schwarzes Jena

alternative Tanzveranstaltungen,
Konzerte, Lesungen
u.a. düstere Zusammenkünfte

Events für:

Die folgenden Events mit dem Stichwort FHaus wurden in OpenCloudCal gefunden:

WFF Warm-Up mit POSTMORTEM + BLACKEST DAWN

WFF Warm-Up Party mit POSTMORTEM
+ BLACKEST DAWN


Um Euchdie Wartezeit gemeinsam mit Gleichgesinnten auf das With Full Force-Jubiläum etwas zu verkürzen, gibt es heute eine WFF Warm Up Party, bei der Ihr wieder mega Preise aus dem Fanshop abgreifen und zu Full Force kompatibler Mucke abmoshen könnt!
Mit POSTMORTEM (Death-Thrasher, Germany), Death-Thrash Metal from the Gutter since ’91!
&
Blackest Dawn, East German Death Metal
19:00 Einlass, 20:00 Beginn
With Full Force Festival 2018
https://www.facebook.com/Postmortem1
https://www.facebook.com/blackestdawn






Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/postmortem-250518/#Homepage

NEON PARTY

NEON PARTY
… GLOW UP YOUR NIGHT …

Heute knipsen wir das Licht aus und werfen die Schwarzlichtstrahler an. Am besten ziehst Du dir für diese Party etwas Neonfarbenes über, schnappst Dir deine Freunde und tanzt zu Charts, House, Black und Rock&Pop Classics durch die Nacht. LässtDich leuchtend bemalen, schlürfst Deinen Drink durch glühende Strohhalmeund wirst einfach Teil der leuchtenden Menge.
Early Bird bis 23:30 Uhr 3Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweismitbringen)
Einlass ab 18 Jahre
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/neon-party-260518/#Homepage

pump up the 90s

pump up the 90s
Best of 90s Sound & Visions + special priced 90s drinks

Wer denkt nicht manchmal wehmütig an das Jahrzehnt zurück, in dem sich die heranwachsende Computergeneration mit Inline-Skating und Snowboarding die Zeit vertrieb. Man spielte GameBoy, fand die Simpsons undAl Bundy absolut kultig und mixte seine Drinks mit einem geheimnisvollen Gummibärchenextrakt aus der blau-silbernen Dose. Bezahlt wurde natürlich alles mit der guten alten D-Mark. Die DVD und das Musikfernsehen starteten ihren Siegeszug rund um den Globus und im Kino vergnügte man sich mit Filmen, wie Pulp Fiction, Eiskalter Engel und Trainspotting. Überall war Musik und wir waren mittendrin.Erlebt heute Euren Soundtrack zum ersten Kuss, der Fahrschule, dem Tanzkurs, dem Abschlussball und des ersten Discobesuchs.
Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/pump-up-the-90s-020618/#Homepage

(Un)treuparty

(UN)TREUPARTY im F-Haus
Treu oder Untreu ?
Engel oder Teufel?

Auf diesem gutlaunigen Tanzevent könnt Ihr mit verschiedenfarbigen Leucht-Armbändern Eure „Paarungsbereitschaft“ signalisieren, Ihr müsst aber nicht 😉
music styles: Charts, House, Black, Klassiker, Rock&Pop
Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/untreuparty-090618/#Homepage

PHIL RUDD (Tour abgesagt, fällt aus)

Soeben erreichte uns die Nachricht, dass das Management von Phil Rudd die komplette anstehende Europa-Tour abgesagt hat. Somit fällt auch das bei uns am 15.6. geplante Konzert ersatzlos aus. Bereits gekaufte Tickets bitte dort zurückgeben, wo sie erworben wurden.

PHIL RUDD BAND (ex-AC/DC)
+ guests: The Lateriser

Es gab eine Menge Wirbel um ihn, den langjährigen Drummer von AC/DC. Am Ende wurde es der Band zu viel und sie feuerten ihn. Die Details sind bekannt.
Nun hat Phil Rudd seine eigeneBand und kehrt mit ihr zu den Wurzeln von AC/DC zurück. Sein Album „Head Job“ ist der beste Beweis. Gradliniger Kick-Ass-Rock wie in den Anfängen von AC/DC.
Er hat alle Stadien der Welt bespielt. Ausserdem hat er auf fast allen Alben der Hard-Rock Giganten getrommelt. Nun kehrt er zu den Wurzeln zurück und kommt mit seiner Band auf Clubtour durch Europa. Er wird Titel aus seinem bejubelten Soloalbum spielen und natürlich auch Hits aus derZeit mit AC/DC.
Eröffnet wird der Abend durch die Powerrocker The Lateriser.
19:00 Einlass, 20:00 Beginn
https://www.facebook.com/PhilRuddOfficial
https://www.facebook.com/thelateriser







Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/phil-rudd-band-150618/#Homepage

IT’S MY LIFE

IT’S MY LIFE
DEINE 80er / 90er / 2000er PARTY

Auch das 1. Jahrzehnt des neuen Jahrtausends bietet so viele gute Songs, die Du feierst, weil es das Jahrzehnt deiner Jugend ist, du magst aber auch die wilden 80er und sowieso die neonfarbenen 90er. Dann bist Du bei dieser Party genau richtig: von DEPECHE MODE und NENA über die SPICE GIRLS und BACKSTREET BOYS bis hin zu EMINEM und LADY GAGA – heute Nacht tanzt Du dich durch 30 Jahre von einem Partyhit zum Nächsten!
Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/itsmylife-160618/#Homepage

Piu Piu Konfetti Party

Piu Piu Konfetti Party
…Tanze im Konfettiregen…

Du magst es bunt und hast Spaß an Tanzmusik? Dann bist Du heute richtig bei uns. Wirbeschießen Dich mit Konfetti, während Du auf der Tanzfläche zu House, Black & Party Tunes abgehst und hey, Du tanzt im Asch…, äh, Konfettiregen 🙂
Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro(gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/piupiu-konfetti-230618/#Homepage

TERROR

TERROR
– Einzige Clubshow im Osten! –
+ guests: Additional Time, Isolated, Ninetynine

19:00 Einlass, 19:30 Beginn
For centurieswe lived without fear of repercussion, as our greed and depravity has driven us to our collapse. We have lost all compassion for our fellow man and abused everything in sight. “The 25th Hour” is upon us.
Terror formed in 2002 as a direct reaction to what was occurring in the underground musical scene that they called home. Disgusted with what was being presented and passed off as hardcore, they attempted to reclaim the bastardized genreby playing the music as it had originated\; in its most raw, honest and angry form. Immediately, there was a connection with likeminded people across the globe, and led the band to continually play shows all over the world. Terror started as an idea, but quickly turned into a crusade. Terror captured the ferocity that the genre had been missing, and with their amazing work ethic and nihilistic approach to touring, they became the hardcore flag-bearers of this generation.
Terror’s last few albums created movements immediately upon their release. The titles summed up the current climate of hardcore music and served as a rally cry for all its believers.Their new album follows this same suit. The current incarnation of the band, which features the longest tenured lineup in their history, assembled last fall with one intent: to act defiantly in “The 25th Hour.” If this is truly our potential climax, all would be stripped away and we would return to our most basic form. Terror consciously mimicked this urgency, and returned to their roots on their newest release. They acted without a producer, and cumulatively crafted “The 25th Hour” together. If it was too long, it was trimmed down. If it was too slow, it was sped up. If it hadnothing to say, it was thrown away. Every song was deliberately manifested to exude the desperation, immediacy and passion of the early days of the band. Once recorded, the album was then mixed by Tom Soares, who had engineered or mixed some of hardcore’s most influential artists such as Judge, Leeway, The Cro Mags, Agnostic Front, Sick of It All & Killing Time. This put the final critical touches on Terror’s latest musical statement.
With the album now completed, Terror will go back to what they do best, performing live. They plan to continue their 13 year legacy of decimating all stages they come in contact with and spread their truth to all corners of the world. Is our doom imminent, or can we reverse the savagery that lies within our DNA? Is it too late to create change?
https://www.facebook.com/terrorhardcore
ADDITIONAL TIME @ FB
Isolated @ FB
Ninetynine@ FB





Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/terror-260618/#Homepage

ICED EARTH

ICED EARTH
– Clubshow! –
+ guests: Path of Destiny

19:00 Einlass, 19:30 Beginn
“Iced Earth is my vehicle to write songs and to move people,” says founding member and songwriter Jon Schaffer. “That’s my thing, since the very beginning. Making records is a testament. They’ll outlive us. They’ll be here many years after I’m gone. What keeps the flameburning? I’m still hungry. I still have plenty to say as a writer. When the day comes that I feel that I have nothing left to express, well, thenI’m done. Then, I’ll know it’s over. I don’t want the brand I’ve dedicated my life to, to fall to mediocrity, or worse. I want to end on a high note. That being said, the guys and I still have a lot of records left inus.”
Indeed, after nearly three dedicated decades, Schaffer, drummer Brent Smedley, vocalist Stu Block, bassist Luke Appleton, and new guitarist Jake Dreyer have assembled the fiercest Iced Earth record since 1996 milestone The Dark Saga and 1998’s chart-blazer Something Wicked This Way Comes. Titled Incorruptible, Iced Earth’s 12th record is inspired not by things political but by things personal. Since Plagues of Babylon landed in 2014 to heaps of praise and chart-topping success, Schaffer and team have weathered proverbial storms. Management shake-ups, Schaffer’s well-publicized and very serious neck surgery—he’s since fully recovered—and lineup shifts all played positively into Incorruptible. But that wasn’t always the case.
“The Judas Goat was the tentative title,” Schaffer reveals. “Had I focused on writing earlier, it would’ve been a much more negative and darker record. We were pretty pissed off. It was good that we calmed down. I focused on healing, and then building the HQ. It turned out positive. That’s why I called it Incorruptible. At the end of the day, no matter what I’ve gone through, my vision for Iced Earth has been incorruptible. There isn’t enough money on the planet to change why I do this. No matter the hardships, the ups and downs—things most bands wouldn’t survive through—I just don’t quit. I’m not going to give up. My integrity and my visionfor the band are not for sale. We’re incorruptible.”
WHERE THERE’S WILL THERE’S A WAY
Written primarily by Schaffer over the course of several months — a process he calls “typical”—Incorruptible finds Iced Earth pivoting off everything they’ve learned—going all the way back to 1990’s Iced Earth—to come away with an album that feels and sounds superlatively heavy metal. And definitely like Iced Earth. From the Viking-inspired power of opener ‘Great Heathen Army’ to the epic
pirate-inspired ‘Black Flag’ to the aggression of ‘Seven Headed Whore’, based on the Whore of Babylon, Incorruptible bestows upon its listeners a ceaseless supply of killer riffs, acavalcade of righteous vocals, a storm of drums, and continuous volleysof jaw-dropping solos. Certainly, after 27 years of releasing albums and666 minutes—or thereabouts—of music, the multi-national band, with Schaffer at the helm, show no signs of slowing down, getting old, or venturing off the deep end.
“The songwriting process should always be about growth,” offers Schaffer. “I don’t mean that I’m spending more time with my instrument and necessarily growing as a player, and I never look externally for influence by what’s trendy at any given moment in time in the musicbusiness. It’s a direct reflection of growing as a spirit and human being. That’s always been the case with music. Wherever it comes from – I’m thechief songwriter in the band and I’ve never fully understood where it comes from – but I channel that energy and put it into a piece of music and lyrics. I think you grow more on some album cycles than others. Like ‘Clearthe Way’ for instance. It’s a song I’ve wanted to write for years. The Irish Brigade at the battle of Fredericksburg is such a tragic and brutal story. For whatever reason I’ve always felt very connected to it, and the time was finally right to bring it to song.
Unlike its predecessor, Incorruptible wasn’t recorded in a studio far flung or renowned. Instead of venturing off to Germany, England, or Sweden, Iced Earth settled in humbleIndiana—where Schaffer now lives—at a newly anointed studio called Independence Hall to record their newest stunner. Although Iced Earth had studiously prepared for Incorruptible, the entire master tracking took around 20 days to complete. With Schaffer heading the production and Christopher ‘Zeuss’ Harris (Sanctuary, Queensrÿche) handling the engineering (as well as the mixing/mastering), the studio experience for Incorruptible was oneof collaboration, innovation, and perseverance. That it sounds killer is an understatement. And, oh, Independence Hall is a command center/studio owned and operated by Iced Earth’s main man.
“Independence Hall is theplace where we can be independent,” Schaffer says. “We can handle everything here. From archiving, running the business, to recording the albums, to warehousing our equipment. It’s our HQ. I started this band 32 yearsago. I’m not going away. I’m completely committed. I would’ve started a place like Independence Hall years ago, but the timing wasn’t right. Now,the timing’s just right. It makes sense for us, ’cause the music industry’s changing so much and so rapidly, we see what’s coming. But our brand is strong. Our fans are strong and fiercely loyal. However music is marketed and sold in the future, we’ll be ready for it. We’ll be in control. That’s why I’ve called it Independence Hall.”
FATAL TO ENTER WAR WITHOUT THE WILL TO WIN IT
If there’s one—or two—things different from Plagues of Babylon to Incorruptible it’s the lineup. Long-time guitarist Troy Seele had to move on from his tenure in Iced Earth. Schaffer labels Seele “like a brother”, but it was time to invite new blood into the fold. So, a wide net was cast to fill out the sideman slot. Over 500 guitarists—from Greeceand Sweden to Canada and South America—auditioned for the spot via a digital submission process. In the end, it was newcomer Jake Dreyer (ex- White Wizzard) who won over Schaffer. Taking a one-way ticket from California to Independence Hall, Dreyer impressed Schaffer so much that he welcomed the 24-year old into Iced Earth on a “great audition” and a “great attitude”. That Dreyer’s also imbued with the same heavy metal sense that has followed Schaffer all these years was also a plus.
“I trust my gut,” statesSchaffer. “I knew Jake ’cause he was in White Wizzard and they were support for us in Europe several years back. He is a great player. After spending time on the phone with Jake he was invited to an in-person audition. Wehung out a lot, I recorded him, had him do solos on songs I’d arranged.I liked the vibe he was picking up on. It just got better with Jake, from the demos to the master tracking. Jake also has a vast knowledge of music. His father raised him right. The biggest difference between Troy [Seele] and Jake is this: Jake is a metalhead. Troy likes metal, rock, bluegrass, blues, and he can play all that. With Jake you can tell metal’s in his soul.”
With a new lineup reconfigured, a newly completed Iced Earth headquarters to call home, a new record in ready for hails and headbangs,all powered by Schaffer’s indestructible drive and infinite engine, it’sclear Iced Earth are making 2017 their banner year. Songs like ‘Clear theWay’, ‘Black Flag’, ‘Raven Wing’, ‘Ghost Dance (Awaken the Ancestors)’, and ‘Great Heathen Army’ are destined for the halls of heavy metal greatness. In fact, Incorruptible is special. A contemporary classic. A legendary record barely out of the gate. It just feels like a record of import.Turns out, Schaffer agrees.
“To me, I get that feeling with Incorruptible,” Schaffer beams. “At the end of the day, it’s the fans that will decide if it’s going to be a classic. I have no control over that. To me, it’s a classic and I’m good with it. Even if everyone else hates it. I’ve had similar goosebump moments. On The Dark Saga. On Something Wicked This Way Comes. And on Dystopia. I have that feeling on Incorruptible. It’s a highlight moment for me. There’s a resurgence of energy, power, and hungerfrom all five of us.”
Iced Earth IS Incorruptible!
https://www.facebook.com/OfficialIcedEarth
https://www.facebook.com/pathofdestinyband






Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/iced-earth-280618/#Homepage

Oops!… I Did It Again – 2000er Hits only!

Oops!… I Did It Again
2000er Hits only!

Die 2000er sind noch so jung und greifbar und doch schon wieder fast ein ganzes Jahrzehnt vergangen. Grund genug, den 2000ern eine eigene Party mit den besten Songs zu widmen.
In dem Jahrzehnt nach den bunten 90ern traten Künstler, wie Eminem, Lady Gaga, 50 Cent, Shakira, Coldplay, Juli, Robbie Williams, Black Eyed Peas oder Silbermond auf den Plan, doch auch unsere alten Helden, wie Madonna, Nena, Backstreet Boys, Red Hot Chili Peppers, DieFantastischen Vier oder Bon Jovi lieferten weiterhin Hits am Fließband. Die Welt verlor einen ihrer schillernsten Künstler: den King of Pop MichaelJackson. Die Ärzte & Die Toten Hosen rockten einfach weiter und wir verabschiedeten uns 10 Jahre nach der Ost-Mark auch schon wieder von der D-Mark. Im Kino feierten wir Filme, wie Fight Club, Iron Man, Avatar, Fluch der Karibik oder Der Herr der Ringe. TV-Formate, wie Big Brother, DSDS oder das Dschungelcamp ließen uns ab sofort fremdschämen und nach den wilden 90ern waren wir dann so richtig im „neuen Leben“ angekommen.
Wir habensie für Dich rausgekramt, die Hits, die zur Jahrtausendwende gefeiert wurden und wenn ihr mal wieder ordentlich zu den Hits der Euro-Einführung die Sau rauslassen wollt, dann kommt vorbei.
Wir sind bereit dafür, Ihr auch?
Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/2000er-300618/#Homepage

Ladies Night

Ladies Night

☞ 111 Welcome Shots
[ music styles ]
☞ Charts, House, Black, Klassiker, Rock&Pop
[ Ladies ]
☞ Eintritt frei die ganze Nacht
[ Gentlemen ]
☞ Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
☞ danach 5 Euro
☞ Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
[ rules ]
☞ Einlass ab 18 Jahre
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/ladies-night-070718/#Homepage

HELDMASCHINE

HELDMASCHINE
+ special guest

Schier unaufaltsam rollt die HELDMASCHINE durch das Land – nach der überwältigenden Resonanz auf ihr neues Album ‘HIMMELSKÖRPER’ wird jetzt entsprechend nachgelegt. Die erste ‘Himmelskörper’-Tour zu Beginn des Jahres war ein so grosser Erfolg, dass nach den Sommerfestivals neue Live-Termine für den Herbst 2017 unausweichlich waren und auch 2018 weiter getourt wird !
Es erwarten uns fette Industrial-Riffs, scharfkantige Elektro-Sounds und die urtpyische Wucht der NDH. Frontmann und Cheflyriker René trifft mit seinen mal zynischen, mal ernsten Anleihen stets genau ins Schwarze, wenn Themen wie sexuelle Abhängigkeit, schmerzhafte Wahrheiten oder Vergänglichkeit besungen werden. Dennoch gilt für die Band immer die oberste Regel: KEIN Zeigefinger: “Wir wollen eher auf die Themen aufmerksam machen, anstatt zu belehren”. Doch HELDMASCHINE wären nicht sie selbst, wenn es nicht auch mit viel Sarkasmus undeiner guten Portion Augenzwinkern zuginge. Während der Titel “®” ein netter Gruß an all diejenigen ist, die immer noch mit müden Rammstein-Vergleichen angekrochen kommen, ist die grosse Ballade “Die Braut, das Meer” am07.04.2017 als zweites Video aus dem ‘Himmelskörper’-Album auf der Erde gelandet. Regisseur Mark Feuerstake hat – wie schon bei ‘Propaganda’, Radioaktiv’, ‘Wer einmal lügt’ und ‘Weiter!”’ – ein unfassbar episches Werk mit Überlänge geschaffen, was neuen und alten Fans der Band den Atem verschlagen hat.
Das wird natürlich auch live unter Beweis gestellt !! Der wuchtige HELDMASCHINE-Sound und die spektakuläre Lightshow sind bei Heldmaschine einfach Gesetz – eine fette Live-Party ist hier also garantiert !!
19:00 Einlass, 20:00 Beginn
https://www.facebook.com/Heldmaschine/





Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/heldmaschine-070918/#Homepage

SHAKEN BY THE BASS

SHAKEN BY THE BASS
Deutschrap, Charts, Party Tunes, Dancehall, Hip-Hop

Ihr habt eine harte Arbeitswoche hinter euch, kein Bock mehr für die Prüfungen zu lernen oder einfach mal wieder einen Tag abschalten nötig?
Dann haben wir etwas Abwechslung für euch: Satte Bässe zum fallen lassen, mitgehen & Hüfte schwingen.
Dargeboten bekommt Ihr das volleProgramm Bass von den zwei Girls hinter den Deck’s. „Schnaps & Reis“ bieten euch das Beste vom Besten um sich mal richtig gehen zu lassen. Deutscher HipHop & Dancehall gepaart mit R’n’B und Charts sorgen für einen unvergesslichen Abend und Urlaubsfeeling schlechthin.
Die Pforten öffnen sich für euch 22:00 Uhr und wer vor 23:30 von der Couch hoch kommt zahlt nur 3€ Eintritt für den kleinen Urlaubstrip. Danach kostet es 5€ und für Studenten, Schüler & Azubis beim Vorzeigen eures gültigen Studenten-/Schülerausweises nur 4€.
Nicht zu vergessen: um die Pforte zur Party zu durchqueren haltet bitte eure Ausweise bereit.
Auf einen unvergesslichen Abend, bis dahin.
Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/shaken-by-the-bass-220918/#Homepage

THE HIRSCH EFFEKT

THE HIRSCH EFFEKT

– 10 Jahre Tour –
+ special guest

präsentiert von VISIONS, FUZE, IT DJENTS, PRETTYINNOISE, FRITZ-KOLA, IMGSTAGELINE, LONG BRANCH RECORDS & KOKS


Zum 10 jährigen Bandjubiläum laden The Hirsch Effekt auf eine Reise durch Ihre Bandgeschichte ein. Das Trio aus Hannover spielt sich einen Abend lang chronologisch durch die Holon:Trilogie, die 2010 mit „Holon:Hiberno“ begann und über „Holon:Anamnesis“ (2012) in „Holon:Agnosie“ (2015) seinen Abschluss fand. Das Set beendetdie Band mit Songs vom aktuellen Studioalbum „Eskapist“ (2017).
Den Zuschauer erwartet eine energiegeladene Liveshow mit Songs und Anekdoten aus 10 Jahren The Hirsch Effekt.
Aktuelles Album:
„Eskapist“ (2017, Long Branch Records)
– thehirscheffekt.lnk.to/eskapist
19:00 Einlass, 20:00 Beginn
https://www.facebook.com/thehirscheffekt





Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/heldmaschine-280918/#Homepage
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/thehirscheffekt-280918/#Homepage

CORVUS CORAX

CORVUS CORAX
– Skál Tour 2018 –
19:00 Einlass, 20:00 Beginn
präsentiert von Piranha Magazin, Kulturnews, Sonic Seducer Musikmagazin, Pegasus Spiele & metal.de

Sie sind die “Könige der Spielleute” undebneten den Weg für die moderne Dudelsack- und Mittelaltermusik. Nach ihrem Ausflug in die Gefilde der Fantasy und des Musicals warten Corvus Coraxin 2018 mit ihrem neuen Album „Skál“ auf – und im Herbst geht es mit diesem neuen Programm auf große Tour!
Mit „Skál“ setzen die Berliner ihren seit „Sverker“ (2011) eingeschlagenen Weg fort: Um germanische Historie undnordische Mythologie erschaffen Corvus Corax eine facettenreiche Klangwelt, die in mystische, brachiale und feierwütige vergangene Zeiten entführt. Verrückte Geschichten, Fabelwesen, Hexen, Götter – uns erwarten denkwürdige Begebenheiten erzählt in längst ausgestorbenen Sprachen und – neuerdings – Frühneuhochdeutsch! Dazu kommt wie immer ein gehöriges Paket tanzbarer und treibender Rhythmen, verzaubernde Melodien, hypnotisierende Mystik und die unbändige Lust zu feiern.
Das neue Album Skál erscheint am 27. Juli 2018
https://www.facebook.com/CorvusCoraxBand






Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/corvus-corax-011018/#Homepage

ELÄKELÄISET

ELÄKELÄISET
„Humppainfarkt Tour 2018“
Präsentiert von OX, livegigs.de, finnweh.de

19:00 Einlass, 20:00 Beginn
Eläkeläiset sind die „größte Humppa-Band der Welt“. Sagen sie selbst, und wer wollte ihnenwidersprechen? Nicht nur in ihrer Heimat sind die „Rentner“ eine Institution, deren Platten regelmäßig ganz vorne in den Charts auftauchen. Auch hierzulande hat die Band eine erstaunlich große und vor allem sehr treue Fangemeinde. Die Zahl ihrer Veröffentlichungen? Viele! Eine DVD wurde in Finnland übrigens mit Gold ausgezeichnet.
Im April 2017 erschien der neue Longplayer „Humppa of Finnland“ zur 100-jährigen Unabhängigkeit Finnlands. Die wurde offiziell zwar erst im Dezember gefeiert, aber wen interessieren schon solche Kleinigkeiten?
Im Jahr 2018 wird wieder gefeiert. 25 JahreEläkeläiset! 25 Jahre Humppa!
Das kann nur zu einem Infarkt führen…
Eläkeläiset spielen Humppa, eine Art finnische Polka, immer eingeleitet voneinem knappen, knallharten Schlagzeug-Intro. Musik, die sich sehr gut zu Polonaisen oder zum Schiebertanzen eignet. Eläkeläiset behaupten, dass alle Rock-, Pop- oder sonstigen Klassiker als Humppa-Versionen gespielt werden können und dann eigentlich erst so richtig gut klingen.
Humppa ist also…wenn vier durchgeknallte, selten nüchterne Finnen die bekanntesten Chart-Ohrwürmer aus Rock, Pop und Metal im Polka-Stil nicht nur covern, sondern „verbessern“. Der kleine Haken? Sie singen finnisch! Die Texte haben – entfernt – mit dem Original zu tun. Übersetzungs-Lücken füllen die Musiker einfach mit finnischen Schimpfwörtern oder „humppa“. Dazu malträtieren sie in atemberauschender Geschwindigkeit Bass, Akkordeon, Schlagzeug und Keyboard. Zu ihrem Bühnen-Instrumentarium gehören übrigens Kettensäge,Ninja-Stern, Schrotflinte und Schlagstock. Das beliebteste Spiel bei denLive-Shows der Finnen lautet :„Wie heißt denn jetzt dieser verdammte Songim Original?“ Kleine Nachhilfe: „Enter Sandman“ heißt „Soramonttuhumppa“ und „Macarena“ eben „Panojenkka.“ „Humppa Hallelujaa“ dürfte jeder Hörer allerdings auf Anhieb richtig zuordnen können!
Leider teilen nicht alle Plattenfirmen, Verlage und Urheber die Ansicht, dass alles im Humppa-Stil besser klingt. Es kam deshalb schon zu heftigen Meinungsverschiedenheiten.Was beweist, dass es auch in der Musikbranche jede Menge Leute gibt, die keinerlei Humor haben.
https://www.facebook.com/Elakelaiset





Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/humppa-021018/#Homepage

SEBASTIAN KRUMBIEGEL

Sebastian Krumbiegel
„Courage zeigen – Eine musikalische Lesung“
19:00 Einlass, 20:00 Beginn

Das Thema Courage ist für Sebastian Krumbiegel nicht erst seit dem traumatischen Überfall auf ihn durch Rechtsradikale enorm wichtig. Schon als Jugendlicher im rigiden DDR-System und während seiner Ausbildung im Thomanerchor fiel er durch sein rebellisches Naturell auf. Da kamen die Umbrüche, die zum Ende der DDR führten, gerade recht.
Jetzt zieht Sebastian Krumbiegel eine Zwischenbilanz seines Lebensund verknüpft seine Biographie mit zeitgeschichtlichen Ereignissen. Denn beides gehört untrennbar zusammen. So lernen wir ihn aus mehreren Perspektiven kennen: als Popstar und Musiker, als Zweifler und sozial Engagierten.
Und Krumbiegel offenbart seine zentralen Fragen: Wann habe ich mich füretwas stark gemacht? Wann fehlten mir Mut und Haltung? Und was habe ich daraus gelernt?
Sebastian Krumbiegel wird aus seinem 2017 erschienenen Buch lesen und Songs zum Buch spielen.
http://www.sebastian-krumbiegel.de





Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/sebastian-krumbiegel-041018/#Homepage

Dr. Carsten Lekutat

Dr. Carsten Lekutat
„Wie Kekse Ihr Leben retten können!“

19:00 Einlass, 20:00 Beginn
Mit Keksen zu einem fitten und gesunden Leben? Wie soll das denn gehen? Deutschlands Fernseh-Hausarzt Dr. Carsten Lekutat hat mit Keksen nicht nur erfolgreich sein eigenes Übergewicht bekämpftund mehr als 20 Kilogramm Gewicht abgenommen, sondern schwört auch auf Kekse bei der Behandlung seiner Patienten. Und Kekse helfen nicht nur bei Übergewicht. Sie führen zu einem insgesamt gesünderen Leben. Was dahintersteckt? Das erfahren Sie in der Bühnenshow von Dr. Carsten Lekutat. Mit Geschichten aus der Hausarztpraxis und Tipps und Tricks, die wirklich funktionieren.
Im Rahmen einer neunzigminütigen Bühnenshow stellt Dr. Carsten Lekutat sein Geheimnis für ein gesundes und langes Leben vor. Er erzählt Geschichten aus seiner eigenen Hausarztpraxis, beginnend als junger Medizinstudent (mit nur einem Vorbild: Dr. Brinkmann aus der Schwarzwaldklinik),bis hin zu den schrulligen Besonderheiten des ärztlichen Hausbesuchs („Mein Mann hat einen Ochsensack“). Der Zuschauer blickt somit auch hinter dieKulissen einer Arztpraxis. Das Besondere: Nichts ist erfunden, alles istwahr! Aber neben dem Humor kommt das vermittelte Wissen nicht zu kurz. Meditainment nennt Carsten Lekutat diese Form der Unterhaltung. Und der Erfolg wird, anders als bei anderen Comedy-Formaten, nicht in Lachern pro Minute, sondern in Erkenntnissen pro Minute gewertet. Der Zuschauer wird unterhalten und gleichzeitig motiviert, noch heute gesündere Verhaltensweisen in sein Leben einzubauen.
Tickets ab sofort an allen bekannten VVK-Stellen und unter www.concertixx.de.





Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/dr-lekutat-051018/#Homepage

BEMBERS

BEMBERS
„Kaputt oder was?“

19:00 Einlass, 20:00 Beginn
Yeah, yeah, yeah – Kaputt oder was? – Kein Durchkommen mehr – alle flippen aus – selbst Bausparer tanzen im Kordanzug auf den Tischen und die Rettungsgassen sind meterhoch mit Luftschlangen verstopft. Kein Wunder – Bembers rockt ungebremst mit seinem vierten Soloprogramm die Bühnen der Republik. „Kaputt oder was?” so nennt sich die nagelneue Bembers-Show. Frisch ausgepackt, jungfräulich, mit einer leuchtenden Aura versehen, nach Neuwagen duftend, glänzend und ohne Kratzer – alles super – hier ist sie – die Bembers Bingo-Bongo Maschine – wie bestellt – das Non plus ultra der Geschichtenerzählerei seit den Begründer Brümm – Stecker rein und läuft! Außenrum geht’s diesmal wieder um alles und nebenbei um die Rettung der Welt mit einfachen Hausmittelchen. „Kaputt oder was?” gibt überall seinen Senf dazu! „Kaputt oder was?” zeigt wie´s geht, ohne viel Aufwand, in der Kantine, in der Küche zu Hause, auf der großen Weltbühne oder an der Imbiss-Bude an der Ecke – scheißegal – alles nur Würstchen!
Paradies Cafe
Vor dem Neutor 5
07743 Jena
www.bembers.de
www.youtube.com/user/BembersDE
www.facebook.com/bembers.de





Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/bembers-101018/#Homepage

JOHN GARCIA & THE BAND OF GOLD

JOHN GARCIA & THE BAND OF GOLD
Kultsänger aus Kalifornien gastiert mit Begleitband in Deutschland
Acht Konzerte im Oktober 2018, neues Album erscheint im Sommer
Akustik-Album „The Coyote Who Spoke In Tongues“ weiterhin im Handel
Tickets ab Montag, 9. April 2018, erhältlich
+special Guests: DEAD QUIET
19:00 Einlass, 20:00 Beginn

Die „Coyote Unplugged“-Tour im April 2017 war ein voller Erfolg, jetzt legt John Garcia nach: Der kalifornische Kultsänger und Mitbegründer des Stoner Rock kündigt neben einem neuen Album auch gleich eine dazugehörige Tour im Oktober 2018 an. Der ehemalige Frontmann von wegbereitenden Bands wie Kyuss, Slo Burn, Unida, Hermano und Vista Chino wird sein komplettes neues Solo-Album plus ein Greatest Hits-Programm in folgenden Städten zum Besten geben: in Jena (10. Oktober 2018, F-Haus), in Essen (13. Oktober 2018, Turock), in München (14. Oktober 2018, Backstage Halle), in Nürnberg (15. Oktober 2018, Hirsch), ), in Aschaffenburg (17. Oktober 2018, Colos-Saal), ), in Köln (18. Oktober 2018, Helios 37), in Hamburg (20. Oktober 2018, Uebel & Gefährlich) und in Berlin (28. Oktober 2018, SO36).
Der allgemeine Vorverkauf beginnt am Montag, dem 9. April 2018. Tickets sind unter www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
Seit über zwei Dekaden setzt John Garcias Stimme den Standard für den Stoner Rock-Sound der kalifornischen Wüste. Sein musikalisches Wirken als Genre-Gründer mit den wegbereitenden Kyuss spricht für sich, auch die Nachfolger Vista Chino, Unida, Slo Burn und Hermano haben seinen Ruf als Ausnahmesänger weiter gefestigt. Dabei ist John Garcia wirklich ein waschechter Wüstensohn: 1970 in Arizona geboren, wuchs er mit seiner allein erziehenden Mutter und zwei Geschwistern rund um Palm Springs/Kalifornien auf. Dort gründete der Doors- und Misfits-Fan Anfang der Neunziger mit Gitarrist Josh Homme (später Queens Of The Stone Age) die Band Kyuss. Mit vier Alben (u.a. der Genre-Meilenstein „Welcome To Sky Valley“, 1994) wurden sie eine der einflussreichsten Stoner Rock-Formationen. Nach demEnde 1995 versuchte er sich an Projekten wie Slo Burn, Unida oder Hermano, stets unterstützt von einem Umfeld, das in der Alternative Rock-Szeneseinesgleichen sucht. 2010 entstand aufgrund großer Nachfrage das Unternehmen ‚Garcia plays Kyuss‘, mit dem er als einziges Originalmitglied tourte. Durch Gastauftritte der ehemaligen Kyuss-Mitglieder Brant Bjork (dr) und Nick Oliveri (b) bzw. Scott Reeder (b) beflügelt, beschloss der Sänger 2011, dem Kind einen richtigen Namen zu geben und tourte als Kyuss Lives!. Rechtliche Probleme verhinderten weitere Aktivitäten unter Verwendung des Namens, die Band benannte sich um in Vista Chino. Seit Garcias erstem selbstbetitelten Solo-Album 2014 ist der Frontmann wieder auf sich selbst gestellt und erfolgreich: Das Album steigt auf Platz 56 der deutschen Charts, sein Nachfolger, das Akustik-Best Of „The Coyote Who Spoke In Tongues“ erreicht 2017 Platz 94. Jetzt kommt Garcia erneut auf Deutschland-Tour und freut sich dementsprechend: „Ich bin super erfreut darüber, nicht nur diese Tour, sondern gleichzeitig auch meine neue Scheibe anzukündigen. Sie erscheint Ende Juli dieses Jahres. Endlich wieder ausgiebig in Europa zutouren, ist natürlich großartig! John Garcia & The Band Of Gold kommen im Herbst in eine Stadt in eurer Nähe, um dort nicht nur das neue Album komplett, sondern auch eine Menge Songs aus meinem Backkatalog zu spielen.“
www.facebook.com/JohnGarciaOfficial
https://de-de.facebook.com/deadquietband/





Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/john-garcia-101018/#Homepage

THRESHOLD

THRESHOLD
performen »Legends Of The Shires« in voller Länge
w/ special guests
19:00 Einlass, 19:30 Beginn

Das britische Progressive Metal-Quintett THRESHOLD hat sein kolossales Konzept-Doppelalbum »Legends Of The Shires« am 08. September 2018 via Nuclear Blast veröffentlicht. Dieser Release stellt das bis dato erfolgreichste Werk der Bandgeschichte (u.a. #13 Deutschland, #14 Schweiz, #31 Österreich) dar und wurde von einer euphorischen zweiwöchigen Headlinetour durch Europa begleitet, auf der sämtliche Shows ausverkauft waren. Grund genug für die Band, heute einen zweiten Abschnitt anzukündigen! Dabei werden THRESHOLD dieses Mal u.a. »Legends Of The Shires« in voller Länge darbieten. Special Guests werden ebenfalls in Kürze bekanntgegeben. Weitere Details gibt es unten.
„Wir freuen uns riesig auf diese Tour“, kommentiert Keyboarder Richard West. „So viele Fans hatten gefragt, ob wir »Legends Of The Shires« komplett spielenkönnten und da es ein Konzeptwerk ist, denke ich, dass es auch gut dafür geeignet ist. Wir können es kaum erwarten, endlich wieder loszulegen!“
THRESHOLD sind:
Steve Anderson | Bass
Karl Groom | Gitarre
Glynn Morgan | Leadgesang
Richard West | Keyboards
Johanne James | Schlagzeug

Weitere Infos:
www.thresh.net
www.facebook.de/threshold
www.nuclearblast.de/threshold




Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/treshold-161018/#Homepage

CLAUS THEO „Matula“ GÄRTNER

Lesung: CLAUS THEO GÄRTNER
„Matula, hau mich raus!“
19:00 Einlass, 20:00 Beginn

Ein besonderer Abend mit einem der bekanntesten Schauspieler Deutschlands – Claus Theo Gärtner – der jahrzehntelang in seiner Rolle als Detektiv Zuschauer vor den Fernsehern begeistern konnte.
Nun möchte Claus Theo Gärtner mit detailreichen Anekdoten über sein Leben hinter der Leinwand auch Leser und Zuhörer begeistern. Aus diesem Anlass liest er heute aus seiner Autobiografie „Matula, hau mich raus!“ (Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag) und gibt private Einblicke in sein Leben.
Buchinhalt: Schauspieler, Rennfahrer, Abenteurer, Kultfigur MATULA. Claus TheoGärtner hat viele Leben gelebt. In seinem Buch gewährt er uns einen sehr persönlichen Blick hinter die Kulissen.Josef Matula, dieser Name ist den meisten Deutschen ein Begriff. Jeder kennt den kernigen Detektiv in Lederjacke, der beherzt Frankfurts Unterwelt aufmischt, der unbestechlich seinen Prinzipien und seinem Alfa Romeo treu bleibt und der selbst in den brenzligsten Situationen noch Zeit findet für einen markigen Spruch. MATULA ist Kult und lockt seit über 30 Jahren ein Millionenpublikum vor die TV-Bildschirme.
Wer aber ist der Mann hinter der Figur? Claus Theo Gärtner, Schauspieler, Rennfahrer und viel gereister Abenteurer, hatte und hat ein bewegtes Leben. In seiner Autobiografie erinnert sich der begnadete Erzähler an die wichtigsten Stationen seiner verblüffenden Karriere – offen, authentisch und mit viel Witz.
Claus Theo Gärtner lebt heute in Berlin und Basel.
Am Karfreitag 2018 zeigt das ZDF seine neuste Serie „Matula“. Im Rahmen dessen hat Claus Theo Gärtner diverse Auftritte im Fernsehen, unteranderem bei Markus Lanz oder 3nach9.




Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/claus-theo-gaertner-221018/#Homepage

THE DOORS ALIVE

THE DOORS ALIVE
a tribute to The Doors


19:00 Einlass, 20:00 Beginn
THE DOORS ALIVE reproduzieren den Sound und das Aussehen der „The Doors“ in einer beeindruckenden Echtheit. Sie spiegeln die Seele und Magie eines 1960er Jahre Doors-Konzertes wieder, mit Hits wie „Light My Fire“, „When The Music’s Over“, „Riders On The Storm“, „The End“ und vielen mehr. So nah am Original, dass das Vermächtnis großer Songs uneingeschränkt aufblüht.
THE DOORS ALIVE faszinieren ihr Publikum weltweit und haben vor allem in England unzählige ausverkaufte Konzerte gespielt. Nun kommen sie endlich nach Deutschland, um auch hier ihr Publikum zu begeistern.
https://www.facebook.com/thedoorsalive






Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/the-doors-alive-241018/#Homepage

JAN-PHILIPP ZYMNY

Livelyrix präsentiert:
Jan-Philipp Zymny
„HOW TO HUMAN?“
19:00 Einlass / 20:00 Beginn

Der Meister des Absurden ist zurück! Unter dem Titel „HOW TO HUMAN?“ präsentiert Jan Philipp Zymny sein drittes Comedy-Programm. Und so sollte man ihn auch am besten erle- ben: live und abendfüllend. Denn erst im Format der Soloshow läuft der zweifache Sieger der deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam (2013 und 2015) und Gewinner des Jury- preises des Prix Pantheon (2016) zu seiner Bestform auf.
„HOW TO HUMAN?“ geht, wie schon sein zweites Programm („Kinder der Weirdness“), über eine bloße Aneinanderreihung einzelner Nummer oder Texte hinaus, genau wie auch Zymnys Komik über konventionelle, deutsche Comedy hinaus geht. Nicht nur beschreibt er mit sei- nem scharf beobachtetem StandUp-Material, wie es ist Mensch zu sein, sondern stellt auch die Fragen, was das bedeutet und ob das nicht auch alles anders geht – zum Beispiel als Robo- ter. Gleichzeitig widmet er sich mit seinem ganz eigenem surrealen Humor auch dem Absur- den an sich, das als existenzialistisches Spannungsfeld zwischen Mensch und Welt immer be- steht.
Wow … das war ein schwieriger Satz. Zur Belohnung, dass Sie sich dadurch gequält haben,
dürfen Sie jetzt 3 Worte lesen, die süß und witzig klingen: Nibbeln, Schnickschnack, Zabaione. Wer den Spagat zwischen unkonventioneller, intelligenter Stand Up-Comedy und absurder Komik gepaart mit Nonsens schätzt, wird Jan Philipp Zymny lieben.
░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░
Jan-Philipp Zymny: HOW TO HUMAN?
Donnerstag, 25. Oktober 2018
F-Haus, Jena
Einlass: 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr
Tickets in Kürze erhältlich
░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░
Foto: Anna Lisa Konrad
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/jan-philipp-zymny-251018/#Homepage

FORCED TO MODE

FORCED TO MODE
– THE DEVOTIONAL TRIBUTE TO DEPECHE MODE –

19:00 Einlass, 20:00 Beginn
DEUTSCHLANDS BESTE DEPECHE MODE TRIBUTE BANDkommt wieder nach Jena.
Aus 2/3 der Berliner Electrock/Indietronic-Formation „FORCED MOVEMENT“ formte sich 2011 – auf eine sehr leidenschaftliche Bitte hin – das Depeche-Mode-Tribute-Projekt „FORCED TO MODE“. Mit Matthias Kahra an der Gitarre wurde das Trio komplettiert.
Eine weitere DM-Tribute-Show? Ja und nein! FORCED TO MODE produzieren und präsentieren ihr „Devotional Tribute“ auf einem Niveau, das ohne Frage seines Gleichen sucht. Das ist natürlich sehr leicht gesagt, doch die Reaktionen des Publikums und der Presse sowie die Videos von Konzerten der Band sprechen hier eine eindeutige Sprache.
Vor allem die sehr energetische Live-Performance, die„ganz-nah-am-Original-Stimme“ und die perfektionistische Liebe zum Sound-Detail machen die Tribute-Show F2Ms so einzigartig.
Die 3 Musiker widmen sich größtenteils den ersten 15 Schaffensjahren des Originals. Dabei zählen stetig wechselnde Setlists sowie selten, bisweilen noch nie live gespielte DM-Songs zum großen Credo der Band.
Zu den bisherigen Höhepunkten der Arbeit F2Ms zählen sicherlich die 3-tägige „Violator-Tour 2015“, auf der Forced To Mode erstmals das erfolgreichste Album Depeche Modes in kompletter Länge und
Original-Tracklist auf die Bühnen brachten\; das 2016er Konzert im Berliner Meistersaal der Hansa-Studios, in dem DM in den 80ern drei ihrer berühmten Alben produzierten\; eine Show im Sommer 2016 auf der legendären Festung Königstein sowie das Konzert während des „Gothic Meets Klassik 2016“: Forced To Mode hatte die große Ehre, mehrere berührende Titel von Depeche Mode gemeinsam mit einem 40-köpfigen Sinfonie-Orchester imGewandhaus Leipzig klassisch-modern umzusetzen! Im Frühjahr 2017 gelang ihnen ein weiterer Coup: Zum ersten Mal in der Bandgeschichte der Synth-Rock-Pioniere spielten F2M in Berlin eine Full-Time-Show, dessen Setlist zu 100% aus B-Seiten von Depeche Mode bestand.
Das Repertoire F2Ms umfasst inzwischen über 75 Songs aller Dekaden der legendären Engländer.
Und ein Ende ist nicht in Sicht…
https://www.facebook.com/forcedtomode





Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/forcedtomode-021118/#Homepage

Dr. MARK BENECKE

Rosenkeller present:
Dr. Mark Benecke
“Blutspuren”

17:00 Uhr Einlass, 18:00 Uhr Beginn
Blut findet sich öfters an Tatorten, wirdaber manchmal als selbstverständliche Spur ohne weiteren Wert angesehen. Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke zeigt, dass in Blut mehr steckt als nur Erbsubstanz…
Weitere Infos gibt es unter www.benecke.com.




Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/dr-mark-benecke-041118/#Homepage

FIDDLERS GREEN

FIDDLER’S GREEN

Deine jährliche Dosis Irish Speed Folk!
19:00 Einlass, 20:00 Beginn
www.fiddlers.de






Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/fiddlersgreen-091118/#Homepage

TAHNEE

TAHNEE
„#geschicktzerfickt“

19:00 Einlass / 20:00 Beginn
Tahnee ist mit 25 Jahren eine der jüngsten und erfolgreichsten Stand-Up Comedians Deutschlands! Neben zahlreichen Auftritten in Fernseh-Shows, ist sie nun die neue Moderatorin des Kultformats „NightWash“ und mit ihrem ersten Soloprogramm #geschicktzerfickt auf Tour. Hier erzählt Tahnee von Frauen, Männern, Lesben, Lügen und der Liebe. Als Frau und Lesbe weiht sie das Publikum in die Geheimnisse der weiblichen Dreifaltigkeit ein und erklärt: “Frau ist nicht gleich Frau, Mann ist nicht gleich Mann und Pussy ist nicht gleich Pussy!“. Tahnee gibt Euch romantisch auf die Fresse. Ein Abend zum Nachdenken, Hinterfragen und befreiendem Lachen!
Foto: Guido Schröder
www.tahnee-comedy.de





Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/tahnee-211118/#Homepage

SIEGFRIED & JOY

SIEGFRIED & JOY
„ZAUBERSHOW“
18:00 Einlass, 19:00 Beginn

Simsalabim – in den letzten zwei Jahren haben sich Siegfried & Joy vom Magic Underground ins Herz der ernstzunehmenden Zauberszene katapultiert! Und das war alles andere als ein Trick: Mit charmanter Zauberkunst, ungezügeltem Humor und bis in die letzte Zauberstabspitze verblüffend, veranstalten sie zurzeit die wohl unterhaltsamste Zaubershow des Landes.
Ein letztes Mal gehen sie nun mit ihrem Debüt-Programm auf große Tour. Wenn Siegfried & Joy Gegenstände schweben lassen, mystische Teleportationen vollführen oder die Gedanken ihres Publikums lesen, wird schnell klar, dass sie ihre Kunst beherrschen. Dennoch bleiben ihre Auftritte vor allem eine funkelnde Alternative zu den herkömmlichen Zaubershows – mit Herz, Spontanität und einer großen Portion Selbstironie holen sie selbst Zauberskeptiker ab und zeigen, dass Zauberei alles andere als antiquiert und eingestaubt sein kann. Ob dabei ein Gast zum Zauberstar gekürt wird, das Publikum gemeinsam einen Trick vollführt oder ob sie ihre Kunststücke in sagenhafter Slo-Mo erklären: Faszinierend, abwechslungsreich und dabei immer in Kontaktmit dem Publikum, nehmen die Disco-Magier jeden mit auf ihre magische-glitzernde Reise! Und bevor diese Reise die nächste Etappe ansteuert, feiern Siegfried & Joy das Finales ihres abendfüllenden Debüt-Programms und geben es ein letztes Mal auf kleinen Bühnen zum Besten: 90 Minuten kreative Explosionen, visuelle Geniestreiche und eine ungezügelt-amüsante Präsentation lassen niemanden mit Zweifeln an der Magie von Siegfried & Joy zurück.
……………………………………………………..
Ausschließlich in der Tourist-Info Jena gibt esein Kontingent ermässigte Tickets für Schüler & Studenten zum Preis von 14€ zzgl. Vorverkaufsgebühr.
……………………………………………………..
http://www.siegfriedundjoy.de





Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/siegfried_joy-241118/#Homepage

ANNIHILATOR

Presented by: Metal Hammer, Musix, Metaltix, metal.de
ANNIHILATOR
“A Tour For The Demented 2018”
+ special Guest

19:00 Einlass, 20:00 Beginn
Since 1989, Canada’s ANNIHILATOR have not stopped puttingout records and touring the world. Despite the ever-changing climate of the Metal World (and releasing a series of “different” Metal records with various lineups along the way), Jeff Waters and company have consistentlydelivered strong albums since the band’s debut “Alice In Hell”. Then there was 1990’s best-selling “Never, Neverland”, 1995’s “King of The Kill”, “Schizo Deluxe” in 2005 and many other critically-acclaimed releases up until 2015’s “Suicide Society.” The ‘under-the-radar’ influence of this band, and writer/guitarist/vocalist Jeff Waters, has been felt throughout the entire realm of the metal world by a ton of well-known musicians andbands\; that influence even stretching into the hard rock and instrumentalist genre.
ANNIHILATOR’s main man Jeff Waters, in his usual humble manner, offers this in response: “ANNIHILATOR’s music has been influenced by a good hundred of my favorite bands and musicians\; you can hear their contributions to what I have been doing all throughout ANNIHILATOR’s catalogue. It’s a bonus and an honor when bands and musicians I love mention that I had something to do with their playing or songs!”
Which all leads to the fact that ANNIHILATOR’S 16th studio release, “For The Demented”, is certainly their most complete and definitive statement yet.
“It was time toanalyze what a lot of fans over the years have kept telling me,” says Waters. “It was time to sit down and figure out “why” ANNIHILATOR’s early “thrash-meets-melodic” caught the ears of so many AND to try to sweep the “fan” part of my writing/playing/singing out the door and welcome back the mostly-original Waters writing that was to be the first four ANNIHILATOR albums.”
Waters didn’t venture back alone, while looking back through ANNIHILATOR’S history. “I was well aware that trying to re-capture the past usually fails, or at least won’t come close. So I decided to bring in fresh ears, both musically and physically with Rich Hinks, my bassist for the last few years. And doing most all of the records by myself, includingwriting and playing most all on my own, as well as mixing, mastering, engineering, etc…, well it can become routine and can often hinder you from being objective and more creative.
Rich came in and co-wrote the music with me, as well as co-produced the beginning stages of the record. Hisbackground of classic thrash metal meets a newer “math” metal style was the perfect combination for me to simply ask, “What do you think of this?”He would most-often reply with “not the ANNIHILATOR style I like”, so wewould keep going until we both felt that core ANNIHILATOR riffing and writing style presented itself.
“Bottom line, “For The Demented” captures some feel from ANNIHILATOR’s 1985-87 demos mixed with the first 4 ANNIHILATOR records. Back to the thrash meets melody but with some pure Waters guitar riffing, up-graded lead guitar shredding and vocals back to the demo-days meets the “King of The Kill” record.
Lyrically, I placed a theme on the record: the human mind and all of its glory, complexity, diversity,weaknesses and insanity! Pretty much the craziness of the music is matched by the lyrics.”
“I think Metal Fans are going to hear much of what theyhave been waiting for from ANNIHILATOR.”
https://www.facebook.com/annihilatorband






Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/annihilator-301118/#Homepage

Anna Mateur and the Beuys

Protokoll einer Disko
„Kunst ist alles ist Kunst ist alles ist Kunst ist alles ist Musik.“

In ihrem neuen Programm macht Anna Mateurnichts anderes als sonst, nur anders. Also Lieder. Und Cover. Und Chaos.Sprich Kunst. Hier nun eine Kurzübersicht über das zu Erwartende: Umgebenvon virtuosen Musen fegt die Antidiva erneut über die Bühne. Sie tanzt. Sie schreit. Sie spontant. Sie macht Musik. Viel Musik. Und Pausen. Denn Pausen sind auch Musik.
Geben sie sich ihren Gefühlen hin. Selbst wenn sie diese nicht verstehen. Schmelzen Sie. Wie Plastik. Wenn alle mit machen, ist das sogar sozial. Wenn keiner mitmacht, stirbt ein Cis. Alles ist Kunst. Alles ist Musik. Sogar Sie. Und Anna. Und so.
18:00 Einlass, 19:00 Beginn
https://www.facebook.com/annamateur.beuys/
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/annamateur-021218/#Homepage

BASTIAN BIELENDORFER (Nachhol-Show)

BASTIAN BIELENDORFER
„LUSTIG, ABER WAHR!“
Ersatztermin für die Veranstaltung vom 06.03.18, gekaufte Tickets für die ausgefallene Show gelten heute.

Das neue Programm!
Foto: Hajo Drees
18:00 Einlass, 19:00 Beginn
Paradies Cafe
Vor dem Neutor 5
07743 Jena
http://bastian-bielendorfer.de/
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/bastian-bielendorfer-091218/#Homepage

STILL COUNTING – a tribute to VOLBEAT

STILL COUNTING – a tribute to VOLBEAT
19:00 Einlass, 20:00 Beginn

Es gibt wohl derzeit keine andere Band der jüngeren Musikgeschichte die im Bereich Hardrock und Metal so auf der Erfolgswelle getragen werden, wie die „Elvis-Metaller“ von VOLBEAT aus Dänemark. Ausverkaufte 10.000er Hallen in Europa und USA, sowie Headlinershows auf den größten Festivals zeigen, dass sie schon lange kein Geheimtipp mehr sind.
STILL COUNTING, die erfolgreichste VOLBEAT Tribute Band in Deutschland, zelebrierenden knallenden Sound mit treibenden Drums, sägenden Gitarren aber auch eingängigen Melodien sowie schon fast erschreckend ähnlicher Stimme bis aufs Genauste mit Original Equipment und unfassbarer Spielfreude auf den Club- und Festivalbühnen Europas. Abgerundet wird alles durch eine professionelle Pyro- und Lichtshow, was zusammen nicht nur eingefleischte Metalfans mitreist. Songs der frühen VOLBEAT Tage, als auch Hits der neuen Scheibe „Seal the Deal and lets Boogie“ finden ihre festen Platz in der bis zu 2 ½stündigen Show der fünf Hessen, bei der das Publikum immer wieder durch Mit-Sing-Parts eingebunden wird.
https://www.facebook.com/stillcountingband




Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/still-counting-141218/#Homepage

THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA

THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA
+ special guests: Black Mirrors
19:00 Einlass, 20:00 Beginn

On the 20. of December, The Night Flight Orchestra will descend from their extraterrestrial orbit and take over yourhometown. The place you thought you knew will for one very special night become a palace of sin, where the champagne hits you harder, the stakes are higher and all the women are undercover space commanders. And on top of all that, The Night Flight Orchestra will put on the rock show of the year, guaranteed to blow your mind.
Can you handle it?
https://www.facebook.com/thenightflightorchestraofficial
https://www.facebook.com/blackmirrorsmusic






Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/the-night-flight-orchestra-201218/#Homepage

KEIMZEIT

KEIMZEIT.
– Ins Irrenhaus und zurück –
Achtung: Verlegt vom 7.12.18, Tickets mit diesem Datum sind heute gültig.

19:00 Einlass, 20:00 Beginn
Gegen Ende der 1970er Jahre traten die vier Geschwister Norbert, Hartmut, Roland und Marion Leisegang aus dem Ort Lütte bei Bad Belzig noch mit gepflegten Coverversionen bei Familienfeiern und in Kneipen auf. 1980 formierten sie sich dann unter dem Namen Jogger zu einer Band. Norbert Leisegang wurde zum Frontmann und begann, rockige und bluesige Songs mit deutschen Texten zu schreiben. So entschied man sich 1982 zu einer Umbenennung in KEIMZEIT. Zu diesem Zeitpunkt ahnte noch niemand, dass es wenige Jahre später eine der spannendsten Bandsder DDR werden sollte, denen mit dem Titelsong ihres ersten Albums „Irrenhaus“ ohne es zu ahnen ein „Wendehit“ gelang: Die Textzeile „… Irre ins Irrenhaus, die Schlauen ins Parlament. Selber schuld daran, wer dieZeichen der Zeit nicht erkennt …“ sprach vielen jungen Menschen aus dem Herzen.
Es war kurz vor der Wende im Jahr 1989 als KEIMZEIT nach vielen Jahren des Tingelns beim Rundfunk der DDR endlich die Gelegenheit bekam, ihre Lieder für das Debüt­ Album „Irrenhaus“ professionell aufzunehmen. Seitdem wurden sie auch im Radio gespielt – vor allem beim Jugend radio „DT64“. „Wir wussten erst gar nicht, dass wir schon gespielt wurden“, erinnert sich Norbert Leisegang. „Doch dadurch, dass das eine Rundfunk­Produktion war, haben sich die Redakteure von „DT64“ gleich nach Fertigstellung schon Songs wie ‚Flugzeuge ohne Räder‘ und ‚Mama, sag mir warum‘ als sogenannten ‚Ohrwurm‘ rausgepickt. “ Die Hörer waren begeistert unddie Resonanz auf die Lieder durchweg positiv. Der Startschuss für das erste Keimzeit Album war gefallen.
2018 ist es nun fast genau 30 Jahre her, dass die Band ihr epochales Album „Irrenhaus“ aufgenommen hat. In der Band entstand daher der Wunsch nochmal mit allen Songs diesesbesonderen Albums auf Tour zu gehen. „Das Album ‚Irrenhaus‘ passte irgendwie zu den verworrenen Zeiten um 1989 / 90“, so Leisegang. „Alles war im Aufbruch und auch von unserem Alter her – wir waren alle so Ende Zwanzig, Anfang Dreißig – war alles ziemlich turbulent. Das Album hat deswegen auch eine ganz eigene Aura. Es besteht fast ausschließlich aus substantiell starken Songs, die wir bis heute immer wieder gern ins Programm genommen haben und die die Fans lieben.“
Zur Tour sollen deshalb auch alle „Irrenhaus“­Lieder gespielt werden, die mit deraktuellen Besetzung und neuen Soundmöglichkeiten natürlich anders, vielleicht auch moderner, klingen. Wobei Norbert Leisegang schon Wert darauf legt, dass die Lieder nicht neu arrangiert werden, es soll schon eine echte Reminiszenz des Werkes sein, das 1989 in der Urbesetzung der Band mitNorbert, Hartmut und Roland Leisegang, Ulle Sende, Matthias Opitz und Ralf Benschu eingespielt wurde. Produzent war damals übrigens Peter Nölle, der den bis dahin – was Studio aufnahmen betraf – ahnungslosen Jungs erstmal eine Einführung in Aufnahmetechnik und ­prozedurverpasste. Norbert Leisegang erinnert sich noch gut an die Aufnahmen: „Wir hatten den Luxus aus 30 Songs 12 der besten Titel auswählen zu können. Da hat uns auch keiner reingeredet, das haben wir allein entscheiden können. Dann haben wir diese Songs quasi live eingespielt. Im Studio stand ein24­Spur Tonbandgerät, wir wurden mit Mikrofonen ausgestattet und los ging es. Wir haben das Album immer nachts aufgenommen, weil das Studio nur ab 22 Uhr frei war. Die Lieder wurden dann jeden Tag so bis 3 Uhr eingespielt, was uns aber ehrlich gesagt, in unserer Lebensweise gut zu pass kam.“
Die Songs auf „Irrenhaus“ haben auch heute nichts vonihrer Aktualität verloren. Der Hofnarr, den Mario Zimmermann seinerzeit so spontan gezeichnet hat, zeigt uns mehr denn je, die lange Nase. Solange neue und alte Strömungen wieder zum Angriff auf humanistische Werte blasen und die eigene Kultur in Haft nehmen wollen, sind Songs wie „Irrenhaus“, „Hofnarr“, „Flugzeuge ohne Räder“ und „Mama, sag mirwarum“ mehr als klingende Zeitbilder, Mahner dafür, dass man dieFreiheit nicht geschenkt bekommt. In jedem Fall dürfen sich die Menschen2018 auf ein außergewöhnliches Konzertereignis freuen, das Kopf und Herzin Balance bringt, Erinnerungen an turbulente Zeiten wachruft und nicht zuletzt mit wirklich starken Songs überzeugt.
KEIMZEIT spielt die Tournee „Ins Irrenhaus und zurück“ in der aktu ellen Besetzung: Norbert Leisegang (Gesang, Gitarre), Hartmut Leisegang (Bass), Andreas „Spatz“ Sperling (Piano, Orgel, Gesang), Martin Weigel (Gitarre, Gesang), Sebastian Piskorz (Trompete, Gesang) und Lin Dittmann (Schlagzeug).
www.keimzeit.de




Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/keimzeit-071218/#Homepage

NORTHERN LITE

NORTHERN LITE
– Back To The Roots Tour 2018 –
+ guests: AMANIC

20:00 Einlass, 21:00 Beginn
Back To The Roots – eine Drehung Richtung Zukunft, Zwei zurück zum Ursprung. Northern Lite sind gewachsen und doch im Kern gleich geblieben. Sebastian und Andreas begannen mit Synthis und Gesang , klaren Club-Sounds und dunklen kargen Bühnen. 20 Jahre späterstrahlen Led- Wände und tausende Fans tanzen vor der Bühnen dieser einzigartigen deutschen Elektro Rock Band.
Mit “Back To The Roots“ schnuppern Northern Lite jetzt noch einmal Club-Luft. Ohne zusätzliche Instrumente gehen Andreas und Sebastian auf die Bühne, als Duo und als mehr dem Elektro zugewandte Musiker auf den Spuren ihres Ursprungs. Näher am Publikum, näher am Dance und mit neuer Leichtigkeit geht es von Rostock bis nach Zürich, von Wien bis Madrid.
“Kick This“ hieß es auf dem 2000er Album “Small Chamber Works“ – dieses Motto ist im Gepäck und es wird sich wunderbar anfühlen. Das passende Album zur Tour gibt es natürlich auch und es klingt nach Northern Lite von früher mit dem Gefühl von morgen.
https://www.facebook.com/NorthernLiteBand
https://www.facebook.com/amanicofficial




Tickets:http://www.merchkiste.com/epages/64966658.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/64966658/Products/101%5B93%5D.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/northern-lite-281218/#Homepage

SPEJBLS HELPRS a tribute to AC/DC

Spejbls Helprs a tribute to AC/DC

DIE AC/DC show: SPEJBLS HELPRS
Am 17.10.2008 erschien „Black ice“ und die Originale tourten 2009/10 fleißig. Ein Grund mehr für die tschechische AC/DC Coverband Spejbls Helprs ebenfalls die Konzertsäle zu entern. Fan um Fan läßt sich seit dem ersten Auftritt in Deutschland im Jahr 2000 von den fünf Jungs aus Pribram begeistern. Für manchen Veranstalter sind Spejbls Helprs schon zur Droge geworden, zumal desöfteren bis zu 1.000 Fans zu den Konzerten pilgern. Dabeiwird auch die show der hervorragenden Musiker Jahr um Jahr besser. Ging es am Anfang nur um eine möglichst originalgetreue Klangkopie, machen mittlerweile auch Showelemente, wie Dollarregen (echte Spejbl & Hurvinek Dollars), Gitarrensoli durchs Fanpublikum und „Angusposen“ einen Teil des Erfolges aus. Erstmals nahmen die Jungs auch einige ihrer Stücke in einem guten Prager Studio auf. Die Ergebnisse stehen selbstverständlich als Promo zur Verfügung.
Unter den Dutzenden „besten AC/DC Coverbands der Welt“ gibtes wohl kaum eine, die den Spagat zwischen „High voltage“(1976) und „Black ice“(2008) so mühelos bewältigt und die glaubhafter als Sänger Petr Prusa Songs mit Bon Scott, wie mit Brian Johnson intoniert.
Insgesamt befinden sich weit über 50 Titel im Repertoire und wer das superrare Stück „Lovesong“ aus AC/DCs Kindertagen 1974 hören will, muß nur laut und lang genug nach Zugabe schreien. Auch 2 Songs vom letzten Album sind im Repertoire von Spejbls Helprs.
19:00 Einlass, 20:00 Beginn
www.spejbls-helprs.cz





Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/acdc-040119/#Homepage

LYDIA BENECKE

Lydia Benecke
„Terroristen? Amokläufer? – Was treibt Menschenzu unvorstellbaren Taten?“
18:00 Einlass / 19:00 Beginn

Terroranschläge und Amokläufe der letzten Jahre versetzen viele Menschen in Sorge. Die umfangreiche Medienberichterstattung sorgt dafür, dass das Grauen solcherTaten in den Wohnzimmern angekommen ist. Immer wieder stellt sich die Frage, was die Täter antreibt und ob entsprechende Taten zu verhindern wären. Warum kommt es immer wieder zu Amokläufen Jugendlicher wie denen in Columbine, Erfurt, Emsdetten oder München. Was könnten die Motive des Piloten gewesen sein, der 2015 den Germanwings-Flug 9525 zum Absturz brachte? Was steckt hinter den extrem bekannt gewordenen Taten von Anders Breivik? Wie sind die Täter der Massenmorde von Orlando und Nizza psychologisch einzuordnen? Wie instrumentalisiert der IS psychisch auffällige Menschen für seine Propagandazwecke? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt es zwischen Terroristen und Amokläufern?
Dieser Vortrag beleuchtet die psychologischen Profile unterschiedlicher Tätertypen. Er zeichnet die Entwicklung nach, welche letztendlich in den Schreckenstaten mündet, die durch Medienberichterstattung allgegenwärtig geworden sind.
http://www.benecke-psychology.com




Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/lydia-benecke-080219/#Homepage

CARL-EINAR HÄCKNER

CARL-EINAR HÄCKNER
„NEUES PROGRAMM 2019!“

Der einzigartigeCarl-Einar Häckner hat die Trickkiste frisch gefüllt! Der u.a. aus TV total bekannte Comedy-Zauberer wird in seiner unnachahmlichen Art wieder mit schrägen Kunststückchen, Musik und jeder Menge Gags sein Publikum verzaubern und zum Lachen bringen.
19:00 Einlass, 20:00 Beginn
http://www.carleinarhackner.com




Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/carl-einar-haeckner-150319/#Homepage

SYBILLE BULLATSCHEK

SYBILLE BULLATSCHEK
„ICH DARF DAS, ICH BIN PFLÄGEKRAFT!“
19:00 Einlass, 20:00 Beginn

Neues aus dem Haus Sonnenuntergang
Kommen Sie mit auf einen erfrischend kurzweiligen Ausflug ins Haus Sonnenuntergang! Ihre Pflegerin der Herzen freut sich auf Sie und hat außer vielen Pointen und originellen Songs auch wieder den einen oder anderen nachdenklichen Moment im Gepäck.
Ermäßigter Eintrittspreis für alle Pflegemitarbeiter!
Foto: Hennig Schmidtke





Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/bullatschek-150319/#Homepage

ROLF MILLER

ROLF MILLER
„OBACHT!“

18:00 Einlass / 19:00 Beginn
Hier der ausländerfeindliche Syrer, da der vegane Jäger, dort Achim, Jürgen und Rolf, wie immer zu viert im Sixpack, all inclusive. Alles scheint wieimmer, und bleibt genauso anders. Die Zeiten ändern sich, Miller bleibt– trocken wie eh und je, in seiner unnachahmlichen Selbstgefälligkeit. „Me, myself and I“ – wo ist das Problem, ich bin mir genug – aber damit reicht es jetzt endlich noch lange nicht: OBACHT! – das neue Programm von Rolf Miller.
Das Halbsatz-Phänomen zeigt uns erneut, dass wir nicht allesglauben dürfen, was wir denken… „Ball flach halten, kein Problem…ganz ruhig“, „alles schlimmer äh… wie sich‘s anhört…“ wie immer weiß Miller nicht, was er sagt, und meint es genauso, denn wenn gesicherte Ahnungen inspritzwasserdichte Tatsachen münden, wer erliegt da nicht Millers Charme. Eben. Und das Ganze auch noch besser wie in echt, als ob Gerhard Polt im Audi A6 neben ihm sitzt.
Rolf Millers Figur kann einfach nicht anders: garantiert oft erreicht und nie kopiert. Und bleibt dabei einzigartig wie sie ist, versprochen. – Keine Sorge. Er verspricht uns ein Chaos der verqueren Pointen, mal ums Eck, mal gerade, mit und ohne Dings, lehnen Siesich einfach zurück, entspannen Sie in ihrem Kampfanzug, und atmen Sie locker aus der Hose – in die Tüte.
Und der Satiriker lässt wie immer nichts aus: die Notwendigkeit eines Atomkrieges, das unerlässliche Selfie beim Autobahngaffen, „äh, jaaaa, wieso denn nicht?“ – oder Jogis Jungs nach der Putin-WM. Und natürlich wie immer die „fleischfressende Freisprechanlage“ (so nennt Achim vorsichtig Millers Ex). Sie: „Und was ist wenn ich morgen sterbe?“ Er: „Freitag.“ Dabei fährt er weiter Cabrio durch die Welt, überzeugt im Diesel, denn Diesel ist Lebensgefühl.
Trefflicher als einFan auf Facebook: „Was für ein sinnfreies Gestammel, krank, genial“ kann man es nicht formulieren. Millers Humor geht nach wie vor von hinten durch die Brust, nach dem Prinzip des großen Philosophen Bobby Robbson: „Wirhaben den Gegner nicht unterschätzt, wir haben nur nicht geglaubt, dasser so gut ist.“
Mit „Obacht!“ gelingt es Miller im vierten Programm seiner namenlosen Figur endlich einen Namen zu geben. Sie haben dafür freie Auswahl, denn Sie kennen garantiert in ihrem Umfeld einen solchen Freelancer der Ignoranz, und da hilft dann halt wieder nur ein ironisches: eiwanfrei.
http://www.rolfmiller.de





Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/rolf-miller-160319/#Homepage

HELENE BOCKHORST

HELENE BOCKHORST
„Die fabelhafte Welt der Therapie“
18:00 Einlass, 19:00 Beginn

Welche positiven Auswirkungen hat eine schlechte Kindheit? Wie exhibitionistisch darf eine Frau sein? Was haben Sex und Kartoffelsalat gemeinsam? Und warum beteiligt sich niemand am Crowdfunding für meine Brustvergrößerung – es hätten doch am Ende alle etwas davon? Helene Bockhorst stellt sich schonungslos selbst in Frage und präsentiert Geschichten, die lustig sind – sofern man sie nicht miterleben musste.
Es geht um psychische Auffälligkeiten und Schwierigkeiten in sozialen Situationen\; um Onlinedating, Sex, Missgeschicke und immer wieder um die Frage: Warum passiert das ausgerechnet mir? Mit ihren Auftritten therapiert sie sich selbst und andere, indem sie alles ausspricht, was schon immer mal gesagt werden musste – und noch einiges darüber hinaus, denn sicher ist sicher.
www.facebook.com/HeleneBockhorst




Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/helene-bockhorst-230319/#Homepage

PHILIP SIMON

PHILIP SIMON
„MEISENHORST“

In welcher Welt wollen wir leben? Und was haben wir noch mit ihr zu tun? Wer sind wir und wer kann uns das noch bestätigen? Über allem aber schwebt die Frage aller Fragen: Tun wirdas Richtige?
In einer Zeit, in der es scheinbar mehr Fragen als Antworten gibt, zerlegt Philip Simon sein Innerstes auf der Bühne, um die Bausteine zu erkennen, aus denen wir unsere Realität zimmern und unsere Weltsicht zementieren. Und er stellt fest: Wir haben eine Menge Meisen. Unser geistiger Horizont ist ein Vogelnest und Philip Simon zieht in die entscheidende Schlacht um die Herrschaft im Meisenhorst. Denn die erste Diktatur wird im Kopf errichtet.
Mit den Waffen der Sprache, des Humors und in surrealen, visuellen Momenten zeichnet Philip Simon eine Welt, in der zumSchluss das Grundgesetz buchstäblich auf den Kopf gestellt wird und der Meisenhorst in seiner ganzen Pracht erscheint. Wenn Phantasie Realität schafft, dann hat das Hirn die Freiheit, die Veränderung möglich macht.
In seinem neuen Programm fordert Philip Simon sein Publikum auf, im Gedankenstübchen mal wieder selber die Strippen zu ziehen. Denn Reflexion ist mehrals nur ein unangenehmes Blitzen im Auge.
Foto: Valery Kloubert
19:00 Einlass, 20:00 Beginn
www.philipsimon.de




Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/philip-simon-280319/#Homepage

NIGHTWASH LIVE 2019

NIGHTWASH LIVE 2019
DAS ORIGINAL LIVE ON TOUR!
18:00 Einlass, 19:00 Beginn

NightWash ist DIE Marke für Stand-Up Comedy in Deutschland. Es ist die Stand-Up Comedy Show mit immer neuen Künstlern in einer außergewöhnlichen und einzigartigen Location: einem Waschsalon in Köln. NightWash existiert als Live-Veranstaltung mittlerweile seit 17 Jahren. Zur NightWash-Philosophie gehört die Entdeckung und Förderung neuer und junger Talente. So gilt NightWash als DAS Sprungbrett für neue Gesichter in Deutschland.
Die von Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser gegründete Show zeigt Stand-Up Comedy wie sie wirklich ist: Vielseitig, grenzenlos und ultimativ komisch. Mario Barth, Hennes Bender, Ingo Oschmann, Ausbilder Schmidt, Tobias Mann und Dave Davis hatten hier ihre ersten Fernsehauftritte. Diese Tradition führt NightWash auch heute fort. Die Show bringt neben Comedy-Größen immer wieder Newcomer mit völlig neuen und überraschenden Nummern auf die Mattscheibe.
NightWash ist das Comedy-Highlight in Einsfestival und wird jeden Donnerstag um 20.15 Uhr im TV ausgestrahlt.
Alle aktuellen Infosfindet Ihr unter: www.nightwash.de
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/nightwash-300319/#Homepage

10 Jahre VÖLKERBALL a tribute to RAMMSTEIN

10 Jahre VÖLKERBALL – a tribute to RAMMSTEIN
Wie Ihr wisst, begleiten wir die Band schon seit ihrem 2. Jahr und Ihr seid von Jahr zu Jahr immer mehr geworden. 2019 möchten wir nun das 10-jährige Jubiläum von Völkerball ganz groß mit Euch in der Sparkassen-Arena feiern!
18:30 Einlass, 20:00 Beginn

Als Völkerball 2008 mit ihrer Vision antraten, den Sound und die urgewaltige Atmosphäre einer Rammstein-Show auf die Bühne zu bringen, begann eine Reise, die bis heute noch lange nicht ihr Ende gefunden hat. 10 Jahre bereits treffen Völkerball ihr Publikum mitten ins Herzund überzeugen dabei alteingesessene Rammstein-Fans ebenso wie diejenigen, die sich zufällig oder aus reiner Neugierde in eines ihrer Konzerte verirren.
Nach 10 Jahren, über 500 Shows und mehreren hunderttausend Konzertbesuchern in ganz Europa steht diese außergewöhnliche Band mehr denn je für ihren Slogan:
99 % Rammstein – 100 % Völkerball
Stetig wachsende Zuschauerzahlen, immer größere Bühnen, faszinierende Pyrotechnik, ausgefeilte Lichtshow und der irrsinnig brachiale Rammstein Sound lassen Völkerballnach 10 Jahren zum auserlesenen Kreis der besten Tributeshows Europas zählen. Jedes Konzert ist ein Erlebnis der besonderen Art. Die Bühne zunächstin Dunkelheit gehüllt eröffnet eine Explosion mit lautem, dumpfem Schlag. Der Vorhang fällt und gibt den Blick frei auf die unwirklich maschinell wirkende Kulisse. Hinter einer Wand aus Feuer und Nebel nur schemenhaft erkennbar übernimmt die Band und führt das Publikum durch eine Inszenierung aus Lichtshow, exakt gesetzten Pyroeffekten und dem perfekt aufeinander eingespielten Völkerball-Sound. Tief, unerbittlich, hart erklingt die sonore Stimme des Völkerball-Frontmanns René Anlauff, der es mehr als jeder andere versteht, den Konzertbesucher in die urgewaltige Atmosphäre zu entführen, die sich in den Texten Rammsteins wiederfindet. Ein Erlebnis irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn, Faszination und Ekel, Lust und Schmerz. Eine Band, die sich hart und prägnant präsentiert, roh, einfühlsam, von Grund auf kalt und doch emotional.
Die Völkerball-Musiker sind
Dirk Oechsle – Schlagzeug
Tobias Kaiser – Gitarren
Björn Müller – Gitarren
René Anlauff – Gesang
Andreas Schanowski – Keyboards
Tilmann Carbow – Bass
@Facebook





Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/voelkerball-050419/#Homepage

HERR SCHRÖDER

HERR SCHROEDER
„WORLD OF LEHRKRAFT“

„Es ist auch für mich die 6. Stunde!“
– Lehrer. Haben die uns nicht schon genug gequält! Mit ihren Neurosen und Eigenheiten! Muss das nun auch auf der Bühne sein?
Herr Schröder, vom Staat geprüfter Deutschlehrer und Beamter mit Frustrationshintergrund, lässt uns in seinem Live-Programm „World of Lehrkraft – ein Trauma geht in Erfüllung“ hinter die ockerfarbene Fassade eines Pädagogentums blicken, das so modern und dynamisch ist wie ein 56k-Modem. Der Paukermit Pultstatus hat die Seite gewechselt und packt ungeniert aus: über sein Leben am Korrekturrand der Gesellschaft, über intellektuell barrierefreien Unterricht, die Schulhof-Lebenserwartung heutiger Pubertiere und die Notenvergabe nach objektivem Sympathieprinzip. Er weiß, was es bedeutet,von hochbegabten, unter Nussallergie leidenden Bionade-Bengeln als Korrekturensohn und Cordjackett-Opfer gedemütigt zu werden. Aber was macht einen guten Lehrer eigentlich aus? Herr Schröder verrät uns die ultimative Antwort: Empathie – SPÜREN, in welche Schublade das Kind passt. Es kommt halt aufs Gefühl an, wie bei der Kommasetzung.
In „World of Lehrkraft – einTrauma geht in Erfüllung“ nimmt uns Herr Schröder mit auf einen therapeutischen Trip durch die Bildungsbrutstätten unserer Zeit. Liebevoll-zynisch kuriert er unser ganz persönliches Schultrauma, und nach wenigen Augenblicken hat man das Gefühl, man sitzt wieder mittendrin im Klassenzimmer. Selbstverständlich mit der Gewissheit, dass das einen alles nichts mehr angeht – oder etwa doch?
„Herr Schröder hat es geschafft, aus der eher klassischen Figur eines Lehrers etwas wildes Neues herauszuholen. Er ist der wildgewordene Bad Teacher, der alle ehemaligen Schüler on stage zur Rache aufruft. Und wer möchte sich nicht an seinen Lehrern rächen … insofern winkt ihm ein großes Publikum.“ (Thomas Hermanns)
ShortVita:
Das Ziel, eineigenes Comedy- und Bühnenprojekt umzusetzen, zog Herrn Schröder 2014 zunächst nach Toronto, Kanada, wo er in zahlreichen Comedy-Clubs das Einmaleins der Punchlines erlernte. Zurück in seine Geburtsstadt Berlin gewann er bald den Mannheimer Comedy Cup (2015), später das Rösrather Kabarett-Festival (2016), die Quatsch Comedy Club Talentschmiede (2016), den Kelkheimer Comedy-Preis „Thron der Nachtrevue“ (2016), den Siegtaler Wacken (2017) und kürzlich erst den 1. Preis des NDR Comedy Contests (2017). Als „Herr Schröder“ ist er nun der Lehrer unter den Comedians.
19:00 Einlass, 20:00 Beginn
http://www.herrschröder.de





Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/herr-schroeder-050419/#Homepage

OLAF SCHUBERT

OLAF SCHUBERT
„GROSSE HÖRSPIELPRÄSENTATIONSGALA“
19:00 Einlass / 20:00 Beginn
Teilbestuhlt, kein Sitzplatzanspruch

Im Rahmen eines turnusmäßigen Zyklusses – also rein aus Gewohnheit präsentiert Olaf Schubert erneut alte und neue Hördialoge. Selbige werden von des Künstlers Hand als Puppenspiel – mit deutlicher Tendenz zum Kasperle-Theater – aufgeführt. Schuberts gepflegte Conférencen würgen eventuell aufkommende Dynamik im Keim ab und sorgen somit für einen reibungslosen Ablauf des Abends. Klägliche Effekte und fehlende Dramaturgie runden die Veranstaltung ab.
„EinKessel Dröges” steht bereit – kommen Sie anbei und erleben Sie ein grandioses Feuerwerk der Langeweile!!!




Tickets:http://www.f-haus.de/cms/tickets-kaufen/.
Links:
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/olaf-schubert-080419/#Homepage
http://www.f-haus.de/cms/Veranstaltung/olaf-schubert-120419/#Homepage