sie die Gesetze der Schwerkraft und schließen eine unvergleichliche Freundschaft.


Ein spannender Film über die Entdeckungen Albert Einsteins, die Faszination unseres Universums und die Macht der Fantasie in einer mitreißenden 360° FullDome Produktion.


Limbradur und die Magie der Schwerkraft, Dtl. 2016, Regie: Peter Popp.










Veranstalter:Zeiss-Planetarium Jena
Website:www.planetarium-jena.de/Die-Magie-der-Sc...

online buchen


Links:
http://www.planetarium-jena.de#Zeiss-Planetarium%20Jena
http://www.planetarium-jena.de/Veranstaltungskalender.10.0.html#online%20buchen
http://www.planetarium-jena.de/Die-Magie-der-Schwerkraft.174.0.html#www.planetarium-jena.de/Die-Magie-der-Sc...

Sommerkino im Schillerhaus: Mathilde

Nikolaus wird als Thronerbe Russlands von den schönsten Frauen des Landes angehimmelt – doch seine Aufmerksamkeit gilt nur einer: der weltberühmten Primaballerina Mathilde Kshessinsksa. Die erste flüchtige Begegnung wird zu einer leidenschaftlichen und glücklichen Romanze, die man am Hofe aber nicht gerne sieht, denn in den Augen der herrschenden Klasse ist Mathilde keine standesgemäße Partie. Das muss schließlich auch Nikolaus schmerzlich akzeptieren, als bei einem Zugunglück Zar Alexander III schwer verletzt wird und sein pflichtbewusster Sohn vorzeitig die Staatsgeschäfte übernimmt. Als der Zar schließlich im Sterben liegt, wird Nikolaus in die Vernunftsehe mit Prinzessin Alix von Hessen gedrängt. Doch seine Mathilde kann er nicht vergessen…
R 2017 | Regie: Aleksey Uchitel | 109 min | FSK 12
Links:
http://www.saalgaerten.de/de/kinoprogramm/filmdetail/sommerkino-im-schillerhaus-mathilde.html#Event-Seite

Sommerkino im Schillerhaus: Der junge Karl Marx

1844, kurz vor der industriellen Revolution, lebt der erst 26-jährige Karl Marx mit seiner Frau Jenny im französischen Exil in Paris. Eines Tages wird ihm der junge Friedrich Engels vorgestellt, doch für den feinen Bourgeois und Sohn eines Fabrikbesitzers hat der andauernd bankrotte Familienvater Marx zunächst nur Verachtung übrig. Bald aber zeigt sich, dass die beiden mehr als nur denselben Humor gemeinsam haben. Engels hat kürzlich über die Verelendung des englischen Proletariats geschrieben und er liebt Mary Burns, eine Rebellin der englischen Arbeiterbewegung. Als Kampfgefährten mit gemeinsamem Ziel respektieren und inspirieren sie sich gegenseitig und zusammen mit Jenny verfassen sie Texte, die eine Revolution entfachen sollen…
F/D/B 2016 | Regie: Raoul Peck | 118 min | FSK 6
Links:
http://www.saalgaerten.de/de/kinoprogramm/filmdetail/sommerkino-im-schillerhaus-der-junge-karl-marx.html#Event-Seite

Die Magie der Schwerkraft



Auf den Spuren Albert Einsteins erforschen sie die Gesetze der Schwerkraft und schließen eine unvergleichliche Freundschaft.


Ein spannender Film über die Entdeckungen Albert Einsteins, die Faszination unseres Universums und die Macht der Fantasie in einer mitreißenden 360° FullDome Produktion.


Limbradur und die Magie der Schwerkraft, Dtl. 2016, Regie: Peter Popp.










Veranstalter:Zeiss-Planetarium Jena
Website:www.planetarium-jena.de/Die-Magie-der-Sc...

online buchen


Links:
http://www.planetarium-jena.de#Zeiss-Planetarium%20Jena
http://www.planetarium-jena.de/Veranstaltungskalender.10.0.html#online%20buchen
http://www.planetarium-jena.de/Die-Magie-der-Schwerkraft.174.0.html#www.planetarium-jena.de/Die-Magie-der-Sc...

FilmArena - Mord im Orient-Express

22.07.2018 | Theatervorplatz, Schillergäßchen 1, 07745 Jena


Auftritt Hercule Poirot: Der Meisterdetektiv ist im letzten Augenblick noch mit an Bord des eigentlich vollbesetzten Orients-Expresses gekommen und vermutet den Mörder noch unter den Reisenden. Er beginnt zu ermitteln.


Es geht das Gerücht um, dass Agatha Christie mit der Verfilmung ihres „Mord im Orient-Express" aus dem Jahr 1974 ziemlich zufrieden gewesen sein soll. Nur der wenig beeindruckende Schnauzer des Hercule-Poirot-Darstellers Albert Finney sei ihr ein Dorn im Auge gewesen. Kein Problem, dachte sich wohl Kenneth Branagh, der die Neuauflage inszenierte, gleich selbst in die Rolle des Detektivs schlüpfte und freilich auch den stattlichen Schnurrbart nicht vergaß. Auch sonst bleibt Branagh sehr nah an der Vorlage und erweckt in opulenten Bildern den Zauber des Orient-Express neu.















Veranstalter:JenaKultur
Ticketinfos:

VVK 6 / 5 EUR


AK 7 / 6 EUR


Website:https://www.kulturarena.de/programm/mord...

online buchen


Links:
https://www.kulturarena.de/programm/mord-im-orient-express.html#https://www.kulturarena.de/programm/mord...
http://tickets.vibus.de/00100175000000/shop/vstdetails.aspx?VstKey=10017500002568000#online%20buchen

Die Magie der Schwerkraft



Auf den Spuren Albert Einsteins erforschen sie die Gesetze der Schwerkraft und schließen eine unvergleichliche Freundschaft.


Ein spannender Film über die Entdeckungen Albert Einsteins, die Faszination unseres Universums und die Macht der Fantasie in einer mitreißenden 360° FullDome Produktion.


Limbradur und die Magie der Schwerkraft, Dtl. 2016, Regie: Peter Popp.










Veranstalter:Zeiss-Planetarium Jena
Website:www.planetarium-jena.de/Die-Magie-der-Sc...

online buchen


Links:
http://www.planetarium-jena.de#Zeiss-Planetarium%20Jena
http://www.planetarium-jena.de/Veranstaltungskalender.10.0.html#online%20buchen
http://www.planetarium-jena.de/Die-Magie-der-Schwerkraft.174.0.html#www.planetarium-jena.de/Die-Magie-der-Sc...

FilmArena - Dieses bescheuerte Herz

23.07.2018 | Theatervorplatz, Schillergäßchen 1, 07745 Jena


Das hat sich sein Vater lange genug mit angesehen und stellt den Sohnemann vor die Wahl: Entweder übernimmt er ehrenamtlich die Pflege eines schwerkranken Jungen oder er kann sich seinen Lebenswandel ab sofort selbst finanzieren. Das Druckmittel wirkt und wenig später steht Lenny dem 15-jährigen David gegenüber, der seit seiner Geburt unter einem schweren Herzfehler leidet. Es ist nicht unbedingt Liebe auf den ersten Blick, doch mit der Zeit fügen sich beide in die neue Situation. Ja, Lenny entwickelt sogar zum ersten Mal so etwas wie Verantwortungsgefühl für einen Menschen, der nicht er selbst ist. Gemeinsam beginnen sie eine von David erstellte Wunschliste abzuarbeiten, beginnend beim ersten Kuss bis hin zur Aufnahme einer eigenen Platte.


Basierend auf dem Bestseller von Daniel Meyer und Lars Amend erzählt „Dieses bescheuerte Herz“ die Geschichte eines todkranken Jungen. Dabei umschifft die Tragikomödie gekonnt Kitsch und übermäßiges Pathos und verlegt sich lieber auf eine humorvoll-berührende Erzählweise.















Veranstalter:JenaKultur
Ticketinfos:

VVK 7 / 6 EUR


AK 8 / 7 EUR


Website:https://www.kulturarena.de/programm/dies...

online buchen


Links:
https://www.kulturarena.de/programm/dieses-bescheuerte-herz.html#https://www.kulturarena.de/programm/dies...
http://tickets.vibus.de/00100175000000/shop/vstdetails.aspx?VstKey=10017500002569000#online%20buchen

FilmArena - Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

24.07.2018 | Theatervorplatz, Schillergäßchen 1, 07745 Jena


Sie glaubt nicht, dass die Polizei alles in ihrer Macht Stehende tut, um das Verbrechen aufzuklären und macht ihrem Ärger offen Luft. Drei riesige Werbetafeln am Ortsausgang von Ebbing klagen Polizeichef Willoughby an und markieren den Beginn sich überschlagender Ereignisse.


Die Wut einer Mutter und ihr unbändiger Drang nach Gerechtigkeit sind die Hauptzutaten von „Three Billboards ..." und lassen erahnen, dass es ein wenig ernster zugeht, als man das bisher von Regisseur Martin McDonagh („Brügge sehen … und sterben", „7 Psychos") gewohnt war. Trotzdem bleibt Platz für seinen typisch schwarzen Humor und für jede Menge Wärme – selbst für die scheinbar abstrusesten Figuren. Zwei Schauspielpreise bei den Oscarverleihungen 2018 waren die logische Folge: Frances McDormand wurde als Beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet, Sam Rockwell erhielt den Oscar als Bester Nebendarsteller.















Veranstalter:JenaKultur
Ticketinfos:

VVK 6 / 5 EUR


AK 7 / 6 EUR


Website:https://www.kulturarena.de/programm/thre...

online buchen


Links:
https://www.kulturarena.de/programm/three-billboards-outside-ebbing-missouri.html#https://www.kulturarena.de/programm/thre...
http://tickets.vibus.de/00100175000000/shop/vstdetails.aspx?VstKey=10017500002570000#online%20buchen

Sommerkino - "Tschick"


Umsonst und draußen - Sommerkino im Innenhof der Moritzbastei!
Film: Tschick (D / 2016)
Bis Tschick in seine Klasse kommt, hat der Außenseiter Maik Klingenberg (Tristan Göbel) keine Freunde. Der aus Hellersdorf stammende 14-Jährige hat zwar reiche Eltern, doch seine Mutter ist alkoholabhängig und sein Vater vergnügt sich lieber mit seiner jungen Assistentin. Die Sommerferien sehen für Maik entsprechend düster aus und nicht einmal zur Geburtstagsparty seiner Angebeteten Tatjana (Aniya Wendel) ist er eingeladen.
Erst der von allen gemiedene neue Schüler Andrej Tschichatschow (Anand Batbileg), der der Einfachheit halber nur Tschick genannt wird, bringt plötzlich Leben in Maiks drögen Alltag. Eines Tages steht er nämlich mit einem geklauten Auto, einem Lada Niva, vor der Haustür des Jungen und lädt ihn auf eine Reise ein, die zu seinem Großvater in die Walachei führen soll.
So machen die beiden Jugendlichen sich auf den Weg und begegnen auf ihrer Fahrt nicht nur einer Öko-Familie, sondern auch dem etwas sonderlichen Braunkohletagewerk-Bewohner Horst Fricke. Außerdem kreuzt die burschikose Isa Schmidt (Nicole Mercedes Müller) ihren Weg, ein Mädchen, das auf dem Weg nach Prag ist und nicht nur weiß, wie man mit einem Schlauch Benzin stiehlt…
Text: moviepilot.de




Beginn: 21:45 UhrEintritt frei





UFC-Kino: „Herr Lehmann“ (D, 2003, Leander Haußmann)

Kurz vor seinem 30. Geburtstag im Jahr 1989 dreht sich das Leben des durchschnittlichen westberliner Szenekneipers Frank Lehmann in gewohnt überschaubaren Bahnen. Dann jedoch reißen eine neue Beziehung, tiefgreifende Weensveränderungen seines besten Freundes Karl, sowie last but not least der Fall der Mauer den Herren recht ruppig aus dem Alltagstrott.



 


Links:
https://www.wagnerverein-jena.de/?event-categories=kino#UFC%20Kino
https://www.wagnerverein-jena.de/?event=ufc-kino-herr-lehmann-d-2003-leander-haussmann#Event-Seite

Sommerkino - "Birdman"


Umsonst und draußen - Sommerkino im Innenhof der Moritzbastei!
Film: Birdman (USA / 2014)Früher war er eine Berühmtheit, heute hingegen ist er fast gänzlich in der Versenkung verschwunden. Riggan Thomson (Michael Keaton), der einstige Darsteller des ikonischen Superhelden Birdman, kämpft sich mittlerweile durch finanzielle und persönliche Krisen. Seine letzte Chance für seine Karriere ist sein neues Projekt: eine Broadway-Adaption von Raymond Carvers What We Talk About When We Talk About Love. In den drei Tagen vor der Aufführung gerät der Schauspieler in alle möglichen Konflikte, sei es mit seinem schwierigen Darstellerkollegen (Edward Norton) oder mit seiner Familie (in Gestalt von Emma Stone). Ihm bleibt nur wenig Zeit, um sein Privatleben, seine Karriere und nicht zu vergessen seine mentale Gesundheit zu retten.
Text: moviepilot.de




Beginn: 21:45 UhrEintritt frei





Sommerkino im Schillerhaus: Leanders letzte Reise

Eine letzte Reise will der 92-jährige Eduard Leander noch unternehmen, dessen Frau soeben gestorben ist: Alleine macht er sich auf den Weg nach Kiew, wo der ehemalige Wehrmachtsoffizier während des Zweiten Weltkriegs seine große Liebe zurücklassen musste. Eduards Tochter Uli beauftragt ihre eigene Tochter Adele damit, den störrischen alten Mann von seinem Vorhaben abzubringen, obwohl diese kein wesentlich besseres Verhältnis zu Eduard hat. Wie zu erwarten scheitert Adele mit ihrem Vorhaben und findet sich plötzlich mit ihrem Großvater im Zug Richtung Ukraine wieder, wo gerade der Krim-Krieg mit Nachbarland Russland ausgebrochen ist. Doch obwohl die Voraussetzungen alles andere als ideal sind, stellt sich die Reise als überraschend angenehm heraus, denn die Beziehung zwischen Eduard und seiner Enkelin verbessert sich langsam…
D 2017 | Regie: Nick Baker-Monteys | 107 min | FSK 6
Links:
http://www.saalgaerten.de/de/kinoprogramm/filmdetail/sommerkino-im-schillerhaus-leanders-letzte-reise-574.html#Event-Seite

Sommerkino - "Fikkefuchs"


Umsonst und draußen - Sommerkino im Innenhof der Moritzbastei!
Film: Fikkefuchs (D / 2017)
Der bald 50-jährige Rocky (Jan Henrik Stahlberg) heißt eigentlich Richard Ockel, erinnert sich aber auch in seinem nicht mehr ganz so jungen Alter noch an eine Zeit, in der ihm alle Frauen zu Füßen lagen, wenn er ein französisches Lied darbot.
Als eines Tages plötzlich Thorben (Franz Rogowski) vor Rockys Tür steht und ihm erklärt, dass er sein Sohn ist, wird der Ältere dazu herausgefordert, seine Verführungskünste noch einmal auszupacken. Thorben will nämlich beigebracht bekommen, wie man Frauen aufreißt und ins Bett bekommt. Also zieht das frisch gebackene Vater-Sohn-Gespann los, um die Exemplare der Damenwelt ausfindig zu machen, die sich schon ihr ganzes Leben nach ihnen gesehnt haben.
Text: moviepilot.de




Beginn: 21:45 UhrEintritt frei





Sommerkino - "Cat Ballou"


Umsonst und draußen - Sommerkino im Innenhof der Moritzbastei!
Film: Cat Ballou (USA / 1965)
Jane Fonda als betörende Catherine Ballou, ein junges Mädchen, das Lee Marvin anheuert, um ihren Vater vor einem bösartigen Revolverhelden zu schützen. Zu ihrem Schrecken muss Cat aber feststellen, dass sie sich auf den Beschützer nicht recht verlassen kann, weil er meist mehr oder minder betrunken rumhängt. Trotz all ihrer Anstrengungen wird Cats Vater umgebracht und in blinder Rachsucht wird Cat selbst zur Gesetzlosen mit ihrem betrunkenen Freund als Rachwerkzeug.
Text: moviepilot.de




Beginn: 21:45 UhrEintritt frei





Sommerkino im Schillerhaus: Loving Vincent

Seit einem Jahr ist der berühmte Maler Vincent van Gogh tot, da erhält der junge Armand Roulin von seinem Vater, dem Postmeister Joseph Roulin, unverhofft den Auftrag, einen Brief van Goghs an dessen Bruder Theo zu überreichen. Zunächst nimmt Armand den Auftrag nur widerwillig an, doch als er am Ziel seiner Reise angekommen erfahren muss, dass Theo ebenfalls tot ist, beschließt er, mehr über den exzentrischen Maler lernen zu wollen und ist bald völlig fasziniert von ihm. Als ihm der Verdacht kommt, dass van Goghs Tod am Ende gar kein Selbstmord war, begibt sich Armand auf die Suche nach der Wahrheit. Dazu befragt er Bekannte und Modelle des Malers, darunter seinen Farblieferanten Pere Tanguy, seinen Arzt Dr. Gachet und dessen Tochter Marguerite...
GB/PL 2017 | Regie: Dorota Kobiela, Hugh Welchman | 95 min | FSK 6
Links:
http://www.saalgaerten.de/de/kinoprogramm/filmdetail/sommerkino-im-schillerhaus-loving-vincent.html#Event-Seite

Sommerkino - "3 Chinesen mit dem Kontrabass"


Umsonst und draußen - Sommerkino im Innenhof der Moritzbastei!
Film: Drei Chinesen mit dem Kontrabass (D / 1999)
Kaum hat Muttersöhnchen Paul seinen ersten beruflichen Erfolg mit Freunden und jeder Menge Drinks und Pillen gefeiert, ist auch schon wieder Schluss mit lustig: Als der Jungarchitekt am nächsten Morgen mit dickem Schädel aufwacht, findet er seine Freundin Gabi mausetot vor der Kommode. Paul kann sich an nichts erinnern und glaubt, die Dame seines Herzens im Rausch selbst erledigt zu haben. Aber wozu hat man Freunde? Kumpel Max packt tatkräftig mit an, um das corpus delicti verschwinden zu lassen. Aber wie, bitte schön, beseitigt man eine Leiche, wenn ständig jemand in der Küche sitzt?
Text: moviepilot.de


Beginn: 21:45 UhrEintritt frei





Freiluftkino in den Bauernhäusern: Magical Mystery

Vor Jahren verschwand Karl Schmidt am Tag des Mauerfalls nach einem Nervenzusammenbruch von der Bildfläche. Mitte der Neunziger finden ihn einige Freunde von damals, darunter Ferdi und Raimund, in einer drogentherapeutischen Einrichtung in Hamburg wieder – und das kommt ihnen gerade recht: Denn sie planen mit ihrem erfolgreichen Techno-Plattenlabel, das sie in der Zwischenzeit gegründet haben, eine Rave-Tour quer durch Deutschland und brauchen dazu jemanden, der immer nüchtern bleiben muss – irgendwer muss ja schließlich fahren. Da Charlie, wie Karl bei ihnen nur heißt, den Drogen abgeschworen hat, ist er genau der richtige. Doch auch ihm kommt die geplante Reise gerade recht, ist er doch des Lebens in der WG von ehemaligen Süchtigen, in der er wohnt, überdrüssig. Und so nimmt ihre Reise durch ein Deutschland, das gerade zusammenwächst, ihren Anfang…
D 2017 | Regie: Ame Feldhusen | 111 min | FSK 12
Links:
http://www.saalgaerten.de/de/kinoprogramm/filmdetail/freiluftkino-in-den-bauernhaeusern-magical-mystery.html#Event-Seite

Sommerkino - "Texas - Doc Snyder hält die Welt in Atem"


Umsonst und draußen - Sommerkino im Innenhof der Moritzbastei!
Film: Texas - Doc Snyder hält die Welt in Atem (D / 1993)
Da er seine Mutter schon lange nicht mehr gesehen hat und seine Wäsche dringend gewaschen werden muss, kehrt Doc Snyder (Helge Schneider) nach langer Zeit in seine Heimatstadt Texas zurück. Dummerweise verliert er bei einem Postkutschenüberfall den Wäschesack. Der Nasenmann (Peter Thoms), das direkte Opfer des Überfalls, sinnt auf Rache. Bei seiner Ankunft muss Doc Snyder außerdem erfahren, dass sein Bruder Hank (Peter Berling) im Gefängnis sitzt und schon bald gehängt werden soll. Dass er diesen zu retten versucht, ist selbstverständlich.
Ein Wiedersehen mit dem Revolverhelden Nasenmann scheint ebenso unvermeidlich, wie ein Zusammentreffen mit dem aus der Zukunft kommenden Kommissar 00 Schneider (ebenfalls Helge Schneider) und dessen Assistenten Körschgen (Helmut Körschgen). Als ob diese Begegnungen nicht schon genug Verwirrung gestiftet hätten, trifft er zu allem Überfluss auch noch auf Gott höchstpersönlich.
Text: moviepilot.de




Beginn: 21:45 UhrEintritt frei





Sommerkino - "Bodyguard"


Umsonst und draußen - Sommerkino im Innenhof der Moritzbastei!
Film: Bodyguard (USA / 1992)
Rachel Marron (Whitney Houston) ist ein Pop-Star auf dem absoluten Höhepunkt ihrer Karriere. Sie genießt die Verehrung ihrer Fans und ihr Leben im ständigen Scheinwerferlicht. Als ein unheimlicher Psychopath ihr Leben bedroht, wird der beste Bodyguard der Branche verpflichtet: Frank Farmer (Kevin Costner), ein abgebrühter Profi, der sich nie von seinen Gefühlen in die Irre führen lässt. Doch die Beziehung zwischen den beiden geht eigene Wege und Franks Prinzipien geraten zunehmend ins Wanken. Am Abend der Oscar-Verleihung kommt es unter den Augen eines Millionenpublikums zum großen Showdown.
Text: moviepilot.de




Beginn: 21:45 UhrEintritt frei





Freiluftkino in den Bauernhäusern: Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Die Tochter von Mildred Hayes wurde vor Monaten ganz in der Nähe ihres Zuhauses vergewaltigt und ermordet, aber noch immer tut sich in dem Fall nichts. Von einem Hauptverdächtigen fehlt noch jede Spur und so langsam glaubt Mildred, dass die örtliche Polizei einfach ihre Arbeit nicht richtig macht. Und ganz anders als ihr Sohn Robbie, der einfach nur sein Leben weiterleben möchte, kann sie das nicht akzeptieren. Darum lässt sie eines Tages an der Straße, die in ihren Heimatort Ebbing, Missouri führt, drei Werbetafeln mit provokanten Sprüchen aufstellen, die sich an Polizeichef William Willoughby richten. Klar, dass die Situation nicht lange friedlich bleibt. Als sich dann noch Officer Dixon einmischt, ein unreifes und gewalttätiges Muttersöhnchen, eskaliert die Lage…
GB/USA 2017 | Regie: Martin McDonagh | 116 min | FSK 12
Links:
http://www.saalgaerten.de/de/kinoprogramm/filmdetail/freiluftkino-in-den-bauernhaeusern-three-billboards-outside-ebbing-missouri-577.html#Event-Seite

Sommerkino - "Wir können auch anders"


Umsonst und draußen - Sommerkino im Innenhof der Moritzbastei!
Film: Wir können auch anders (D / 1993)

Das komödiantische Road-Movie aus der Hand von Detlev Buch schaut auf den Umbruch in Ostdeutschland nach dem Fall der Mauer im November 1989. Dabei geht es ziemlich witzig zu. 


Die beiden legasthenischen Bauern-Brüder Most (Horst Krause) und Kipp (Joachim Król) machen sich auf den Weg zur Ostseeküste, um dort das Erbe ihrer Oma anzutreten. Dumm nur, dass sie keine Straßenschilder lesen können. Unterwegs erleben sie allerlei abgefahrene Abenteuer.

Text: moviepilot.de




Beginn: 21:45 UhrEintritt frei





Sommerkino - "Falling Down"


Umsonst und draußen - Sommerkino im Innenhof der Moritzbastei!
Film: Falling Down (USA / 1993)
Es ist eine Bullenhitze in Los Angeles. Der arbeitslose Ingenieur William Foster (Michael Douglas) versucht durch die verstopften Straße der Metropole zu der Geburtstagsparty seiner Tochter zu gelangen, obwohl seine geschiedene Frau ein Kontaktverbot erwirkt hat. Mitten im Stau verlässt er völlig entnervt sein Auto und geht zu Fuß weiter. Durch einen Zufall kommt Foster an eine Tasche voller Waffen. Er beginnt einen Amoklauf durch die Stadt, in welchem er die alltäglichen 'Ungerechtigkeiten' ausmerzen will.
Zur gleichen Zeit begeht Polizist Martin Prendergast (Robert Duvall) seinen letzten Arbeitstag. Sein Vorgesetzter versucht ihn zum Bleiben zu bewegen, doch Martins Entschluss steht fest. Er hofft, seinen letzten Tag ohne große Zwischenfälle überstehen zu können, doch dann kommt er einem Psychopathen auf die Spur, der seelenruhig durch die Stadt zu gehen scheint und dabei Menschen umbringt.
Text: moviepilot.de




Beginn: 21:45 UhrEintritt frei





Sommerkino - "Kein Pardon"


Umsonst und draußen - Sommerkino im Innenhof der Moritzbastei!
Film: Kein Pardon (D / 1993)
Peter Schlönzke (Hape Kerkeling) arbeitet als Lieferant für Schnittchen im familieneigenen Betrieb und träumt davon eines Tages sein großes Idol, den Fernsehmoderator Heinz Wäscher (Heinz Schenk), zu treffen. Die Möglichkeit scheint der fernsehbegeisterte Peter schließlich zu bekommen, als ihn seine Mutter für einen Talentwettbewerb in Wäschers Sendung "Witzischigkeit kennt keine Grenzen" anmeldet. 
Peter kann die Jury zwar nicht überzeugen, bekommt aber dank der Hilfe der Tontechnikerin Ulla einen Job als Kabelträger in der Sendung. Hier lernt Peter die Schattenseite des Showbusiness kennen und wird von allen, besonders von Heinz Wäscher, herumgeschubst. Als Peter kurzfristig für eine Live-Sendung als das Showmaskottchen "Der lustige Glückshase" auftreten soll, verändert sich sein Leben schlagartig.
Text: moviepilot.de




Beginn: 21:45 UhrEintritt frei





Freiluftkino in den Bauernhäusern: The Circle

Als Mae Holland durch die Vermittlung ihrer Freundin Annie einen Job bei dem weltweit dominierenden Internet-Unternehmen „Circle“ bekommt, ist sie überglücklich. Für sie ist es eine einmalige Gelegenheit. Das Ziel der Firma: sämtliche Aktivitäten der User verknüpfen und in einer Online-Identität vereinen. Mit immer neuen technologischen Fortschritten soll eine Welt der völligen Transparenz geschaffen werden. Mae ist begeistert von den Visionen des charismatischen Firmengründers Eamon Bailey und kann Bedenken, wie die ihres Ex-Freundes Mercer, nicht verstehen. Das Firmengelände, wo die Mitarbeiter rundum versorgt werden, und ihre Arbeit werden nach und nach zu Maes Lebensmittelpunkt. Nur der mysteriöse Ty bringt sie zum Stutzen. Er behauptet, auch ein Mitarbeiter zu sein, doch Mae kann ihn im Computer, der zu jeder Zeit anzeigt, wo sich die Mitarbeiter gerade befinden, nicht finden. Trotzdem kennt Ty auf dem Gelände Türen und Gänge, die nirgends verzeichnet sind. Und er versucht, Mae zu warnen...
USA/VAE 2017 | Regie: James Ponsoldt | 110 min | FSK 12
Links:
http://www.saalgaerten.de/de/kinoprogramm/filmdetail/freiluftkino-in-den-bauernhaeusern-the-circle.html#Event-Seite

Freiluftkino in den Bauernhäusern: Ein Dorf sieht Schwarz

Im Jahr 1975 zieht der kongolesische Arzt Seyolo Zantoko mit seiner Familie fort aus der Heimat – denn Seyolo hat sich entschlossen, ein Stellenangebot in dem kleinen Dorf Marly-Gomont im Norden Frankreichs anzunehmen und einen Neuanfang in einem fremden Land zu wagen. Dort hofft die Familie aus dem Kongo ein europäisches Großstadtleben wie aus dem Bilderbuch vorzufinden, doch die Realität ist weit weniger glamourös: Die Einwohner des Dorfes haben noch nie zuvor einen Menschen aus Afrika gesehen und sind anfangs wenig begeistert von ihrem neuen Arzt, Ganz im Gegenteil tun sie sogar ihr Bestes, um den Neuankömmlingen das Leben schwer zu machen. Doch so leicht lassen sich Seyolo, seine Frau Anne, ihr Sohn Kamini sowie Tochter Sivi nicht unterkriegen…
F 2016 | Regie: Julien Rambaldi | 94 min | FSK 12
Links:
http://www.saalgaerten.de/de/kinoprogramm/filmdetail/freiluftkino-in-den-bauernhaeusern-ein-dorf-sieht-schwarz.html#Event-Seite

Freiluftkino in den Bauernhäusern: Blade Runner 2049

Im Jahr 2023 wird die Herstellung von Replikanten – künstlichen Menschen, die zum Einsatz in den Weltall-Kolonien gezüchtet werden – nach mehreren schwerwiegenden Vorfällen verboten. Als der brillante Industrielle Niander Wallace ein neues, verbessertes Modell, den „Nexus 9“, vorstellt, wird die Produktion 2036 jedoch wieder erlaubt. Um ältere und somit nicht zugelassene Replikanten-Modelle, die sich auf der Erde verstecken, aufzuspüren und zu eliminieren, ist weiterhin die sogenannte „Blade Runner“-Einheit des LAPD im Einsatz, zu der auch K gehört. Bei seiner Arbeit stößt K auf ein düsteres, gut gehütetes Geheimnis von enormer Sprengkraft, das ihn auf die Spur eines ehemaligen Blade Runners bringt: Rick Deckard , der vor 30 Jahren aus Los Angeles verschwand…
USA 2017 | Regie: Denis Villeneuve | 164 min | FSK 12
Links:
http://www.saalgaerten.de/de/kinoprogramm/filmdetail/freiluftkino-in-den-bauernhaeusern-blade-runner-2049.html#Event-Seite

Freiluftkino in den Bauernhäusern: Abgang mit Stil

Willie, Joe und Albert sind lebenslange Freunde. Als sich ihre Firmenrente plötzlich in Luft auflöst, können Rechnungen nicht mehr bezahlt und die Familien nicht mehr versorgt werden, weswegen das Senioren-Trio einen extremen Beschluss mit potentiell weitreichenden Folgen fasst: Gemeinsam wollen die drei, die sich noch nie in ihrem Leben etwas zu Schulden kommen haben lassen, nun genau die Bank ausnehmen, die dafür verantwortlich ist, dass ihr Pensionsfonds bankrottgegangen ist. Hilfe bekommen sie von einem ziemlich merkwürdigen Typen namens Jesus, Joes genialer Enkelin Brooklyn, seinem Marihuana-kundigen Ex-Schwiegersohn Murphy und der Supermarktkassiererin Annie, die mit Albert im Schlafzimmer ordentlich was laufen hat…
USA 2017 | Regie: Zach Braff | 96 min | FSK 6
Links:
http://www.saalgaerten.de/de/kinoprogramm/filmdetail/freiluftkino-in-den-bauernhaeusern-abgang-mit-stil.html#Event-Seite

Freiluftkino in den Bauernhäusern: Happy Burnout

Fussel mag seine besten Jahre schon hinter sich haben, aber noch immer ist er vom ganzen Herzen Punk, Frauenheld, Lebenskünstler und Systemverweigerer. Arbeit kommt jedenfalls für ihn nicht in Frage und stattdessen bringt er viel lieber mit seinem jungenhaften Charme diverse Frauen um den Verstand – darunter auch die Sachbearbeiterin vom Arbeitsamt Frau Linde. Die duldet zwar seine Faulheit, aber als eine interne Prüfung sie zum Handeln zwingt, sieht sie für Fussel nur eine Lösung: ein Attest zur Arbeitsunfähigkeit aufgrund eines Burnouts. Schnell ist auch eine Therapie in einer Klinik durchgewunken und so findet sich Fussel inmitten echter Ausgebrannter wieder. Mit seiner ganz eigenen Art mischt er den Laden gehörig auf, was besonders Krankenschwester Alexandra auf die Palme bringt. Den anderen Patienten tut er allerdings ziemlich gut, doch je länger er dort verweilt, desto unklarer wird, wer hier eigentlich wen therapiert…
D 2017 | Regie: André Erkau| 102 min | FSK 6
Links:
http://www.saalgaerten.de/de/kinoprogramm/filmdetail/freiluftkino-in-den-bauernhaeusern-happy-burnout.html#Event-Seite

Das Leben ist ein Fest

Verdorbenes Essen, pingelige Gäste, ein Stromausfall und ein unangemeldeter Besuch von der Steuerbehörde – für den Hochzeitsplaner Max (Jean-Pierre Bacri) könnte die Feier von Pierre (Benjamin Lavernhe) und Héléna (Judith Chemla) eigentlich nicht noch schlechter laufen. Dabei ist alles so gut geplant. Die Hochzeit findet in einem Schloss außerhalb von Paris statt. Geld spielt keine Rolle. Umso problematischer ist dafür der menschliche Faktor. Denn zum einen hat Max eine Affäre mit seiner Mitarbeiterin Josiane (Suzanne Clément). Darüber hinaus hat sein Schwager (Vincent Macaigne), der für ihn arbeitet, eine Vergangenheit mit der Braut... F 2017 | Regie: Olivier Nakache, Eric Toledan | 116 min | FSK 0
Links:
http://www.saalgaerten.de/de/kinoprogramm/filmdetail/das-leben-ist-ein-fest.html#Event-Seite

Aus dem Nichts

Am Nachmittag hat Katja (Diane Kruger) den sechsjährigen Sohn Rocco (Rafael Santana) in das Büro ihres Mannes gebracht. Als sie am Abend zurückkehrt, sind beide tot. Eine Nagelbombe, die vor dem Büro deponiert wurde, hat alles zerfetzt. Weil ihr Mann, der türkischstämmige Nuri Sekerci (Numan Acar) wegen Drogenbesitz im Gefängnis saß, ermittelt die Polizei im Rotlichtmilieu. Dass die Spuren in eine ganz andere Richtung weisen, sehen die Ermittler nicht. Dann gehen ihnen zufällig die wahren Mörder ins Netz. Hauptverdächtig sind die Neonazi-Eheleute André (Ulrich Brandhoff) und Edda Möller (Hanna Hilsdorf). Doch der Gerichtsprozess entwickelt sich anders als Katja gehofft hatte. Obwohl ihr Anwalt (Denis Moschitto) von einer wasserdichten Beweislage spricht, gelingt es dem Verteidiger Haberbeck (Johannes Krisch), den Prozess zugunsten der Angeklagten zu entscheiden. Gedemütigt und zerstört von der Gerichtsverhandlung sieht Katja keinen Grund mehr, weiterzuleben. Wenn sie ihrem Leben wieder Sinn geben will, muss sie das Gesetz selbst in die Hand nehmen. D/F 2017 | Regie: Fatih Akin | 106 min | FSK 16
Links:
http://www.saalgaerten.de/de/kinoprogramm/filmdetail/aus-dem-nichts-594.html#Event-Seite

Oops!… I Did It Again – 2000er Hits only!

Oops!… I Did It Again
2000er Hits only!

Die 2000er sind noch so jung und greifbar und doch schon wieder fast ein ganzes Jahrzehnt vergangen. Grund genug, den 2000ern eine eigene Party mit den besten Songs zu widmen.
In dem Jahrzehnt nach den bunten 90ern traten Künstler, wie Eminem, Lady Gaga, 50 Cent, Shakira, Coldplay, Juli, Robbie Williams, Black Eyed Peas oder Silbermond auf den Plan, doch auch unsere alten Helden, wie Madonna, Nena, Backstreet Boys, Red Hot Chili Peppers, DieFantastischen Vier oder Bon Jovi lieferten weiterhin Hits am Fließband. Die Welt verlor einen ihrer schillernsten Künstler: den King of Pop MichaelJackson. Die Ärzte & Die Toten Hosen rockten einfach weiter und wir verabschiedeten uns 10 Jahre nach der Ost-Mark auch schon wieder von der D-Mark. Im Kino feierten wir Filme, wie Fight Club, Iron Man, Avatar, Fluch der Karibik oder Der Herr der Ringe. TV-Formate, wie Big Brother, DSDS oder das Dschungelcamp ließen uns ab sofort fremdschämen und nach den wilden 90ern waren wir dann so richtig im „neuen Leben“ angekommen.
Wir habensie für Dich rausgekramt, die Hits, die zur Jahrtausendwende gefeiert wurden und wenn ihr mal wieder ordentlich zu den Hits der Euro-Einführung die Sau rauslassen wollt, dann kommt vorbei.
Wir sind bereit dafür, Ihr auch?
Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/2000er-250818/#Homepage

TrustWHO – Wie krank ist die Weltgesundheitsorganisation

Die Weltgesundheitsorganisation hat sich auf die Fahnen geschrieben, weltweit die bestmögliche Gesundheitsversorgung für alle Menschen zu gewährleisten. De facto kommt sie immer dann zum Einsatz, wenn Epidemien drohen wie im Kongo 2014. Gleichzeitig geht es der WHO auch um Prävention, sie organisiert Impfprogramme, erstellt Listen von unentbehrlichen Medikamenten und hilft Staaten beim Aufbau des Gesundheitswesens. Doch ist die WHO wirklich unabhängig?
Für ihre Dokumentation hat die Regisseurin Lilian Franck, Mitarbeiter der WHO, Whistleblower und die Verantwortlichen der UN-Organisation interviewt. Im Kern steht dabei die Frage, welchen Einfluss Konzerne auf die Organisation haben. Zum Großteil finanziert sich die WHO durch Spenden. Wird die Organisation dadurch in die Arme der Industrie getrieben?
D/A 2017 | Regie: Lilian Franck | 85 min | FSK 0
Links:
http://www.saalgaerten.de/de/kinoprogramm/filmdetail/trustwho-wie-krank-ist-die-weltgesundheitsorganisation.html#Event-Seite

Shape of Water: Das Flüstern des Wassers

Nach einer traumatischen Erfahrung in der Kindheit hat Elisa (Sally Hawkins) ihre Sprache verloren. Sie lebt in einer kleinen Wohnung über einem Kino und arbeitet als Putzkraft in einem Geheimlabor der amerikanischen Regierung. Während des Kalten Krieges werden hier schreckliche Experimente durchgeführt. Gemeinsam mit Kollegin Zelda (Octavia Spencer) macht Elisa eine erschütternde Entdeckung: In einem Tank wird ein Amphibienmensch (Doug Jones) festgehalten. Monster oder fühlendes Wesen? Die Militärs sehen in dem Amphibienmensch eine potenzielle Waffe sehen, mit der sie den Kalten Krieg gewinnen können. Elisa hingegen lernt die feinfühlige Gestalt näher kennen. Das humanoide Wesen hat Gefühle, lernt und baut eine romantische Beziehung zu Elisa auf. Weil der skrupellose Wissenschaftler Strickland (Michael Shannon) plant, das fremde Wesen aufzuschneiden und zu untersuchen, versucht Elisa den Wassermann mithilfe ihrer Nachbarn (Richard Jenkins) zu befreien. USA 2017 | Regie: Guillermo Del Toro | 123 min | FSK 16
Links:
http://www.saalgaerten.de/de/kinoprogramm/filmdetail/shape-of-water-das-fluestern-des-wassers.html#Event-Seite

Mario Novembre


17 Jahre jung, ein italienisches Herz, aufgewachsen in einem Vorort von Stuttgart, Musik im Blut. Das ist Mario Novembre - einer der derzeit spannendsten Newcomer. Im September geht der sympathische Sänger erstmals live auf Tour.
Kreativ, jung, unaufhaltsam und nahbar verfolgt Mario fortan seinen Weg als Musiker. Im Song zu “Friends On The Internet”, der am 23.11.2017 veröffentlicht wurde, greift Mario Novembre das Thema des Songs auf und teilt sein Leben via Social Media mit Freunden. Seine aktuelle Single „Goin Up“ ist der nächste Vorbote für sein Debütalbum „Stay“, das im März dieses Jahres erscheint. Gleichzeitig ist „Goin Up“ der Titelsong zum Film "Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft", der am 18.01.2018 erschien.




Einlass: 18:00 Uhr Beginn: 19:00 Uhr
VVK: 32,05 €
TICKETS ONLINE KAUFEN BEI:Tickets Eventim   

Links:
http://www.eventim.de/tickets.html?fun=evdetail&affiliate=SEM&doc=evdetailb&key=2092189$10465658&referer_info=FB_Event#Tickets%20Eventim

Der durstige Pegasus



Eintritt ist wie immer frei und rechtzeitiges Erscheinen sichert die besten Plätze!
Der durstige Pegasus ist die älteste durchgehende Literaturreihe Europas – seit 1974 gibt es sie monatlich in der Moritzbastei zu Leipzig. Erstmals ertrunken von Jochen Wisotzki (später drehte dieser den Film »Flüstern & Schreien«). Seit 2018 wird der Pegasus im monatlichen Wechsel von Elia van Scirouvsky (seit 2010) und Max Beckmann (seit 2017) moderiert.





Beginn: 20:00 UhrEintritt frei

Die Veranstaltung ist bestuhlt.



Der durstige Pegasus



Eintritt ist wie immer frei und rechtzeitiges Erscheinen sichert die besten Plätze!
Der durstige Pegasus ist die älteste durchgehende Literaturreihe Europas – seit 1974 gibt es sie monatlich in der Moritzbastei zu Leipzig. Erstmals ertrunken von Jochen Wisotzki (später drehte dieser den Film »Flüstern & Schreien«). Seit 2018 wird der Pegasus im monatlichen Wechsel von Elia van Scirouvsky (seit 2010) und Max Beckmann (seit 2017) moderiert.





Beginn: 20:00 UhrEintritt frei

Die Veranstaltung ist bestuhlt.



Der durstige Pegasus



Eintritt ist wie immer frei und rechtzeitiges Erscheinen sichert die besten Plätze!
Der durstige Pegasus ist die älteste durchgehende Literaturreihe Europas – seit 1974 gibt es sie monatlich in der Moritzbastei zu Leipzig. Erstmals ertrunken von Jochen Wisotzki (später drehte dieser den Film »Flüstern & Schreien«). Seit 2018 wird der Pegasus im monatlichen Wechsel von Elia van Scirouvsky (seit 2010) und Max Beckmann (seit 2017) moderiert.





Beginn: 20:00 UhrEintritt frei

Die Veranstaltung ist bestuhlt.



Rotzfrech # 31 feat. Monaco Bass

Manche Sachen ändern sich nicht. Daher wissen wir Rotzfrecher immer, was ihr so wollt. Und seit dem Jahr 2000 heißt die Losung:“Bass, Bass, wir brauchen Bass!“

Und den hauen wir euch auf die Sinne: Monaco Bass aus München wird’s euch basslastig besorgen. Ihre Mixtapes versprechen moderne HiphopBeats, die wissen, was angesagt ist und gelegentlich durchscheinen lassen, dass sie auch wissen, was früher angesagt war. Tja, und das ist, wie wir wissen, Bass.

Außerdem bilden DJ Legeres und DJ Seagel Silver ein lokales Dreamteam, das wie die Avengers Hulk-mäßig alles plattmachen, den Hammer ganz lässig schwingen lassen, die Wheels of Steel für euch bearbeiten wird. Rotzfrech und Boomshakalaka. Wer soll da widerstehen können?

Und während diese drei Superhelden ihr Ding durchziehen, müßt ihr nicht in Kinosesseln sitzen, sondern seid Teil vom Spektakel, am 1.12.2017 im Café Wagner.

Von dem Film wird’s Fortsetzungen geben. Bis dahin,


Euer Rotzfrechteam


Links:
http://www.wagnerverein-jena.de/?event-categories=party#Party
http://www.wagnerverein-jena.de/?event-categories=hiphop#Hip-Hop
http://www.wagnerverein-jena.de/?event=rotzfrech-31-feat-monaco-bass#Event-Seite

 THE CHARLIE BUCKET TRIO

Ein musikalischer Gegenentwurf zum rastlosen Zeitgeist. Es ist Musik, die sich Zeit lässt. Musik, die den Raum langsam, aber umso mächtiger ausfüllt. Musik, die sich ausgesprochen clever in die Gehörgänge schleicht, die einen durchströmt, die das Herz erobert. Inspiriert von Jazz, Minimal Music, Musique Concrète &… Es geht um Monotonie, Improvisation, Analoges gemischt mit der Ästhetik elektronisch sequenzierter Musik. Statt “Schneller–höher–weiter” steht der Versuch durch Schleifen mit minimalen Variationen in filmartige Zustände zu gelangen. Dadurch entsteht Musik, in die man eintauchen, in der man versinken kann. Eine gewisse Melancholie ist es, die sich ausbreitet, die stetig an Fahrt aufnimmt und in einen soundtrackhaftem Fluss kommt. Mit schummeriger Leichtigkeit, nicht hektisch einem Höhepunkt entgegenstreben, sondern ganz besonders lässig, doch unaufhaltsam Gipfel erklimmen, dort angekommen aber nicht verweilen, sondern…

The Charlie Bucket Trio & Krishan Zeigner – Drums Large M – Keys Johannes Haschke – Saxophone DJ Légères – Sampler, Turntable, FX

thecharliebuckettrio.bandcamp.com


Links:
http://www.10000volt.de/charlie/#Event-Seite
https://thecharliebuckettrio.bandcamp.com#thecharliebuckettrio.bandcamp.com

Tanzen bis es flimmert

++ YEAH! SOLI PARTY! YEAH! ++

Blackstreets & Rotzfrech Cinema presents: Tanzen bis es flimmert.

++ YEAH! SOLI PARTY! YEAH! ++


Warum?

Wir wollen auf Tour gehen. Mit unserer Leinwand und der Dokumentation PIXADORES. Durch 10 deutsche Städte und am Ende sogar bis nach São Paulo. Alles für die Bewegung und ohne Gewinnabsichten. Dafür bitten wir zum Tanz; und zwar bis es flimmert.

Damit es dazu am Ende auch tatsächlich kommt, haben wir uns einiges an Unterstützung ins Partyboot gezerrt:

DJ LEGERES (Boomshakalaka),

DJ SENT (Boomshakalaka Oldstars),

DJ CRAP (White Pig),

AmonRa & WallRa (Rabenbau).


Fünf Kollegen, die seit Jahren wissen, wie die Freunde der Bewegung tanzen und sich wunderbare Momente anfühlen müssen. Mit ihrer Hilfe und eurer Triebkraft zaubern wir uns die Nacht, wie sie uns gefällt; auf jeden Fall schön, wild und verliebt aka „Wir bleiben wach bis die Wolken wieder lila sind!“. Doch damit nicht genug. Denn wir haben noch einige Überraschungen versteckt, die sich aber nicht so nennen würden, wenn wir hier von ihnen berichten würden. Darum: Bleibt neugierig.

Alle Leute, die an dieser Party mitwirken, ‚arbeiten‘ umsonst, um unsere Kino-Tour zu unterstützen. Dafür möchte wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken! Wenn auch ihr unseren großen Traum unterstützen wollt und unsere Vision genau so klar vor Augen habt, könnt ihr neben den 5 EUR Eintritt gern noch eine Spende (ob groß oder klein) zusätzlich mit in unser Spendenglas legen. Alle Einnahmen dieser Party fließen ausschließlich in die Finanzierung unserer Kino-Tour aka die gute, alte Tour-Kasse. Weitere Überraschungen werden auch hier folgen.

Solltet ihr Fragen zu unserer Tour und der Party haben oder Interesse an einer Unterstützung, schreib uns gern an hello@blackstreets-magazine.com

Soweit von uns.

Wir freuen uns auf euch und heißen euch herzlich willkommen!

——

TANZEN BIS ES FLIMMERT // Einlass 22 Uhr, Cafe Wagner, Jena // Eintritt: 5 EUR + X

——

Wer sich einen Eindruck von dem Film verschaffen möchte, der faktisch bei uns seine Deutschlandpremiere feiert (denn bisher lief er nur einmal, 2015, in München auf dem DOK.fest), hat dazu zwei Möglichkeiten:

* 25.04. Rotzfrech Cinema: Pixadores // Jena

* 08.05. Rotzfrech Cinema: Pixadores / Erfurt

Der Eintritt ist wie immer ein Spende aka alles für die Bewegung.

Unsere Tour beginnt voraussichtlich dann im Oktober und läuft durch die Städte Bremen, Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt, Leipzig, Chemnitz, Dresden, Erfurt, München und São Paulo. Weitere Infos folgen und sind auf www.blackstreets-magazine.com zu finden.


Links:
http://www.wagnerverein-jena.de/?event-categories=party#Party
http://www.wagnerverein-jena.de/?event-categories=hiphop#Hip-Hop
http://www.wagnerverein-jena.de/?event=tanzen-bis-es-flimmert#Event-Seite
https://www.facebook.com/events/230995964116936/?acontext=%7B%22ref%22%3A70%2C%22source%22%3A1%2C%22action_history%22%3A%22%5B%7B%5C%22surface%5C%22%3A%5C%22permalink%5C%22%2C%5C%22mechanism%5C%22%3A%5C%22surface%5C%22%2C%5C%22extra_data%5C%22%3A%5B%5D%7D%5D%22%2C%22has_source%22%3Atrue%7D&ref=70&source=1&action_history=%5B%7B%22surface%22%3A%22permalink%22%2C%22mechanism%22%3A%22surface%22%2C%22extra_data%22%3A%5B%5D%7D%5D&has_source=1#Rotzfrech%20Cinema:%20Pixadores%20//%20Jena
https://www.facebook.com/events/609804222707368/?acontext=%7B%22ref%22%3A70%2C%22source%22%3A1%2C%22action_history%22%3A%22%5B%7B%5C%22surface%5C%22%3A%5C%22permalink%5C%22%2C%5C%22mechanism%5C%22%3A%5C%22surface%5C%22%2C%5C%22extra_data%5C%22%3A%5B%5D%7D%5D%22%2C%22has_source%22%3Atrue%7D&ref=70&source=1&action_history=%5B%7B%22surface%22%3A%22permalink%22%2C%22mechanism%22%3A%22surface%22%2C%22extra_data%22%3A%5B%5D%7D%5D&has_source=1#Rotzfrech%20Cinema:%20Pixadores%20/%20Erfurt
https://l.facebook.com/l.php?u=http%3A%2F%2Fwww.blackstreets-magazine.com%2F&h=ATMA709MuzzPpbtlIZjFeLe77glbOK6TUB9PAmt_9NNHguMRkGVGPeyDlcNy8Aegwjk8e1ixn4gid_mw2-TJWvos2GLK2Lxw3jbvjMIzFFk8tFKORNhrBejJY35eZtj0XVMe#www.blackstreets-magazine.com