schwarzes Jena

alternative Tanzveranstaltungen,
Konzerte, Lesungen
u.a. düstere Zusammenkünfte

Events für:

Die folgenden Events mit dem Stichwort FHaus wurden in OpenCloudCal gefunden:

Piu Piu Konfetti Party

Piu Piu Konfetti Party
…Tanze im Konfettiregen…

Du magst es bunt und hast Spaß an Tanzmusik? Dann bist Du heute richtig bei uns. Wirbeschießen Dich mit Konfetti, während Du auf der Tanzfläche zu House, Black & Party Tunes abgehst und hey, Du tanzt im Asch…, äh, Konfettiregen 🙂
Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro(gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/piupiu-konfetti-210919/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/piupiu-konfetti-210919/#Homepage

HELDMASCHINE & Support

HELDMASCHINE
+ Support

Was macht eine ‚Neue Deutsche Härte‘ – Band wie HELDMASCHINE, die bereits ganze vier Studio-Alben, ein Live-Doppelalbum sowie zuletzt eine Live-DVD herausgebracht hat, als Nächstes? Ganz klar: Sie reißt ihr altes Tonstudio höchstpersönlich ab – und schließt sich dann konsequent ins neugebaute Studio ein, um dort den nächstenSchritt ins Ungewisse zu wagen!
‚Im Fadenkreuz‘ – so fühlen sie sich derzeit: Zwischen den Erwartungen der neuen
und der alten Fans, den eigenenAnsprüchen, zwischen den Veränderungen in der realen Welt, zwischen Vergangenem und noch unentdecktem eigenem Potential.
Sie haben gemerkt, dass sie verletzlich sind. Und alles ist vergänglich. Sie haben immer mehr von der Welt erobert. Dafür ein Stück von sich selbst verloren. Das alles fliesst ‚Im Fadenkreuz‘ wieder zusammen. Und trifft die Jungs mit voller Härte. Doch sie werden die ganze Härte zurückgeben: An die vielen Fans, dieden langen Weg mit ihnen gemeinsam gegangen sind. Die jedes HELDMASCHINE-Konzert zu einem unvergleichlichen Erlebnis machen. Und die die HELDMASCHINE noch weiter begleiten werden. Und wenn die Reise dieses Mal genau ins Fadenkreuz führt, werden die neuen HELDMASCHINE – Songs mit voller Wucht ins Schwarze treffen!
19:00 Einlass, 20:00 Beginn
https://www.facebook.com/Heldmaschine

Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/heldmaschine-270919/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/heldmaschine-270919/#Homepage

pump up the 90s

pump up the 90s
Best of 90s Music

Wer denkt nicht manchmalwehmütig an das Jahrzehnt zurück, in dem sich die heranwachsende Computergeneration mit Inline-Skating und Snowboarding die Zeit vertrieb. Man spielte GameBoy, fand die Simpsons und Al Bundy absolut kultig und mixte seine Drinks mit einem geheimnisvollen Gummibärchenextrakt aus der blau-silbernen Dose. Bezahlt wurde natürlich alles mit der guten alten D-Mark. Die DVD und das Musikfernsehen starteten ihren Siegeszug rund um den Globus undim Kino vergnügte man sich mit Filmen, wie Pulp Fiction, Eiskalter Engel und Trainspotting. Überall war Musik und wir waren mittendrin.Erlebt heute Euren Soundtrack zum ersten Kuss, der Fahrschule, dem Tanzkurs, dem Abschlussball und des ersten Discobesuchs.
Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/pump-up-the-90s-280919/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/pump-up-the-90s-280919/#Homepage

J.D. SIMO

J.D. SIMO
im Paradiescafe, Vor dem Neutor 5, Jena

Acid rock, traditional blues, folk, soul, free form jazz, and the never ceasing desire to improvise form this mind bending kaleidoscope of sound, energy and vibe. NPR said “This Nashville blues trio sounds as if it comes to us straight from 1968.” And Rolling Stone lauded, “J.D. Simo spins soulful psychedelic blues rock with an improvisational bent reminiscent of the Grateful Dead and Stevie Ray Vaughan”. With his band, JD and cohorts have gained a solid fan following from touring and opening for bands such as Blackberry Smoke, The Gregg Allman Band, Warren Haynes, Tommy Emmanuel and others. They have played Bonnaroo, Warren Hayne’s Christmas Jam, Mountain Jam and JD recently joined Phil Lesh & Friends for a night dubbed “Dead Blues” at Terrapin Station.
19:00 Einlass, 20:00 Beginn
http://simo.fm


Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/jdsimo-031019/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/jdsimo-031019/#Homepage

(Un)treuparty

(UN)TREUPARTY im F-Haus
Treu oder Untreu ?
Engel oder Teufel?

Auf diesem gutlaunigen Tanzevent könnt Ihr mit verschiedenfarbigen Leucht-Armbändern Eure „Paarungsbereitschaft“ signalisieren, Ihr müsst aber nicht 😉
music styles: Charts, House, Black, Klassiker, Rock&Pop
Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/untreuparty-051019/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/untreuparty-051019/#Homepage

Ersti-Party Medizin

Liebe Kommilitonen, Mediziner, Zahnmediziner und natürlich allen voran liebe Ersti‘s
Wir freuen uns euch im neuen Semester in Jena begrüßen zu dürfen und um euch den Start zu erleichtern und alle Vorzüge desStudentenlebens zu zeigen, laden wir euch zur diesjährigen Ersti- Medi- Party zum Semesteranfang ein.
Am Donnerstag, den 10.10.19 heißt es ab 22:00 Uhr: „…Ersti- Party, dann die Uni…“ in mitten Jenas: im Fhaus!
EuerStoffwechsel wird natürlich auf verschiedenste Weise angekurbelt werden:
Die unteren Extremitäten können zur Musik geschwungen werden, Bar ist geöffnet um eure Leber arbeiten zu lassen und die Stimmbänder werden „trainiert“ wenn ihr laut mitsingt!
Auch dieses Jahr werden wieder ein paar specials geboten, lasst euch von den shotboys & -girls überraschen und zeigt allen (in bester fhaus Manier) welche Stimmungslage bei euch herrscht (Stichwort „knicklichter“) 🙂
> Tickets im VVK 5€ (maximal 2 pP)
VVK Termine werden noch bekannt gegeben
> Ersti’s und Mentoren können diese im Rahmender STETs (Statdtralley) am Mittwoch (09.10.) direkt erwerben
Wir freuenuns auf euch und mit euch feiern zu können!
#welcome #letsgetitstartet #mediparty #semesterstart #uni #graduated #jena #ws19/20 #nurliebe #partybisderarztkommt
Aktuelle Infos hier: https://www.facebook.com/events/468279507106824/
Links:
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/mediziner-party-101019/#Homepage

ZWIEBEL ASSAULT 2019

F-Haus Jena & Party.San Metal Open Air präsentieren
ZWIEBEL ASSAULT 2019

mit
MOSHQUITO (DDR Thrash Metal Legende)
LIFELESS (Death Metal)
SIDEBüRNS (Fuckin’Fast Rock’n’Roll)
THE FRYOLOGY THEATRE (HC Punk’n’Roll)
BURNING BUTTHAIRS (Death Grind)
Weimarhalle
Unesco-Platz 1 · Weimar
18:00 Einlass · 19:00 Start
EINTRITT FREI
\\m/
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/zwiebelassault-111019/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/zwiebelassault-111019/#Homepage

ROCKIN‘ THE ZWIEBEL

ROCKIN‘ THE ZWIEBEL

mit
LedZep Myst (LedZep Tribute)
PAPRIKACZE (RHCP Tribute)
Electric Lady (Hot Rock)
Weimarhalle
Unesco-Platz1 · Weimar
19:00 Start
EINTRITT FREI
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/rockinthezwiebel-121019/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/rockinthezwiebel-121019/#Homepage

F-Haus Birthday Party – 20 Jahre!

F-Haus Birthday Party
1999 – 2019
20 YEARS of Disco, Live Music and YOU!

Sa 12.10.19 // 22:00 Uhr Einlass
Vielen Dank für Eure Treue!
22:00 Uhr bis 23:30 Uhr 3 Euro,
danach 5 Euro,
Studis/Schüler 4Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/fhausbirthday-121019/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/fhausbirthday-121019/#Homepage

Thursdays for Lehramtsparty

Freitags auf die Straße – donnerstags ins F-Haus!
Die große Lehramtsparty ist zurück, um dir im Tanzrausch einen schönen Semesterstartzu bescheren. Wie jeden ersten Donnerstag in der Vorlesungszeit wollen wir mit dir feiern, tanzen, lachen und (verantwortungsvoll) trinken, bis die Musik ausgeht – dafür sorgt DJ Steven W. aus Halle mit einem guten Mixaus allem, was die letzten Jahre und Jahrzehnte so hergeben. Also sei dabei und heize mit uns das F-Haus ein!
+++
Infos zum Vorverkauf: https://www.facebook.com/events/725666047875018/
+++
Auf der Party wird es ein gut erkennbares Awareness-Team geben, das die Augen offen hält, damit es allen auf der Party gut geht. Falls du dich auf der Party unwohl fühlen solltest, einen Zwischenfall beobachtest oder darin verwickelt bist, kannst du dich jederzeit an das Awareness-Team wenden.
Links:
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/lehramt-171019-2/#Homepage

Ausverkauft ::: CHRISTIAN STEIFFEN

Präsentiert von: Tele 5, Kulturnews, Chenaski
CHRISTIAN STEIFFEN
– GOTT OF SCHLAGER –
19:00 Einlass, 20:00 Beginn
Die Veranstaltung ist ausverkauft, es gibt keine Abendkasse.
CHRISTIAN STEIFFEN – GOTTOF SCHLAGER AUF TOUR MIT NEUEM ALBUM!

Das Warten hat ein Ende, endlich ist es da: Sein drittes Meisterwerk!!! Nüchtern und sachlich, wie immer gewohnt reflektiert. „Gott of Schlager“ – so der Titel des dritten Ergusses – ist ein weiterer Höhepunkt im Steiffen-Oeuvre. Schon in der Wahl desAlbumtitels greift Christian auf das von ihm perfekt inszenierte und zelebrierte Stilmittel der Untertreibung zurück und fügt hinzu: „Worte können mich und dieses Album nicht beschreiben. Der Begriff „Gott of Schlager“ kann nur ein Versuch sein, wird aber für immer eine Krücke bleiben…“. Und er hat natürlich recht:
Schon der erste Titel macht deutlich, dass die Ferien vom Rock´n Roll vorbei sind: „Hier ist Party“ verbindet Elemente der klassischen Discomusik mit modernem Sprechgesang. Bei „Wie der Wind“ geht es um Freiheit, Verdauung und Vergänglichkeit, beleuchtet in einem Country-Song, der sich in psychodelische Sphären steigert. Mit „Schöne Menschen“ widmet sich Christian der hässlichen Fratze des Schönheitswahns von denGebrüdern Grimm bis heute. Das autobiografische Stück „Ich breche in die Nacht“ beschreibt eine Nacht und lotet dabei die Gegensätze von Durst und Heimweh sowie Übelkeit und Gesellschaft aus.
„Verliebt Verlobt Verheiratet Vertan“ ist selbsterklärend und gefolgt von fälligen klassischen Themendes deutschsprachigen Chansons wie Schützenfest, Seefahrt, Sylvester, Punkmusik und natürlich dem Karneval. Alles dargebracht im wunderbar weichen Timbre von Christians Stimme, das wie immer perfekt korreliert mit denHarmonien und Arrangements seines Freundes und Mitproduzenten Dr. Martin Haseland (jetzt neu mit Umhänge-Keyboard). Das sind neue große Melodien eines sich stetig selbstübertreffenden Poeten und Entertainers.
Die Christianisierung hat wohl noch lange nicht ihren Höhepunkt erreicht, aber dassder Steiffen immer grösser wird, stört den Steiffen nicht: „Ich zwinge ja niemanden, zu meinen Konzerten zu kommen – die kommen alle freiwillig. (…)“. Und so wird er auch mit diesem Album wieder auf große Fahrt gehen.
www.christiansteiffen.com
www.kulturbotschafter-events.de


Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/christian-steiffen-181019/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/christian-steiffen-181019/#Homepage

Oops!… I Did It Again – 2000er Hits only!

Oops!… I Did It Again
2000er Hits only!

Die 2000er sind noch so jung und greifbar und doch schon wieder fast ein ganzes Jahrzehnt vergangen. Grund genug, den 2000ern eine eigene Party mit den besten Songs zu widmen.
In dem Jahrzehnt nach den bunten 90ern traten Künstler, wie Eminem, Lady Gaga, 50 Cent, Shakira, Coldplay, Juli, Robbie Williams, Black Eyed Peas oder Silbermond auf den Plan, doch auch unsere alten Helden, wie Madonna, Nena, Backstreet Boys, Red Hot Chili Peppers, DieFantastischen Vier oder Bon Jovi lieferten weiterhin Hits am Fließband. Die Welt verlor einen ihrer schillernsten Künstler: den King of Pop MichaelJackson. Die Ärzte & Die Toten Hosen rockten einfach weiter und wir verabschiedeten uns 10 Jahre nach der Ost-Mark auch schon wieder von der D-Mark. Im Kino feierten wir Filme, wie Fight Club, Iron Man, Avatar, Fluch der Karibik oder Der Herr der Ringe. TV-Formate, wie Big Brother, DSDS oder das Dschungelcamp ließen uns ab sofort fremdschämen und nach den wilden 90ern waren wir dann so richtig im „neuen Leben“ angekommen.
Wir habensie für Dich rausgekramt, die Hits, die zur Jahrtausendwende gefeiert wurden und wenn ihr mal wieder ordentlich zu den Hits der Euro-Einführung die Sau rauslassen wollt, dann kommt vorbei.
Wir sind bereit dafür, Ihr auch?
Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/2000er-191019/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/2000er-191019/#Homepage

FIDDLERS GREEN

FIDDLER’S GREEN
– LIVE & LOUD –

Wir befinden uns im Jahre 2019 n.Chr. Ganz Musikland ist von gecasteten Superstars sowiebeliebiger Austauschware besetzt und darbt unter immer geringer werdendenVerkäufen. Ganz Musikland? Von wegen…
Seit fast dreißig Jahren sind Fiddler’s Green so etwas wie das gallische Dorf unter den einheimischen Rockbands. Ihre Form des Widerstandes gegen die herrschenden musikalischen Konventionen? Als deutsche Band verrockte irische Musik spielen. Anfangs immer mal wieder belächelt, steht das Sextett heute besser da denn je und kann sich zu Recht als eine der erfolgreichstenBands des Landes bezeichnen.
„Wir bekommen natürlich mit, was um uns herum passiert und es gibt etliche Musiker, die echte Probleme haben. Wir hingegen hatten das Glück immer erfolgreicher zuwerden“, sinniert Akkordeonspieler Stefan Klug. Stimmt. Mit Alben wie DEVIL‘S DOZEN oder WINNERS & BOOZERS ging es in diesem Jahrzehnt in die Top Ten, die Hallen werden immer voller und größer und aus demseit 2009 selbst veranstalteten SHAMROCK CASTLE Festival ist inzwischen ein mehrtägiger Event geworden. „Wir waren immer sehr konsequent und haben unseren Stil nie verleugnet. Wir wollen uns aber nicht wiederholen, sondern unser Spektrum erweitern, verfeinern, ja perfektionieren“.
Ihr neues Album HEYDAY unterstreicht diesen Anspruch geradezu lautstark. Gemeinsam mit Produzent Jörg Umbreit (u.a. In Extremo,Dritte Wahl) haben die Musiker 15 Songs festgehalten, die einerseits typisch nach den Fiddlers, andererseits überraschend frisch klingen und mit teilweise ungewohnter, aber äußerst angenehmer Wucht daher kommen. „Ich finde, HEYDAY klingt insgesamt vielleicht ein bisschen moderner“, erklärt Gitarrist Pat Prziwara. Bei Titeln wie „Farewell“ oder derersten Single „No Anthem“ hört man ganz klar die bandtypischen irischen Elemente heraus, allerdings ist der klangliche Rahmen aufgefrischt worden. „Es mag sein, dass Jörgs wohltuender Einfluss dahin gewirkt hat, dass sich die neuen Songs etwas anders anfühlen“, sagt Pat und lacht dabei. „Wir kennen uns jetzt schon vier Jahre und inzwischen nehmen weder Jörg noch wir eine Hand vor den Mund, was zu einem wunderbaren unzensierten Austausch führt, der die musikalische Zusammenarbeitbereichert“. Es sind die kleinen Details, die HEYDAY auszeichnen. Wie die sensationellen Chöre, mit denen beispielsweise „Sláinte“ auftrumpfen kann. „Früher haben wir einzeln eingesungen, jetzt stellenwir uns alle um ein Mikro und geben Gas“, meint Sänger Albi. „Das mag hemdsärmelig wirken, klingt aber gut. Diese Hau-Ruck-Mentalität gefällt uns“. Pat hat noch eine andere Erklärung: „Dass wirjetzt alle mitsingen, verleiht dem Ganzen diesen emotionalen Charme. Es geht in solchen Momenten eben viel mehr um das Gefühl und die Euphorie, weniger um den perfekten Ton. Neben diesen Gangshout-Refrains gibt es aber auch Stellen, wo wir die Chöre musikalisch sehr bewusst gesetzt haben. Die Mischung macht es eben aus“.
Ganz genau. Und das gilt auf HEYDAY nicht bloß musikalisch. Die erste Auskopplung „No Anthem“ bezieht sich auf aktuelle gesellschaftspolitische Fragen.„Wer uns persönlich oder als Band kennt, dem reicht eigentlich dergesunde Menschenverstand, um zu erkennen, wo wir stehen“, erklärt Stefan. „Vor zehn Jahren gab es eben noch nicht diesen Mitteilungsbedarf“, merkt Pat an. „Heute kannst du nicht oft genug Stellung beziehen, man darf dessen nicht müde werden und gerade wenn du in der Öffentlichkeit stehst, bist du doch quasi dazu verpflichtet“.
19:00 Einlass, 20:00 Beginn
www.fiddlers.de


Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/fiddlersgreen-251019/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/fiddlersgreen-251019/#Homepage

SHAKEN BY THE BASS

SHAKEN BY THE BASS
Deutschrap, Charts, Party Tunes, Dancehall, Hip-Hop

Ihr habt eine harte Arbeitswoche hinter euch, kein Bock mehr für die Prüfungen zu lernen oder einfach mal wieder einen Tag abschalten nötig?
Dann haben wir etwas Abwechslung für euch: Satte Bässe zum fallen lassen, mitgehen & Hüfte schwingen.
Dargeboten bekommt Ihr das volleProgramm Bass von den Boys hinter den Deck’s. Sie bieten euch das Beste vom Besten um sich mal richtig gehen zu lassen. Deutscher HipHop & Dancehall gepaart mit R’n’B und Charts sorgen für einen unvergesslichen Abend und Urlaubsfeeling schlechthin.
Die Pforten öffnen sich für euch 22:00 Uhr und wer vor 23:30 von der Couch hoch kommt zahlt nur 3€ Eintritt für den kleinen Urlaubstrip. Danach kostet es 5€ und für Studenten, Schüler & Azubisbeim Vorzeigen eures gültigen Studenten-/Schülerausweises nur 4€.
Nicht zu vergessen: um die Pforte zur Party zu durchqueren haltet bitte eure Ausweise bereit.
Auf einen unvergesslichen Abend, bis dahin.
Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/shaken-by-the-bass-261019/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/shaken-by-the-bass-261019/#Homepage

FLORIAN SCHROEDER

FLORIAN SCHROEDER
„Ausnahmezustand“
18:00 Einlass / 19:00 Beginn

„Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft“, sagt der Teufel Mephisto bei Goethe. Was würde er heute sagen, im permanenten Ausnahmezustand unserer Zeit?
Sie alle wollen zu den Guten gehören! Aber kommen Sie damit auch dorthin, wo Sie hin wollen? Oder nur in den Himmel? Und wenn „Gutmensch“ ein Schimpfwort ist, wollen Sie dann nicht doch lieber böse sein? Nur: Die Bösen sprengen sich in die Luft, glauben an die Erlösung im Jenseits und produzieren zu viel CO2. Die Guten essen Eier von glücklichen Hühnern und tragen Uhren, die ihnen sagen, wie viele Schritte sie heute noch machen müssen. Sie wollen frei sein und sind doch Gefangene der Technik. So glauben die Guten fest an das iPhone 10s und die erlösende Kraft des Bio-Supermarkts. Fundamentalismus meets Foodamentalismus.
In Zeiten ansteigender Hysterie stellt FlorianSchroeder die Fragen, auf die es wirklich ankommt: Wie kommt das Böse indie Welt? Und wie kriegen wir es da wieder raus? Wie nahe Gut und Böse, Liebe und Hass, Freund und Feind beieinander liegen weiß jeder, der einmal morgens um sieben am Straßenverkehr teilgenommen hat.
Aber wenn es Gott wirklich gibt, kann es weder Terror, noch Amok, noch Hass geben. Warum gibt es dann Facebook?
Weiß Ihr Gehirn mehr von Ihnen als Sie selbst? Wer entscheidet, ob ein Mensch Psychopath oder Millionär wird? Oder ist das vielleicht am Ende dasselbe? Konnte Eva vielleicht gar nichts dafür, dass sie vom Baum der Erkenntnis gegessen hat? Wir wollten sein wie Gott undjetzt haben wir den Salat. Aber mit veganem Dressing!
Florian Schroeder spannt in seinem neuen Programm den Bogen von großer Weltpolitik bis zu den kleinen Fragen des Alltags. Warum der böse Egoismus gut ist, wieso wir alle Betrüger sind und warum Kontrolle gut, Vertrauen aber viel besser ist.
Erleben Sie einen Abend im Ausnahmezustand: Alles ist erlaubt! Politisch, philosophisch, anarchisch. Als Kabarettzuschauer gehören Sie sowiesozu den Guten: Sie sind schön, gebildet und immer auf der richtigen Seite. Damit sind Sie in diesem Programm goldrichtig! Erwarten Sie alles, aberkeine einfachen Antworten. Schließlich steckt der Teufel im Detail.
Und nur im Kabarett gilt: Erst wenn es richtig böse ist, ist es wirklich gut.
SHOW-TRAILER:

Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/florian-schroeder-021119/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/florian-schroeder-021119/#Homepage

IT’S MY LIFE

IT’S MY LIFE
DEINE 80er / 90er / 2000er PARTY

Auch das 1. Jahrzehnt des neuen Jahrtausends bietet so viele gute Songs, die Du feierst, weil es das Jahrzehnt deiner Jugend ist, du magst aber auch die wilden 80er und sowieso die neonfarbenen 90er. Dann bist Du bei dieser Party genau richtig: von DEPECHE MODE und NENA über die SPICE GIRLS und BACKSTREET BOYS bis hin zu EMINEM und LADY GAGA – heute Nacht tanzt Du dich durch 30 Jahre von einem Partyhit zum Nächsten!
Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre
Links:
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/its-my-life-021119/#Homepage

TITANIC BoyGroup

Martin SONNEBORN (MdEP)
Thomas GSELLA
Oliver Maria SCHMITT

TITANIC-BoyGroup
„COMEBACK – Die Rückkehr der Satire-Zombies“
18:30 Einlass / 19:30 Beginn

Ausverkaufte Hallen, ohnmächtige Omas, Millionen zufriedener Kunden – die „Supergruppe der Satirezene“ (Süddeutsche Zeitung) findet einfach keine Ruhe. Als TITANIC BoyGroup bespielen die drei ehemaligen Chefredakteure MdEP Martin Sonneborn (Grimme-Preis), Thomas Gsella (Robert-Gernhardt-Preis) und Oliver Maria Schmitt (Henri-Nannen-Preis) seit zwei Jahrzehnten sämtliche deutschsprachigen Bühnen von Zürich bis Hamburg und Berlin (bei Polen) und zaubern ein Lächeln auf die Gesichter ihres verhärmten Publikums. Die drei sind längst Legende: Sie wurden vom Papstverklagt, dem Bundespräsidenten und der FIFA, sie eroberten Parlamente und überlebten Terroranschläge, wurden ausgebuht, bejubelt und gefeiert.In ihrem brandneuen Programm präsentieren sie die ältesten Pointen der westlichen Welt, Geschmacklosigkeiten auf höchstem Niveau, anspruchsvolle Zoten und verbotene Witze auf Kosten unbeteiligter Dritter (Hitler, Assad, Helene Fischer). Also raus aus der Bude, rein ins Gemetzel – gönnen Sie sich diesen untoten Abend mit Olly, Marty und Thommy, den drei Zombiesaus dem Scherzbergwerk des Grauens! Bei Nichtgefallen kein Geld zurück.
https://www.facebook.com/TitanicBoyGroup

„Sie sind die Ikonen der bitterbösen Satire in Deutschland.“
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
„Drei kluge Köpfe, die viel wissen, drei Männer, die die deutsche Sprache präzise einzusetzen wissen und sehr ernsthaft Scherze treiben.“
Mendener Magazin
„Drei unterschiedliche Charaktere sitzen dort aufgereiht und zelebrieren Bösartigkeit.“
Westfälische Nachrichten
„Ihr täglich Brot sind Ironie, Zynismus und Sarkasmus – das verpacken sie in Lyrik, Prosa und zeigen ihn mit Bildmaterial. So durften die Zuschauer zweihundert Minuten ‚endgültige’ Satire fühlen, erleben, genießen.“
Schwäbische Post
„Genialischer, bitterböser und todkomischer Witz“
Frankfurter Allgemeine Zeitung
„Ihre Lust am Tabubruch kostete Unsummen.“
die tageszeitung
„Rhetorische und hochgeistige Pointen krachen während der Multimedia-Lesung im Sekundentakt aufeinander. Sie können sinnlose Kalauer genauso wie den hintergründigen Knockout.“
Reutlinger Nachrichten
„Ein grandios-böses Unterhaltungsfest.“
Oberösterreichische Nachrichten
„Sie sind gekommen, um Belgien endgültig zu spalten.“
Grenz-Echo Eupen (Belgien)
„Hardcore-Satire aus Deutschland.“
Aargauer Zeitung (Schweiz)
„Urkomisch!“
Ostfriesen-Zeitung

Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/titanic-boygroup-041119/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/titanic-boygroup-041119/#Homepage

Fällt aus: IN MEMORIAL – NIRVANA unplugged in New York

Achtung:
++Leider müssen wir die geplante „In Memorial- Nirvana unplugged“ Tour aus gesundheitlichen Gründen absagen. Es tut uns sehr leid. Wir bitten um Verständnis. Beste Grüße++
Bereits gekaufte Tickets bitte dort zurückgeben, wo sie gekauft wurden. 😔
20 Jahre F-Haus Jena present
IN MEMORIAL – NIRVANA unplugged in New York
19:00 Einlass, 20:00 Beginn

Vor 15 Jahren, zum 10. Todestag von Kurt Cobain, inszenierten damals IN MEMORIAL bei uns im F-Haus das legendäre MTV Unplugged Konzert, welches NIRVANA 1994 in New York spielten. Dieser Abend brachte so viele Gänsehautmomente, da grandios umgesetzt, dass wir uns heute noch sehr gerndaran erinnern. Alle die dabei waren mit Sicherheit auch.
So weit, so gut, was soll diese Gefühlsduselei?
15 Jahre später, 25 Jahre nach dem Tod von Kurt Cobain, werden IN MEMORIAL-Nirvana unplugged dieses Konzert wieder in einigen wenigen Clubs spielen und wir freuen uns riesig, dass sie nochmal ins F-Haus Jena kommen.
Freut Euch auf ein spannendes Tribute Projekt ostdeutscher Musiker. Mit Originalinstrumenten, original Bühnendeko, der gleichen Setlist wie 1994 wird das „Nirvana unplugged in New York“Konzert nachempfunden. Eines der legendärsten Rockevents live im kleinen Rahmen. IN MEMORIAL sind Matze (Bass) von Days of Grace, Eule (Gitarre/Akkordeon) und Andrew (Gesang, Gitarre) von MANOS, Anna (Cello) + Uwe (Drums).
Gänsehautmomente und feuchte Augen sind vorprogrammiert, versprochen!
https://www.facebook.com/inmemorial.nirvana
https://www.facebook.com/Nirvana-MTV-Unplugged-in-New-York-61584834358/
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/inmemorialnirvana-081119/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/inmemorialnirvana-081119/#Homepage

NEON PARTY

NEON PARTY
… GLOW UP YOUR NIGHT … // MIT PROFI-MALTEAM

Heute knipsen wir das Licht aus und werfen die Schwarzlichtstrahler an. Am besten ziehst Du dir für diese Party etwas Neonfarbenes über, schnappst Dirdeine Freunde und tanzt zu Charts, House, Black und Rock&Pop Classics durch die Nacht. Lässt Dich leuchtend bemalen, schlürfst Deinen Drink durch glühende Strohhalme und wirst einfach Teil der leuchtenden Menge.
EarlyBird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/neon-party-091119/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/neon-party-091119/#Homepage

POTHEAD

POTHEAD
– Live 2019 –

19:00 Einlass, 20:00 Beginn
Brad,Jeff Dope und Robert Puls – das sind die Jungs von Pothead. Ihre Musik mit den eingängigen Gitarrenriffs, kräftigen Basslines und dem pulsierendenGroove steht für erdigen, authentischen Rock.
Ihre Musikkarriere starteten die beiden Gründungsmitglieder Brad und Jeff weit entfernt von ihrer Heimat. Vom Fernweh gepackt, zog es sie 1991 vom großen Teich rüber nach good old Germany. Dort blieben sie im gerade erst wiedervereinigten Berlin hängen. Vom unverwechselbaren Spirit der aufstrebenden Großstadt getrieben, arbeiteten sie hart dran ihren Traum vom Musik machen zu verwirklichen.1993 brachten sie ihr erstes Studioalbum USA raus und legten damit den Grundstein ihrer Karriere.
Der Drang nach Unabhängigkeit und völliger musikalischer Freiheit fernab von industriellen Zwängen und Knebelverträgen brachte sie dazu eigene Wege zu gehen. Mit der Gründung ihres eigenen Plattenlabels Janitor-Records war dazu der erste Schritt getan. Mittlerweile ist Pothead nicht nur eine Band, sondern ein ganzes Unternehmen. Von der Produktion und Vermarktung der Alben, über das Booking der Konzerte bis hin zu den selbst entworfenen Merchandise Artikeln nehmen sie alles selbst in die Hand und überlassen nichts dem Zufall. Ein weiterer Meilenstein in ihrer Karriere ist ihr eigenes Sommerfestival, das immer im Juni für mehrere Tage in Hohenlobbese stattfindet. 1999 starteten sie das Open Air „Potstock“ mit 200 Besuchern. Mittlerweile können sie auf mehr als 2000 begeisterte Musikanhängern jährlich zurückschauen, die sie sich dem Flair von Sommer und authentischer Rockmusik hingeben.
In dem mittlerweile 27-jährigen Bandbestehen sind insgesamt 15 Alben entstanden, davon 13 Studioalben und zwei Livealben. Nach einigen Drummer-Wechseln haben sie sich nun mit dem jüngst dazu gestoßenen Bandmitglied Robert Puls wiedergefunden und gefestigt. In diesem Jahr wollen sie endlich wieder ein neues Album rausbringen. Um den Fans bis dahin die Wartezeit zu verkürzen, ist die Platte „Rumely Oil Pull“ als CD und Doppel LP und die CD und LP „Pot Of Gold“ mit Extra Track und Vinyl Single „Catch 22“ Remastered und mit aktualisierter Artwork erschienen. Jetzt arbeitet man an einem Re-Release von Fairground, welche dann als CD und LP veröffentlich werden soll, sowie ein weiteres Livealbum.
http://www.pothead.de
https://www.facebook.com/potrockhead

Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/pothead-151119/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/pothead-151119/#Homepage

IAN PAICE (Deep Purple) feat. Purpendicular

IAN PAICE (Deep Purple) feat. PURPENDICULAR
performing classic Deep Purple
support:THE LATERISER

19:00 Uhr Einlass, 20:00 Uhr Beginn
Ian Paice ist der legendäre Schlagzeuger von Deep Purple und aktuell das einzig verbliebene Gründungsmitglied von Deep Purple. Jetzt kommt er mit der Band Purpendicular auf Tour um seine
Best-Of-Classic-Deep-Purple-Show auf die Bühne zu bringen. Ian Paice ist dabei live und ganz nah in Clubatmosphäre zu erleben. Da wird keine Videoleinwand benötigt, denn Ian Paice wird nur wenige Meter vom Publikum entfernt über zwei Stunden seine einzigartige Spielweise aufführen. Zu hören gibt es Deep Purple Klassiker wie„Child In Time“, „Black Night“, „Smoke On The Water“, „Woman From Tokyo“ und „Hush“.
Deep Purple wird seit den 70er Jahren als eine der innovativsten und erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten gefeiert und daran hat das Schlagzeugspiel von Paice einen großen Einfluss. Ihre Musik
ist gekennzeichnet durch die Ausgewogenheit zwischen genialer Musikalität und monumentaler Einfachheit. Paice selbst spielte neben Deep Purple unter anderem auch bei Whitesnake, Gary
Moore sowie bei Soloprojekten von Jon Lord, Paul McCartney und Pete York von der Spencer Davis Group.
Die Band Purpendicular, die von Ian Paice und Joe Lynn Turner sogar als „beste Deep PurpleTribute Band der Welt“ bezeichnet wurde, besitzt die Fähigkeit, die einzigartige Magie von Deep Purple, die für den Erfolg der legendären Rockband verantwortlich ist, bei jedem Auftritt live zu vermitteln. Selbst Ritchie Blackmore sagt „Purpendicular ist eine exzellente Band“ und Roger Glover meinte nach seiner Performance mit Purpendicular in Basel 2012 „Sie klingen frisch und es ist eine große Freude mit ihnen zu spielen“. Deshalb spielten auf dem ersten Album „tHis is the tHing“ neben Ian Paice als weitere Gäste auch Steve Morse, Don Airey, Roger Glover und Neil Murray mit. Auf dem aktuellen Album „Venus to Volcanus“ gibt sich wiederum Ian Paice die Ehre am Schlagzeug. Als weiterer Gast ist der ehemalige Rainbow Keyboarder Tony Carey zu hören. Das Album schaffte es bis in die Top 20 der Deutschen Metal-Rock-Charts.
Purpendicular FB
The Lateriser FB


Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/ianpaice-161119/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/ianpaice-161119/#Homepage

EVERLAST

20 Jahre F-Haus, Wizard Promotions, laut.de, Guitar Acoustic present
EVERLAST
– Live 2019 –

#################################
19:00 Einlass, 20:00 Beginn
#################################
Erik Schrody aka Everlast kommt mit Band zurück nach Deutschland. Konzerte in Stuttgart, Bochum, Bremen und Jena. Solo-Material, Songs von House Of Pain sowie Lieder des aktuellen Albums „Whitey Ford´s House Of Pain“.
Der Grammy-Gewinner und Multi-Platinum-Seller ist ein gern gesehener Gast in Deutschland. Nach dem Riesenerfolg seiner umjubelten Tour im vergangenen Herbst ist Everlast nun erneut unterwegs. Im Zentrum der Konzerte werden seine Klassiker stehen, aber er wird auch Lieder seines aktuellen Albums „Whitey Ford´s House Of Pain“ (Long Branch Records / SPV) präsentieren. Folgende Shows sind geplant: in Stuttgart am 8. November 2019 in der Halle im Wizemann, in Bochum am 12. November 2019 in der Zeche und in Bremen am 19. November im Modernes.
Das Konzert in Leipzig am 21. November 2019 im Täubchenthal wird aus logistischen Gründen auf den 20. November 2019 nach Jena indas F-Haus verlegt. Bereits gekaufte Karten für Leipzig können dort wo sie gekauft wurden zurückgegeben werden.
https://www.facebook.com/everlastmusic
http://www.martyr-inc.com



Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/everlast-201119/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/everlast-201119/#Homepage

DJANGO 3000

22.11.2019 | F-Haus @ Johannispl. 14, 07743 Jena, Deutschland
DJANGO 3000
– Tour 4000 –

+ special guests Dis M

Nach sieben Jahren Dauerparty, nach Erfolgsalben wie „Hopaaa!“ und „Bonaparty“, nach dem deutschlandweiten Siegeszug ihrer legendären Partykracher, istes nur logisch, innezuhalten, Richtung Horizont in die aufgehende Sonnezu blicken – und zu schauen, wohin die Reise weitergeht. Und das fünfte Studioalbum „Django4000“ beschreibt den neuen Kurs ganz wunderbar. „Ein bisserl erwachsener, vielleicht auch reflektierter“, beschreibt Florian „Da Geiga“ Starflinger, die neue Django-Musik auf dem neuen Album, das im Frühjahr 2019 erscheint.
Und tatsächlich: So hat man Django 3000 noch niegehört. So neu, so anders – und doch so Django. Fast schon Django 4000. Eine turbulente, eine packende und mitreißende Platte ist da entstanden. Mit Musik, die rockiger als bisher daherkommt, geradeausiger, weniger verspielt – und die doch die Wurzeln der Freistaat-Gitanos nie verleugnet.
In den neuen Django-Songs, die Kamil Müller in seinem erdigen, rauen und kraftstrotzenden Slowako- Bayerisch, auf Hochdeutsch und ab und zu auchauf Englisch singt geht es um den menschenunwürdigen, alles beherrschenden Materialismus: „Ich sehe sie liegen, die Leute im Dreck, da oben im Gold ist dein Versteck“. Oder über die unselige Hass-Gesellschaft, „Jeder moant, er macht es besser, kritisiert und schleift sei Messer“ und um zerstörerische toxische Beziehungen, die niemandem gut tun: „Du ziehst mich ab wie Leder vom lebendigen Leib. Stichst in Voodoo-Puppen rein, nur zum Zeitvertreib“.
In einer hinreißenden Ballade mit dem Titel „Wo de Berg san“ singt ausgerechnet Kamil Müller, dieser Parade-Europäer, übers so sensible Thema Heimat, das in der heutigen Zeit schnell falsch verstanden wird: „Wo die Berg san, oder nur a ebens Feld. Wo die Freind san, da is a dei Herz. Du spürst as Lebn, spürst an Schmerz. Des is dei Dahoam, dassich Heimat nennt.“ Ein Slowake, der in Bayern seine Heimat gefunden hat und der bayerische Lieder singt – Herrschaftszeiten, wenn Europa doch nur immer so großartig funktionieren würde.
Es sind neue Lieder für neue Zeiten auf dem fünften Studioalbum von Django 3000.
2019 steigen sie wieder in den Sattel, für die große „Tour 4000“: Sänger Kamil Müller, Geiger Florian Starflinger, Schlagzeuger Jan-Philipp Wiesmann, Bassist Korbinian Kugler und Keyboarder Max Schuller geben auch diesmal wieder ihren letzten Blutstropfen für herausragende Songs. Und auch wenn sich die eine oder andere Ballade eingeschlichen hat – von ruhigeren Zeiten, quasi von Gitano Filter, ist nichts zu hören.
Werd da Wahnsinn!!!
19:00 Einlass, 20:00 Beginn
www.facebook.com/DJANGO3000
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/django3000-221119/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/django3000-221119/#Homepage

KUULT

KUULT
„Nach uns die Wüste“ Tour 2019

Unter dem Tourmotto „Nach uns die Wüste“ wollen die drei smarten KUULT – Männer ihr persönlichstes Album ab kommenden Herbst der breiten Öffentlichkeit vorstellen. Album3 lässt im Vorfeld somit viele Fragen offen, die KUULT auf der Tour musikalisch beantworten wird!
Wir dürfen alle sehr gespannt sein! Auf geht’s……
18:00 Einlass, 19:00 Beginn
www.kuult.eu
https://www.facebook.com/kuult.musik/
http://www.youtube.com/user/kuultmusik



Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/kuult-231119/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/kuult-231119/#Homepage

ANNIHILATOR

Presented by: Metal Hammer, Musix, Metaltix, metal.de
ANNIHILATOR
“A Tour For The Demented 2019”
+ special Guest ARCHER NATION

19:00 Einlass, 20:00 Beginn
Since 1989, Canada’s ANNIHILATOR have not stopped putting out records and touring the world. Despite the ever-changing climate of the Metal World (and releasing a series of “different” Metalrecords with various lineups along the way), Jeff Waters and company have consistently delivered strong albums since the band’s debut “Alice In Hell”. Then there was 1990’s best-selling “Never, Neverland”, 1995’s “King of The Kill”, “Schizo Deluxe” in 2005 and many other critically-acclaimed releases up until 2015’s “Suicide Society.” The ‘under-the-radar’ influence of this band, and writer/guitarist/vocalist Jeff Waters, has been felt throughout the entire realm of the metal world by a ton of well-knownmusicians and bands\; that influence even stretching into the hard rock and instrumentalist genre.
ANNIHILATOR’s main man Jeff Waters, in his usual humble manner, offers this in response: “ANNIHILATOR’s music has been influenced by a good hundred of my favorite bands and musicians\; you can hear their contributions to what I have been doing all throughout ANNIHILATOR’s catalogue. It’s a bonus and an honor when bands and musicians I lovemention that I had something to do with their playing or songs!”
Which all leads to the fact that ANNIHILATOR’S 16th studio release, “For The Demented”, is certainly their most complete and definitive statement yet.
“It was time to analyze what a lot of fans over the years have kept tellingme,” says Waters. “It was time to sit down and figure out “why” ANNIHILATOR’s early “thrash-meets-melodic” caught the ears of so many AND to try to sweep the “fan” part of my writing/playing/singing out the door and welcome back the mostly-original Waters writing that was to be the first four ANNIHILATOR albums.”
Waters didn’t venture back alone, while looking back through ANNIHILATOR’S history. “I was well aware that trying to re-capture the past usually fails, or at least won’t come close. So I decided tobring in fresh ears, both musically and physically with Rich Hinks, my bassist for the last few years. And doing most all of the records by myself, including writing and playing most all on my own, as well as mixing, mastering, engineering, etc…, well it can become routine and can often hinder you from being objective and more creative.
Rich came in and co-wrote the music with me, as well as co-produced the beginning stages of the record. His background of classic thrash metal meets a newer “math” metal style was the perfect combination for me to simply ask, “What do you think of this?” He would most-often reply with “not the ANNIHILATOR style Ilike”, so we would keep going until we both felt that core ANNIHILATOR riffing and writing style presented itself.
“Bottom line, “For The Demented” captures some feel from ANNIHILATOR’s 1985-87 demos mixed with the first 4 ANNIHILATOR records. Back to the thrash meets melody but with some pure Waters guitar riffing, up-graded lead guitar shredding and vocals backto the demo-days meets the “King of The Kill” record.
Lyrically, I placed a theme on the record: the human mind and all of its glory, complexity, diversity, weaknesses and insanity! Pretty much the craziness of the music is matched by the lyrics.”
“I think Metal Fans are going to hear much of what they have been waiting for from ANNIHILATOR.”
https://www.facebook.com/annihilatorband
https://www.facebook.com/archernation



Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/annihilator-301118/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/annihilator-301118/#Homepage

Hans Werner OLM

Hans Werner Olm
„Happy Aua“
18:00 Einlass / 19:00 Beginn

Hans Werner Olm ist ein Musik – und Kabarett-Klassiker der speziellen Art.Wo er auftaucht hinterlässt er grenzenlose Begeisterung, denn bei Olm kommt das Glück durch die Hintertür. 2019 schlägt er mit seinem Neuen Programm „Happy Aua“ wieder tabulos zu und bietet augenzwinkernd, eine humoristische Lebensberatung für die Erwachsenenwelt.
Erleben Sie Olm in seinen Paraderollen und erfahren Sie mit ihm die Ekstase des Versagens, mit der Erkenntnis, wie viel Spaß das Leben machen kann. Wie schrieb ein unbedeutender Kulturkritiker einst recht treffend: „Olm´s Show ist wie ein japanischer Garten. Sie enthält iniaturisiert das gesamte Universum.
Hans Werner Olm, der ewig jung gebliebene Altmeister des geschliffenen Tabubruchs liefert auch diesmal wieder eine unabgewogene Auswahl altbewährter und neuer Rezepte für die Bewältigung unserer verstrahlten Existenz. Seine Spezialität: Verbale hochprozentige Cocktails, von denen man geschüttelt wird und dennoch gerührt ist.
Wenn es beim Roulette heißt: „Nichts geht mehr“, heißt es für ihn im richtigen Leben „Alles geht“. Seine Figuren sind wie Flöhe auf dem Schwanz eines Hundes, die glauben weit herum gekommen zu sein.Er lässt Tote auferstehen und wundert sich darüber, warum die Kranken nicht aussterben.
Seine Sicht auf die Dinge ist wie ein Absacker nach einemGang Bang Saufgelage an einem wunderschönen Sommerabend. Die Gitarre ist gestimmt und die Stimme geölt. Freuen sie sich auf einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Abend.
www.hanswernerolm.de

Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/hwolm-301119/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/hwolm-301119/#Homepage

RUSSKAJA

RUSSKAJA
„NO ONE IS ILLEGAL“ Tour 2019
19:00 Einlass, 20:00Beginn

Als erstes: Die Stühle aus dem Saal nehmen, die Tanzfläche freiräumen, die Getränke verteilen und sich in Tanz-Mosh-Polka-Position bringen: RUSSKAJA kommen und es darf gefeiert werden! Alle sind willkommen, keiner muss draußen bleiben, egal wo er herkommt. Auf ihrem sechsten AlbumNo One Is Illegal reißen RUSSKAJA nicht nur musikalische Grenzen nieder,sondern mischen sich ein: Einfach mal sagen, was Sache ist, und das heißt: Miteinander statt gegeneinander.
Mit 12 bläserstarken, rockenden und enorm tanzbaren Tracks verknüpfen RUSSKAJA auf No One Is Illegal den Ernst des Lebens mit der Freude am Dasein. „It’s time for a love revolution,we’re gonna change the world“, shoutet Frontmann Georgij Makazaria mit seiner markanten Stimme im Song Love Revolution und bringt damit auf den Punkt, wofür RUSSKAJA stehen: Ein Lebensgefühl, das alle Menschen verbindet und das keine Grenzen akzeptiert. Kosmopolitisch, positiv und mit Spaß am Leben. Die Texte auf Russisch, Deutsch und Englisch, die Musik in aller Welt zuhause: Rock, Ska, ein Hauch Latino-Groove und natürlich jede Menge aufputschende Turbopolka und Russendisko. So reißt man Mauern ein undbringt Menschen zusammen. Auch der Titelsong No One Is Illegal macht mit seinem deutsch-englischen Text auf russischen Melodiefetzen und mit einer herzerwärmenden Violine klar, wo diese Band steht: Dort wo keiner ausgeschlossen wird.
Die Musik von RUSSKAJA ist so multinational wie die Band selbst: Der gebürtige Russe Georgij Alexandrowitsch Makazaria lebt seit 1990 in Wien und rief RUSSKAJA im Jahr 2005 ins Leben, nachdem er die Metal-Combo Stahlhammer verlassen hatte. Von Anfang an dabei waren der ukrainische Bassmann Dimitrij Miller und HG Guternigg, der die selbst entwickelte„Potete“ (eine Mischung aus Posaune und Trompete) spielt und u.a. bei derJazz-Legende Joe Zawinul lernte. Ebenfalls im Team sind Gitarrist Engel Mayr, Drummer Mario Stübler, Trompeter Rainer Gutternigg und Mia Nova an der E-Violine.
Seit 2007 ist die in Wien ansässige Band die Hausband der ORF-Late Night-Show „Willkommen Österreich“, in der sie bereits neben Helene Fischer, Nena, Herbert Grönemeyer, Sarah Connor und vielen anderen zu sehen waren. Viermal in Folge standen RUSSKAJA beim legendären Wacken-Festival auf der Bühne (2011-2014 und 2017) und auch sonst gibt es kaum einrelevantes Festival, das sie nicht befeuert haben: Taubertal, Open Flair, Chiemsee Reggae, Deichbrand, Montreal Jazz Fest, Sonnenrot und –zigandere Events wurden von ihrem Highspeed-Polka-Ska-Groove erschüttert, so dass seit 2005 über 1000 gefeierte Auftritte zusammenkamen. Mehr als 20 Millionen Streams und 30 Millionen YouTube Views gehen auf ihre Kappe.
Schon das erste RUSSKAJA-Album Kasatchok Superstar (2008), das zwei Jahre nach der Debüt-EP Dawai Dawai (2006) erschien, spielte sich in die Top-15 der Österreichischen Charts, die Nachfolge-Alben Russian Voodo (2010), Energia (2013), Peace Love & Russian Roll (2015) und Kosmopoliturbo (2017)schafften es jeweils in die Austria Top-50.
Die Band selbst beschreibt sich als das „genaue Gegenteil von Easy Listening. Ein Clash aus Trash-Metal, Weltjazz, funky Zeugs und rotzigem Rock. Sie ist verschwitzt und ruft: Tanzt! Tanzt! Tanzt!“ Und dass man tanzen und es trotzdem ernst meinen kann, beweist No One Is Illegal mit aufputschenden Beats, lärmigen Bläsern, rotzigen Gitarren, wimmernden bis kreischenden Violinen und nicht zuletzt der rauen und lebenslustigen Stimme Makazarias, der in den Songs eingroßartiges, weltenverbindendes Statement nach dem anderen raushaut. „Ohje, Politik…“ mag da der Zauderhans denken, doch der RUSSKAJA-Fan antwortet tanzend: „Oh ja, Politik! Vor allem, wenn es Spaß macht und man dazu tanzen kann.“
Warum RUSSKAJA gerade heute so wichtig sind, erklärt derlangjährige RUSSKAJA-Vertraute, weitgereiste Buch-Autor und Erfinder derRussendisko Wladimir Kaminer:
„Wenn ich die Augen schließe und die Musikvon Russkaja höre, stelle ich mir unseren Planeten vor, der sich immer schneller dreht, um seine eigene Achse und um die Sonne herum. Die Menschen drehen sich mit. Noch nie war das Reisen so leicht und die Unzufriedenheit so groß, das bringt die Massen in Bewegung. Die Syrer aus zerbombten Städten bevölkern alte Kasernen, meine amerikanischen Bekannten, die vonihrer Präsidentenwahl verstimmt sind, wollen nach Europa auswandern, die Russen haben letztes Jahr eine Rekordzahl an Asylanträgen in Amerika gestellt, bei den Deutschen sind alle Kreuzfahrten ausgebucht.
Der Dreh derErde ist unaufhaltsam, er wird schneller, leichter und bunter. Und die Musik von Russkaja auch.“
You’re Not Alone – No One Is Illegal
www.russkaja.com
https://www.facebook.com/russkajaofficial
https://www.instagram.com/russkaja_official
https://www.youtube.com/user/russkaja
Russkaja sind mit ihrem gleichnamigen Album weiterhin auf den Straßen Deutschlands unterwegs um ihre Botschaft „NO ONE IS ILLEGAL“ zu verbreiten.
Im Frühjahr waren zahlreiche Shows in Deutschland und Österreich restlos AUSVERKAUFT. Grund genug, für eine Zugabe:
„NO ONE IS ILLEGAL“ Tour 2019 / Zusatzkonzerte
31.10.19 Osnabrück
01.11.19 Potsdam
02.11.19 Lübeck
07.11.19 Dresden
08.11.19 Kempten
09.11.19 Freiburg
14.11.19 Konstanz
15.11.19 Freising
16.11.19 AT – Kremsmünster
05.12.19 Jena
06.12.19 Wuppertal
07.12.19 Stuttgart
26.12.19 Trockau

Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/russkaja-051219/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/russkaja-051219/#Homepage

STOPPOK SOLO

STOPPOK SOLO
Echter Klang statt Fake Noise!

19:00 Uhr Einlass, 20:00 Uhr Beginn
Endlich ist es wieder soweit! STOPPOK startet seine alljährliche Vorweihnachtstour quer durch die Republik, um den Menschenein echtes Leuchten in die Augen zu zaubern: Das sinnliche Gegenprogramm zu all dem inhaltsleeren, großmäuligen und konformistischen Getreibe – Herzblut statt Lebkuchenherzen. Was einst als einmalige Aktion gedacht war,ist inzwischen aus vielen deutschen Städten nicht mehr wegzudenken. Von den Konzertbesuchern zum heiligen Ritual erhoben, versammeln sich jährlichimmer mehr Fans in den Clubs und Konzertsälen, um dem einzigartigen Musiker und scharfsinnigen Entertainer zu lauschen. Die Eigendynamik dieser Konzerte beschert dem Independent-Künstler, der sich bewusst nicht von den Mainstream-Medien vereinnahmen lässt, nun doch immer mehr Medienresonanz.Preise wie der „Deutsche Kleinkunstpreis“, der „GEMA Musikautorenpreis“, der „Deutsche Weltmusikpreis RUTH“ und viele mehr, pflastern seinen Weg, aber hindern ihn nicht daran, ihn konsequent weiter zu gehen.
STOPPOK versteht es in seinen Liedern grundsätzliche Fragen und Probleme unsererZeit in oft persönlich gefärbten Geschichten zu erzählen und damit eine natürliche Verbindung des Privaten mit dem Allgemeinen herzustellen. STOPPOK macht Alltagssprache zu Poesie, die Bilder von berührender Direktheit schafft. In den Songs und in den Konzerten geht es dem ganz und gar nicht stillen Beobachter um Haltung und Werte. Etwas, was unserer gleichgeschalteten, multimedialen Gesellschaft auf der Suche nach dem schnellen Erfolg großflächig abhanden gekommen ist.
Bei STOPPOK nimmt keiner mehr das überstrapazierte Wort „Authentisch“ in den Mund, weil es reicht STOPPOK zu sagen und jeder weiß Bescheid! That’s it!
Musikalisch ist STOPPOK ebenfalls eine Klasse für sich. Wilde Gitarrensoli, ein Haufen exotischer Saiteninstrumente, spezielle Fußdrums, die Stimme…und immer gut gestylt…
www.stoppok.de

Tickets:https://www.reservix.de/tickets-stoppok-solo-echter-klang-statt-fake-noise-in-jena-f-haus-am-6-12-2019/e1410364.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/stoppok-061219/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/stoppok-061219/#Homepage

BATTLE BEAST

Presented by: Metal Hammer, metal.de, Metaltix, Eventim, Rock It!
BATTLE BEAST
“No More Hollywood Endings TOUR 2019”
+ special Guests CYHRA

19:00 Einlass, 20:00 Beginn
BATTLE BEAST, das finnische Heavy Metal-Sextett um Frontfrau Noora Louhimo, hat seine diesjährige Festivalsaison vor nicht einmal zwei Wochen mit vielgefeierten Auftritten beimSummer Breeze (Dinkelsbühl, Deutschland) sowie beim Metal On The Hill (Graz, Österreich) abgeschlossen. Hier gibt es den passenden Aftermovie zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=hs7JtHCN1po
Doch ehe sich der Sechser nächste Woche u.a. mit KAMELOT und SONATA ARCTICA auf Tour durch Nordamerika begeben wird, kann er heute die Supportacts für den zweiten Teil seiner »No More Hollywood Endings«-EU-Headlinetour, der im November und Dezember 2019 stattfinden wird, bekanntgeben: So konnten als Hauptsupport die Modern Melodic Metaller CYHRA gewonnen werden, während bei den ersten sieben Shows die finnischen Epic Melodic Death Metaller BRYMIR, deren Line-up u.a. aus BATTLE BEAST-Gitarrist Joona Björkroth besteht, zuerst die Bühne betreten werden. Des Weiteren wurde der Route eine Show im Jenaer F-Haus (09. Dezember) hinzugefügt.
»No More Hollywood Endings« wurde von Keyboarder Janne Björkroth, Viktor Gullichsen und Gitarrist Joona Björkroth in den JKB Studios aufgenommen, Janne war auch für Produktion und Mix der Platte verantwortlich. Sein Artwork hat das Album erneut von Jan Yrlund(u.a. KORPIKLAANI, MANOWAR) verpasst bekommen, der bereits das Cover zu»Bringer Of Pain« beigesteuert hat.
BATTLE BEAST sind:
Noora Louhimo | Gesang
Eero Sipilä | Bass
Joona Björkroth | Gitarre
Juuso Soinio | Gitarre
Janne Björkroth | Keyboard
Pyry Vikky | Schlagzeug
http://www.battlebeast.fi/
http://cyhra.com/



Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/battlebeast-091219/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/battlebeast-091219/#Homepage

SACRED REICH

Presented by: Metal Hammer, Legacy, Metaltix, metal.de
SACRED REICH
“AWAKENING EUROPEAN TOUR 2019”
+ special Guests NIGHT DEMON

19:00 Einlass, 20:00 Beginn
I remember the first time I saw Sacred Reich, at The Marquee in London in 1989. The first thing that struck me was that the queue was around the block. I guess I wasn’t alone in my admiration for the band. Once inside the excitement was palpable, there was an airof anticipation.. As the band slammed into the opening song the room exploded. Bodies were flying over the top of the barricade. An enormous pit broke out. People were jumping up and down and singing along at the top of their lungs. This was something to behold. Sacred Reich whipped everyone inthe sold out room into a frenzy and never let up. They pounded us with “Ignorance”, “One Nation”, and a blistering cover of Sabbath’s “War Pigs”.As the final strains of the encore “Surf Nicaragua” rang in my ears Sacred Reich triumphantly left the stage and left us to pick up the pieces. We were all blown away.
Fast forward six months to the Dynamo Open Air in Eindhoven Holland. Sacred Reich has really hit their stride. From the momentthey hit the stage and dive into “Surf Nicaragua” the crowd is with them.Just as the Marquee show six months earlier bodies fly over the top, an enormous pit erupts in the middle of the crowd, and it seems everyone knows all of the words to every song. This time the crowd is 25,000 strong!
Sacred Reich would go on to tour the world with Pantera, Sepultura, andDanzig to name a few, and release more great records but I will never forget “Surf Nicaragua” and those six months in 1989. You really felt like you were part of something. The big four Metallica, Slayer, Megadeth, and Anthrax had become big stars, leading the way, yet somewhat removed from the grass roots of the scene they put on the map. Sacred Reich still felt like “our” band. The mix of the pounding drums of Greg Hall, the powerchord acrobatics of rhythm guitarist Jason Rainey, Wiley Arnett’s incredibly tasty solos, and the unique vocals and provocative lyrics of bassist/singer Phil Rind was something real, something we could relate to. I followed the band throughout their career from “Ignorance” a blast of sheer force and in your face thrash, “Surf Nicaragua” possibly the greatest Metal EP ever, “The American Way” a musical and lyrical tour de force, “Independent” with new drummer Dave McClain (Machine Head) and a honed and polished sound and their last studio album “Heal” still heavy enough to kill your neighbors lawn.
Put on those records today and they stand the test oftime, musically and lyrically. I guess the more things change the more they stay the same.
It’s been twenty years since Sacred Reich released their debut record Ignorance (yes they were actually records on vinyl)\; andeighteen years since those memorable shows in London and Eindhoven. My hair has become a little bit thinner while my body has gone the opposite direction. Very recently I have received a bit of good news. In the summer of2007 Metal Blade Records will be re-issuing Ignorance and Surf Nicaragua together on two discs with some unreleased tracks and a DVD including footage of that famous Dynamo gig in 1989. And to add to my excitement the original lineup will be getting back together to do some shows in Europe.
They will be playing some of my old stomping grounds London, Eindhoven, Belgium, and an appearance at Wacken Open Air!
Thank you lads for getting back at it. I’m getting ready for people flying over the top, huge pits,and everyone singing at the top of their lungs! That’s how I remember it.I’ll be sure to get out the old neck brace!
Cheers!!!
P.M.
https://www.facebook.com/sacredreichofficial
https://www.facebook.com/nightdemonband



Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/sacredreich-121219/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/sacredreich-121219/#Homepage

Ausverkauft ::: Krippenspiel 2019 mit Olaf Schubert

KRIPPENSPIEL 2019
Mit Doppelhochzeit Vers. 24.01
Bühnenfassung: Bert Stephan, Olaf Schubert, Klaus Magnet, Jochen Barkas, Stephan Gräber
Die Veranstaltung ist ausverkauft, es gibt keine Abendkasse.
18:00 Einlass, 19:00 Beginn, Teilbestuhlt – kein Sitzplatzanspruch

Am Anfang war das Wort. Und das Wort war bei Gott. Und Gott war das Wort. Und Gott sprach: „Es werde Licht!“. Damit hat seine Herrlichkeit als quasi „Erster Intendant“ gleichzeitig das Theater erfunden.
Einen „Vorhang auf-Gedanken“ einfach Wirklichkeit werden lassen. Zack! Welt!
Was er tatsächlich nicht schöpfen wollte, war das Laientheater. Es fiel, wie so Manches, als Schöpfungsabhub von der Werkbank des Obersten.
Doch nicht in den Behälter für Abfall, sondern in den mit der Aufschrift „Schau‘n wir mal“.
Da ist es nun. Das Krippenspiel! Darüber reden kann nur, wer es gesehen hat.Und wer sich erinnern kann, war nie da gewesen.
Gott selbst schrieb 2013 in einer großen deutschen Zeitung: „Da sind welche, die machen was.“
Ich wage es nicht dem Herrn in dieser Sache zu widersprechen.
Rohköstler are welcome!
Uta Mehl
Aktuelle Infos unter: www.krippenspiel.com
Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/krippenspiel-131219/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/krippenspiel-131219/#Homepage

Ausverkauft ::: Krippenspiel 2019 mit Olaf Schubert

KRIPPENSPIEL 2019
Mit Doppelhochzeit Vers. 24.01
Bühnenfassung: Bert Stephan, Olaf Schubert, Klaus Magnet, Jochen Barkas, Stephan Gräber
Die Veranstaltung ist ausverkauft, es gibt keine Abendkasse.
18:00 Einlass, 19:00 Beginn, Teilbestuhlt – kein Sitzplatzanspruch

Am Anfang war das Wort. Und das Wort war bei Gott. Und Gott war das Wort. Und Gott sprach: „Es werde Licht!“. Damit hat seine Herrlichkeit als quasi „Erster Intendant“ gleichzeitig das Theater erfunden.
Einen „Vorhang auf-Gedanken“ einfach Wirklichkeit werden lassen. Zack! Welt!
Was er tatsächlich nicht schöpfen wollte, war das Laientheater. Es fiel, wie so Manches, als Schöpfungsabhub von der Werkbank des Obersten.
Doch nicht in den Behälter für Abfall, sondern in den mit der Aufschrift „Schau‘n wir mal“.
Da ist es nun. Das Krippenspiel! Darüber reden kann nur, wer es gesehen hat.Und wer sich erinnern kann, war nie da gewesen.
Gott selbst schrieb 2013 in einer großen deutschen Zeitung: „Da sind welche, die machen was.“
Ich wage es nicht dem Herrn in dieser Sache zu widersprechen.
Rohköstler are welcome!
Uta Mehl
Aktuelle Infos unter: www.krippenspiel.com
Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/krippenspiel-141219/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/krippenspiel-141219/#Homepage

SUZI QUATRO & Band

20 Jahre F-Haus Jena, Sparkassen Arena Jena & ROM Entertainment präsentieren:
SUZI QUATRO & BAND
– …an Evening with SUZI QUATRO!! –
18:30 Einlass, 20:00 Beginn

Suzi wurde am 03.Juni 1950 in Detroit/ USAals Susan Kaye Quatro geboren – und dies ist Ihr richtiger Name. Da man den Namen Quatroki Ihres von Italien in die USA eingewanderten Großvaters nur schwer aussprechen konnte, änderte man ihn kurzerhand in Quatro. 1970 fand Suzi Quatro ihren Weg nach England, wo Sie einen Plattenvertrag bei Michie Most unterschrieb.
In der Plattenszene machte die 1,57 Meter kleine und als weibliche „Elvis- Presley- Kopie“ bezeichnete Suzi Quatro erstmals 1973 auf sich aufmerksam: Gleich Ihre erste Single „Can The Can“ schoss im Mai an die Spitze der britischen Charts und sorgte weltweit für Aufsehen. Ihr Support für die legänderen „Grand Funk Railroad“ in Amerika und Australien zog eine eigene US- Tour nach sich. Zur US- Single „All Shook Up“ gratulierte ihr Elvis Presley höchst persönlich. Auch die folgenden Singles „48 Crash“ und „Daytona Damon“ platzierten sich vorne in den Charts. Im Februar 1974 gelang Suzi Quatro mit „Devil Gate Drive“ erneut der Sprungan die Chart- Spitze. Auch „Too Big“, „The Wild One“ und „Your Mama Won´t Like Me“ behaupteten sich in den Hitparaden.
Passend zu Ihrem eigenen Namen nahm Sie 1977 den Everly Brothers- Klassiker „Wake Up, Little Suzi“ auf. Parallel startete Sie ihre Karriere als Schauspielerin und trat als Italo- Rockerin Leather Tuscadero in der US- TV- Serie „Happy Days“ auf.
Im Herbst 1978 tat sich SUZI Quatro für ein Duett mit Smokie- leadsänger Chris Norman zusammen und hielt mit „Stumblin´in“ Einzug in die Charts rund um den Globus. Das drivige „She´s in Love With You“ bescherte ihr erneut einen Hit, bevor es mit „I´lve Never Been In Love“, „Rock hard“ und „Heart of Stone“ weiterging.
1986 wurde sie nach Ihrem Erfolg im Musical „Annie Get Your Gun“ (die CD erschien 1996 unter dem Colosseum Label) im Londoner West End- Schausspielhaus für die Musicals „Peter Pan“ und „Tallulah Who“ engagiert.
Bereits seit neun Jahren moderiert Suzi in der BBC die wöchentlich Radio- Show „Wake Up Little Suzi“. Als Synchronsprecherin machte sie sich u. a. als stimme von „Rio“ im Original von „Bob der Baumeister“ einen Namen.
Anlässlich des 75. Geburtstages von Elvis Presley übertrug derSender eine von Suzi präsentierte zweistündige Sondersendung aus Mephis. Aus diesem Anlass nahm Sie mit Elvis Backing Gruppe „The Jordanaires“ den Titel „Singing With Angels“ auf.
2006 veröffentlichte SUZI QUATRO mit „Back to The Drive“ ein weiteres Album und brachte im März 2007 eine eigene Version des Eagles- Hits „Desperado“ heraus.
2011 produzierte Sie wieder mit Ihrem Hitschreiber Mike Chapman in New York und London ein neues Album.Die Veröffentlichung erfolgte im Herbst des Jahres 2011.
Im Herbst 2017 veröffentlichte sie das nächste Album weltweit: „QSP“
Quatro /Scott/Powell mit Andy Scott (The Sweet) und Don Powell (Slade)
Nach einer ausgedehnten Australien-Tournee im Jan 2012 und Herbst 2017 ist sie im Sommer 2018 und 2019 bei diversen Open Air-Festivals weltweit mit voller Power zu Gast……


Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/suzi-quatro-141219/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/suzi-quatro-141219/#Homepage

Wladimir Kaminer

Wladimir Kaminer
„Liebeserklärungen“
19:00 Einlass, 20:00 Beginn

Was gibt es Schöneres als die Liebe? Und was bietet mehr Stoff für Komik, Dramen, Enttäuschungen und Hochgefühle? Egal ob es um verliebteTeenager geht, die einen Rockstar anhimmeln, bis die Illusion vom coolen Held an der Realität zerschellt. Oder ob die perfekt geplante romantische Überraschung daran scheitert, dass der Angebetete sie dank einer Fußballübertragung schlicht verpasst. Aber natürlich gibt es auch Happyends und glückliche Verbindungen, die ein Leben lang halten. Von den zahllosen Facetten der Liebe weiß Wladimir Kaminer ein Lied zu singen – oder Geschichten zu erzählen: witzig, staunend, klug und immer mit liebevollem Blick auf die Schwächen des menschlichen Herzens.
Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/kaminer-191219/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/kaminer-191219/#Homepage

KEIMZEIT

KEIMZEIT.
– Das Schloss –

Das neue Keimzeit Album „Das Schloss“ schließt sich wunderbar organisch an die letzten Werke der Band an. „Auch wenn ich mal
von anderen Künstlern zu Songs inspiriert werde, ist es am Ende doch immer so, dass ich die Strickart meiner Songs nicht wirklich verlasse“, reflektiert Norbert Leisegang sein Songwriting. Was sich geändert hat, ist der Gesamt- Sound. Denn Keimzeit haben diesmal mit MosesSchneider zusammen gearbeitet, der u.a. auch schon für Tocotronicund die Beatsteaks an den Reglern saß. Die Basics wurden in einem Studio im Flughafen Tempelhof in nur vier Tagen live auf genommen. Klingt als wären Keimzeit in die 60er zeitgereist, um das Wesentliche in ihrer Musik zu suchen und schließlich zu finden. Dieser am Live-Sound von Keimzeit orientierte, erdige Gesamtklang zahlt sich in der Intensität und Atmosphäre der Lieder aus. Herausgekommen sind 12 Songs, die in ihrer klanglichen und textlichen Einzigartigkeit fesseln, berühren und auch nachdenklich machen. Neben dem schon erwähnten Titelsong gibt es jede Menge weitere spannende und bisweilen autobiografische Lieder. Keimzeit haben mit „Das Schloss“ eine spannende Grundlage für die dazu geplante Tournee geschaffen. Die Texte sind melancholisch, witzig und erfrischend anspruchsvoll. Die Tournee wird Keimzeit auf über 50 Bühnen in nahezu alle Bundesländer führen. Die über 2-stündigen Konzerte sind immer ein eindrucksvolles Erlebnis und bieten reichlich Gelegenheit für eine musikalische Zeitreise durch fast vier Dekaden Keimzeit.
www.keimzeit.de
Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/keimzeit-201219/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/keimzeit-201219/#Homepage

ANY GIVEN DAY

Kingstar präsentiert
ANY GIVEN DAY
+ BLEED FROM WITHIN + LANDMVRKS
17:00 Einlass, 17:30 Beginn

###############################################################
exklusiver Vorverkauf auf www.eventim.de: 10.7.
Allgemeiner Vorverkauf-Start: 17.07.
###############################################################
https://www.facebook.com/AnyxGivenxDay
https://www.facebook.com/bleedfromwithinband
https://www.facebook.com/LANDMVRKS
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/anygivenday-211219/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/anygivenday-211219/#Homepage

KRACH & STILLE

KRACH & STILLE
„Soviel zum Plan“
19:00 Einlass, 20:00 Beginn

Wenn POP, ROCK, GEFÜHL und etwas PUNK auf deutsche Texte treffen, klingt das wie wir.
KRACH & STILLE haben viel mehr Geschichten als Geschichte und trotzdem verbinden uns viele Jahre Live-Erfahrung.
Wir konnten mit unseren veröffentlichten Songs & Videos sehr viel Aufmerksamkeit erzeugen und zu unserer großen Freude, eine beachtliche Anzahl an Menschen begeistern. Wir tragen die Riffs und Geschichten aus dem Proberaum hinaus auf die Bretter der Republik und werden sie so vielen Ohren wie möglich vorstellen.
TICKETS:
https://www.eventim.de
https://www.facebook.com/krachundstille
Tickets:https://www.eventim.de/noapp/tickets.html?fun=evdetail&affiliate=EVE&doc=evdetailb&key=2433176%2411774080.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/krachstille-271219/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/krachstille-271219/#Homepage

DIE APOKALYPTISCHEN REITER

DIE APOKALYPTISCHEN REITER
– SCHREI!NACHTEN Vol.3 –
+ special guests DISASTER KFW & DÉCEMBRE NOIR
19:00 Einlass, 19:30 Beginn

###############################
https://www.facebook.com/Reitermania/
https://www.facebook.com/DisasterKFW/
https://www.facebook.com/DecembreNoir/
###############################



Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/reiter-281219/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/reiter-281219/#Homepage

RYKER’S, BORN FROM PAIN

RYKER’S
BORN FROM PAIN
SLOPE
– THE FINAL COMMAND 2019 –
19:00 Einlass, 19:30 Beginn

###############################
Sind die jetzt völlig verrückt geworden?! Das letzte Album ‚Never Meant To Last‘ deutete ja bereits an, welch immenses Potential noch immer in dem Kollos RYKER’S schlummert, nun scheint die Zeit gekommen, das Monster endgültig zu entfesseln.
Eine geballte Urkraft, die man in letzter Zeit immer seltener von vermeintlichen ‚Hardcore‘ Acts zu hören (…und sehen) bekommt, wird einem, dank der abermals brillanten Andy Classen Produktion, mit brachialer Intensität um die Ohren geballert. Nachdem Madball und Sick Of It All in 2018 vorgelegt haben, zeigen RYKER’S eindrucksvoll, wie zeitloser Hardcore 2019 klingen kann, soll und muss.
###############################
Wir freuen uns auch riesig auf BORN FROM PAIN, die hier in den letztenbeiden Jahrzehnten schon diverse Male die Hütte eingerissen haben. Die Holländer mit ihrem extrem mitreißenden Metal/Hardcore/Punk-Sound und ihren mahnenden Botschaften hören nicht auf, die Welt zu einem besseren Ort machen zu wollen und das ist auch gut so!
###############################
Metal-Funk-Punk-Heavy-Groovy-Hardcore, das sind SLOPE aus Duisburg. Tiefe Texte über persönliche Kämpfe, Unzufriedenheit und eine fxxx-9to5-Mentalität in einem wild treibenden Musikgewand lassen Dich einfach nicht aus demMoshpit entkommen.
###############################
https://www.facebook.com/rykershardcore/
https://www.facebook.com/BornFromPainOfficial/
https://www.facebook.com/slopehc/
###############################



Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/rykers-291219/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/rykers-291219/#Homepage

FORCED TO MODE

FORCED TO MODE
– THE DEVOTIONAL TRIBUTE TO DEPECHE MODE –
Schwedt 08.08.2015: Forced to Mode (Odertalbühne)Deutschlands beste Depeche Mode Tribute-Band
19:00 Einlass, 20:00 Beginn
Eine weitere Depeche Mode-Coverband? Ja und nein! FORCED TO MODE produzieren und präsentieren ihr „Devotional Tribute“ auf einem Niveau, das ohne Frage seines Gleichen sucht. Das ist natürlich sehr leicht gesagt, doch die Reaktionen des Publikums und der Presse sowie die Videos von Konzerten der Band sprechen hier eine eindeutige Sprache.
Vor allem die extrem energetische Live-Performance, die „ganz-nah-am-Original-Stimme“ und ihre überaus perfektionistische Liebe zu jedem einzelnen Sound-Detail machen die Tribute-Show F2Ms so einzigartig.
Die 3 Musiker widmen sich bisher vor allem den ersten 15 Schaffensjahren des Originals. Dabei zählen stetig wechselnde Setlists sowie selten, bisweilen noch nie live gespielte DM-Songs zum großen Credo der Band.
Zu den bisherigen Höhepunkten der Arbeit F2Ms zählen sicherlich die „Violator-Tour 2015“, auf der Forced To Mode erstmals das erfolgreichste AlbumDepeche Modes in kompletter Länge und Original-Tracklist auf die Bühne brachten\; das 2016er Konzert im Berliner Meistersaal der Hansa-Studios, indem DM in den 80ern drei ihrer Kult-Alben produzierten\; das Konzert während des „Gothic Meets Klassik 2016“\; Forced To Mode hatte hier die große Ehre hatte, mehrere berührende Titel von Depeche Mode klassisch-modern mit einem 40-köpfigen Sinfonie-Orchester im Gewandhaus Leipzig zu performen!Im Frühjahr 2017 gelang ihnen ein weiterer Coup: Zum ersten Mal in der Bandgeschichte der Synth-Rock-Pioniere spielten F2M in Berlin eine kompletteShow, dessen Setlist zu 100% aus B-Seiten Depeche Modes bestand. 2018 folgten weitere Specials, u.a. ein „25 Jahre Songs Of Faith & Devotion-Konzert“ und die „30 Jahre 101 Open Air-Shows“ im Sommer des Jahres.
Im Herbst 2018 ging Forced To Mode erstmals auf „acoustic tour“. Auf 9 Konzerten quer durchs Land begeisterten F2M knapp 2.000 Zuhörer auf eine sehr berührende, intime und zugleich höchst musikalische Art, die einmal mehr bewiesen hat, welch wunderbare Songs Depeche Mode geschrieben und produziert haben.
Im Winter 2018 veröffentlichte das größte deutsche Szene-Magazin „Sonic Seducer“ anlässlich des 35. Geburtstages des 1983er Kultalbums „Construction Time Again“ erstmals eine CD mit Live- und Acoustic-Aufnahmen Forced To Modes.
Das Repertoire F2Ms umfasst inzwischen knapp 90 Songs allerDekaden der legendären Engländer. Und ein Ende ist nicht in Sicht…
https://www.facebook.com/forcedtomode

Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/forcedtomode-090120/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/forcedtomode-090120/#Homepage

SPEJBLS HELPRS a tribute to AC/DC

SPEJBLS HELPRS a tribute to AC/DC

Am 28.11.2014 erschien „Rock or bust“ und die Dinosaurier des Hardrock waren gerade vor Hunderttausenden Fans unterwegs. Ein Grund mehr für die tschechische AC/DC Coverband Spejbls Helprs ebenfalls die Konzertsäle zu entern. Und nun tritt auch noch Brian Johnson ab, was für ein Drama. Aber Fan um Fan von AC/DC läßt sich seit dem ersten Auftritt in Deutschland im Jahr 2000 von den fünf Jungs aus Pribram begeistern. Für manchen Veranstalter sind Spejbls Helprs schonzur Droge geworden, zumal des öfteren bis zu 1.000 Fans zu den Konzertenpilgern. Ging es am Anfang nur um eine möglichst originaltreue Klangkopie, machen mittlerweile auch Showelemente, wie Dollarregen (echte Spejbl &Hurvinek Dollars), Gitarrensoli durchs Fanpublikum und „Angusposen“ (denArsch seht ihr beim Original übrigens nicht mehr…) einen Teil des Erfolges aus. Einige Titel nahmen die Jungs auch in einem guten Prager Ton-Studioauf. Die Ergebnisse stehen selbstverständlich als Promo zur Verfügung.
Unter den Dutzenden „besten AC/DC Coverbands der Welt“ gibt es wohl kaum eine, die den Spagat zwischen „High voltage“(1976) und „Rock or bust“(2014)so mühelos bewältigt und die glaubhafter, als Sänger Petr Prusa Songs mit Bon Scott, wie mit Brian Johnson intoniert.
Insgesamt befinden sich weit über 50 Titel im Repertoire und wer das superrare Stück „Lovesong“ aus AC/DCs Kindertagen 1974 hören will, muß nur laut und lang genug nach Zugabe schreien.
19:00 Einlass, 20:00 Beginn
www.spejbls-helprs.cz

Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/acdc-100120/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/acdc-100120/#Homepage

Zärtlichkeiten mit Freunden

16.01.2020 | F-Haus @ Johannisplatz 14, 07743 Jena, Deutschland
Zärtlichkeiten mit Freunden
„Rico Rohs und das Ines Fleiwa Quartett“
Rico Rohs und Ines Fleiwa sind Nachbarn. Fast. Deswegen kennen sie sich vom Sehen. Jetzt zum Jubiläum haben die beiden eine Art Band gegründet und spielen trotzdem nicht gut. Ines Fleiwa wird mit seinem unnachahmlichen journalistischen Türöffnergesicht den eigentlich schweigsamen Rico Rohs zum Reden bringen. Und zum Singen, wie wir Ganoven sagen. Was wird zum Vortrage gebracht? Erinnerungen an die alte Heimat und so.
18:30 Einlass, 19:30 Beginn
Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/zmf-160120/#Homepage

SWAGGER

SWAGGER

Die Party-Rockband swagger, gegründet 1995, besteht aus fünf professionellen Musikern mit fundierter Ausbildung. Mit über 25.000 Facebook-Likes avancierten die Jungs zur beliebtesten Liveband Mitteldeutschlands und präsentiert eine der größten und spektakulärsten Bühnen-Live-Shows in diesem Genre. Das umfangreiche Repertoire beinhaltet brandneue Hits und die Klassiker aus Rock, Pop, Elektro und Dance, wobei sie stets ihren eigenen Stil mit einbringen.
Die freundschaftliche Verbundenheit der Musiker transportiert eine einzigartige Magie auch bis zum entferntesten Gast. Durch den charismatischen Frontmann und Sänger Andreas „Andi“Thews und einer exklusiven Mischung aus Musikalität und bedingungslosem Entertainment ziehen swagger… jeden in ihren Bann.
Der Einsatz der neusten Licht- und Tontechnik, einer riesigen LED-Mulimedia-Leinwand und anderen visuellen Highlights, wie Laser- & Feuershow und pyrotechnische Effekte, lassen jedes swagger-Konzert zu einem besonderen Erlebnis werden. Sie begeistern nicht nur die Fans, auch Größen wie Joris, Karat, Keimzeit,City, Ute Freudenberg, DJ Ötzi und viele andere, für die sie Support waren, standen neugierig am Bühnenrand.
Auf den Punkt gebracht: Das ist swagger… – einfach anders!
Fr 24.01.20 // 21:00 Uhr Einlass // 22:00 Uhr Beginn
Unter 18 Jahre nur mit Muttizettel und volljähriger Begleitperson. Im F-Haus ist Ausweispflicht.
www.swagger.de
Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/swagger-310120/#Homepage
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/swagger-240120/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/swagger-240120/#Homepage

MICHAEL NAST

Michael Nast
liest „Vom Sinn unseres Lebens“
19:00 Einlass /20:00 Beginn

Michael Nast war 14 Jahre alt, als die Mauer fiel. Sein neues Buch „Vom Sinn unseres Lebens“ handelt von den beiden großen Brüchenin seinem Leben und davon, was sie mit ihm gemacht haben. Der erste war der Mau-erfall, der zweite findet gerade statt. In den Zeiten von Konsum-und Sel-fie-Wahn, Selbstoptimierung, Ichbezogenheit und dem Schwelgen in Luxusproblemen stellt Nast die Frage, worum es im Leben eigentlich geht. Was macht unsere Existenz lebenswert? Brauchen wir womög-lich Werte der DDR zurück?
Geboren 1975 in Ost-Berlin, gehört Michael Nast zu der Generation, die alt genug war, um die DDR noch bewusst zu erleben und zugleich jung ge-nug, um den Westen zu verstehen und die kulturellen Unterschiede zu über-brücken. In seinem neuen Buch erzählt der Autor von Missverständnis-sen zwischen Ost und West und den Umbrüchen der Wendezeit.
Denn auch 30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer bestehen noch jede Menge Differenzen zwischen den Menschen aus Ost und West – sei es im Beruf, in Freundschaften oder auf der Beziehungsebene – die es zu überbrücken gilt.
Michael Nast geht nicht zuletzt der Frage nach, ob die Wertvorstellun-gen, nach denen wir leben, überhaupt erstrebenswert sind. Gibt es viel-leicht sogar Werte aus dem damaligen Osten, die unserer Gesellschaft heute wieder gut tun würden?
Seine gewohnt komischen bis tragischen Geschichten und Anekdoten sind eine ganz persönliche und berührende Anleitung für mehr gegensei-tiges Verständnis, einen besseren Umgang der Deutschen miteinander undein Plädoyer, sich wieder auf andere Werte zu besinnen.
Michael Nast
Michael Nast, geboren 1975, landete mit „Generation Beziehungsunfähig“ denBestseller des Jahres 2016 und wurde zum Sprachrohr einer ganzen Generation. Mit seiner außergewöhn-lichen Beobachtungsgabe ergründet er Situationen und Tat-sachen wie kein anderer. 2018 erschien mit „#EGOLAND“ sein erster Roman. Michael Nast lebt und arbeitet in Berlin als er freier Kolumnist, Buch- und Drehbuchautor.
https://www.facebook.com/MichaelNastOfficial/

Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/michael-nast-070220/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/michael-nast-070220/#Homepage

STILL COUNTING – a tribute to VOLBEAT

STILL COUNTING – a tribute to VOLBEAT
19:00 Einlass, 20:00 Beginn

Es gibt wohl derzeit keine andere Band der jüngeren Musikgeschichte die im Bereich Hardrock und Metal so auf der Erfolgswelle getragen werden, wie die „Elvis-Metaller“ von VOLBEAT aus Dänemark. Ausverkaufte 10.000er Hallen in Europa und USA, sowie Headlinershows auf den größten Festivals zeigen, dass sie schon lange kein Geheimtipp mehr sind.
STILL COUNTING, die erfolgreichste VOLBEAT Tribute Band in Deutschland, zelebrierenden knallenden Sound mit treibenden Drums, sägenden Gitarren aber auch eingängigen Melodien sowie schon fast erschreckend ähnlicher Stimme bis aufs Genauste mit Original Equipment und unfassbarer Spielfreude auf den Club- und Festivalbühnen Europas. Abgerundet wird alles durch eine professionelle Pyro- und Lichtshow, was zusammen nicht nur eingefleischte Metalfans mitreist. Songs der frühen VOLBEAT Tage, als auch Hits der neuen Scheibe „Seal the Deal and lets Boogie“ finden ihre festen Platz in der bis zu 2 ½stündigen Show der fünf Hessen, bei der das Publikum immer wieder durch Mit-Sing-Parts eingebunden wird.
https://www.facebook.com/stillcountingband
Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/still-counting-140220/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/still-counting-140220/#Homepage

DER TOD – DEATH COMEDY

DER TOD – DEATH COMEDY
„ZEITLOS“
Jena-Premiere
18:00 Einlass / 19:00 Beginn

Der Tod ist wieder da! Doch egal, wann und wohin er auch kommt, von IHR ist stets zu wenig vorhanden. Deshalb wird es höchste Zeit über die Zeit zu reden, findet Deutschlands beliebtester Sensenmann.
In seiner neusten und bisher kritischsten Show widmet sich der Erfinderder Death Comedy der absoluten Mangelware der Menschheit und versucht mitseinem Publikum herauszufinden, ob Ewigkeit denn wirklich immer erstrebenswert sein sollte. Zum Beispiel in der Supermarktschlange oder beim Bau eines Flughafens. Selbst Eintagsfliegen leben heutzutage entspannter als ein Mensch. Ihnen fehlt einfach die Zeit für Stress, Selfies und Altersarmut. Verhüllt in dunkler Kutte und mit seiner unverkennbar engelsgleichen Stimme betrachtet der Tod ironisch und mit seinem ganz eigenen dunklen Humordas Streben der Menschheit nach mehr Sand im Stundenglas. Ein Programm vom Sinn des (Ab-) Lebens, von den Vorzügen der Deadline und die lang erwartete dritte Stufe der landesweiten Image-Kampagne.
Greif auch Du in die Trommel des Todes und schnapp Dir Dein Zeitlos. Schnell, bevor es zu spätist!
Foto: Exitussi
www.endlich-tod.de
Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/der-tod-220220/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/der-tod-220220/#Homepage

LYDIA BENECKE

Lydia Benecke
„Teufelswerk oder Hexenjagd?“
18:00 Einlass / 19:00 Beginn

Was steckt hinter Kriminalfällen, die seit Jahrzehnten international Schlagzeilen machen und als Verbrechen von Satanisten deklariert werden? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt es und was könntenvor allem Medienschaffende dazulernen, um nicht mit ihrer Berichterstattung Fehlinformationen und Vorurteile in der Bevölkerung zu vermehren? Kriminalpsychologische Analysen der als „Satansmorde“ bekanntgewordenen Verbrechen – wie die sogenannten „Satansmorde“ von Sondershausen und Witten oderdie vermeintlichen „Harry Potter Satanisten“ – zeigen, dass die Realitätkomplexer ist, als es sensationslüsterne Medien gerne darstellen.
Kommen Sie mit auf eine psychologische Geschichtsreise von „Rosemary’s Baby“ über die „Church of Satan“ bis zu höllischen Medienberichten der Gegenwart. Opfern satanische Geheimorganisationen tatsächlich Menschen und missbrauchen im Rahmen düsterer Zeremonien Kinder sexuell? Gibt es „rituellen Missbrauch“ und satanische Verbrechen durch mächtige Satanistengruppierungen, die in einer Art düsterer Parallelgesellschaft seit Jahrzehnten ein weltumspannendes Netzwerk des Grauens betreiben? Eine kritische Auseinandersetzung mit der Entstehungsgeschichte der Theorien einer „satanistischen Weltverschwörung“, polizeiliche Ermittlungsergebnisse und psychologische Erklärungsansätze werfen ein neues Licht auf die „Satanic Panic“, welche seit den 1980er Jahren ihren Weg über Kanada, die USA uns Großbritannien bis nach Deutschland fand.
Die hübschen Sammler Hardtickets mit Hologramm gibt es direkt über Lydias Webshop: http://www.benecke-psychology.com
Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/lydia-benecke-280220/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/lydia-benecke-280220/#Homepage

MATHIAS FISCHEDICK

JOB-COACH MATHIAS FISCHEDICK
„ÜBERLEBEN UNTER KOLLEGEN“
19:00 Einlass, 20:00 Beginn

Der Job könnte ja so schön sein … wenn nur dieKollegen nicht wären. Jeden Tag schlagen wir uns mit Jammerlappen, Besserwissern, Trödeltanten und anderen anstrengenden Kollegen herum. Gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit sind wir auf eine gute Zusammenarbeitmit anderen angewiesen und da die oft fehlt, sind Frust, Demotivation oder sogar Burnout die Folge.
Die Bühnenshow »Überleben unter Kollegen« ist die Antwort auf dieses aktuelle Thema: Der erfahrene Businesscoach Mathias Fischedick gibt in diesem Liveprogramm auf humorvolle Weise Einblicke in die Psychen besonders nerviger Zeitgenossen und zeigt, wie die Zusammenarbeit mehr Leichtigkeit bekommt.
Die Show ist randvoll gepackt mit praxisnahem Wissen, humorvollen Blicken auf den Arbeitsalltag, abwechslungsreichen Aktionen mit den Zuschauern und live Experimenten. Die Devise: Lachen und Lernen.
Der Coach
Mathias Fischedick kommt aus der Praxis. Er hat15 Jahre als Führungskraft in der Medienbranche gearbeitet und weiß, wieherausfordernd die Zusammenarbeit mit anderen sein kann. Nach seiner Zeitim TV-Business hat er sich zum Coach fortgebildet und unterstützt nun schon seit über 10 Jahren Menschen mit Einzelcoachings, Seminaren und Vorträgen darin, durch bessere Zusammenarbeit wieder mehr Spaß und Zufriedenheit bei der Arbeit zu haben.
Er ist zudem der Autor dreier Bücher zum Thema»Persönlichkeitsentwicklung«. Das Buch zur Live-Show erscheint im Oktober2018.
Foto: Armin Zedler
http://www.mathias-fischedick.de
Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/mathias-fischedick-050320/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/mathias-fischedick-050320/#Homepage

THE BREW

13.03.2020 | F-Haus @ Johannispl. 14, 07743 Jena, Deutschland
THE BREW
Art Of Persuasion – Europa Tour 2020

19:00 Uhr Einlass, 20:00 Uhr Beginn
Das Britrock–Trio The Brew ist wieder auf Achse.Mit ihrem aktuellen Studio Album ́Art of Persuasion`, welches im Herbst 2018 auf Napalm Record erschien, werden die Briten im Frühjahr 2020 wieder europäische Bühnen unsicher machen. Live ist das britische „Gebräu“ überjeden Zweifel erhaben & zelebriert jede Show dermaßen energetisch, dass man das Gefühl hat in die Anfänge des 70er Rocks zurückkatapultiert zu werden, in Zeiten als Bands wie The Who oder Led Zeppelin als die unumstrittenen Könige des Rock ́n ́Roll ihre Fans noch zum Durchdrehen brachten.
Nichtsdestotrotz leben The Brew („einer der mitreißendsten Live-Acts der Gegenwart“ Zitat : Rocks Magazin) nicht in der Vergangenheit, sondern verkörpern eine zeitgemäße, moderne Band, die zwar zu ihren Roots steht, aberauch von neuzeitlicheren Acts wie The Black Keys, Rage Against The Machine, Kasabian oder auch Royal Blood beeinflusst wurde.
#####################################
https://www.facebook.com/thebrewofficial/
#####################################

Tickets:https://www.reservix.de/tickets-stoppok-solo-echter-klang-statt-fake-noise-in-jena-f-haus-am-6-12-2019/e1410364.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/thebrew-130320/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/thebrew-130320/#Homepage

NIGHTWASH LIVE 2020

NIGHTWASH LIVE 2020
DAS ORIGINAL LIVE ON TOUR!
19:00 Einlass, 20:00 Beginn

NightWash ist DIE Marke für Stand-Up Comedy in Deutschland. Es ist die Stand-Up Comedy Show mit immer neuen Künstlern in einer außergewöhnlichen und einzigartigen Location: einem Waschsalon in Köln. NightWash existiert als Live-Veranstaltung mittlerweile seit 18 Jahren. Zur NightWash-Philosophie gehört die Entdeckung und Förderung neuer und junger Talente. So gilt NightWash als DAS Sprungbrett für neue Gesichter in Deutschland.
Die von Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser gegründete Show zeigt Stand-Up Comedy wie sie wirklich ist: Vielseitig, grenzenlos und ultimativ komisch. Mario Barth, Hennes Bender, Ingo Oschmann, Ausbilder Schmidt, Tobias Mann und Dave Davis hatten hier ihre ersten Fernsehauftritte. Diese Tradition führt NightWash auch heute fort. Die Show bringt neben Comedy-Größen immer wieder Newcomer mit völlig neuen und überraschenden Nummern auf die Mattscheibe.
Alle aktuellen Infos findet Ihr unter www.nightwash.de
Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/nightwash-200320/#Homepage
https://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/nightwash-200320/#Homepage